|

Dell EMC Storage-Arrays der SCv3000 Serie

intel® xeon™
Open
 
Close
Sparen Sie jetzt mehr als 40 % beim Kauf von mobilen Precision 3000 und 5000 Workstations. Zu den mobilen Workstations

Unser günstigstes Hybrid-Array

Neuer Einstiegspunkt in Auto-Tiering- und Speicherfunktionen der Enterprise-Klasse der SC Serie

  • Referenzpreis CHF 17'008.-
  • Rabatt CHF 7'963.-
  • Angebotspreis CHF 9'045.-
Inkl. MwSt., vRG und Versand
Lieferoptionen und Lieferzeiten können variieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Auswählen
 
Alle Optionen anzeigen
 
Dell EMC Storage-Arrays der SCv3000 Serie

 

 

Erweiterungskapazität

  • Unterstützte Erweiterungsgehäuse
    SCv300: 12 x 3,5-Zoll-Laufwerksschächte (12-Gbit/s-SAS)
    SCv320: 24 x 2,5-Zoll-Laufwerksschächte (12-Gbit/s-SAS)
    SCv360: 60 x 3,5-Zoll-Laufwerksschächte (12-Gbit/s-SAS)

    Maximale Anzahl von Laufwerken
    222 pro Array (interne und externe Erweiterung), mehr in verbundenen Systemen*

    Max. reine Speicherkapazität
    1 PB pro Array* (SSD oder HDD), mehr in verbundenen Systemen

    Max. reine Kapazität (NAS)
    1 PB pro Array* bei optionaler FS8600 oder NX3000 Series Windows NAS-Appliance

    Speichermedien
    SAS- und NL-SAS-Laufwerke; verschiedene Laufwerktypen, Übertragungsraten und Umdrehungsgeschwindigkeiten können im gleichen System gemischt werden.
    SSD: schreibintensive und leseintensive Laufwerke
    Festplattenlaufwerk: 15.000, 10.000, 7.200 1/min

Datenoptimierung

  • Auto-Tiering-Methode
    Richtlinienbasierte Migration auf Grundlage von Echtzeit-Datennutzung, anpassbare Seitengröße von 512 KB bis 4 MB

    Auto-Tiering-Struktur
    Bis zu drei primäre (medienbasierte) Tiers insgesamt, bis zu zwei SSD-Tiers (schreib- und leseintensive SSDs)

    Tiering-Anpassung
    Benutzerdefinierte Profile, Option zum "Anhängen" von Volumes an eine beliebige Stufe

    RAID-Unterstützung
    RAID 0, 1, 5, 6, RAID 10 und RAID 10 DM (Dual Mirror). Jede Kombination aus RAID-Stufen kann in einem einzelnen Array existieren.

    RAID-Tiering
    Automatische Bereitstellung und dynamische Aufteilung mehrerer RAID-Levels auf der gleichen Stufe, RAID-Gruppen brauchen nicht neu zugeordnet zu werden.

    Thin Provisioning
    Standardmäßig aktiviert auf allen Volumes, arbeitet funktionsübergreifend bei Höchstleistung

    Thin Snapshots
    Ausschließliche Aufzeichnung von Änderungen und automatische Migration von Snapshots in kostengünstigen Massenspeicher

    Intelligente Komprimierung
    Auswählbare Option pro Volume
    Gilt für SSDs oder HDDs bzw. in Hybridkonfigurationen für beides

    HDD-Optimierung
    FastTrack verschiebt häufig verwendete Daten für schnellere Reaktionszeiten auf die äußeren Spuren.

Physisch

  • SCv3000
    Rack-Höhe: 3 HE
    Höhe: 13,33 cm (5,25 Zoll)
    Breite: 44,5 cm (17,52 Zoll)
    Tiefe: 78,5 cm (30,9 Zoll)
    Gewicht bei Maximalausstattung: 24,22 kg (53,4 lb)
    Leergewicht: 15,15 kg (33,4 lb)

    SCv3020
    Rack-Höhe: 3 HE
    Höhe: 13,33 cm (5,25 Zoll)
    Breite: 44,5 cm (17,52 Zoll)
    Tiefe: 78,5 cm (30,9 Zoll)
    Gewicht bei Maximalausstattung: 24,22 kg (53,4 lb)
    Leergewicht: 15,15 kg (33,4 lb)

Gehäuseüberblick

  • Gehäuseformat
    All-in-One (zwei Controller, interne Laufwerksschächte, Netzwerk- und Erweiterungsports)

    Rack-Höhe
    3 HE

    Controller
    Zwei Hot-Swap-fähige Controller pro Gehäuse (aktiv/aktiv)

    Prozessoren
    Intel® Xeon® Prozessor E5-2603v4, 1,7 GHz, 6 Kerne

    Interne Speicherkapazität
    SCv3000:
    16 x 3,5-Zoll-Laufwerksschächte
    SCv3020: 30 x 2,5-Zoll-Laufwerksschächte

    Systemspeicher
    32 GB pro SCv3xxx Array (16 GB pro Controller)

    Betriebssystem
    Storage Center Operating System (SCOS) 7.2 oder höher

Netzwerk und Erweiterungs-E/A

  • Front-End-Netzwerkprotokolle
    FC, iSCSI, SAS (unterstützt gleichzeitig Multiprotokoll)

    Max. Anzahl FC-Ports mit 16 Gbit/s
    8 pro Array (SFP+)

    Max. Anzahl an iSCSI-Ports mit 1 Gbit/s/10 Gbit/s
    Bis zu 8 SFP+- oder Base-T-Ports pro Array

    Max. Anzahl an SAS-Ports mit 12 Gbit/s
    Bis zu 8 SAS-Ports mit 12 Gbit/s*

    Management-Ports
    2 pro Array (1 Gbit/s BASE-T)

    Backend-Erweiterungsprotokolle
    12-Gbit/s-SAS

    Max. Anzahl Backend-Erweiterungsports
    4 pro Array
    Bis zu 16 Erweiterungsgehäuse pro Array

Funktional

  • Array-Konfigurationen
    Reine Flash-, Hybrid- oder HDD-Arrays

    Storage-Format
    Block (SAN) und/oder Datei (NAS) aus dem gleichen Pool*

Datenmobilität und -migration

  • Replikation
    Replikation mit anderen Arrays der SC Serie*
    Synchron/asynchron über FC oder iSCSI
    Beziehung zwischen Ziel und Quelle kann 1:n oder n:1 sein
    Unterstützt alle SC Datenservices auf Quell- und Ziellaufwerken
    Änderung der Replikationstypen und -topologien nach Bedarf
    Unterstützt plattformübergreifende Replikation mit Arrays der PS Serie/EqualLogic (in beide Richtungen)

    Volume-Mobilität
    Live Migrate (im Basisprodukt enthalten) ermöglicht eine für Hosts transparente Datenverschiebung zwischen Arrays, siehe Abschnitt "Verbund"

    Zusammenschlüsse mehrerer Array-Systeme
    Live Migrate (im Basisprodukt enthalten) ermöglicht Hosts die transparente Verschiebung von Volumes zwischen Arrays
    Während der Migration verwaltete/beibehaltene Snapshots

    Thin Import
    Platzsparende, unterbrechungsfreie Datenmigration aus Arrays der PS Serie (EqualLogic)

    Thin Clones
    Geklonte Standalone-Volumes ohne Datenduplizierung
    Klone behalten unabhängige Snapshots und Replikation bei
    Ideal für VDI, Test und Entwicklung sowie andere Anwendungen, für die separate Instanzen allgemeiner Daten erforderlich sind
    Effizienter als Deduplizierung für Datenbankkopien

Datensicherungsfunktionen

  • Business continuity
    Live Volume bi-directional auto-failover, auto-repair*
    Continuous operations, disaster recovery, disaster avoidance
    Includes third-site (tertiary) replication options with Live Volume Managed Replication*
    Zero RTO/RPO with customizable site failover SLAs per volume
    Does not require identical hardware at each site
    VMware Metro Stretch Cluster support
    VMware Site Recovery Manager

    Thin snapshots
    Records changes only, snapshots auto-migrate to lower-cost storage

    Replay Manager
    Application-consistent snapshots in Microsoft or VMware environments

    Data-at-rest encryption
    Self-encrypting drives (SEDs) in SSD or HDD formats
    Full Disk Encryption (FCE) based on AES-256
    Drives certified to FIPS 140-2 Level 2
    Key Management Server (KMS) options available for FIPS 140-2 Level 1, 2 and 3

    External key manager support
    Gemalto’s SafeNet KeySecure k460, SafeNet KeySecure k250, SafeNet KeySecure k150v
    Thales EMS 200

Umgebungsbedingungen

  • Betriebstemperatur: 10 bis 35°C (50 bis 95°F)
    Temperatur, nicht in Betrieb: -40 bis 65°C (-40 bis 149°F)
    Luftfeuchtigkeit bei Betrieb (nicht kondensierend): 10 % bis 80 % bei 29°C (84,2°F) maximaler Taupunkt
    Luftfeuchtigkeit, nicht in Betrieb (nicht kondensierend): 5 % bis 95 % bei 33°C (91°F) maximaler Taupunkt
    Eingangstyp: NEMA 5-15/CS22.2, n°42

Stromversorgung

  • Stromversorgung/Wattleistung: Zwei Hot-Swap-fähige Netzteile. 1.378-W- oder 1.485-W-Netzteile (maximale Leistung: 1.778 W oder 1.485 W)
    Wärmeabgabe:  1.378-W-Netzteil: maximal 703 BTU/h; 1.485-W-Netzteil: maximal 5.067 BTU/h
    Spannung: 1.378-W-Netzteil: 100 – 240 V AC; 1.485-W-Netzteil: 200 – 240 V AC
    Frequenz: 50/60 Hz
    Stromstärke: 1.485/100 – 14 A, 1.485/240 – 6,2 A; 1.378/100 – 16 A, 1.378/240 – 8,25 A

Verwaltung

  • Verwaltungsschnittstelle
    Dell Storage Manager
    Plattformübergreifende Verwaltung mehrerer Arrays und Standorte über eine einzige Schnittstelle

    Verbund
    Erstellen Sie große Multi-Array-Systeme mit einheitlicher Verwaltung und nahtlosen Rechenlastmigrationen zwischen Arrays über die Funktion "Live Migrate". Fügen Sie Arrays unterbrechungsfrei hinzu und nutzen Sie die kombinierte Kapazität und Leistung effizient. Volume Advisor überwacht verbundene Arrays und schlägt eine optimale Datenplatzierung und Lastausgleich vor. Volume-Verschiebungen beeinträchtigen keine Snapshots oder Replikationsdatensicherungen. Verbund von ähnlichen oder nicht ähnlichen Arrays: SC9000, SC8000, SC7020, SC5020, SC4020, SCv3000/3020.*

    Scripting-Unterstützung
    Microsoft PowerShell API
    RESTful API

    Host-Betriebssystem-Unterstützung
    Microsoft® Windows Server®, Novell® NetWare, SLES, VMware®, Citrix® XenServer®, RedHat®

    Integration von Drittanbieteranwendungen
    VMware, Microsoft, IBM, OpenStack, Oracle, Symantec, Commvault, Foglight, Docker (weitere Details finden Sie im technischen Datenblatt der SC Serie).

    Koexistenz mit Arrays der PS Serie
    Replikation in beide Richtungen
    Verwaltung täglicher Aufgaben über eine einzige Schnittstelle
    Thin Import: platzsparende, unterbrechungsfreie Datenmigration aus Arrays der PS Serie

    Zertifizierungen
    VMware vSphere Metro Storage Cluster, VMware SRM, Veritas Storage Foundations Suite (weitere Zertifizierungen und Details finden Sie in der Support-Matrix für Dell Storage.)

    Berichterstellung/Warnungen
    Support Assist (Phone Home), Remote-Diagnose und Leistungsüberwachung, automatisierte Warnmeldungen, Berichte und Meldungen, abteilungsbezogenes Chargeback

    Rechenlastverwaltung
    QoS, VVOLs

Beispiellose Vorteile zu einem überzeugenden Preis

Weshalb sollte Sie Ihr knappes Budget von Speichertechnologie der neuesten Generation abhalten? Die neuen Arrays der SCv3000 Serie packen mehr erweiterte Funktionen in eine Hybridlösung der Einstiegsklasse denn je zuvor. Selbst Kleinstunternehmen bestehen damit erfolgreich dem Wettbewerb größerer und teurerer Implementierungen.

Die Einstiegskosten für SCv3000 liegen branchenweit sensationell niedrig – lassen Sie sich durch den günstigen Preis jedoch nicht täuschen! Dieses Array punktet mit seiner einmaligen Feature-Kombination für die Beschleunigung von Geschäftsergebnissen bei preisbewussten Kunden weit über dem Schein.
Hervorragende Hybridleistung

Hervorragende Hybridleistung

Die "0 bis 100 % Flash"-Architektur unterstützt über 270.000 max. IOPS, eine Bandbreite von mehr als 19.000 MB/s und bis zu 1 PB reine Speicherkapazität pro Array – mehr als genug für die Parallelverarbeitung mehrerer anspruchsvoller Rechenlasten.
Selbstoptimierende Architektur

Selbstoptimierende Architektur

Automatisieren Sie Ihre Kosteneinsparungen und holen Sie sich mehr Wert aus weniger und kostengünstigeren Laufwerken. Mehrstufige Datenprogression, RAID-Tiering und intelligente Komprimierung senken sowohl Ihre Investitions- als auch Ihre laufenden Betriebskosten.
Zukunftssichere Investition

Zukunftssichere Investition

Vertrauen Sie auf das breitere Portfolio des SCv3000, das Ihre Umgebung jetzt und in Zukunft voll und ganz ergänzt: Verbund und Replikation innerhalb der SC Serie, kompetenter Dell EMC Produktsupport, Anbindung an die Produkte von Fremdanbietern.
Dell EMC Storage-Arrays der SCv3000 Serie

Neuerungen

Im Vergleich zur Vorgängerserie SCv2000 machen Sie mit SCv3000 in puncto Features der SC-Einstiegsklasse einen gewaltigen Schritt nach vorne.

  • Schnellere Hardware-Plattform: 50 % mehr IOPS, um 50 % höhere Kapazität, 3 x größere Bandbreite, 2 x mehr Snapshots.*
  • Vollständiger SCOS-Funktionsumfang: Im Gegensatz zu SCv2000 bietet SCv3000 die vollständige Palette kostensparender SCOS 7-Softwarefunktionen, einschließlich Datenprogression, intelligenter Komprimierung, Live Migrate, Live Volume, Verbund/Replikation mit anderen Arrays der SC Serie, Thin Clones, Chargeback für Unternehmen, Verschlüsselung, DCB, VVols und mehr...
  • Dell EMC Integration: Umfassende VMware-Unterstützung, PowerPath, Data Domain, RecoverPoint, Networker, VPLEX, ViPR und neue CloudIQ-Analysen.*
Mehr IOPS für Online-Anwendungen. Höhere Bandbreite für Data Mining-Anwendungen. Nach Bedarf mehr Ökosystem-Unterstützung. Dieses einzigartige Array der Einstiegsklasse bewältigt jede Kombination der von Ihnen ausgeführten Rechenlasten mühelos. Und Dank der selbstoptimierenden SCOS-Architektur erhalten Sie diese Funktionen zu einem extrem niedrigen Einstiegs- und Lebenszykluspreis.
Modelle der Dell EMC SCv3000 Serie

Modelle der SCv3000 Serie

Das Basis-Array ist in zwei 3-HE-All-in-One-Konfigurationen erhältlich. Beide Modelle beinhalten einen Dual-Controller mit Intel Prozessoren mit 6 Kernen, 32 GB Arbeitsspeicher (16 GB pro Controller) und flexible 10 Gb iSCSI-, 12 Gb SAS- oder 16 Gb FC-Netzwerkverbindungen.
  • SCv3000: (16) 3,5-Zoll-Laufwerkssteckplätze
  • SCv3020: (30) 2,5-Zoll-Laufwerkssteckplätze
Optionale Erweiterungsgehäuse ermöglichen eine Skalierung auf bis zu 222 Laufwerke bzw. 1 PB pro Array* – bei noch größerem Scale-Out-Potenzial in Multi-Array-Verbundsystemen. Für beide Basis-Arrays können alle drei Erweiterungsgehäuse verwendet werden. Alle Array- und Erweiterungsgehäusemodelle unterstützen eine Vielzahl von SSD-, 15K-, 10K- und NLSAS-Laufwerken (einschließlich FIPS-zertifizierten SEDs).
  • SCv300: (12) 3,5-Zoll-Laufwerkssteckplätze, 2 HE
  • SCv320: (24) 2,5-Zoll-Laufwerkssteckplätze, 2 HE
  • SCv360: (60) 3,5-Zoll-Laufwerkssteckplätze, 4 HE*
Dell EMC Storage SCV3000 All-Flash-Speichereffizienzgarantie

4:1-All-Flash-Speichereffizienzgarantie

Arrays der SC Serie sind in jeder Konfiguration (All-Flash, Hybrid und HDD) effizient, aber wir wissen, dass sich viele Unternehmen vor allem wegen der Bereitstellungskosten von All-Flash-Arrays Sorgen machen. Aus diesem Grund übernehmen wir das mit All-Flash-Arrays verbundene Risiko und garantieren die 4:1-Effizienz für All-Flash-Konfigurationen der SC Serie. Dell EMC verspricht, dass sämtliche All-Flash-Arrays über eine effektive logische Speicherkapazität verfügen, die mindestens viermal so hoch ist, wie die physische Kapazität gekaufter Laufwerke – andernfalls stellen wir Ihnen weitere Laufwerke kostenfrei zur Verfügung.*

Dell EMC bietet vollständige End-to-End-Services.

Die Optimierung des IT-Lebenszyklus ist von essenzieller Bedeutung. Dell EMC bietet Expertenservices* für alle Phasen des Lebenszyklus an, mit denen Sie Zeit und Ressourcen sparen, den Aufwand reduzieren und die IT-Erfahrung verbessern.
ProSupport Enterprise Suite

ProSupport Enterprise Suite

Erlangen Sie mit dem umfassenden Know-how von Dell im Bereich Support und der Fachkompetenz, für die Dell weltweit bekannt ist, die Freiheit, sich ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren zu können. Wählen Sie das richtige Support-Level je nach Wichtigkeit der einzelnen Systeme mit automatisierten prädiktiven Analysen, Drittanbieterunterstützung und Dienstkontoverwaltung aus.
ProDeploy

ProDeploy

Die ProDeploy Enterprise Suite hilft Ihnen, Ihre Technologie ab dem ersten Tag optimal zu nutzen. Von der grundlegenden Hardwareinstallation über Planung und Konfiguration bis hin zu komplexen Integrationen können Sie sich bei Bereitstellungen auf unsere Dell EMC Experten verlassen. Unser umfassendes Paket an Bereitstellungsservices und professionellen Zertifizierungen hilft Ihnen dabei, Ihre Geschäftsziele zu erreichen – heute und in Zukunft.
Schulungen

Schulungen

Education Services bietet eine umfassende Suite von Schulungs-Services, die auf verschiedene Arten bereitgestellt werden können: mit Kursleiter, als Online-Schulung zum Selbststudium und als virtuelle Schulungen mit Kurseiter. Mit unseren umfassenden und flexiblen Schulungsprogrammen können Sie einfach dafür sorgen, dass Ihre Mitarbeiter sich die erforderlichen Fähigkeiten aneignen können, um neue Technologie effektiv zu verwalten und voll auszunutzen.
Beratung

Beratung

Mit den Beratungsservices erhalten Sie Anleitung durch Experten zu Wachstum, Optimierung und Transformationen Ihrer IT-Umgebung – zu Ihrem individuellen Tempo und Budget. Wir beschäftigen eine Vielzahl zertifizierter Berater und Techniker, die durch Programmverwaltungsteams unterstützt werden, die über umfassendes technisches Fachwissen verfügen. Dank uns können Sie darauf vertrauen, dass Ihr Projekt reibungslos und pünktlich realisiert wird.
 Sie können nur bis zu sieben Produkte vergleichen. Wenn Sie dieses Element vergleichen möchten, deaktivieren Sie eines der anderen sieben Produkte.
(Schließen)
 
 
P61-CS05