|

KACE K1000 Systems Management Appliance

Entdecken Sie jetzt unsere tollen Angebote auf die beliebtesten Systeme der Enterprise-Klasse! Zum Angebot

Verwaltung Ihrer Endgeräte mit einer umfassenden und durchgängigen Lösung

Leistungsstarke, vollständig integrierte und standortunabhängige Systemverwaltungslösung für die betriebssystemübergreifende Verwaltung von Computern, Servern, mobilen Geräten und anderen vernetzten Geräten, die nicht der Datenverarbeitung dienen.


 

 

 

Umfassende Systemverwaltung für alle Geräte mit Netzwerkanbindung

Optimieren Sie das IT-Asset Management, sichern Sie Geräte mit Netzwerkanbindung und warten Sie Endbenutzergeräte effizienter. All dies ist möglich mit der branchenweit einzigen umfassenden, Appliance-basierten Systemverwaltungslösung für Endpunkte, die für wachsende Organisationen entwickelt wurde. Mit der Dell KACE K1000 Systemverwaltungs-Appliance können Sie:
• Sämtliche Hardware und Software präzise inventarisieren
• Das Risiko von Sicherheitsverstößen mithilfe von automatisiertem Patching geschäftskritischer Anwendungen und Betriebssysteme senken
• Die Softwarelizenz-Compliance gewährleisten

Mit der benutzerfreundlichen und leicht zu implementierenden K1000 gewinnen Sie mehr Zeit für Innovationen. Wie? Durch die Automatisierung der Endpunktverwaltung und der Endpunktsicherheit Ihres wachsenden und zunehmend heterogenen Gerätebestands.

Funktionen und Add-Ons

Funktionen für Inventarisierung und IT-Asset Management
Sparen Sie Zeit, während Sie genau sehen können, was mit Ihrem Netzwerk verbunden ist. Erkennen und inventarisieren Sie netzwerkweit sämtliche Hardware und Software, einschließlich Notebooks, Desktop-PCs, Server, Massenspeichergeräte, Chromebooks und anderer vernetzter Geräte, die nicht der Datenverarbeitung dienen. Optimieren Sie die Inventarisierung und das Asset Management, indem Sie manuelle Wartungs-, Sicherheits-, Reporting- und Hardwareaktualisierungsvorgänge eliminieren.

Softwarelizenzverwaltung
Mit den Inventarisierungs-, Asset Management- und Compliance-Reporting-Funktionen der Dell KACE K1000 Systemverwaltungs-Appliance können Sie einfach und unkompliziert Softwarelizenz-Compliance gewährleisten. Mit dem Dell Application Catalog können Sie Softwarebestände und Upgrade/Downgrade-Rechte präzise nachverfolgen und verwalten. Behalten Sie den gesamten Softwarelizenzverwaltungs-Lebenszyklus mit allgemeiner Verfügbarkeit, Ablaufdaten und Preisempfehlung des Herstellers für die gängigsten Softwaretitel.

Patch-Verwaltung und Sicherheit
Gewinnen Sie mehr Zeit und sichern Sie parallel dazu Ihre Umgebung mithilfe automatisierter Patch-Verwaltung für Betriebssysteme und Anwendungen. Stellen Sie Patches aus einer der größten Patch-Bibliotheken der Branche bereit. Beurteilen, identifizieren und beheben Sie Schwachstellen der Endpunktsicherheit.

Softwareverteilung
Verteilen und installieren Sie Anwendungen und digitale Assets remote an Windows, Mac und Linux Computer und Server und sparen Sie sich zeitaufwendige und anstrengende Reisen an mehrere Standorte. Die Freigabe für die Remote-Replikation ist einfach einzurichten und zu warten und reduziert die Kosten und Komplexität der Softwareverteilung in einer Organisation mit mehreren Standorten erheblich.

Chromebook Verwaltungsfunktionen
Umfassende Hardware- und Betriebssysteminventarisierung sowie in das Helpdesk integrierte Funktionen zur Asset-Lebenszyklusverwaltung von Chromebooks Steigern Sie die Service Desk-Effizienz durch die Integration des Chromebook Inventars in Ticketverfahren und Benachrichtigungen.

Service Desk
Verbessern Sie die Benutzererfahrung mit einem integrierten Service Desk und einem Self-Service-Portal für Benutzer, das Endbenutzern die Möglichkeit gibt, viele einfache Anfragen selbst zu lösen. Bieten Sie Service Desk Funktionen mit präzisen SLA-Kontrollen an, die in Asset Management-Prozesse und -Workflows integriert sind. Die Integration mit der K1000 GO App ermöglicht sowohl Administratoren als auch Endbenutzern Remote-Zugriff.

Servermanagement und -überwachung
Implementieren Sie Serverüberwachung und -verwaltung für eine zuverlässige Verfügbarkeit geschäftskritischer Anwendungen. Führen Sie Asset Management sowie Protokollüberwachung von Servern durch, integriert mit Warnmeldungen, Berichterstellung und Service Desk.

Effiziente Systemadministration
Nutzen Sie eine integrierte Konsole für eine benutzerfreundliche, konsolidierte Verwaltungsoberfläche mit einer Reihe dynamischer Verwaltungsfunktionen.

K1000 GO App für Mobilgeräte
Greifen Sie mit der K1000 GO App für Mobilgeräte von Mobilgeräten aus auf die K1000 zu und genießen Sie die Freiheit, überall dort zu arbeiten, wo Sie am effizientesten sind. Darüber hinaus können Ihre Endbenutzer über die App mit ihren Mobilgeräten Service Desk-Tickets einreichen, den Status eingereichter Tickets anzeigen und Knowledge Base-Artikel lesen.

Mehrere Bereitstellungsoptionen
Je nach den Anforderungen Ihres Unternehmens können Sie die K1000 entweder als lokal installierte physische oder virtuelle Appliance oder als gehostete virtuelle Appliance bereitstellen.

Add-Ons

Maximieren Sie die Effektivität Ihrer KACE Appliances mit diesen optionalen Add-Ons und Support-Tools.

Bomgar Remote-Support
Kontrollieren und unterstützen Sie nahezu alle Remotedesktops, Server und mobilen Geräte. Erhalten Sie zwei kostenlose gleichzeitige Lizenzen für jede Ihrer gehosteten oder lokal installierten KACE Appliances.

RayNet Dell KACE Edition
Mit der RayPack Dell KACE Edition können Sie Softwareanwendungen paketieren und neu paketieren. Erhalten Sie eine einjährige Lizenz für dieses leistungsstarke Tool zur Neupaketierung, mit dem Sie individuell eingerichtete Anwendungsbereitstellungen erstellen können.

Tranxition Profilmigrationslösung
Migrieren Sie Benutzerprofile auf 50 Systemen kostenlos mit dem Tranxition Migration Manager. Diese Premium-Lösung zur Migration von Benutzerprofilen ist schnell, sicher und unterstützt eine große Auswahl an Softwareanwendungen von Drittanbietern.

JumpStart Schulung
Nehmen Sie an diesem webbasierten Implementierungs- und Schulungsschnellprogramm für Dell KACE Appliances der K Serie teil, um erweiterte Systemverwaltungsaufgaben schnell und effektiv zu meistern.

Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem KACE Vertriebsmitarbeiter.

 

  • Technische Daten zur physischen Appliance


    Hardwarespezifikationen

    Die physische K1000 Appliance verfügt über die folgenden Hardwarespezifikationen:

     

     K1100

     K1200

    Prozessor

     Eine Intel® E5-2620V3 CPU mit 2,4 GHz

     Zwei Intel E5-2430 CPU mit 2,2 GHz

    Massenspeicherkapazität

     1 TB

     3,6 TB

    Netzwerkschnittstelle

     Zwei 1-Gigabit-Ethernet-Ports

     Zwei 10-Gigabit-Ethernet-Ports

    Arbeitsspeicher

     16 GB

     64 GB

    Festplattenlaufwerke

     Zwei Hot-Plug-SATA-Laufwerke mit 1 TB und 7.200 1/min

     Vier Hot-Plug-SAS-Laufwerke mit 1,2 TB und 10.000 1/min

    RAID-Level

     1

     5

    Netzteil

     Einzelnes Netzteil, automatische Anpassung, 550 W

     Redundantes Netzteil, automatische Anpassung, 550 W

    Appliance für Formfaktor

     1 HE

     1 HE

    Rack-Einbausatz

     Gleitschienen für 19-Zoll-Racks mit vier Holmen

     Gleitschienen für 19-Zoll-Racks mit vier Holmen


    Betriebssystemanforderungen für agentenverwaltete Geräte

    Die K1000 Agent Anwendung kann auf Geräten installiert werden, um die Geräteverwaltung über die K1000 zu ermöglichen. Der K1000 Agent kann auf Geräten installiert werden, die die folgenden Betriebssystemanforderungen erfüllen. Zusätzliche Spezifikationen finden Sie in der Dokumentation Ihres Betriebssystemanbieters. Die Appliance stellt keine zusätzlichen Anforderungen und unterstützt sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Architekturen, sofern dies erforderlich ist.

    Windows® 8, Windows 8.1, Windows 10
    Professional, Enterprise

    Windows 7
    Professional, Enterprise, Ultimate

    Windows Vista®
    Business, Enterprise, Ultimate

    Windows XP SP3
    Professional, Tablet PC Edition, Media Center Edition

    Windows Server® 2012, Windows Server 2012 R2
    Foundation, Essentials, Standard*, Datacenter*

    Windows Server 2008 R2 Windows Server 2008
    Web Edition, Standard Edition, Enterprise Edition, Datacenter Edition, HPC Edition

    Windows Server 2003 SP1 oder höher
    Web Edition, Standard Edition, Enterprise Edition, Datacenter Edition

    Mac OS X®
    10.6 (nur Intel) bis 10.11

    Red Hat® Enterprise Linux®, Linux AS und ES
    Versionen 4.x, -7.x, 32-Bit- und 64-Bit-Architektur

    SUSE® Linux Enterprise Server
    Version 11; 32-Bit- und 64-Bit-Architektur

    Ubuntu®
    Version 12.x, 32-Bit- und 64-Bit-Architektur

    * Läuft nicht im Server Core-Modus

    Betriebssystemanforderungen für die agentenlose Verwaltung

    Die agentenlose Verwaltung ermöglicht Ihnen die Inventarisierung von Geräten ohne den Einsatz des K1000 Agenten. Die agentenlose Verwaltung kann für Geräte mit den folgenden Betriebssystemen aktiviert werden:

    • AIX®
    • CentOS™
    • Chrome™ OS
    • Debian®
    • Fedora®
    • FreeBSD®
    • HP-UX®
    • Mac OS X
    • Oracle® Enterprise Linux
    • Red Hat
    • SUSE
    • Solaris®
    • Ubuntu
    • Windows
    • Windows Server

    Browseranforderungen für die webbasierten Benutzeroberflächen

    Um auf die webbasierten Benutzeroberflächen der VK1000 Administrator- und Benutzerkonsole zuzugreifen, benötigen Sie einen Monitor mit einer Bildschirmauflösung von mindestens 1.280 × 800 Pixeln und einen der folgenden Webbrowser.

    Browser

    • Internet Explorer® 8.x oder höher
    • Firefox® 20.x oder höher
    • Safari® 5.x oder höher
    • Chrome™ 38.x oder höher

    Technische Daten zur Virtual Appliance


    Systemanforderungen an die virtuelle Maschine

    Die Virtual K1000 (VK1000) Software kann auf virtuellen Maschinen installiert werden, die die folgenden Anforderungen erfüllen.

    Prozessor und Speicher
     

     Geräte: Prozessor Arbeitsspeicher
     0 – 1000 2 CPUs 4 GB RAM
     1000 – 2000 4 CPUs 8 GB RAM
     2000 – 4000 8 CPUs 16 GB RAM
     4000 – 8000 16 CPUs 32 GB RAM
     8000 – 16000 24 CPUs 64 GB RAM


    Netzwerkschnittstelle
     

     Geräte: Netzwerkkarte
     0 – 8000 1-Gigabit-Ethernet-Port
     8000 + 10-Gigabit-Ethernet-Port

    Verfügbarer Speicherplatz
    500 GB

    Laufwerk
    DVD

    Server und Betriebssystem
    64 Bit

    Anforderungen für die Virtualisierungsinfrastruktur

     Für VMware® Installationen: Für Microsoft® Hyper-V® Installationen:

                             • VMware ESX®/ESXi™ 5.5 oder höher

              • Windows Server® 2012/2012 R2 mit Hyper-V

                             • Open Virtualization Format (OVF) 1.0

              • Hyper-V Server 2012/2012 R2


    Betriebssystemanforderungen für agentenverwaltete Geräte

    Die K1000 Agent Anwendung kann auf Geräten installiert werden, um die Geräteverwaltung über die K1000 zu ermöglichen. Der K1000 Agent kann auf Geräten installiert werden, die die folgenden Betriebssystemanforderungen erfüllen. Zusätzliche Spezifikationen finden Sie in der Dokumentation Ihres Betriebssystemanbieters. Die Appliance stellt keine zusätzlichen Anforderungen und unterstützt sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Architekturen, sofern dies erforderlich ist.

    Windows® 8, Windows 8.1, Windows 10
    Professional, Enterprise

    Windows 7
    Professional, Enterprise, Ultimate

    Windows Vista®
    Business, Enterprise, Ultimate

    Windows XP SP3
    Professional, Tablet PC Edition, Media Center Edition

    Windows Server® 2012, Windows Server 2012 R2
    Foundation, Essentials, Standard*, Datacenter*

    Windows Server 2008 R2 Windows Server 2008
    Web Edition, Standard Edition, Enterprise Edition, Datacenter Edition, HPC Edition

    Windows Server 2003 SP1 oder höher
    Web Edition, Standard Edition, Enterprise Edition, Datacenter Edition

    Mac OS X®
    10.6 (nur Intel) bis 10.11

    Red Hat® Enterprise Linux®, Linux AS und ES
    Versionen 4.x, -7.x, 32-Bit- und 64-Bit-Architektur

    SUSE® Linux Enterprise Server
    Version 11; 32-Bit- und 64-Bit-Architektur

    Ubuntu®
    Version 12.x, 32-Bit- und 64-Bit-Architektur

    * Läuft nicht im Server Core-Modus

    Betriebssystemanforderungen für die agentenlose Verwaltung

    Die agentenlose Verwaltung ermöglicht Ihnen die Inventarisierung von Geräten ohne den Einsatz des K1000 Agenten. Die agentenlose Verwaltung kann für Geräte mit den folgenden Betriebssystemen aktiviert werden:

    • AIX®
    • CentOS™
    • Chrome™ OS
    • Debian®
    • Fedora®
    • FreeBSD®
    • HP-UX®
    • Mac OS X
    • Oracle® Enterprise Linux
    • Red Hat
    • SUSE
    • Solaris®
    • Ubuntu
    • Windows
    • Windows Server

    Browseranforderungen für die webbasierten Benutzeroberflächen

    Um auf die webbasierten Benutzeroberflächen der VK1000 Administrator- und Benutzerkonsole zuzugreifen, benötigen Sie einen Monitor mit einer Bildschirmauflösung von mindestens 1.280 × 800 Pixeln und einen der folgenden Webbrowser.

    Browser

    • Internet Explorer® 8.x oder höher
    • Firefox® 20.x oder höher
    • Safari® 5.x oder höher
    • Chrome™ 38.x oder höher

    SaaS – Technische Daten

    Funktionsanforderungen

    • Wake on LAN
    • Netzwerkerkennung einschließlich IP-Scan, Active Directory® Scan und NMAP-Scan
    • Provisionierung des K1000 Agent über die Appliance
    • Import und Export von Ressourcen (Die Dateifreigabe wird von der Dell Cloud Firewall geblockt.)
    • FTP-Zugriff auf Sicherungsdateien (FTP-Zugriff wird von der Dell Cloud Firewall geblockt.)
    • Anwendungspakete und Skriptabhängigkeiten müssen über HTTP hochgeladen werden. Der Upload großer Pakete könnte bei langsameren Netzwerkverbindungen zu Timeouts führen. Pakete mit einer Größe von über 2 GB müssen mithilfe einer alternativen Download-Quelle über einen internen Dateiserver verteilt werden.
    • LDAP-Benutzerlabels und -Gerätelabels
    • LDAP-Benutzerauthentifizierung
    • LDAP-Benutzerimport
    • Einmaligen Active Directory Anmeldung für die Administrator- und die Benutzerkonsole
    • E-Mail-Weiterleitung für Service Desk-Tickets und andere E-Mail-Kommunikationen
    • Außerdem werden die folgenden Funktionen der Benutzerkonsole nicht in der Cloud unterstützt:
    • Automatische Softwareinstallationen über die Benutzerkonsole (Downloads werden unterstützt.)
    • Die Registerkarte "Eigener Computer" in der Benutzerkonsole
    • Weitere Informationen hierzu finden Sie im Einrichtungshandbuch für die K1000 als Service. Auf https://support.software.dell.com/k1000-systems-management-appliance/release-notes-guides finden Sie die Dokumentation zur neuesten Version.

    Betriebssystemanforderungen für agentenverwaltete Geräte

    Die K1000 Agent Anwendung kann auf Geräten installiert werden, um die Geräteverwaltung über die K1000 zu ermöglichen. Der K1000 Agent kann auf Geräten installiert werden, die die folgenden Betriebssystemanforderungen erfüllen. Zusätzliche Spezifikationen finden Sie in der Dokumentation Ihres Betriebssystemanbieters. Die Appliance stellt keine zusätzlichen Anforderungen und unterstützt sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Architekturen, sofern dies erforderlich ist.

    Windows® 8, Windows 8.1, Windows 10
    Professional, Enterprise

    Windows 7
    Professional, Enterprise, Ultimate

    Windows Vista®
    Business, Enterprise, Ultimate

    Windows XP SP3
    Professional, Tablet PC Edition, Media Center Edition

    Windows Server® 2012, Windows Server 2012 R2
    Foundation, Essentials, Standard*, Datacenter*

    Windows Server 2008 R2 Windows Server 2008
    Web Edition, Standard Edition, Enterprise Edition, Datacenter Edition, HPC Edition

    Windows Server 2003 SP1 oder höher
    Web Edition, Standard Edition, Enterprise Edition, Datacenter Edition

    Mac OS X®
    10.6 (nur Intel) bis 10.11

    Red Hat® Enterprise Linux®, Linux AS und ES
    Versionen 4.x, -7.x, 32-Bit- und 64-Bit-Architektur

    SUSE® Linux Enterprise Server
    Version 11; 32-Bit- und 64-Bit-Architektur

    Ubuntu®
    Version 12.x, 32-Bit- und 64-Bit-Architektur

    * Läuft nicht im Server Core-Modus

    Betriebssystemanforderungen für die agentenlose Verwaltung

    Die agentenlose Verwaltung ermöglicht Ihnen die Inventarisierung von Geräten ohne den Einsatz des K1000 Agenten. Die agentenlose Verwaltung kann für Geräte mit den folgenden Betriebssystemen aktiviert werden:

    • AIX®
    • CentOS™
    • Chrome™ OS
    • Debian®
    • Fedora®
    • FreeBSD®
    • HP-UX®
    • Mac OS X
    • Oracle® Enterprise Linux
    • Red Hat
    • SUSE
    • Solaris®
    • Ubuntu
    • Windows
    • Windows Server

    Browseranforderungen für die webbasierten Benutzeroberflächen

    Um auf die webbasierten Benutzeroberflächen der VK1000 Administrator- und Benutzerkonsole zuzugreifen, benötigen Sie einen Monitor mit einer Bildschirmauflösung von mindestens 1.280 × 800 Pixeln und einen der folgenden Webbrowser.

    Browser

    • Internet Explorer® 8.x oder höher
    • Firefox® 20.x oder höher
    • Safari® 5.x oder höher
    • Chrome™ 38.x oder höher

Die Ressourcen stehen in englischer Sprache zur Verfügung.

DokumenteDokumente
Laden Sie sich unsere druckfähigen Materialien herunter und erfahren Sie, wie Sie mit diesem Produkt Ihre IT-Herausforderungen vereinfachen können.
  
VeranstaltungenVeranstaltungen
Nehmen Sie an Webcasts und persönlichen Aktivitäten in Ihrer Nähe teil, um die Technologie hinter diesem Produkt genau zu verstehen.
  
CommunityCommunity
Werden Sie Teil einer Community bestehend aus Fachkollegen und Dell Experten. Auf diese Weise erhalten Sie Zugang zu Tools und erfahren alles über Best Practices, sodass Sie optimalen Nutzen aus Ihrem Produkt ziehen können.
Dell Software | Kontakt

Sprechen Sie mit einem Dell Experten.

Sichern Sie sich Unterstützung bei Ihren geschäftlichen Anforderungen.

Weitere Informationen
Dell Software | Support

Software-Produkt-Support

Ein zentraler Ansprechpartner für all Ihre Produktanforderungen (Englisch)

Weitere Informationen
(Schließen)
 
 
P21-CS05