|

Active Roles

Entdecken Sie jetzt unsere tollen Angebote auf die beliebtesten Dell Systeme der Enterprise-Klasse! Zum Angebot

Optimierte Active Directory Sicherheit.

Lösen Sie Sicherheitsprobleme und erfüllen Sie Compliance-Anforderungen.


 

 

 
Vereinfachen Sie die Sicherheit und den Schutz von Active Directory, um Sicherheitsprobleme zu beseitigen und Compliance-Anforderungen zu erfüllen – mithilfe von Active Roles. Dank der automatisierten Tools zur effizienten Verwaltung von Benutzern und Gruppen sowie zur Active Directory Delegierung unterstützt Sie Active Roles bei der Überwindung der nativen Lücken von Active Directory, damit Sie Ihre Arbeit schneller bewältigen können. Dank der modularen Architektur von Active Roles werden Ihre geschäftlichen Anforderungen heute und auch in Zukunft erfüllt.

Mit Active Roles können Sie Folgendes umsetzen:
  • Beseitigung des unkontrollierten Zugriffs auf Ressourcen und Schutz wichtiger Active Directory Daten
  • Automatische Erstellung von Benutzer- und Gruppenkonten für eine sichere Verwaltung in AD und AD-verbundenen Systemen
Mit Active Roles profitieren Sie von diesen wichtigen Funktionen:

Sicherer Zugriff  
  • Ermöglicht Ihnen die Steuerung des Zugriffs durch Delegierung mittels eines Modells mit minimalen Rechten, um den Schutz von Active Directory zu gewährleisten 
  • Erstellung und Durchsetzung von Zugriffsregeln anhand von festgelegten Verwaltungsrichtlinien und -berechtigungen, wodurch mögliche Fehler und Inkonsistenzen beseitigt werden, die bei nativen AD Verwaltungsansätzen häufig auftreten 
  • Schaffen eines IT-Prozesses auf der Grundlage Ihrer Geschäftsanforderungen mithilfe der zuverlässigen Genehmigungsverfahren des Tools, die die automatisierte Verwaltung von Verzeichnisdaten vervollständigen
Automatisierte Kontoerstellung
  • Automatisierung einer Vielzahl von Aufgaben, z. B. Erstellung von Benutzer- und Gruppenkonten in AD, Erstellung von Postfächern in Exchange, Gruppenverwaltung, Zuweisung von Ressourcen in Windows
  • Sicherstellen eines effizienten und sicheren Verwaltungsprozesses durch die automatische Neuzuweisung und Entfernung von Benutzerrechten in AD und AD-verbundenen Systemen (einschließlich Auflösung von Benutzern und Gruppen) mit Active Roles 
  • Automatische Aktualisierung der Zugriffsrechte eines Benutzers, wenn diese geändert oder entfernt werden müssen, in AD, Exchange, SharePoint, OCS, Lync und Windows sowie allen AD-verbundenen Systemen wie Unix, Linux und Mac OS-X
Tägliche Verzeichnisverwaltung
  • Einfachere Verwaltung von Exchange Empfängern (Postfach/OCS-Zuweisung, Erstellung, Verschiebung, Löschung), Berechtigungen, Verteilerlisten, Gruppen, Computern (Freigaben, Drucker, lokale Benutzer und Gruppen) und Active Directory (AD LD)
  • Verbesserung der täglichen Verwaltung und Helpdesk-Abläufe mit der intuitiven Benutzeroberfläche des Tools über eine MMC-Snap-In- und eine Webschnittstelle
Verwaltung von Gruppen und Benutzern in einer gehosteten Umgebung
Synchronisieren Sie AD Domänen-Clients mit einer AD Host-Domäne in gehosteten Umgebungen. Active Roles ermöglicht die Verwaltung von Benutzer- und Gruppenkonten und die gleichzeitige Synchronisierung von Attributen und Kennwörtern, von der Client-Domäne bis zur gehosteten Domäne. Synchronisieren Sie Ihre lokalen AD Konten mit Microsoft Office 365, Lync Online und SharePoint Online.

Konsolidierung von Verwaltungspunkten mittels Integration
Mithilfe der "Extend All"-Funktion des Tools stellen Sie die einfache Integration mit vielen Dell Produkten sicher, z. B. Identity Manager, Privilege Password Manager, Desktop Virtualization, Authentication Services, Defender, Password Manager, Cloud Access Manager und ChangeAuditor. Dadurch können Verwaltungspunkte vereinfacht und konsolidiert werden. Active Roles automatisiert und ergänzt außerdem die Funktionen von PowerShell, ADSI, SPML und anpassbaren Webschnittstellen.
Active Roles bietet sämtliche Synchronisierungstechnologien, die zur Verwaltung und Sicherung folgender Lösungen erforderlich sind:
  • Lync
  • Exchange
  • SharePoint
  • AD LDS
  • Office 365
  • Azure AD
  • Microsoft SQL Server
  • OLE DB (MS Access)
  • Flatfile
  • Dell One Active Roles umfasst die folgenden Komponenten:
    Administration Service
    Console (MMC Interface)
    Web Interface
    Collector
    Report Pack
    Add-in for Outlook

    Systemanforderungen für die Installation und Ausführung dieser Komponenten:

    Hardware- und Software-Anforderungen für Administration Service

    Plattform
    1 GHz oder höher; mit Intel Pentium Prozessor kompatible CPU.

    Arbeitsspeicher
    1 GB oder mehr empfohlen Die Menge an erforderlichem Arbeitsspeicher ist von der Anzahl der verwalteten Objekte abhängig.

    Festplattenspeicher
    100 MB oder mehr freier Festplattenspeicher. Wenn SQL Server und der Administration Service auf demselben Computer installiert sind, ist die Menge an erforderlichem Speicher von der Größe der Active Roles Datenbank abhängig.

    Betriebssystem
    Sie können den Administration Service auf einem Server installieren, der diese Betriebssysteme ausführt:
    Microsoft® Windows Server® 2008, Standard oder Enterprise Edition, 64-Bit (x64), Service Pack 2
    Microsoft Windows Server 2008 R2, Standard oder Enterprise Edition, Service Pack 1
    Microsoft Windows Server 2012, Standard oder Datacenter Edition
    Microsoft Windows Server 2012 R2, Standard oder Datacenter Edition

    SQL Server
    Verwenden Sie eine der folgenden Versionen von SQL Server zum Hosten der Active Roles Datenbank:
    Microsoft SQL Server® 2005, jede Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), Service Pack 2 oder höher
    Microsoft SQL Server 2008, jede Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack
    Microsoft SQL Server 2008 R2, jede Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack
    Microsoft SQL Server 2012, jede Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack

    Microsoft SQL Server 2012 Native Client ist auf dem Computer erforderlich, der den Administration Service ausführt. Sie können SQL Server 2012 Native Client auf der Seite "Redistributables" im Fenster "Active Roles DVD Autorun" installieren.

    Microsoft .NET Framework
    Microsoft .NET Framework 4.5. Sie können .NET Framework 4.5 auf der Seite "Redistributables" im Fenster "Active Roles DVD Autorun" installieren.

    Windows Management Framework
    Windows Management Framework 3.0

    Active Roles Management Shell for Active Directory
    Der Administration Service erfordert Version 1.7 der Dell One Active Roles Management Shell for Active Directory. Das Administration Service Setup Programm installiert automatisch die entsprechende Version von ActiveRoles Management Shell. Optional können Sie die Active Roles Management Shell auf der Seite "Solutions" im Fenster "Active Roles DVD Autorun" installieren.

    Microsoft Exchange Server Management Tools
    Um Exchange 2010 Empfänger zu verwalten, ist Management Tools for Exchange 2010 Service Pack 3 oder höher für Active Roles auf dem Computer erforderlich, der den Administration Service ausführt. Installieren Sie mit dem Exchange Server 2010 Setup Programm die Management Tools auf dem Computer, auf dem der Administration Service installiert werden soll.

    Um Exchange 2007 Empfänger zu verwalten, ist Management Tools for Exchange 2007 Service Pack 2 oder höher für Active Roles auf dem Computer erforderlich, der den Administration Service ausführt. Installieren Sie mit dem Exchange Server 2007 Setup Programm die Management Tools auf dem Computer, auf dem der Administration Service installiert werden soll.

    Um die Aufgabe "Postfach verschieben" in Exchange 2003 durchzuführen, ist Exchange Management Tools for Exchange 2007 für Active Roles auf dem Computer erforderlich, der den Administration Service ausführt.

    Microsoft Exchange Server 2013 Remoteshell
    Active Roles nutzt die Remoteshell zum Verwalten der Exchange 2013 Empfänger. Für die Remoteshell ist folgende Software auf dem Computer erforderlich, der den Administration Service ausführt:

    Windows Server 2012 oder Windows Server 2008 R2 SP1 Betriebssystem
    Microsoft .NET Framework 4.5
    Windows Management Framework 3.0

    Die Remoteshell erfordert auch Folgendes:
    Der TCP-Port 80 muss zwischen dem Computer, der den Administration Service ausführt, und dem Exchange 2013 Remoteserver offen sein.

    Das Benutzerkonto, das den Administration Service für die Verbindung zum Exchange Remoteserver verwendet (Dienstkonto oder Überschreibenkonto), muss für die Remoteshell aktiviert sein.

    Die Windows PowerShell Skriptausführung muss auf dem Computer aktiviert sein, der den Administration Service ausführt.

    Betriebssystem auf Domänencontrollern
    Active Roles behält alle Features und Funktionen bei der Verwaltung von Active Directory auf Domänencontrollern bei, die diese Betriebssysteme ausführen (beliebige Edition, mit oder ohne Service Pack):
    Microsoft Windows Server® 2003
    Microsoft Windows Server 2003 R2
    Microsoft Windows Server 2008
    Microsoft Windows Server 2008 R2
    Microsoft Windows Server 2012
    Microsoft Windows Server 2012 R2

    Notes
    Domänencontroller mit Microsoft Windows 2000 Server werden nicht von Dell One Active Roles unterstützt. Stellen Sie sicher, dass die Active Directory Domänen, die von Dell Active Roles verwaltet werden, keine Windows 2000 Server-basierten Domänencontroller aufweisen.

    In Dell One Active Roles sind verwaltete Domänen mit Domänenfunktionsebene unter Windows Server 2003 nicht mehr verfügbar. Wir empfehlen Ihnen, als Funktionsebene der von Dell Active Roles verwalteten Domänen Windows Server 2003 oder höher zu verwenden.

    Exchange Server
    Active Roles kann Exchange Empfänger auf allen diesen Exchange Server Editions verwalten (mit oder ohne Service Pack):
    Microsoft Exchange Server 2003
    Microsoft Exchange Server 2007
    Microsoft Exchange Server 2010
    Microsoft Exchange Server 2013
    Hinweis: Microsoft Exchange 2000 Server wird nicht unterstützt.

    Dell One Active Roles Console (MMC Interface) – Hardware- und Software-Anforderungen

    Plattform
    1 GHz oder höher; mit Intel Pentium Prozessor kompatible CPU.

    Arbeitsspeicher
    1 GB oder mehr empfohlen Die Menge an erforderlichem Arbeitsspeicher ist von der Anzahl der verwalteten Objekte abhängig.

    Festplattenspeicher
    Über 100 MB freier Festplattenspeicher.

    Betriebssystem
    Sie können die Active Roles Console auf einem Computer installieren, der diese Betriebssysteme ausführt:
    Microsoft Windows Server 2008, Standard oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), Service Pack 2
    Microsoft Windows Server 2008 R2, Standard oder Enterprise Edition, Service Pack 1
    Microsoft Windows 7, Ultimate, Professional oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), Service Pack 1
    Microsoft Windows Server 2012, Standard oder Datacenter Edition
    Microsoft Windows Server 2012 R2, Standard oder Datacenter Edition
    Microsoft Windows 8, Professional oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64)
    Microsoft Windows 8.1, Professional oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64)

    Erforderliche Browser
    Die Active Roles Console erfordert Windows Internet Explorer® 8.0 oder höher.

    Microsoft .NET Framework
    Microsoft .NET Framework 4.5. Sie können .NET Framework 4.5 auf der Seite "Redistributables" im Fenster "Active Roles DVD Autorun" installieren.


    Dell One Active Roles Web Interface – Hardware- und Software-Anforderungen

    Plattform
    1 GHz oder höher; mit Intel Pentium Prozessor kompatible CPU.

    Arbeitsspeicher
    1 GB oder mehr empfohlen Die Menge an erforderlichem Arbeitsspeicher ist von der Anzahl der verwalteten Objekte abhängig.

    Festplattenspeicher
    Über 100 MB freier Festplattenspeicher.

    Betriebssystem
    Sie können Active Roles Web Interface auf einem Webserver installieren, der auf diesen Betriebssystemen ausgeführt wird:
    Microsoft Windows Server 2008, Standard oder Enterprise Edition, 64-Bit (x64), Service Pack 2
    Microsoft Windows Server 2008 R2, Standard oder Enterprise Edition, Service Pack 1
    Microsoft Windows Server 2012, Standard oder Datacenter Edition
    Microsoft Windows Server 2012 R2, Standard oder Datacenter Edition

    Internet Services
    Active Roles Web Interface erfordert Microsoft Internet Information Services (IIS) 7.0 oder höher.
    Unter Windows Server 2008 oder Windows Server 2008 R2 erfordert Web Interface die "Webserver (IIS)"-Serverrolle mit den folgenden Rollenservices:

    Webserver/Allgemeine HTTP-Features/
    Statischer Inhalt
    Standarddokument
    HTTP-Fehler
    HTTP-Umleitung

    Webserver/Anwendungsumgebung/
    ASP.NET
    .NET Extensibility
    ASP
    ISAPI-Erweiterungen
    ISAPI-Filter

    Webserver/Sicherheit/
    Standardauthentifizierung
    Windows Authentifizierung
    Anforderungsfilterung

    Verwaltungstools/Kompatibilität mit der IIS 6-Verwaltung/
    Kompatibilität mit IIS 6 Metabase

    Unter Windows Server 2012 oder Windows Server 2012 R2 erfordert Web Interface die "Webserver (IIS)"-Serverrolle mit den folgenden Rollenservices:

    Webserver/Allgemeine HTTP-Features/
    Standarddokument
    HTTP-Fehler
    Statischer Inhalt
    HTTP-Umleitung

    Webserver/Sicherheit/
    Anforderungsfilterung
    Standardauthentifizierung
    Windows Authentifizierung

    Webserver/Anwendungsumgebung/
    .NET Extensibility 4.5
    ASP
    ASP.NET 4.5
    ISAPI-Erweiterungen
    ISAPI-Filter

    Verwaltungstools/Kompatibilität mit der IIS 6-Verwaltung/
    Kompatibilität mit IIS 6 Metabase

    Mit Server Manager können Sie bestätigen, dass die "Webserver (IIS)"-Serverrolle mit den erforderlichen Rollendiensten installiert ist.

    Zusätzlich muss Internet Information Services (IIS) konfiguriert werden, um die Delegierung "Lesen/Schreiben" für folgende Features bereitzustellen:
    Handlerzuordnungen
    Module

    Verwenden Sie die "Featuredelegierung" in Internet Information Services (IIS) Manager, um zu bestätigen, dass diese Features über die Delegierung "Lesen/Schreiben" verfügen.

    Erforderliche Browser
    Alle der folgenden Webbrowser können verwendet werden, um auf die Web Interface zuzugreifen:
    Firefox® 24 unter Windows
    Google Chrome® 29 unter Windows
    Safari® 5 unter Windows
    Windows Internet Explorer 7
    Windows Internet Explorer 8
    Windows Internet Explorer 9
    Windows Internet Explorer 10
    Windows Internet Explorer 11

    Eine höhere Version von Firefox, Google Chrome, Safari oder Internet Explorer kann als Web Interface Client agieren; die Web Interface Seiten von Version 6.9.0 wurden jedoch nur für die oben aufgelisteten Webbrowser-Versionen getestet.

    Der Webbrowser sollte auf einem System mit einer Bildschirm auflösung von 1024 x 768 oder höher ausgeführt werden.

    Microsoft .NET Framework
    Microsoft .NET Framework 4.5. Sie können .NET Framework 4.5 auf der Seite "Redistributables" im Fenster "Active Roles DVD Autorun" installieren.

    Dell One Active Roles Collector – Hardware- und Software-Anforderungen

    Plattform
    500 MHz oder höher; mit Intel Pentium Prozessor kompatible CPU.

    Arbeitsspeicher
    512 MB oder mehr empfohlen.

    Festplattenspeicher
    50 MB oder mehr freier Festplattenspeicher. Wenn SQL Server und der Collector auf demselben Computer installiert sind, ist die Menge an erforderlichem Speicher von der Größe der ActiveRoles Datenbank abhängig.

    Betriebssystem
    Sie können den Active Roles Collector auf einem Computer installieren, der diese Betriebssysteme ausführt:
    Microsoft Windows Server 2008, Standard oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), Service Pack 2
    Microsoft Windows Server 2008 R2, Standard oder Enterprise Edition, Service Pack 1
    Microsoft Windows 7, Ultimate, Professional oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), Service Pack 1
    Microsoft Windows Server 2012, Standard oder Datacenter Edition
    Microsoft Windows Server 2012 R2, Standard oder Datacenter Edition
    Microsoft Windows 8, Professional oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64)
    Microsoft Windows 8.1, Professional oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64)

    SQL Server
    Verwenden Sie eine der folgenden Versionen von SQL Server zum Hosten der Collector Datenbank:
    Microsoft SQL Server 2005, beliebige Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack
    Microsoft SQL Server 2008, jede Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack
    Microsoft SQL Server 2008 R2, jede Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack
    Microsoft SQL Server 2012, jede Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack

    Dell One Active Roles Report Pack – Software-Anforderungen

    SQL Server Reporting Services
    Active Roles Report Pack erfordert eine der folgenden Versionen von SQL Server Reporting Services Software:
    Microsoft SQL Server 2005 Reporting Services, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack
    Microsoft SQL Server 2008 Reporting Services, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack
    Microsoft SQL Server 2008 R2 Reporting Services, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack
    Microsoft SQL Server 2012 Reporting Services, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), mit oder ohne Service Pack

    Betriebssystem
    Sie können das Active Roles Report Pack auf einem Computer installieren, der diese Betriebssysteme ausführt:
    Microsoft Windows Server 2008, Standard oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), Service Pack 2
    Microsoft Windows Server 2008 R2, Standard oder Enterprise Edition, Service Pack 1
    Microsoft Windows 7, Ultimate, Professional oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64), Service Pack 1
    Microsoft Windows Server 2012, Standard oder Datacenter Edition
    Microsoft Windows Server 2012 R2, Standard oder Datacenter Edition
    Microsoft Windows 8, Professional oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64)
    Microsoft Windows 8.1, Professional oder Enterprise Edition, 32-Bit (x86) oder 64-Bit (x64)

    Dell Software Knowledge Portal
    Active Roles Report Pack ist kompatibel mit:
    Dell Software Knowledge Portal 2.0
    Dell Software Knowledge Portal 2.5
    Dell Software Knowledge Portal 2.6
    Dell Software Knowledge Portal 2.7

    Dell One Active Roles Add-in for Outlook – Software-Anforderungen

    Microsoft Office Outlook
    Add-in for Outlook® erfordert Microsoft Office Outlook 2007 oder höher.

    Microsoft .NET Framework
    Microsoft .NET Framework 4.5. Sie können .NET Framework 4.5 auf der Seite "Redistributables" im Fenster "Active Roles DVD Autorun" installieren.

    Andere Microsoft Office Features
    Add-in for Outlook erfordert auch:
    .NET-Programmierunterstützung für Microsoft Office Outlook
    Microsoft Forms 2.0 .NET-Programmierunterstützung

    Sie können diese Software installieren, indem Sie die folgenden Installationsoptionen im Setup-Programm für das Microsoft Office System auswählen:
    .NET-Programmierunterstützung unter Microsoft Office Outlook
    Microsoft Forms 2.0 .NET -Programmierunterstützung unter Office Tools
Die Ressourcen stehen in englischer Sprache zur Verfügung.

DokumenteDokumente
Laden Sie sich unsere druckfähigen Materialien herunter und erfahren Sie, wie Sie mit diesem Produkt Ihre IT-Herausforderungen vereinfachen können.
  
VeranstaltungenVeranstaltungen
Nehmen Sie an Webcasts und persönlichen Aktivitäten in Ihrer Nähe teil, um die Technologie hinter diesem Produkt genau zu verstehen.
  
CommunityCommunity
Werden Sie Teil einer Community bestehend aus Fachkollegen und Dell Experten. Auf diese Weise erhalten Sie Zugang zu Tools und erfahren alles über Best Practices, sodass Sie optimalen Nutzen aus Ihrem Produkt ziehen können.
Chat

Dell Chat

Holen Sie sich direkte Antworten von einem Dell Verkaufsberater.

Jetzt chatten
Dell Software | Kontakt

Sprechen Sie mit einem Dell Experten.

Sichern Sie sich Unterstützung bei Ihren geschäftlichen Anforderungen.

Weitere Informationen
Dell Software | Support

Software-Produkt-Support

Ein zentraler Ansprechpartner für all Ihre Produktanforderungen

Weitere Informationen
(Schließen)
 
 
CS06