|

Dell Compellent Storage Center

intel® xeon™
Sichern Sie sich jetzt bis zu 35 % Rabatt auf Business-PCs sowie kostenlosen Versand. Das Angebot endet am 2. Oktober 2017. Zu den Angeboten

Massenspeicher der Unternehmensklasse für virtualisierte Rechenzentren und die Cloud.

Optimierung von Effizienz, Flexibilität und Stabilität, Senkung der Speicherkosten um bis zu 80 Prozent, Skalierung auf einer einzigen Plattform und Schutz Ihrer Daten vor Aus- und Notfällen

Dieses Produkt ist momentan nicht verfügbar. Nachfolgend finden Sie unsere Empfehlung für ein vergleichbares System.
 
Dell Compellent Storage Center
Galerie

Galerie

Funktionen

Funktionen

Video

Fluid Data Storage-Lösung von Dell Compellent

 

 

Massenspeicher

  • Massenspeicherkapazität
    Jedes System unterstützt bis zu 1.232 Fibre Channel-Laufwerke oder 960 SATA-Laufwerke im Storage-Array**

    Laufwerkschnittstellen:
    FC-, NL-SAS- und SAS-Laufwerke
    Im selben System können verschiedene Laufwerktypen, Übertragungsraten und Drehzahlen kombiniert werden.

    Verfügbare Laufwerke

    SSD
    146 GB FC

    200 GB SAS

    Fibre Channel
    300 GB*, 15.000 1/min
    600 GB*, 15.000 1/min

    SATA* (Upgrade-Laufwerke ab Mitte Oktober verfügbar)
    1 TB*, 7.200 1/min
    2 TB*, 7.200 1/min

    SAS
    146 GB*, 15.000 1/min*
    450 GB* 15.000 1/min
    600 GB*, 15.000 1/min
    600 GB*, 10.000 1/min*
    1 TB*, 7.200 1/min
    1 TB*, 7.200 1/min*
    2 TB*, 7.200 1/min

    * 2,5-Zoll-Laufwerk
    ** Die von einem System unterstützte maximale nutzbare Kapazität variiert je nach Konfiguration.

Skalierbarkeit

  • Jedes System unterstützt bis zu 1.232 Fibre Channel-Laufwerke oder 960 SAS-Laufwerke im Storage-Array.
    Jedes 3,5-Zoll-FC-Gehäuse kann bis zu 16 FC- oder 14 SSD-Laufwerke (mit jeweils einem FC-Laufwerk in Schacht 1 und Schacht 16) aufnehmen.
    Jedes 3,5-Zoll-SAS-Gehäuse bietet Platz für bis zu 12 SAS-Laufwerke.
    Jedes 2,5-Zoll-SAS-Gehäuse kann bis zu 24 SAS-Laufwerke aufnehmen.

Prozessor

  • 2,53 GHz Quad-Core (40 Serie), 3,0 GHz Dual-Core (30 Serie)

Cache

  • Maximaler Cache pro Controller 4 GB (40 Serie), 3,5 GB (30 Serie)
    Cache ohne Akku (40 Serie), akkugepufferter Cache (30 Serie)

RAID

  • Unterstützung für RAID 0, 5, 6 und 10.
    Auf einem einzelnen SAN im Storage Center kann eine beliebige Kombination von RAID-Levels vorhanden sein.
    Auf einer bestimmten Speicherebene im Array können verschiedene RAID-Level gleichzeitig vorhanden sein.

Betriebssystem

  • Unterstützte Betriebssysteme
    Microsoft® Windows® Server, Solaris, HP-UX, Linux, IBM AIX, Novell NetWare, Apple, Tru64, VMware®

Controller

  • Anzahl der Controller
    1 oder 2 pro System

E/A-Erweiterungssteckplätze

  • E/A-Erweiterungssteckplätze pro Controller

    6 PCI-E (40 Serie)

    1 PCI-X und 4 PCI-E (30 Serie)

Konnektivität

  • Konnektivität und Ports

    Front-End-Konnektivität
    Fibre Channel (4 Gbit, 8 Gbit), iSCSI (1 Gbit, 10 Gbit), FCoE (10 Gbit)
    Simultane Unterstützung von Schnittstellen

    Maximale Anzahl an Front-End-Ports
    22 (Fibre Channel), 10 (iSCSI), 10 (FCoE) pro Controller
    Für alle Konfigurationen wird ein Switch empfohlen, für Konfigurationen mit mehreren Controllern ist ein Switch erforderlich

    Back-End-Konnektivität
    Fibre Channel (4 Gbit), SAS (3 Gbit, 6 Gbit)
    Simultane Unterstützung von Schnittstellen

    Maximale Anzahl an Back-End-Ports
    22 (Fibre Channel), 22 (SATA), 20 (SAS) pro Controller

    Maximale Anzahl an Back-End-Schleifen/Ketten
    Bis zu 11 (Fibre Channel) oder 10 (SAS)
    7 (Fibre Channel), 8 (SAS) Gehäuse pro Schleife/Kette

Software

  • Storage Center Kernsoftware

    Festplattenvirtualisierung:
    Verwalten Sie Festplatten als einzelnen Pool und nutzen Sie Festplattenressourcen für jeden Server.
    Port-Virtualisierung: Erhöhen Sie Anschlusskapazität und Festplattenbandbreite und verbessern Sie gleichzeitig E/A-Konnektivität und Failover.
    Serverzuordnung: Ordnen Sie im Handumdrehen Hunderte von virtuellen Servern gleichzeitig zu.
    Festplattenoptimierer: Daten werden beim Hinzufügen von Festplatten intelligent aufgeteilt, um die Leistung zu optimieren.
    Reduzierter Import: Konvertieren Sie Daten aus Legacy-Systemen in Volumes mit reduzierter Bereitstellung (Thin Provisioning) in einem Dell|Compellent SAN-Speichersystem.
    Anwendungsoptimierer: Legen Sie den Umfang von Datenübertragungen innerhalb des SAN-Speichersystems fest, um die E/A-Leistung für verschiedene Anwendungen abzustimmen.
    Kopieren/Spiegeln/Migrieren: Erstellen Sie Kopien oder Spiegelungen und migrieren Sie Volumes, ohne Benutzer zu beeinträchtigen.
    Boot über das SAN-Speichersystem: Ermöglichen Sie es Servern ohne Festplatten, gemeinsam Speicherressourcen zu nutzen und vom SAN-Speichersystem aus zu booten.
    Heterogenes Betriebssystem: Unterstützen Sie eine beliebige Anzahl von gleichzeitig aktiven Betriebssystemen.
    LUN Maskierung: Blenden Sie nicht zugewiesene LUN-/ID-Nummern aus, um für die Sicherheit von Speicherdomänen zu sorgen.
    Leistungsüberwachung: Echtzeitberichte zur Verfolgung und Optimierung der Leistung und Auslastung
    Einheitliche Benutzeroberfläche: Eine gemeinsame intuitive Benutzeroberfläche bietet unternehmensweite Funktionen.
    Systemverwaltung: Verwenden Sie jeden beliebigen Standardbrowser. Erstellen Sie eindeutige Benutzerprofile mit vom Administrator konfigurierten Berechtigungen.
    Remote-Überwachung/Benachrichtigungsservice: Remote-Statusübermittlung und automatische Auslösung von Servicereaktionen

    Storage Center Anwendungen

    Data Instant Replay:
    Erstellen Sie platzsparende Replays (Snapshots), um Daten sofort wiederherzustellen, während die Integrität der Daten von Unternehmensanwendungen, die mehrere Volumes (Consistency Groups) umfassen, sichergestellt wird.
    Remote Instant Replay: Erstellen Sie platzsparende Replays (Snapshots) von Daten an mehreren Orten und beschleunigen Sie die anfängliche Synchronisierung (Portable Volume).
    Dynamic Capacity: Weisen Sie Speicherplatz ausgehend von den aktuell geschriebenen Daten zu (Thin Provisioning).
    Data Progression: Automatisieren Sie die mehrstufige Speicherung zwischen Speicherklassen auf Grundlage von benutzerdefinierten Regeln.
    Fast Track: Platzieren Sie aktive Daten auf den äußeren Spuren einer Festplatte.
    Dynamic Controllers: Controller für Cluster-Massenspeicher erhöhen Systemverfügbarkeit und -leistung.
    Enterprise Manager: Umfassende Überwachung, Berichterstellung und Remote-Replikationsverwaltung
    Multipath Manager für Microsoft Server: Failover und Lastausgleich für Microsoft Server (MPIO)
    Replay Manager für Microsoft Server: Unterbrechungsfreie Replays für Microsoft Server (VSS)
    Live Volume: Online-Migration von Volumes zwischen Speichersystemen


Gehäuse

  • Massenspeicher-Controller
    Rackhöhe: 3 HE
    Höhe: 13,2 cm (5,2 Zoll), 3 EIA-Einheiten
    Breite: 43,7 cm (17,2 Zoll)
    Tiefe: 64,8 cm (25,5 Zoll)
    Gewicht: 34,1 kg (75 lbs)

    Fibre-Channel-Gehäuse (3,5-Zoll-Festplatten)
    Rackhöhe: 3 HE
    Höhe: 13,0 cm (5,12 Zoll), 3 EIA-Einheiten
    Breite: 48,2 cm (19,0 Zoll)
    Tiefe: 50,0 cm (19,7 Zoll)
    Gewicht: 35 kg (78 lb)

    SAS-Gehäuse (3,5-Zoll-Festplatten)
    Rack-Größe: 2 HE
    Höhe: 8,7 cm (3,46 Zoll), 2 EIA-Einheiten
    Breite: 48,2 cm (19 Zoll)
    Tiefe: 63,0 cm (24,8 Zoll)
    Gewicht: 25,8 kg (57 lbs)

    SAS-Gehäuse (2,5-Zoll-Festplatten)
    Rackhöhe: 2HE
    Höhe: 8,79 cm (3,46 Zoll), 2 EIA-Einheiten
    Breite: 48,2 cm (19 Zoll)
    Tiefe: 63,0 cm (24,8 Zoll)
    Gewicht: 24 kg (53 lbs)

Umgebungsbedingungen

  • Controller
    Stromverbrauch: 400 W
    Netzteile: zwei (redundant)
    Wärmeabgabe: 1.365 BTU/Stunde
    Temperatur: 10–35 °C (50–95 °F)
    Relative Luftfeuchtigkeit: 8 % bis 90 % (nicht kondensierend)
    Eingangstyp: NEMA 5-15/CS 22.2, n°42

    Fibre Channel-Gehäuse (3,5-Zoll-Festplatten)
    Stromverbrauch: 450 W
    Netzteile: zwei (redundant)
    Wärmeabgabe: 1.540 BTU/Stunde
    Temperatur: 5–40 °C (41–104 °F)
    Relative Luftfeuchtigkeit: 20 % bis 80 % (nicht kondensierend)
    Eingangstyp: NEMA 5-15/CS 22.2, n°42

    SAS-Gehäuse (3,5-Zoll-Festplatten)
    Stromverbrauch: 410 W
    Netzteile: zwei (redundant)
    Wärmeabgabe: 1.725 BTU/Stunde
    Temperatur: 5–40 °C (41–104 °F)
    Relative Luftfeuchtigkeit: 8 % bis 80 % (nicht kondensierend)
    Eingangstyp: NEMA 5-15/CS 22.2, n°42

    SAS-Gehäuse (2,5-Zoll-Festplatten)
    Stromverbrauch: 425 W
    Netzteile: zwei (redundant)
    Wärmeabgabe: 1.785 BTU/Stunde
    Temperatur: 5–40 °C (41–104 °F)
    Relative Luftfeuchtigkeit: 8 % bis 80 % (nicht kondensierend)
    Eingangstyp: NEMA 5-15/CS 22.2, n°42

Emissionen/Sicherheit


  • Controller
    FCC Klasse A, EN55022 Klasse A, EN 61000-3-2/-3-3, CISPR 22 Klasse A, EN55024/CISPR 24, (EN 61000-4-2, EN 61000-4-3, EN 61000-4-4, EN 61000-4-5, EN 61000-4-6, EN 61000-4-8, EN 61000-4-11), EN60950/IEC 60950-konform mit UL-Zulassung (USA), CUL-Zulassung (Kanada), TÜV-geprüft (Deutschland), CE-Kennzeichnung (Europa)

    Fibre-Channel-Gehäuse
    UL- und cUL-Zulassung. Getestet nach UL/IO/EN 60950. Zertifizierungsstellen-Zertifikat und –Bericht nach IEC60950. CE-Kennzeichnung gemäß der Anforderungen der Niederspannungsdirektive 73/23/EEC und der Direktive für elektromagnetische Kompatibilität 89/336/EEC. FCC Klasse A.
    EMV: EN55022/EN61000-3-2, EN61000-3-3

    SAS-Gehäuse
    EMC FCC pt15B Klasse A, EN55022 Klasse A, CISPR 22 Klasse A, EN 55024, CISPR24, aEN61000-3-2/3, CNS13438 Sicherheit EN/IEC/UL 60950-1, CNS14336 CB-Bericht: CE, UL, cUL, FCC, BSMI

     

    Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen
    Dell Website zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
    Dell und die Umwelt


Steckplätze

  • E/A-Erweiterungssteckplätze
    6 PCI-e (40 Serie)
    1 PCI-X und 4 PCI-e (30 Serie)

Auflagen und Bestimmungen

  • Emissionen/Sicherheit

    Controller

    FCC Klasse A, EN55022 Klasse A, EN 61000-3-2/-3-3, CISPR 22 Klasse A, EN55024/CISPR 24, (EN 61000-4-2, EN 61000-4-3, EN 61000-4-4, EN 61000-4-5, EN 61000-4-6, EN 61000-4-8, EN 61000-4-11), EN60950/IEC 60950-konform mit UL-Zulassung (USA), CUL-Zulassung (Kanada), TÜV-geprüft (Deutschland), CE-Kennzeichnung (Europa)

    SBOD-Gehäuse
    UL- und cUL-Zulassung. Getestet nach UL/IO/EN 60950. Zertifizierungsstellen-Zertifikat und –Bericht nach IEC60950. CE-Kennzeichnung gemäß der Anforderungen der Niederspannungsdirektive 73/23/EEC und der Direktive für elektromagnetische Kompatibilität 89/336/EEC. FCC Class A.
    EMC: EN55022/EN61000-3-2, EN61000-3-3

    JBOD-Gehäuse
    UL- und cUL-Zulassung. Getestet nach UL/IO/EN 60950. Zertifizierungsstellen-Zertifikat und –Bericht nach IEC60950. CE-Kennzeichnung gemäß der Anforderungen der Niederspannungsdirektive 73/23/EEC und der Direktive für elektromagnetische Kompatibilität 89/336/EEC. FCC Klasse A.
    EMV: EN55022/EN61000-3-2, EN61000-3-3

    EBOD-Gehäuse
    EBOD-Gehäuse EMC FCC pt15B Klasse A, EN55022 Klasse A, CISPR 22 Klasse A, EN 55024, CISPR 24, aEN61000-3-2/3, CNS13438 Sicherheit EN/IEC/UL 60950-1, CNS14336
    CB-Bericht: CE, UL, cUL, FCC, BSMI

     

    Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen (in englischer Sprache)
    Dell Startseite zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
    Dell und die Umwelt (in englischer Sprache)

Effiziente Verwaltung und Virtualisierung von Daten

Dell Compellent Storage Center mit Fluid Data Technologie ist eine umfassend skalierbare Multiprotokoll-Lösung, die effiziente, flexible und robuste Sicherungsfunktionen auf einer einzigen Plattform bietet. So sind Ihre Daten immer optimal geschützt, ob bei Systemausfällen oder anderen Unwägbarkeiten.
Dell Compellent Storage Center – Effizienz

Effizienz

Das Dell Compellent Storage Center ist ein leistungsstarkes Storage-Array der Enterprise-Klasse. Dank weniger Festplatten und platzsparendem Design sorgt es für effiziente Datensicherung in Ihrem Unternehmen. Mit der Fluid Data-Massenspeichertechnologie sinken die Kosten pro Gigabyte mit zunehmendem Unternehmenswachstum sogar.
  • Massenspeichervirtualisierung: Dank Virtualisierung auf Festplattenebene schafft diese Lösung einen hocheffizienten, leistungsstarken gemeinsamen Speicherpool für alle Server und Anwendungen in Ihrem Unternehmen.
  • Thin Provisioning: Während jederzeit virtuelle Volumes beliebiger Größe zur Verfügung stehen, wird nur bei tatsächlichen Schreibvorgängen physische Speicherkapazität in Anspruch genommen.
  • Automatische mehrstufige Speicherung: Dank präziser Echtzeitüberwachung kann Compellent Storage Center inaktive Daten und Snapshots automatisch auf kostengünstigere Festplatten verschieben, während neue Schreibvorgänge und aktive Daten auf den Hochleistungsfestplatten verbleiben.
Dell Compellent Storage Center – Flexibilität

Flexibilität

Dell Compellent Storage Center bildet eine solide Grundlage für einen flexiblen Grid-Massenspeicher, der dynamisch während des Betriebs skaliert und erweitert werden kann. Und all das ohne Ausfallzeiten oder Betriebsstörungen.
  • Keine Herstellerbindung: Sie können jederzeit problemlos neueste Festplatten- und Konnektivitätstechnologie nutzen und nahtlos in Ihre Umgebung integrieren – vollkommen herstellerunabhängig!
  • Dynamische Architektur: Gleichgültig, ob Sie die Speicherkapazität erweitern, Ihre Systemkonfiguration ändern oder neue Funktionen hinzufügen möchten – mit Compellent Storage Center ist all das ohne Unterbrechung der Betriebsabläufe oder des Datenzugriffs möglich.
  • Einheitliche Speicherverwaltung: Sie verwalten Ihre gesamte Massenspeicherinfrastruktur in einem einzigen Tool. Integrierte Automatisierungsfunktionen sparen Zeit und Geld.
  • Unterbrechungsfreier Betrieb: Mit Compellent Storage Center schaffen Sie eine On-Demand-Cloud-Infrastruktur, in der Sie Volumes jederzeit zwischen Storage-Arrays und Rechenzentren verschieben können, noch während die Systeme aktiv sind.

Dell Compellent Storage Center – Stabilität

Stabilität

Mit Dell Compellent Storage Center schützen Sie Ihre Daten effektiv vor Systemausfällen und Naturkatastrophen – ohne Volume-Klone, Vorabzuweisung von Speicherkapazität oder Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung. Vollständig redundante Hardware und erweiterte Failover-Funktionen gewährleisten eine hohe Verfügbarkeit.
  • Platzsparende Snapshots: Sobald der erste Snapshot gespeichert ist, müssen nur noch inkrementelle Datenveränderungen erfasst werden. So ist eine kontinuierliche Snapshot-Erstellung möglich und Ihr System kann bei Ausfällen unmittelbar mit jedem beliebigen Snapshot wiederhergestellt werden.
  • Thin Replication: Mit Thin Replication können Sie Daten kosteneffizient über Fibre Channel- oder IP-Verbindungen replizieren – sowohl synchron als auch asynchron. Nach der ursprünglichen Synchronisierung des Standorts werden nur nachfolgende Änderungen repliziert.
  • Hochverfügbare Architektur: Dank mehrerer Controller, automatischem Failover, dualer Pfade zwischen Server und Festplatten, virtualisierter Ports sowie vollständig redundanter Netzteile und Lüfter ist unterbrechungsfreier Datenzugriff garantiert.

Automatische Datenklassifizierung

Storage Center 6.4 Data Progression wurde dahingehend verbessert, dass mehrere SSD-Stufen unterstützt werden. So wird sichergestellt, dass Daten bei allen Schreibvorgängen zur Steigerung der Leistung auf Tier 1-SLC-SSDs in RAID 10-Konfiguration abgelegt werden. Außerdem sorgt Data Progression für die Verschiebung schreibgeschützter Daten auf Tier 2-MLC-SSDs in RAID 5-Konfiguration, um die Leseleistung zu optimieren und Tier 1 für Schreibvorgänge freizusetzen. Damit stehen integrierte und extrem granulare intelligente Funktionen zur Verfügung, mit denen eine automatische Speicherstufenzuweisung der Daten sowie eine optimierte Leistung bei gleichzeitig hoher Datensicherheit erreicht wird. Per SC 6.4 Data Progression können Daten innerhalb eines einzigen Arrays dynamisch zwischen SSD-Stufen und HDD-Stufen verschoben werden. Inaktive Daten landen dabei immer auf Festplattenlaufwerken mit hoher Kapazität. Im Dell Portfolio finden Sie verschiedene Flash-optimierte Gehäuse: das SC200, das SC220 und das ultradichte SC280.

Dell Compellent Storage Center SAN-Speichersystem: intelligente, automatisierte Software

Dell Compellent Storage Center SAN-Speichersystem: Dynamic Capacity: Thin Provisioning

Dynamic Capacity: Thin Provisioning

Das in jedes Dell Compellent Storage Center System integrierte Thin Provisioning sorgt für eine effiziente Massenspeicherauslastung. Durch unsere innovative Thin Provisioning-Funktion Dynamic Capacity werden Speicherplatzzuweisung und Speicherplatzbelegung vollständig voneinander getrennt. So können Benutzer Volumes Speicherplatz beliebiger Größe vorab zuweisen; physischer Speicherplatz wird erst belegt, wenn tatsächlich auf das Volume geschrieben wird. Sie können sogar Kapazität, die von Anwendungen nicht mehr benötigt wird, zurückgewinnen, den Platzbedarf für virtuelle Betriebssystem-Volumes automatisch reduzieren und Standard-Volumes im vorhandenen Speicherplatz in Thin Provisioning-Volumes umwandeln und so Kapazität freisetzen.

Data Progression: automatisierte Speicherstufenzuweisung

Dell Compellent Data Progression klassifiziert und migriert Daten automatisch zur optimalen Stufe und RAID-Ebene, auf Basis der jeweils aktuellen Leistungsanforderungen und Nutzungsprofile. Alle neuen Daten werden auf Tier 1, RAID 10 geschrieben, um maximale Leseleistung zu garantieren. Snapshots hingegen werden innerhalb von 24 Stunden automatisch auf die unterste Stufe und kostengünstigste RAID-Ebene verschoben. Die Datenblöcke, auf die am häufigsten zugegriffen wird, verbleiben auf hochleistungsfähigen SSD-, Fibre Channel- oder SAS-Festplatten, während Datenblöcke, auf die selten zugegriffen wird, automatisch zu kostengünstigeren NL-SAS-Festplatten mit hoher Kapazität migriert werden. Mit Data Progression können Organisationen die fortlaufenden Speicherkosten so drastisch reduzieren.

Data Instant Replay: platzsparende Snapshots

Dell Compellent Data Instant Replay hilft Unternehmen beim Erstellen Tausender kontinuierlicher Snapshots und sorgt so für kürzere Wiederherstellungszeiten. Für die Fluid Data Technologie sind keine vollständigen Volume-Klone erforderlich – auch nicht für grundlegende Snapshots. Stattdessen wird nach dem ersten Schreibvorgang ein einzelner, vollständiger Snapshot von diesem Schreibvorgang erstellt. Danach werden nur noch inkrementelle Änderungen der Daten erfasst. Das System verwendet Echtzeitinformationen, um virtuelle Verweise zwischen allen zugeordneten Blöcken zu erstellen. Diese lesbaren/schreibbaren Snapshots werden auf kostengünstigen Laufwerken gespeichert und stellen so Tier 1-Kapazität frei. In den meisten Fällen können mit ihrer Hilfe Volumes jeder Größe in weniger als zehn Sekunden auf jedem beliebigen Server wiederhergestellt werden.

Remote Instant Replay: Thin Replication

Die Dell Compellent Thin Replication Technologie "Remote Instant Replay" verwendet platzsparende Snapshots zwischen lokalen und Remote-Standorten und stellt so eine kosteneffiziente Notfall-Wiederherstellung sicher. Nach der ursprünglichen Standort-Synchronisation müssen nur inkrementelle Änderungen der Daten regelmäßig repliziert werden, wodurch die Hardware-, Bandbreiten- und Verwaltungskosten gesenkt werden. Wählen Sie je nach Ihren individuellen Unternehmensanforderungen zwischen der Replikation über Fibre Channel oder native IP-Verbindungen.

Live Volume: dynamischer, unterbrechungsfreier Betrieb

Mit Dell Compellent Live Volume können Unternehmen Volumes bedarfsgerecht zwischen Storage Center Arrays innerhalb eines lokalen Massenspeichernetzes verschieben. Die Migration erfolgt transparent, Anwendungen verbleiben online. Die Funktionalität ist vollständig in die virtualisierte Speicherplattform integriert, sodass keine zusätzliche Hardware oder serverseitigen Agenten erforderlich sind. Live Volume unterstützt sämtliche virtualisierten Serverumgebungen. Migrierte Volumes werden automatisch den zugeordneten Hosts zugewiesen, unabhängig vom physischen Standort, und arbeiten nahtlos mit führenden Engines für die Migration virtueller Maschinen zusammen.



Dell Compellent Storage Center: Live Volume: dynamischer unterbrechungsfreier Betrieb

Grafische Benutzeroberfläche von Storage Center: intuitive Verwaltung

Dell Compellent Storage Center verfügt über eine einheitliche Point-and-Click-Benutzeroberfläche, die die Verwaltungszeit verringert und keinerlei spezielles Know-how erfordert. Die intuitive Benutzeroberfläche automatisiert wiederkehrende, zeitaufwändige Aufgaben. So können sich die Mitarbeiter im Rechenzentrum auf wichtigere Projekte konzentrieren. Komplexe Zuordnungs-, Konfigurations- und Verwaltungsfunktionen werden durch den Einsatz von Assistenten erleichtert. Die umfassenden Support Assist Funktionen bieten Remote-Tools zur Diagnose und Überwachung sowie automatisierte Warn- und Benachrichtigungsservices.

Enterprise Manager: Massenspeicherverwaltung der Enterprise-Klasse

Enterprise Manager vereinfacht die Verwaltung der Massenspeicherressourcen durch umfassende Überwachungs- und Verwaltungsfunktionen für sämtliche Dell Compellent Storage Center Systeme, die lokal oder remote bertrieben werden. Benutzer erhalten sofortigen Überblick über Umgebungen mit mehreren Standorten und mehreren Terabyte an Massenspeicher und profitieren so von optimierter Verwaltung und reduzierten Betriebskosten. Von einer zentralen Konsole aus können Sie Remote-Replikationsprozesse konfigurieren und verifizieren, Speicherkapazität und Festplattenauslastung in Echtzeit überwachen sowie umfassende Berichte zu Speicherbelegung und Leistung erstellen.

Data Center Automation: Integration von Technologiepartnern

Dank der weitgehenden Plattformintegration, ständiger Interoperabilitätstests und enger Kooperation im Designbereich bietet Dell Compellent erstklassige Rechenzentrumsautomatisierung für branchenführende Anwendungen. Dell Compellent Systeme lassen sich problemlos mit VMware® integrieren. Sie erhalten eine umfassende Lösung für die zentrale Verwaltung von Daten und virtuellen Maschinen, einschließlich vSphere™ Plug-in, vCenter™ SRM Adapter und VAAI Plug-in. Der Storage Center Befehlssatz für Windows PowerShell bietet eine intuitive Oberfläche für die Skripterstellung und sorgt so für optimierte Systemverwaltung. Mit Replay Manager verfügen Sie über konsistente, automatisierte Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktionen für Microsoft® Exchange, SQL Server® und Hyper-V™ Daten. Diese zertifizierten und validierten Plattformen ermöglichen nahtlose Interoperabilität und nahtlosen Support.
Durchgängige Services

Dell bietet eine Reihe professioneller Services an, die Bewertung, Design, Implementierung, Management und Wartung Ihrer Umgebung der SC Serie vereinfachen, einschließlich Dell Copilot Support rund um die Uhr mit über 94 prozentiger Kundenzufriedenheit.
* Speicherexperten von Dell Services gehen noch über die alltägliche Verwaltung hinaus, um Ihnen dabei zu helfen, die Performance und Nutzung Ihres Dell Storage Center Systems zu verbessern. Im Serviceportfolio der SC Serie finden Sie neben Services für die Systeminstallation und -implementierung auch verschiedene Schulungsangebote. Ob Notfall-Wiederherstellung oder Umzug des Systems an einen neuen Standort – das Dell Services Team steht Ihnen jederzeit mit professioneller Beratung zur Seite.

Umfassender und integrierter Support

Von hochmodernen Callcentern aus überwachen die Dell Copilot Techniker kontinuierlich die Leistung von Kundensystemen und informieren die Kunden über potenzielle Probleme. Leistungsumfang von Dell Copilot Support:
  • Zugang zu qualifizierten Dell Copilot Support-Technikern rund um die Uhr
  • Vor-Ort-Service (Priorität oder am nächsten Arbeitstag) durch zertifizierte Techniker
  • Prioritätszustellung, Zustellung am nächsten Arbeitstag oder Zustellung von Ersatzteilen per UPS
  • Überwachung des Massenspeichersystems über die integrierte SupportAssist Technologie
Support-Typ

Der Dell Copilot Support ermöglicht die Auswahl des für Sie geeigneten Telefonsupports, Vor-Ort-Supports
* und der geeigneten Ersatzteillieferung für Ihre Unternehmensanforderungen.
  • Callcenter: Perfekt geeignet für Massenspeicherumgebungen in Unternehmen, die eine sofortige telefonische Unterstützung benötigen. Jeder Anruf wird von einem geschulten Copilot Techniker entgegengenommen, der sich im Anschluss daran um die gesamte Massenspeicherinfrastruktur, einschl. Produkten von Drittanbieter-Technologiepartnern, kümmert.
  • Vor Ort: Ihnen stehen die Optionen Priorität (4/8/24 Stunden, je nach Standort) oder nächster Arbeitstag (vor Ort* durch einen zertifizierten Techniker) zur Verfügung.
  • Lieferung von Ersatzteilen: Für die Ersatzteillieferung stehen Ihnen die Optionen Priorität (4/8/24 Stunden, je nach Standort) oder nächster Arbeitstag zur Verfügung. Die Zustellung durch UPS ist ebenfalls möglich.
Schutz

Für Ihre Datenverwaltung und -sicherung, bietet der Dell Copilot Support einen Service
*-Schutz für Hardware-Komponenten. Das Softwareabonnement umfasst eine unbefristete Softwarelizenzierung für Patches, Updates und Versionen. Zusätzliche Gebühren entstehen so nur, wenn Sie neue Funktionen oder mehr Kapazität hinzufügen.

Premium-Support

Darüber hinaus bietet Dell Copilot SupportAssist auch erweiterte proaktive Supportfunktionen durch:
  • Remote-Überwachung von Systemkapazität und -leistung
  • Automatische Warnmeldungen bei Überschreiten der Kapazitätsschwellenwerte
  • Proaktive Anrufe durch den Copilot Techniker zur Benachrichtigung des Kunden über potenzielle Probleme

Optimieren Sie die Massenspeicherleistung

Dank der persönlichen Unterstützung durch einen dedizierten Support-Experten können Sie mit Dell Copilot Optimize die Systemauslastung und -leistung durch proaktive Überprüfungen, Health Checks und Bewertungen optimieren. Dieses Supportangebot umfasst außerdem eine proaktive IT-Planung. So wird sichergestellt, dass sich Ihre Storage Center Systeme im Einklang mit Ihren wechselnden Rechenzentrumsanforderungen weiterentwickeln. Durch die tägliche Überwachung der Systemleistung werden eine hohe Verfügbarkeit sowie eine optimale Leistung des Storage Area Network (SAN) sichergestellt. Dank der laufenden Beratung zu Best Practices durch Ihren Massenspeicherexperten wird die Fehlerdiagnose und -behebung vereinfacht, und es sind weniger Service-Anrufe erforderlich. Sollte ein Problem auftreten, sorgt Ihr Support-Experte in Zusammenarbeit mit Copilot für eine zeitnahe Lösung.

Schnell implementieren. Richtig implementieren. Nur einmal implementieren.

Mit Dell ProDeploy Enteprise Suite
* lassen sich die Kosten senken und Ihre IT-Abteilung von zeitaufwendigen Implementierungsaufgaben entlasten, damit diese sich auf geschäftskritische Aufgaben konzentrieren kann. Mit Dell profitieren Sie bei jeder Implementierung von zwei exklusiven Vorteilen: einem umfassenden Wissen zu unseren Produkten sowie einer umfangreichen Erfahrung aus tausenden von Bereitstellungen pro Jahr in praktisch sämtlichen Arten von Kundenumgebungen. Sie können sich darauf verlassen, dass Ihr neues Massenspeichersystem der SC Serie korrekt installiert und entsprechend den Entwurfsspezifikationen konfiguriert wird und dass Ihre Daten sicher und unterbrechungsfrei von Ihrem alten Massenspeichersystem migriert werden.

Beginnen Sie auf dem richtigen Weg

Dank der Massenspeicherschulungen von Dell Education Services können Sie Ausfallzeiten reduzieren, die Auslastung optimieren und einen unterbrechungsfreien Betrieb sicherstellen. Mit den Schulungen zur SC Serie erfahren entsprechende Administratoren, wie sie wichtige Administratoraufgaben für Storage Center ausführen und alle Tools für den Betrieb von Storage Center effektiv verwalten.

Strukturieren Sie Ihr Rechenzentrum um und

Dell Storage Consulting Services hilft Ihnen bei der Entwicklung von transformativen Strategien, mit denen Sie Ihre komplexen Unternehmensanforderungen im Bereich Datenverwaltung erfüllen und gleichzeitig wertvolle Ressourcen, Zeit und Geld einsparen können. Leistungsumfang von Dell Storage Consulting Services:
  • Konsolidierung der Massenspeicher-Infrastruktur in einem oder mehreren Rechenzentren
  • Optimierung der Massenspeicher-Infrastruktur für virtuelle Umgebungen
  • Entwicklung von Datensicherungsprozessen oder Optimierung von operativen Sicherungsprozessen
  • Datenklassifikation und -kategorisierung für die Speicherstufenzuweisung
  • Planung, Entwurf und Implementierung einer IT Notfall-Wiederherstellungslösung oder Vereinfachung der Notfall-Wiederherstellung von Daten


Dell|Compellent Storage Center SAN: Software-Controller

Massenspeicher-Controller

Die Dell Compellent Fluid Data-Architektur ermöglicht Unternehmen die Auswahl von Konfigurationen mit einem oder zwei Controllern mit dem Branchenstandard entsprechenden Front- und Back-End-Verbindungen, um die Anforderungen an Kosten, Leistung und Verfügbarkeit zu erfüllen. Das Storage Center SAN unterstützt 4 und 8 Gbit-Fibre-Channel-, 1 und 10 Gbit-iSCSI- und 10 Gbit-FCoE-Front-End-Konnektivität sowie 4 Gbit-Fibre-Channel-, 3 und 6 Gbit-SAS- und 2 Gbit-SATA-Back-End-Konnektivität.

Dell Compellent Storage-Controller können ohne serverseitige Agenten an Server mit offenen Systemen angeschlossen werden und führen bei Clustering automatisch ein Failover auf einen anderen Controller durch. Redundante Hot-Swap-Netzteile und -Lüfter sorgen für kontinuierlichen Betrieb und hohe Verfügbarkeit. Virtuelle Anschlüsse erhöhen die Anschlusskapazität, Festplattenbandbreite, E/A-Konnektivität und das Anschluss-Failover.
  • Dauerhafte Hardwarearchitektur ohne erforderliche umfangreiche Erneuerungen.
  • Upgrade und Hinzufügen von Technologien auf derselben Plattform im Laufe der Zeit.
  • Standardbasierte Hardware zur Vermeidung der Anbindung an eine bestimmte Technologie.
  • Problemloses Anschließen von Servern und Festplatten mithilfe von PCI-Karten.
  • Controller-Clustering für hohe Verfügbarkeit.
  • Shared-Nothing-Ansatz ohne einzelne Ausfallpunkte.
  • Gespiegelter Rückschreib-Cache mit hoher Geschwindigkeit zum Vermeiden von Datenverlusten.

Festplattengehäuse

Dell Compellent Festplattengehäuse verfügen über die aktuellste Technologie nach Branchenstandard, darunter 6 Gbit-SAS Verbindungen. Unternehmen können das System somit leicht erweitern und skalieren. Administratoren können SSD-, Fibre-Channel-, SAS- und SATA-Laufwerke im selben System sowie SAS-Laufwerke derselben Größe, aber mit unterschiedlichen Verbindungen und Kapazitäten im selben Gehäuse kombinieren.

Mit einer Rack-Stellfläche von 6 HE können die neuen 2,5-Zoll-SAS-Gehäuse mit 24 Schächten mehr als doppelt so viele Laufwerke aufnehmen wie 3,5-Zoll-Fibre-Channel- oder SATA-Gehäuse mit 16 Schächten. Sämtliche Kombinationen von SBOD-Fibre-Channel-, EBOD-SAS- oder JBOD-SATA-Gehäusen können in einem Array installiert werden, um die Kosten und Leistung zu optimieren. Benutzer können die Konfiguration bedarfsgerecht beim Aufkommen neuer Technologien oder bei sich ändernden Unternehmensanforderungen durch Hinzufügen, Deinstallieren oder Aktualisieren von Gehäusen ändern. Die Migration von Daten in neue Gehäuse erfolgt ohne Betriebsunterbrechungen mit der Dell Compellent Live Volume Software.

Dell|Compellent Storage Center SAN: Festplattengehäuse


Dell|Compellent Storage Center SAN: Festplattenlaufwerke

Festplattenlaufwerke

Dell Compellent Festplattenlaufwerke verfügen über die neuesten Innovationen nach Branchenstandard. Unternehmen können SSD-, Fibre-Channel-, SAS- und SATA-Laufwerke auf demselben System kombinieren. Administratoren können ganz einfach die für ihr Unternehmen und die verwendeten Anwendungen geeigneten Laufwerkstypen, Kapazitäten, Formfaktoren, Transferraten und Drehzahlen auswählen. Mit der Dell Compellent Data Progression Software werden Datenverschiebungen zwischen den Laufwerkstypen im Speicherpool (den Stufen und RAID-Levels, inklusive RAID-Levels derselben Stufe) automatisiert.

Die 3,5-Zoll-Festplattenlaufwerke von Dell Compellent unterstützen 4 Gbit-Fibre-Channel-, 3 und 6 Gbit-SAS- und 2 Gbit-SATA-Back-End-Konnektivität. Außerdem verfügbar sind 2,5-Zoll-SAS-Laufwerke mit 6 Gbit, die eine doppelt so hohe Leistung wie herkömmliche 3 Gbit-SAS-Laufwerke bei gleichzeitig halbiertem Stromverbrauch bieten.

Mit Dell Compellent Fluid Data Storage kann Festplattenkapazität bei sich ändernden Unternehmensanforderungen im Handumdrehen hinzugefügt werden. Darüber hinaus erfolgt die Migration von Daten in neue Gehäuse mit der Dell Compellent Live Volume Software ohne Betriebsunterbrechungen.
  • Skalierbar von 2 TB auf über 1.000 TB auf einem einzelnen System
  • Online-Erweiterung oder -Migration von Speicher ohne Betriebsunterbrechungen
Chat

Dell Chat

Holen Sie sich direkte Antworten von einem Dell Produktberater.

Jetzt chatten
 Sie können nur bis zu sieben Produkte vergleichen. Wenn Sie dieses Element vergleichen möchten, deaktivieren Sie eines der anderen sieben Produkte.
(Schließen)
 
 
P20-CS01