|

Dell Compellent FS8600

intel® xeon™
Open
Entdecken Sie jetzt unsere tollen Angebote auf die beliebtesten Systeme der Enterprise-Klasse! Zum Angebot

Verbesserte Skalierbarkeit und Leistung.

Horizontal skalierbarer Enterprise-NAS-Speicher der nächsten Generation mit wettbewerbsfähigen Gesamtbetriebskosten, bis zu 4 PB in einem einzigen Dateisystem und über 20 PB in einen einheitlichen globalen Namespace.


 

 

 

Produktkonfigurationen

  • FS8600 mit FluidFS Version 5 – Technische Daten

    Unterstützte Storage-Arrays
    SCv2080, SC4020, SC8000 und SC9000 Controller
    SCOS 6.5.3 oder höher; Enterprise Manager 2015 oder höher

Technische Highlights

  • Unterstützung des NFS-Dateiprotokolls v3
    NFS über UDP und TCP, Kerberos 5 Sicherheitsoptionen, Unterstützung für UTF8 und ASCII, NLM

    Unterstützung des NFS-Dateiprotokolls v4
    Kerberos 5 Sicherheitsoptionen, Unterstützung für UTF8 und ASCII, Pseudo-Dateisystem, Sperr- und Freigabemodi und Zugriffssteuerungslisten (Access Control Lists, ACLs)

    Unterstützung des NFS-Dateiprotokolls 4.1
    Kernfunktionen (keine Unterstützung von pNFS), Kerberos 5 Sicherheitsoptionen

    Unterstützung des SMB-Dateiprotokolls
    SMB 1.0, 2.0, 2.1 und 3.0
    Beständige Datei-Handles, kontinuierliche Verfügbarkeit, SMB-Signierung und -Verschlüsselung (MD5 und HMAC-SHA-256), große MTU, Datei-Leases und -Oplocks

    Netzwerkprotokolle
    Vollständige Unterstützung für Client-IPv6- und IPv4-Verbindungen, einschließlich Lastausgleichsmechanismus und Zugriffssteuerung für NFS-Exporte, LACP

    NAS-Datenträger
    Max. Anzahl an NAS-Volumes pro NAS-Cluster: 1.024
    Max. Größe eines NAS-Volumes: so groß wie das Dateisystem

    Freigaben/Exporte
    Max. Anzahl an CIFS-Freigaben pro System: 1.024
    Max. Anzahl an NFS-Installationen/-Exporten pro System: 1.024

    Gleichzeitige aktive CIFS-Verbindungen
    Höchstanzahl bei einer Appliance: 30.000 (für 48-GB-Appliances)
    Max. Anzahl für Cluster aus vier Appliances: 120.000
    ("aktiv" bezeichnet E/A-Aktivitäten der Clients in den letzten 15 Minuten)

    Benutzerauthentifizierung
    Bei CIFS-Clients: Kerberos 5 und NTLMv2 auf dem Microsoft Active Directory Server
    Für NFS v4, 4.1-Clients: Kerberos 5

    Verzeichnis- und Namensdienste
    Windows CIFS- und NFS-Clients: Microsoft Active Directory 2003, 2003 R2, 2008 R2, 2012
    Linux/UNIX Clients: NIS, LDAP, DNS

    Max. Quoten
    Max. Quotenregeln pro Volume: 1.024 
    Max. Benutzerquoten pro System: 1.024 

    Lokale Benutzer
    Max. Anzahl an lokalen Benutzern pro Cluster: 100
    Max. Anzahl an lokalen Gruppen pro Cluster: 100

    Verzeichnisse
    Max. Anzahl an Verzeichnissen pro Appliance: 32 Milliarden
    Max. Anzahl an Verzeichnissen pro Cluster aus vier Appliances: 128 Milliarden
    Max. Anzahl an Dateien in einem Verzeichnis: 1 Millionen
    Max. Verzeichnistiefe: 255

    Dateien
    Max. Dateigröße: 16 TB
    Max. Anzahl an Dateien pro Appliance: Unbegrenzt
    Max. Anzahl an Dateien pro Cluster aus vier Appliances: Unbegrenzt
    Max. Dateinamenlänge: 255 Byte

    Snapshots
    Redirect-on-Write-Snapshots und Thin Volume-Klone
    Max. Anzahl an Snapshots pro NAS-Volume: 10.000
    Max. Anzahl an Snapshots pro FS8600-System: 100.000
    Max. Anzahl an Snapshot-Richtlinien pro System: 1.024

    Replikation
    Asynchron auf FS8600 Peer-Appliance (s), (Client-Netzwerkgeschwindigkeit und Array-Konfigurationen können variieren)
    Max. Anzahl an Replikationspartnern (oder Zielen): 100
    Max. Anzahl an Snapshot-Richtlinien pro FS8600 System: 1.024
    Max. Anzahl an gleichzeitigen Volume-Replikationen: 10 ausgehend, 100 eingehend
    Max. Anzahl an replikationsfähigen Volumes: 1.024

    NDMP-Sicherung
    Remote- und Dreiweg-NDMP-Sicherung über Ethernet-Ports (Sicherungen über Back-End-Fibre Channel werden nicht unterstützt)
    Zertifiziert für Quest NetVault Backup 9, CommVault Simpana 9.x, Tivoli Storage Manager 6.3, Symantec NetBackup 7.x und Backup Exec 2010 R3 und 2012, EMC Networker 8.0

    ICAP Antivirus
    Zertifiziert für Symantec Scan Engine 5.2 und Protection Engine 7.0, McAfee VirusScan Enterprise 8.8 und VirusScan Enterprise for Storage 1.0.2, Sophos Endpoint Security and Control 10.0 und TrendMicro InterScan Web Security
    Suite 3.1

    Thin Provisioning
    Thin Provisioning von NAS-Datenträger auf Datei- und Blockebene oder Thin Provisioning auf Systemebene zur Mehrfachzuweisung der für Benutzer sichtbaren Dateisystemkapazität

    Datenreduzierung
    Richtlinienbasierte Post-Process-Datendeduplizierung mit variablen Blöcken (128 KB +/- 64 KB) und LZPS-Komprimierung pro NAS-Datenträger konfiguriert    

Verwaltung

  • Dell Storage Manager, FluidFS v5 CLI, PowerShell, RESTful API, SNMP, MMC

Benachrichtigungsmethoden

  • Compellent Phone Home

Stromversorgung

  • Primäre Stromversorgung
    Zwei Netzteile pro Appliance

    Notstromversorgung
    Ein Akku pro Controller, zwei Akkus pro Appliance

    Eingangsspannung
    90 bis 264 V Wechselspannung

    Ausgangsleistung
    717 W

    Wärmeabgabe
    2.446 BTU/h

    Netzfrequenz
    47 bis 63 Hz

    Stromstärke
    10,5 A bei 90 V Wechselspannung (stationär), 5,2 A bei 180 V Wechselspannung (stationär)

Skalierbarkeit

  • Kapazitätsskalierbarkeit
    Bis zu 4 PB nutzbare Dateikapazität pro NAS-Cluster und zwar unabhängig von Controller-Cluster-Größe (für maximale Kapazität werden mehrere Storage Center benötigt)

    Cluster-Skalierbarkeit
    Bis zu 4 FS8600-Appliances (8 Controller) in einem einzigen NAS-Cluster

Prozessor

  • CPU pro Controller
    Dual Intel E5620, 4 Kerne/12 MB L3/80 W/2,4 GHz

Konnektivität

  • Konfigurationsoptionen für FC mit 8 Gbit/s
    Front-End-/Verbindungsverkehr (zwei Optionen):
    1GbE: zwei Intel 1GbE-NICs mit vier Ports pro Controller (nur Kupfer, RJ-45)
    10GbE: zwei Intel 10GbE-NICs mit zwei Ports pro Controller, (Kupfer oder optisch, SFP+ Standard)

    Back-End: ein QLogic FC-Hostbusadapter mit zwei Ports pro Controller (SFP+ Standard)

    Ein Switch ist erforderlich, da direkte Verbindungen zu SAN-Speichersystemen nicht unterstützt werden.

    Konfigurationsoptionen für iSCSI mit 10 Gbit/s

    Front-End: eine Intel 10GbE-NIC mit zwei Ports pro Controller (Kupfer oder optisch, SFP+ Standard)

    Back-End-/Verbindungsverkehr: eine Intel 10GbE-NIC mit zwei Ports (Kupfer oder optisch, SFP+ Standard)

    Ein Switch ist erforderlich, da direkte Verbindungen zu SAN-Speichersystemen nicht unterstützt werden. Keine Unterstützung für Upgrades von FC auf iSCSI oder umgekehrt.

Gehäuse

  • Formfaktor
    2 HE

    Höhe
    8,64 cm (3,4 Zoll)

    Breite
    44,63 cm (17,6 Zoll) ohne Rack-Flansch

    Tiefe
    81,3 cm (32 Zoll) mit installierter Blende und Controllern

    Gewicht
    31,5 kg (69,5 lb)

    Rack-Unterstützung
    Statische ReadyRails II Schienen für werkzeuglose Installation in Racks mit vier Holmen und Vierkantlöchern oder gewindelosen Rundlöchern sowie für werkzeuggestützte Installation in Racks mit vier Holmen und Gewindelöchern

Umgebungsbedingungen

  • Temperatur
    Bei Betrieb: 10 bis 40 °C
    Bei Nichtbetrieb: –40 bis 70 °C

    Relative Luftfeuchtigkeit
    Bei Betrieb: 8 bis 85 % (nicht kondensierend)
    Bei Nichtbetrieb: 5 bis 95 % (nicht kondensierend)

    Maximale Vibration
    Bei Betrieb: 0,26 g/RMS (5 bis 350 Hz bei 0,0002 g2/Hz für 5 Minuten)
    Bei Nichtbetrieb: 1,88 g/RMS bei 10 bis 500 Hz

Arbeitsspeicher*

  • 48 GB DDR3-Speicher mit 1.066 MHz pro Controller (96 GB pro Appliance)
Dell Compellent FS8600 – Optimierte Plattform für hohe Geschwindigkeit und geringe Gesamtbetriebskosten (TCO)

Optimierte Plattform für hohe Geschwindigkeit und geringe Gesamtbetriebskosten (TCO)

Mit der nächsten Generation von Dell Fluid File System Version 5 (FluidFS v5) gehört die FS8600 der Enterprise-Klasse zu den horizontal skalierbare NAS-Lösungen mit absolut wettbewerbsfähigem Preis-Leistungs-Verhältnis, das leistungsintensive Dateivorgänge pro Sekunde (OPS) kostengünstig bereitstellt. Diese Kombination arbeitet zur Skalierung von Leistung und Kapazität effizient zusammen und ermöglicht Folgendes:
  • Eine lineare Leistungssteigerung bis zu 494.000 Dateiöffnungsvorgängen mit SPEC SFS 2008 und 11,9 GBIT/s maximalem Datendurchsatz*
  • Verbesserte Leistung durch Verwendung von gespiegeltem Cache und automatischem Lastausgleich, auch wenn Sie weitere Daten hinzufügen.
  • Bis zu vier FS8600 NAS-Appliances und acht Storage-Arrays der SC Serie in einer einzigen horizontal skalierbaren Storage-Lösung

Hohe Rack-Dichte und geringe Kosten pro GB

Dell Storage Center mit FS8600 und SCv2080 Storage-Arrays bieten ideale Rack-Dichte für speicherintensive Rechenlasten, mit folgenden Vorteilen:

  • Beste Storage-Dichte im Vergleich zu den wichtigsten fünf Storage-Anbietern, Speicherung von bis zu 1 PB reine Speicherkapazität in 14-HE-Rack*
  • Niedrige Kosten pro GB von 0,18 US-Dollar/GB für bis zu 1 PB reine Speicherkapazität*
  • Gesteigerte Effizienz durch horizontal skalierbare Architektur, Flash-Optimierung, automatisierte Speicherstufenzuweisung sowie integrierte richtlinienbasierte Deduplizierung und Komprimierung auf Blockebene
  • Uneingeschränkte Kapazität mit NAS Thin Provisioning und Rückgewinnung von Speicherplatz
Dell Compellent FS8600 – Hohe Rack-Dichte und geringe Kosten pro GB
Dell Compellent FS8600 – Skalierung von Leistung und Kapazität ohne Betriebsunterbrechungen

Skalierung von Leistung und Kapazität ohne Betriebsunterbrechungen

Erweitern Sie die Dateispeicherleistung und -kapazität in der vorhandenen Infrastruktur, indem Sie Laufwerke, Storage-Gehäuse oder NAS-Appliances je nach Bedarf transparent hinzufügen und verwalten:


  • Einfache Skalierung auf 4 PB in einem einzigen Dateisystem und auf über 20 PB in einem einzigen Namespace.
  • Verbesserte Flexibilität mit Unterstützung für mehrere Protokolle, wie SMB, NFS und FTP
  • Lokaler Schutz der Daten mithilfe von Snapshots, NDMP-Sicherung, Remote-Replikation und Snapshot-Archivierung
  • Vereinfachung der Datenverwaltung mit Dell Storage Manager für die Verwaltung von SAN und NAS; Dateisystem-Quoten; Filterung nach Dateierweiterungen; Verwaltungs-APIs für CLI, Powershell und REST
  • Verbesserung der Datensicherheit und Governance mit umfassender Integration über LDAP/Active Directory, Netzwerkisolierung und Unterstützung der Dateisystemüberwachung, beispielsweise mit Change Auditor
Dell Compellent FS8600 – Services und Support weltweit

Services und Support weltweit

Mit Dell Services können Sie Ihre IT-Infrastruktur vereinfachen, Ihre Kosten senken und effizienter arbeiten. So nutzen Sie Ihre IT- und Unternehmenslösungen optimal und sichern sich langfristigen Erfolg. Das Dell Services Team bietet einzigartige Funktionen wie Copilot Support für FS8600 mit SC4020, SC8000 und SC9000 und ProSupport für FS8600 mit SCv2080, sowie Optimierung und Lösungen zur vollständigen Datenmigration, um die Konsolidierung mehrerer Dateisysteme zu ermöglichen. Dell verfolgt bei seinen Angeboten einen ganzheitlichen Ansatz und entwickelt Lösungen, die speziell auf Ihre Umgebung und Unternehmensziele abgestimmt sind. Gleichzeitig arbeiten wir mit etablierten Bereitstellungsverfahren und lokalen Fachkräften und verfügen über eine fundierte Branchenkompetenz. So können wir Sie optimal bei der Senkung Ihrer Gesamtbetriebskosten unterstützen.*
Durchgängige Services

Dell bietet eine Reihe professioneller Services an, die Bewertung, Design, Implementierung, Management und Wartung Ihrer Umgebung der SC Serie vereinfachen, einschließlich Dell Copilot Support rund um die Uhr mit über 94 prozentiger Kundenzufriedenheit.
* Speicherexperten von Dell Services gehen noch über die alltägliche Verwaltung hinaus, um Ihnen dabei zu helfen, die Performance und Nutzung Ihres Dell Storage Center Systems zu verbessern. Im Serviceportfolio der SC Serie finden Sie neben Services für die Systeminstallation und -implementierung auch verschiedene Schulungsangebote. Ob Notfall-Wiederherstellung oder Umzug des Systems an einen neuen Standort – das Dell Services Team steht Ihnen jederzeit mit professioneller Beratung zur Seite.

Umfassender und integrierter Support

Von hochmodernen Callcentern aus überwachen die Dell Copilot Techniker kontinuierlich die Leistung von Kundensystemen und informieren die Kunden über potenzielle Probleme. Leistungsumfang von Dell Copilot Support:
  • Zugang zu qualifizierten Dell Copilot Support-Technikern rund um die Uhr
  • Vor-Ort-Service (Priorität oder am nächsten Arbeitstag) durch zertifizierte Techniker
  • Prioritätszustellung, Zustellung am nächsten Arbeitstag oder Zustellung von Ersatzteilen per UPS
  • Überwachung des Massenspeichersystems über die integrierte SupportAssist Technologie
Support-Typ

Der Dell Copilot Support ermöglicht die Auswahl des für Sie geeigneten Telefonsupports, Vor-Ort-Supports
* und der geeigneten Ersatzteillieferung für Ihre Unternehmensanforderungen.
  • Callcenter: Perfekt geeignet für Massenspeicherumgebungen in Unternehmen, die eine sofortige telefonische Unterstützung benötigen. Jeder Anruf wird von einem geschulten Copilot Techniker entgegengenommen, der sich im Anschluss daran um die gesamte Massenspeicherinfrastruktur, einschl. Produkten von Drittanbieter-Technologiepartnern, kümmert.
  • Vor Ort: Ihnen stehen die Optionen Priorität (4/8/24 Stunden, je nach Standort) oder nächster Arbeitstag (vor Ort* durch einen zertifizierten Techniker) zur Verfügung.
  • Lieferung von Ersatzteilen: Für die Ersatzteillieferung stehen Ihnen die Optionen Priorität (4/8/24 Stunden, je nach Standort) oder nächster Arbeitstag zur Verfügung. Die Zustellung durch UPS ist ebenfalls möglich.
Schutz

Für Ihre Datenverwaltung und -sicherung, bietet der Dell Copilot Support einen Service
*-Schutz für Hardware-Komponenten. Das Softwareabonnement umfasst eine unbefristete Softwarelizenzierung für Patches, Updates und Versionen. Zusätzliche Gebühren entstehen so nur, wenn Sie neue Funktionen oder mehr Kapazität hinzufügen.

Premium-Support

Darüber hinaus bietet Dell Copilot SupportAssist auch erweiterte proaktive Supportfunktionen durch:
  • Remote-Überwachung von Systemkapazität und -leistung
  • Automatische Warnmeldungen bei Überschreiten der Kapazitätsschwellenwerte
  • Proaktive Anrufe durch den Copilot Techniker zur Benachrichtigung des Kunden über potenzielle Probleme

Optimieren Sie die Massenspeicherleistung

Dank der persönlichen Unterstützung durch einen dedizierten Support-Experten können Sie mit Dell Copilot Optimize die Systemauslastung und -leistung durch proaktive Überprüfungen, Health Checks und Bewertungen optimieren. Dieses Supportangebot umfasst außerdem eine proaktive IT-Planung. So wird sichergestellt, dass sich Ihre Storage Center Systeme im Einklang mit Ihren wechselnden Rechenzentrumsanforderungen weiterentwickeln. Durch die tägliche Überwachung der Systemleistung werden eine hohe Verfügbarkeit sowie eine optimale Leistung des Storage Area Network (SAN) sichergestellt. Dank der laufenden Beratung zu Best Practices durch Ihren Massenspeicherexperten wird die Fehlerdiagnose und -behebung vereinfacht, und es sind weniger Service-Anrufe erforderlich. Sollte ein Problem auftreten, sorgt Ihr Support-Experte in Zusammenarbeit mit Copilot für eine zeitnahe Lösung.

Schnell implementieren. Richtig implementieren. Nur einmal implementieren.

Mit Dell ProDeploy Enteprise Suite
* lassen sich die Kosten senken und Ihre IT-Abteilung von zeitaufwendigen Implementierungsaufgaben entlasten, damit diese sich auf geschäftskritische Aufgaben konzentrieren kann. Mit Dell profitieren Sie bei jeder Implementierung von zwei exklusiven Vorteilen: einem umfassenden Wissen zu unseren Produkten sowie einer umfangreichen Erfahrung aus tausenden von Bereitstellungen pro Jahr in praktisch sämtlichen Arten von Kundenumgebungen. Sie können sich darauf verlassen, dass Ihr neues Massenspeichersystem der SC Serie korrekt installiert und entsprechend den Entwurfsspezifikationen konfiguriert wird und dass Ihre Daten sicher und unterbrechungsfrei von Ihrem alten Massenspeichersystem migriert werden.

Beginnen Sie auf dem richtigen Weg

Dank der Massenspeicherschulungen von Dell Education Services können Sie Ausfallzeiten reduzieren, die Auslastung optimieren und einen unterbrechungsfreien Betrieb sicherstellen. Mit den Schulungen zur SC Serie erfahren entsprechende Administratoren, wie sie wichtige Administratoraufgaben für Storage Center ausführen und alle Tools für den Betrieb von Storage Center effektiv verwalten.

Strukturieren Sie Ihr Rechenzentrum um und

Dell Storage Consulting Services hilft Ihnen bei der Entwicklung von transformativen Strategien, mit denen Sie Ihre komplexen Unternehmensanforderungen im Bereich Datenverwaltung erfüllen und gleichzeitig wertvolle Ressourcen, Zeit und Geld einsparen können. Leistungsumfang von Dell Storage Consulting Services:
  • Konsolidierung der Massenspeicher-Infrastruktur in einem oder mehreren Rechenzentren
  • Optimierung der Massenspeicher-Infrastruktur für virtuelle Umgebungen
  • Entwicklung von Datensicherungsprozessen oder Optimierung von operativen Sicherungsprozessen
  • Datenklassifikation und -kategorisierung für die Speicherstufenzuweisung
  • Planung, Entwurf und Implementierung einer IT Notfall-Wiederherstellungslösung oder Vereinfachung der Notfall-Wiederherstellung von Daten


Chat

Dell Chat

Holen Sie sich direkte Antworten von einem Dell Verkaufsberater.

Jetzt chatten

(Schließen)
 
 
P61-CS03