Knowledge Base

Dell Backup and Recovery 1.8: Wiederherstellung



Dieser Artikel enthält Informationen zu Dell Backup and Recovery 1,8: Wiederherstellung


Inhaltsverzeichnis:

  1. Systemwiederherstellung
  2. Wiederherstellen Ihrer Daten
  3. Anwendungen und Treiber
  4. Meine Dell Software
  5. Dell Backup and Recovery: Nützliche Links

 

HINWEIS: Dell Backup and Recovery 1.8 ist nicht mehr in Dell Systemen verfügbar. Dieser Artikel ist nur für ältere Benutzerinformationen.

 

WARNUNG: Bevor Sie Ihr System auf Windows 10 aktualisieren, müssen Sie die neuesten Updates auf Dell Backup and Recovery 1.8 installiert haben, um sicherzustellen, dass die Software nach dem Upgrade funktioniert. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel: Dell Backup and Recovery (DBAR) und Windows 10


Die Kachel Wiederherstellung wird verwendet, um verschiedene Formen der Wiederherstellung durchzuführen. Der Benutzer kann auf die folgenden Optionen in der Kachel Wiederherstellung zugreifen.

  • Systemwiederherstellung – Stellt das gesamte Gerät (Betriebssystem (OS), Treiber und Daten) zu einem früheren Datum oder auf das Originalabbild wieder her.
  • Eigene Daten wiederherstellen – Stellt einzelne Dateien und Ordner aus einer Datensicherung wieder her.
  • Anwendungen und Treiber – Ermöglicht dem Benutzer, Anwendungen, Treiber und Dienstprogramme, die auf dem Gerät vorinstalliert waren, wiederherzustellen.
  • Dell Software – Benutzer können eine Software, die nicht auf einem Sicherungsmedium ausgeliefert wurde und nur auf Dell Digital Locker zum Download zur Verfügung steht, wiederherstellen.

 

1. Systemwiederherstellung

In Windows

Diese Funktion ermöglicht dem Benutzer, das System auf den Stand eines früheren Datums oder auf den Stand des werkseitigen Images zurückzusetzen.

Gehen Sie wie folgt vor, um das System in Windows wiederherzustellen:

1. Stellen Sie bei einem Notebook sicher, dass der Netzadapter angeschlossen ist.

2. Klicken Sie auf die Kachel Wiederherstellen.

3. Klicken Sie auf Ja, Fortfahren.

4. Den gewünschten Wiederherstellungspunkt auswählen, wenn mehr als einer zur Verfügung steht und anschließend auf Neu starten klicken.

5. Der Benutzer sieht das Popup-Fenster mit der folgenden Meldung: Bitte wählen Sie die Systemsicherung mit Sorgfalt. Jede Systemsicherung, die aktueller als die ausgewählte ist, wird gelöscht. Do you want to continue? Klicken Sie nach der Überprüfung auf Ja.

6. Das System wird neu gestartet und fährt mit der Wiederherstellung der Werkseinstellungen gemäß dem ausgewählten Wiederherstellungszeitpunkt fort.
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Betriebssystem einzurichten.

Zurück zur Systemwiederherstellung

 

Durch die Wiederherstellungspartition für Windows 7

Dell Backup and Recovery kann auch das Betriebssystem oder die Sicherung von der Wiederherstellungspartition wiederherstellen.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Betriebssystem von der Wiederherstellungspartition von Windows 7 wiederherzustellen:

1. Stellen Sie bei einem Notebook sicher, dass der Netzadapter angeschlossen ist.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Herunterfahren aus den Optionen Neu starten aus.

3. Wenn der Computer neu gestartet wurde, tippen Sie auf die Taste F8, bis der Bildschirm Erweiterte Startoptionen angezeigt wird.

4. Wählen Sie die erste Option aus. Diese sollte „Computer reparieren“ sein.

5. Windows wird einige Dateien laden. Wählen Sie danach das Gebietsschema Ihrer Tastatur und klicken Sie auf Weiter.

6. Sie werden anschließend aufgefordert, sich anzumelden. Klicken Sie anschließend auf OK.

7. Klicken Sie im Fenster der Systemwiederherstellungsoptionen auf Dell Backup and Recovery.

8. Das System wird neu gestartet. Klicken Sie anschließend auf Next (Weiter) im Bildschirm "Dell Backup und Recovery".

9. Eine Laufwerksdiagnose wird ausgeführt, um zu überprüfen, ob das Laufwerk in Ordnung ist. Klicken Sie auf Weiter, wenn diese abgeschlossen ist.

10. Das System wird geprüft, um festzustellen, ob das Problem mithilfe der Option „Smart-Repair“ gelöst werden kann. Klicken Sie auf Weiter, sobald dies geschehen ist.

11. Wenn „Smart Repair“ keine Probleme findet, versucht es danach eine „Sofortige Wiederherstellung“ durchzuführen. Wenn die Sofortige Wiederherstellung erfolgreich ist, wird der Benutzer dazu aufgefordert, das System neu zu starten

12. Wenn die Sofortige Wiederherstellung nicht in der Lage ist, das Problem zu beheben. Der Bildschirm Erweiterte Optionen mit den weiteren verfügbaren Optionen erscheint:

  • Stellen Sie den Status wieder her, den dieses Gerät zu einem bestimmten Zeitpunkt hatte.
  • Factory Refresh – Stellt nur die Systempartition wieder her.
  • Zurücksetzen auf Werkseinstellungen – Löscht die Daten und setzt alle Partitionen zurück.
  • Kehren Sie zum Menü Microsoft Fehler beheben zurück.

 

13. Bevor Sie mit den Erweiterten Optionen fortfahren, wird der Benutzer dazu aufgefordert, Daten zu sichern. Machen Sie dies bei Bedarf, indem Sie die Option Weiter auswählen (Stellen Sie bitte sicher, dass eine externe Sicherungsfestplatte bereitsteht) oder klicken Sie auf Überspringen, wenn dies nicht erforderlich ist.

14. Das System schleißt daraufhin den Wiederherstellungsvorgang des Betriebssystems ab. Klicken Sie auf Restart (Neu starten), wenn Sie dazu aufgefordert werden.

15. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das System mit Windows fertig einzurichten.

Zurück zur Systemwiederherstellung

Durch die Wiederherstellungspartition für Windows 8

Dell Backup and Recovery kann auch das Betriebssystem oder die Sicherung von der Wiederherstellungspartition wiederherstellen.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Betriebssystem von der Wiederherstellungspartition von Windows 8 wiederherzustellen:

1. Stellen Sie bei einem Notebook sicher, dass der Netzadapter angeschlossen ist.

2. Klicken Sie auf den Charm Einstellungen.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Herunterfahren, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, und klicken Sie in den angezeigten Optionen auf Neu starten.

4. Das System wird neu gestartet; melden Sie sich an, und klicken Sie auf Fehler beheben.

5. Klicken Sie auf das Symbol Dell Backup and Recovery.

6. Das System wird neu gestartet. Klicken Sie anschließend auf Next (Weiter) im Bildschirm "Dell Backup und Recovery".

7. Eine Laufwerksdiagnose wird ausgeführt, um zu überprüfen, ob das Laufwerk in Ordnung ist. Klicken Sie auf Weiter, wenn diese abgeschlossen ist.

8. Das System wird geprüft, um festzustellen, ob das Problem mithilfe der Option „Smart-Repair“ gelöst werden kann. Klicken Sie auf Weiter, sobald dies geschehen ist.

9. Wenn „Smart Repair“ keine Probleme findet, versucht es danach eine „Sofortige Wiederherstellung“ durchzuführen. Wenn die Sofortige Wiederherstellung erfolgreich ist, wird der Benutzer dazu aufgefordert, das System neu zu starten

10. Wenn die Sofortige Wiederherstellung nicht in der Lage ist, das Problem zu beheben. Der Bildschirm Erweiterte Optionen mit den weiteren verfügbaren Optionen erscheint:

  • Stellen Sie den Status wieder her, den dieses Gerät zu einem bestimmten Zeitpunkt hatte.
  • Factory Refresh – Stellt nur die Systempartition wieder her.
  • Zurücksetzen auf Werkseinstellungen – Löscht die Daten und setzt alle Partitionen zurück.
  • Kehren Sie zum Menü Microsoft Fehler beheben zurück.

 

11. Bevor Sie mit den Erweiterten Optionen fortfahren, wird der Benutzer dazu aufgefordert, Daten zu sichern. Machen Sie dies bei Bedarf, indem Sie die Option Weiter auswählen (Stellen Sie bitte sicher, dass eine externe Sicherungsfestplatte bereitsteht) oder klicken Sie auf Überspringen, wenn dies nicht erforderlich ist.

12. Das System schleißt daraufhin den Wiederherstellungsvorgang des Betriebssystems ab. Klicken Sie auf Restart (Neu starten), wenn Sie dazu aufgefordert werden.

13. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das System mit Windows fertig einzurichten.

Zurück zur Systemwiederherstellung

Durch werkseitige Wiederherstellungsmedien

Dell Backup and Recovery 1.8 kann auch das Betriebssystem oder die Sicherung vom Wiederherstellungsmedium wiederherstellen.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Betriebssystem vom Wiederherstellungsmedium wiederherzustellen:

ANMERKUNG: Der Benutzer muss das Originalabbild-Wiederherstellungsmedium bereits erstellt haben.

1. Stellen Sie bei einem Notebook sicher, dass der Netzadapter angeschlossen ist.

2. Legen Sie das Originalabbild-Wiederherstellungsmedium in das optische Laufwerk ein oder schließen Sie den USB-Wiederherstellungsschlüssel an den USB-Anschluss.

3. Starten Sie vom Wiederherstellungsmedium, indem Sie auf F12 drücken, wenn das Dell-Logo erscheint. Wählen Sie dann das CD/DVD-Laufwerk oder ein USB-Gerät, abhängig von Ihrem Sicherungsverzeichnis. Sie werden u. U. dazu aufgefordert, eine Taste zu drücken, um von CD/DVD zu starten. Drücken Sie schnell eine beliebige Taste auf der Tastatur, wenn diese Meldung angezeigt wird.

4. Das System startet vom Wiederherstellungsmedium in den Bildschirm der Dell Backup and Recovery. Klicken Sie in diesem Bildschirm auf Weiter.

5. Die Festplattendiagnose wird daraufhin ausgeführt, um zu überprüfen, ob das Laufwerk in Ordnung ist. Klicken Sie auf Weiter, sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist.

6. Das System überprüft, ob die Option Smart-Repair das Problem beheben kann. Klicken Sie auf Weiter, sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist.

7. Wenn Smart Repair kein Probleme findet, versucht es eine Sofortige Wiederherstellung. Wenn die Sofortige Wiederherstellung erfolgreich ist, wird der Benutzer dazu aufgefordert, das System neu zu starten.

8. Wenn die Sofortige Wiederherstellung nicht in der Lage ist, das Problem zu beheben. Der Bildschirm Erweiterte Optionen mit den weiteren verfügbaren Optionen erscheint:

  • Stellen Sie den Status wieder her, den dieses Gerät zu einem bestimmten Zeitpunkt hatte.
  • Factory Refresh – Stellt nur die Systempartition wieder her.
  • Zurücksetzen auf Werkseinstellungen – Löscht die Daten und setzt alle Partitionen zurück.
  • Kehren Sie zum Menü Microsoft Fehler beheben zurück.

 

9. Bevor Sie mit den Erweiterten Optionen fortfahren, wird der Benutzer dazu aufgefordert, Daten zu sichern. Machen Sie dies bei Bedarf, indem Sie die Option Weiter auswählen (Stellen Sie bitte sicher, dass eine externe Sicherungsfestplatte bereitsteht) oder klicken Sie auf Überspringen, wenn dies nicht erforderlich ist.

10. Das System schleißt daraufhin den Wiederherstellungsvorgang des Betriebssystems ab. Klicken Sie auf Restart (Neu starten), wenn Sie dazu aufgefordert werden.

11. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das System mit Windows fertig einzurichten.

Zurück zur Systemwiederherstellung

Zurück zum Anfang des Artikels


2. Wiederherstellen Ihrer Daten

Die Datenwiederherstellungsoption wird verwendet, wenn der Benutzer bestimmte Dateien oder Ordner aus seinen Datensicherungen wiederherstellen muss.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Datenwiederherstellungsoption zu verwenden:

Klicken Sie im Wiederherstellungsbildschirm auf die Registerkarte Ihre Daten wiederherstellen auf der linken Seite.

Sie müssen dann aus den folgenden Optionen auswählen:

Wo

  • Ursprüngliches Ziel – Das ist der Speicherort, von dem die Daten wiederhergestellt werden.
  • Durchsuchen – Das ist der Speicherort, an dem die Daten wiederhergestellt werden. Der Benutzer kann auf die Kachel klicken und den Speicherort angeben.

Wie

  • Dateiduplikate umbenennen – Indem diese Option ausgewählt wird, werden alle Dateiduplikate während der Wiederherstellung behalten und mit einer Nummer neben dem ursprünglichen Namen umbenannt.
  • Neuere Dateien behalten – Indem diese Option ausgewählt wird, werden nur die Dateien mit dem neuesten Datum und Zeitstempel behalten.
  • Alle Dateien überschreiben – Wenn diese Option ausgewählt wird, werden alle vorhandenen Dateien und Ordner mit Dateien und Ordner aus der Datensicherung überschrieben.
  • Ältere Dateien behalten – Wenn diese Option ausgewählt wird, werden nur Dateien mit dem ältesten Datum und Zeitstempel behalten.

Was

  • Der Benutzer kann die Dateitypen festlegen, die in der Sicherung enthalten sein sollen, indem die Kacheln Dokumente, Bilder, Musik oder Videos ausgewählt werden, welche sich unterhalb der Kachel Ursprüngliches Ziel befinden. Darüber hinaus können weitere Dateien zur Wiederherstellung hinzugefügt werden, indem Sie auf die Schaltfläche Weitere Dateien hinzufügen klicken.
  • Wenn Sie auf den Link Wiederherzustellende Datei direkt unter Weitere Dateien hinzufügen klicken, werden die Objekte angezeigt, die wiederhergestellt werden.

Weitere Optionen

  • Weitere Optionen (befindet sich in der rechten oberen Ecke) – Klicken Sie hier, um die Daten-Wiederherstellungseinstellungen zu konfigurieren. Die unter Weitere Optionen verfügbaren Einstellungen werden im Folgenden erläutert.

Dateiauswahl – Der Benutzer kann die Dateien oder Ordner auswählen, die bei einer Daten-Wiederherstellung enthalten sein sollen.

Archiv durchsuchen – Der Benutzer kann sämtliche Daten durchsuchen, die für die Wiederherstellung archiviert wurden.

Zurück zum Anfang des Artikels


3. Anwendungen und Treiber

Dies ermöglicht dem Benutzer, Anwendungen, Treiber und Dienstprogramme, die auf dem Gerät vorinstalliert waren, wiederherzustellen. Klicken Sie auf die gewünschte Kategoriekachel und wählen Sie das Objekt, das wiederhergestellt werden soll.

Zurück zum Anfang des Artikels


 

4. Meine Software Downloads

Einige der vorinstallierten Softwareprogramme auf dem Computer sind nicht auf einer Sicherungs-CD oder -DVD installiert, sondern sind auf Dell Digital Locker verfügbar.  Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um auf Ihre ursprünglich erworbene Software zuzugreifen.

HINWEIS: Die Anzahl der Downloads einer bestimmten Software ist begrenzt.

Zurück zum Anfang des Artikels


 

4. Dell Backup and Recovery: Nützliche Links

Website von Dell Backup and Recovery

Dell Backup and Recovery 1.8: Übersicht und Installation

Dell Backup and Recovery 1.8: Datenträger zur Wiederherstellung auf Originalabbild

Dell Backup and Recovery 1.8: Sicherung

 

Zurück zum Anfang des Artikels





Artikel-ID: SLN297654

Datum der letzten Änderung: 15.08.2017 11:23


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.