|

Dell PowerConnect Power-Over-Ethernet-Switches

intel® xeon™
Zurück zur vorherigen Seite
Tabelle zurücksetzen

1-4 von 10 werden angezeigt.

10/1000BASE-T- oder GbE-Konnektivität für VoIP-Telefone, Wireless-Zugriffspunkte und andere an das Netzwerk angeschlossene PoE- oder PoE+-Geräte

N2000 Serie für Netzwerke

Dell N2000 Serie für Netzwerke

Modernisieren Sie Ihre Campus-Netzwerke mit PoE+-fähigen GbE-Layer 2-Switches mit Unterstützung von Multi-Chassis Link Aggregation (MLAG) und Stacking mit 12 Einheiten

Alle Angebote anzeigen
Netzwerk-Switches der N3000 Serie

Dell Networking N3000 Serie

Aktualisieren Sie Ihre Netzwerke mit PoE+-fähigen GbE-Switches für Layer 3-Verteilung, MLAG-Support (Multi Chassis Link Aggregation) und Stacking-Support für zwölf Einheiten.

Alle Angebote anzeigen
Dell Netzwerk-Switches der 5500er Serie

Dell Netzwerk-Switches der 5500er Serie

Sichern Sie sich jetzt bis zu 10-mal schnellere Leistung als in 10/100-Netzwerken – mit den umfassend skalierbaren, effizienten und spielend einfach bereitzustellenden verwalteten Dell 5500 Layer 2-GbE-Netzwerk-Switches.

Alle Angebote anzeigen
Dell Netzwerk-Switches der 6200er Serie

Dell Netzwerk 6200 Serie

Optimieren Sie jetzt Ihre Netzwerkleistung und stellen Sie erweitertes Layer 3-Routing bereit – mit den hochgradig skalierbaren verwalteten Dell 6200 GbE-Netzwerk-Switches.

Details anzeigen
Dell PowerConnect 6224P

PowerConnect 6224P

Unternehmen, die Power-Over-Ethernet sowie robuste Verwaltungsmöglichkeiten für Fast Ethernet-Aggregation zu einem Gigabit Ethernet-Backbone benötigen.

Alle Angebote anzeigen
Dell PowerConnect 6248

PowerConnect 6248

Unternehmen, die einen Gigabit Ethernet Layer 3-Switch mit 48 Ports wünschen, der eine besonders hohe Rack-Dichte sowie erweiterte Core-Switching-Funktionen bietet.

Alle Angebote anzeigen
Dell PowerConnect 6248P

PowerConnect 6248P

Unternehmen, die Power-Over-Ethernet sowie robuste Verwaltungsmöglichkeiten für Fast Ethernet-Aggregation zu einem Gigabit Ethernet-Backbone benötigen.

Alle Angebote anzeigen
PowerConnect 7000 Netzwerk-Switches

Dell Networking 7000 Serie

Hoch verfügbare und energieeffiziente Switches mit Wire-Speed-Datendurchsatz sowie robusten Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen, skalierbar für Unternehmen jeder Größe

Alle Angebote anzeigen

IDEAL FÜR

Enterprise-Campusumgebungen und kleine bis mittelständische Unternehmen, die einen skalierbaren, vollständig verwalteten Layer 2+-GbE-Anschluss für Benutzer, Peripheriegeräte und Server benötigen.

Enterprise-Campusumgebungen und kleine Rechenzentrumsnetzwerke, für die eine skalierbare, vollständig verwaltete Layer 3-GbE-Verbindung für Benutzer, Server und Massenspeicher gewünscht ist.

Organisationen, die schnelle, skalierbare Layer 2-Zugriffs-Switches mit einfacher Bereitstellung, zuverlässiger Verwaltung und 10-Gbit/s-Uplinks zum Netzwerkkern benötigen

Organisationen, die Layer 3-Verteilungs-Switches für mittlere bis große Bereitstellungen oder stabile Core-Switches für kleine Bereitstellungen mit hoher Dichte benötigen

Unternehmen, die Power-Over-Ethernet sowie robuste Verwaltungsmöglichkeiten für Fast Ethernet-Aggregation zu einem Gigabit Ethernet-Backbone benötigen.

Unternehmen, die einen Gigabit Ethernet Layer 3-Switch mit 48 Ports wünschen, der eine besonders hohe Rack-Dichte sowie erweiterte Core-Switching-Funktionen bietet.

Unternehmen, die Power-Over-Ethernet sowie robuste Verwaltungsmöglichkeiten für Fast Ethernet-Aggregation zu einem Gigabit Ethernet-Backbone benötigen.

Kleine, mittlere und große Unternehmen, die extrem skalierbare, vollständig verwaltete Layer 3-Aggregations- oder Zugriffs-Switches mit großem Funktionsumfang benötigen

Port-Merkmale

24 10/100BASE-T Fast Ethernet-Switching-Ports (automatische Erkennung)
2 zusätzliche Gigabit Ethernet-Kupfer-Ports und 2 Gigabit Ethernet-Glasfaser-Ports über SFP-Transceiver
Integrierte GbE-Kupfer-Ports für robustes Stacking
Auto-Negotiation von Geschwindigkeit, Duplexmodus und Flusskontrolle
Auto MDI/MDIX
Portspiegelung
Broadcast Storm-Kontrolle
24 10/100BASE-T Fast Ethernet-Switching-Ports (automatische Erkennung)
2 zusätzliche Gigabit Ethernet-Kupfer-Ports und 2 Gigabit Ethernet-Glasfaser-Ports über SFP-Transceiver
Integrierte GbE-Kupfer-Ports für robustes Stacking
Auto-Negotiation von Geschwindigkeit, Duplexmodus und Flusskontrolle
Auto MDI/MDIX
Portspiegelung
Broadcast Storm-Kontrolle
48 10/100/1000BASE-T-Gigabit-Ethernet-Switching-Ports mit automatischer Erkennung und PoE (IEEE 802.3af) pro Anschluss
Zwei SFP+-Ports (10 Gbit/1 Gbit)
Zwei Stacking-Ports (HDMI) – 10 Gbit/s pro Anschluss, Vollduplex, insgesamt 40 Gbit/s pro Switch
USB-Anschluss – Für lokalen Dateiimport und -export
Automatische Laufwerktypen-Erkennungsfunktion für schnelleres Arbeiten, Duplexmodus und Datenflusskontrolle
Auto MDI/MDIX
Port-Spiegelung
Broadcast-Storm-Kontrolle
EEE-Einstellungen (Energy Efficient Ethernet) für jeden Port nach IEEE802.3az
Port-Profil-Unterstützung
Unterstützung von bis zu 64 statischen Routen
24 10/100BASE-T Fast Ethernet-Switching-Ports (automatische Erkennung)
2 zusätzliche Gigabit Ethernet-Kupfer-Ports und 2 Gigabit Ethernet-Glasfaser-Ports über SFP-Transceiver
Integrierte GbE-Kupfer-Ports für robustes Stacking
Auto-Negotiation von Geschwindigkeit, Duplexmodus und Flusskontrolle
Auto MDI/MDIX
Portspiegelung
Broadcast Storm-Kontrolle
24 10/100BASE-T Fast Ethernet-Switching-Ports (automatische Erkennung)
2 zusätzliche Gigabit Ethernet-Kupfer-Ports und 2 Gigabit Ethernet-Glasfaser-Ports über SFP-Transceiver
Integrierte GbE-Kupfer-Ports für robustes Stacking
Auto-Negotiation von Geschwindigkeit, Duplexmodus und Flusskontrolle
Auto MDI/MDIX
Portspiegelung
Broadcast Storm-Kontrolle
24 10/100BASE-T Fast Ethernet-Switching-Ports (automatische Erkennung)
2 zusätzliche Gigabit Ethernet-Kupfer-Ports und 2 Gigabit Ethernet-Glasfaser-Ports über SFP-Transceiver
Integrierte GbE-Kupfer-Ports für robustes Stacking
Auto-Negotiation von Geschwindigkeit, Duplexmodus und Flusskontrolle
Auto MDI/MDIX
Portspiegelung
Broadcast Storm-Kontrolle
24 10/100BASE-T Fast Ethernet-Switching-Ports (automatische Erkennung)
2 zusätzliche Gigabit Ethernet-Kupfer-Ports und 2 Gigabit Ethernet-Glasfaser-Ports über SFP-Transceiver
Integrierte GbE-Kupfer-Ports für robustes Stacking
Auto-Negotiation von Geschwindigkeit, Duplexmodus und Flusskontrolle
Auto MDI/MDIX
Portspiegelung
Broadcast Storm-Kontrolle
24 10/100BASE-T Fast Ethernet-Switching-Ports (automatische Erkennung)
2 zusätzliche Gigabit Ethernet-Kupfer-Ports und 2 Gigabit Ethernet-Glasfaser-Ports über SFP-Transceiver
Integrierte GbE-Kupfer-Ports für robustes Stacking
Auto-Negotiation von Geschwindigkeit, Duplexmodus und Flusskontrolle
Auto MDI/MDIX
Portspiegelung
Broadcast Storm-Kontrolle

Leistung

Switch-Fabric-Kapazität: 12,8 Gbit/s
Weiterleitungsrate: 9,5 Mpps
Bis zu 8000 MAC-Adressen
Switch-Fabric-Kapazität: 12,8 GBit/s
Weiterleitungsrate: 9,5 Mpps
Bis zu 8000 MAC-Adressen
Switch-Fabric-Kapazität: 176,0 Gbit/s
Weiterleitungsrate: 100,2 Mpps
Bis zu 16.000 MAC-Adressen
Switch-Fabric-Kapazität: 12,8 Gbit/s
Weiterleitungsrate: 9,5 Mpps
Bis zu 8000 MAC-Adressen
Switch-Fabric-Kapazität: 12,8 GBit/s
Weiterleitungsrate: 9,5 Mpps
Bis zu 8000 MAC-Adressen
Switch-Fabric-Kapazität: 12,8 Gbit/s
Weiterleitungsrate: 9,5 Mpps
Bis zu 8000 MAC-Adressen
Switch-Fabric-Kapazität: 12,8 GBit/s
Weiterleitungsrate: 9,5 Mpps
Bis zu 8000 MAC-Adressen
Switch-Fabric-Kapazität: 12,8 Gbit/s
Weiterleitungsrate: 9,5 Mpps
Bis zu 8000 MAC-Adressen

Verfügbarkeit

Spanning Tree (IEEE 802.1D) und Rapid Spanning Tree (IEEE 802.1w) mit Fast-Link-Unterstützung
Mehrere Spanning Trees (IEEE 802.1s)
Externe redundante Stromversorgung mit PowerConnect RPS-600 (separat erhältlich)
Virtual Cable Tester von Marvell™ zur Kabeldiagnose
Diagnose für optische Transceiver
Spanning Tree (IEEE 802.1D) und Rapid Spanning Tree (IEEE 802.1w) mit Fast-Link-Unterstützung
Mehrere Spanning Trees (IEEE 802.1s)
Externe redundante Stromversorgung mit PowerConnect RPS-600 (separat erhältlich)
Virtual Cable Tester von Marvell™ zur Kabeldiagnose
Diagnose für optische Transceiver
Spanning Tree (IEEE 802.1D), Multiple Spanning Tree (MSTP) und Rapid Spanning Tree (IEEE 802.1w) mit Fast-Link-Unterstützung
Optionale Spanning Tree-Funktionen: STP Root Guard, BPDU Guard, BPDU-Filterung
Dual Image-Unterstützung
Externe redundante Stromversorgung mit PowerConnect MPS-600 (separat erhältlich)
Upload und Download von Konfigurationsdateien
Unterstützung von Switch-Prüfung/-Überwachung
sFlow-Unterstützung
Kabeldiagnose über Virtual Cable Tester (virtuellen Kabeltester)
Spanning Tree (IEEE 802.1D) und Rapid Spanning Tree (IEEE 802.1w) mit Fast-Link-Unterstützung
Mehrere Spanning Trees (IEEE 802.1s)
Externe redundante Stromversorgung mit PowerConnect RPS-600 (separat erhältlich)
Virtual Cable Tester von Marvell™ zur Kabeldiagnose
Diagnose für optische Transceiver
Spanning Tree (IEEE 802.1D) und Rapid Spanning Tree (IEEE 802.1w) mit Fast-Link-Unterstützung
Mehrere Spanning Trees (IEEE 802.1s)
Externe redundante Stromversorgung mit PowerConnect RPS-600 (separat erhältlich)
Virtual Cable Tester von Marvell™ zur Kabeldiagnose
Diagnose für optische Transceiver
Spanning Tree (IEEE 802.1D) und Rapid Spanning Tree (IEEE 802.1w) mit Fast-Link-Unterstützung
Mehrere Spanning Trees (IEEE 802.1s)
Externe redundante Stromversorgung mit PowerConnect RPS-600 (separat erhältlich)
Virtual Cable Tester von Marvell™ zur Kabeldiagnose
Diagnose für optische Transceiver
Spanning Tree (IEEE 802.1D) und Rapid Spanning Tree (IEEE 802.1w) mit Fast-Link-Unterstützung
Mehrere Spanning Trees (IEEE 802.1s)
Externe redundante Stromversorgung mit PowerConnect RPS-600 (separat erhältlich)
Virtual Cable Tester von Marvell™ zur Kabeldiagnose
Diagnose für optische Transceiver
Spanning Tree (IEEE 802.1D) und Rapid Spanning Tree (IEEE 802.1w) mit Fast-Link-Unterstützung
Mehrere Spanning Trees (IEEE 802.1s)
Externe redundante Stromversorgung mit PowerConnect RPS-600 (separat erhältlich)
Virtual Cable Tester von Marvell™ zur Kabeldiagnose
Diagnose für optische Transceiver

VLAN

VLAN-Unterstützung für Tagging und Portbasierung nach IEEE 802.1Q
Unterstützung von bis zu 256 VLANs
Dynamisches VLAN mit GVRP-Unterstützung
Voice-VLAN
Protokollbasierte VLANs
Unterstützung von Private VLAN Edge
VLAN-Unterstützung für Tagging und Portbasierung nach IEEE 802.1Q
Unterstützung von bis zu 256 VLANs
Dynamisches VLAN mit GVRP-Unterstützung
Voice-VLAN
Protokollbasierte VLANs
Unterstützung von Private VLAN Edge
VLAN-Unterstützung für Tagging und Port-Basierung nach IEEE 802.1Q; protokollbasierte VLANs
Unterstützung von bis zu 4.000 VLANs
Dynamisches VLAN mit GVRP-Unterstützung
Protokollbasierte VLANs
802.1x Auto VLAN
VLAN-Unterstützung für Tagging und Portbasierung nach IEEE 802.1Q
Unterstützung von bis zu 256 VLANs
Dynamisches VLAN mit GVRP-Unterstützung
Voice-VLAN
Protokollbasierte VLANs
Unterstützung von Private VLAN Edge
VLAN-Unterstützung für Tagging und Portbasierung nach IEEE 802.1Q
Unterstützung von bis zu 256 VLANs
Dynamisches VLAN mit GVRP-Unterstützung
Voice-VLAN
Protokollbasierte VLANs
Unterstützung von Private VLAN Edge
VLAN-Unterstützung für Tagging und Portbasierung nach IEEE 802.1Q
Unterstützung von bis zu 256 VLANs
Dynamisches VLAN mit GVRP-Unterstützung
Voice-VLAN
Protokollbasierte VLANs
Unterstützung von Private VLAN Edge
VLAN-Unterstützung für Tagging und Portbasierung nach IEEE 802.1Q
Unterstützung von bis zu 256 VLANs
Dynamisches VLAN mit GVRP-Unterstützung
Voice-VLAN
Protokollbasierte VLANs
Unterstützung von Private VLAN Edge
VLAN-Unterstützung für Tagging und Portbasierung nach IEEE 802.1Q
Unterstützung von bis zu 256 VLANs
Dynamisches VLAN mit GVRP-Unterstützung
Voice-VLAN
Protokollbasierte VLANs
Unterstützung von Private VLAN Edge

Servicequalität

Layer 2 Trusted Mode (Tagging nach IEEE 802.1p)
Layer 3 Trusted Mode (DSCP)
4 Priority-Queues pro Port
Layer 2 Trusted Mode (Tagging nach IEEE 802.1p)
Layer 3 Trusted Mode (DSCP)
4 Priority-Queues pro Port
Layer 2 Trusted Mode (Tagging nach IEEE 802.1p)
Layer 3 Trusted Mode (DSCP)
Acht Priority-Queues pro Anschluss
RED/WRED
Anpassbares Weighted-Round-Robin (WRR) und Strict Queue Scheduling
Layer 2 Trusted Mode (Tagging nach IEEE 802.1p)
Layer 3 Trusted Mode (DSCP)
4 Priority-Queues pro Port
Layer 2 Trusted Mode (Tagging nach IEEE 802.1p)
Layer 3 Trusted Mode (DSCP)
4 Priority-Queues pro Port
Layer 2 Trusted Mode (Tagging nach IEEE 802.1p)
Layer 3 Trusted Mode (DSCP)
4 Priority-Queues pro Port
Layer 2 Trusted Mode (Tagging nach IEEE 802.1p)
Layer 3 Trusted Mode (DSCP)
4 Priority-Queues pro Port
Layer 2 Trusted Mode (Tagging nach IEEE 802.1p)
Layer 3 Trusted Mode (DSCP)
4 Priority-Queues pro Port

Multicast

Statisches IP Multicast
IGMP-Querier für IP-Multicast-Unterstützung
Statisches IP Multicast
IGMP-Querier für IP-Multicast-Unterstützung
Unterstützung von dynamischem Multicast – Unterstützung von 256 Multicast-Gruppen beim IGMP Snooping oder beim statischen Multicast
IGMP Snooping v1/ v2
IGMP Snooping Querier
Statisches IP Multicast
IGMP-Querier für IP-Multicast-Unterstützung
Statisches IP Multicast
IGMP-Querier für IP-Multicast-Unterstützung
Statisches IP Multicast
IGMP-Querier für IP-Multicast-Unterstützung
Statisches IP Multicast
IGMP-Querier für IP-Multicast-Unterstützung
Statisches IP Multicast
IGMP-Querier für IP-Multicast-Unterstützung

Sicherheit

Edge-Authentifizierung gemäß IEEE 802.1x
IP- und MAC-basierte Zugriffssteuerungslisten (ACLs)
Kennwortgeschützter Switch-Zugriff mit erweitertem Kennwort-Management
Benutzerdefinierte Einstellungen zur Aktivierung oder Deaktivierung von Web, SSH, Telnet, SSH-Management-Zugriff
Portbasierte MAC-Adresswarnung und Sperrung
IP-Adressenfilterfunktion für Management-Zugriff über Telnet, HTTP, HTTPS/SSL, SSH und SNMP
RADIUS und TACACS+-Remote-Authentifizierung für Switch-Verwaltungszugriff
SSLv3- und SSHv2-Verschlüsselung für Switch-Verwaltungsverkehr
Unterstützung von Private VLAN Edge
DHCP Snooping
Edge-Authentifizierung gemäß IEEE 802.1x
IP- und MAC-basierte Zugriffskontrolllisten (ACLs)
Kennwortgeschützter Switch-Zugriff mit erweitertem Kennwort-Management
Benutzerdefinierte Einstellungen zur Aktivierung oder Deaktivierung von Web, SSH, Telnet, SSH-Management-Zugriff
Portbasierte MAC-Adresswarnung und Sperrung
IP-Adressenfilterfunktion für Management-Zugriff über Telnet, HTTP, HTTPS/SSL, SSH und SNMP
RADIUS und TACACS+-Remote-Authentifizierung für Switch-Verwaltungszugriff
SSLv3- und SSHv2-Verschlüsselung für Switch-Verwaltungsverkehr
Unterstützung von Private VLAN Edge
DHCP Snooping
Bis zu 3.000 Zugriffskontrolllisten (Access Control Lists, ACLs) und bis zu 3.000 Zugriffskontrolleinträge (Access Control Entries, ACEs)
Zeitgesteuerte ACLs
ACL-Logging (Protokollierung, Zugriffssteuerungslisten)
Kennwortgeschützter Switch-Zugriff
Optionaler strenger Kennwortschutz
Benutzerdefinierte Einstellungen zur Aktivierung oder Deaktivierung von Web, SSH, Telnet und SSL-Management-Zugriff
Portbasierte MAC-Adresswarnung und Sperrung
IP-Adressenfilterfunktion für Verwaltungszugriff über Telnet, HTTP, HTTPS/SSL, SSH und SNMP
RADIUS- und TACACS+-Remote-Authentifizierung für Switch-Verwaltungszugriff
SSLv3- und SSHv2-Verschlüsselung für Switch-Verwaltungsverkehr
DHCP Snooping
Filterung des Verwaltungszugriffs über Verwaltungszugriffsprofile
Edge-Authentifizierung gemäß IEEE 802.1x, 802.1x Monitor-Modus (Protokollierung ohne Durchsetzung)
Dynamische ARP-Inspektion
Edge-Authentifizierung gemäß IEEE 802.1x
IP- und MAC-basierte Zugriffssteuerungslisten (ACLs)
Kennwortgeschützter Switch-Zugriff mit erweitertem Kennwort-Management
Benutzerdefinierte Einstellungen zur Aktivierung oder Deaktivierung von Web, SSH, Telnet, SSH-Management-Zugriff
Portbasierte MAC-Adresswarnung und Sperrung
IP-Adressenfilterfunktion für Management-Zugriff über Telnet, HTTP, HTTPS/SSL, SSH und SNMP
RADIUS und TACACS+-Remote-Authentifizierung für Switch-Verwaltungszugriff
SSLv3- und SSHv2-Verschlüsselung für Switch-Verwaltungsverkehr
Unterstützung von Private VLAN Edge
DHCP Snooping
Edge-Authentifizierung gemäß IEEE 802.1x
IP- und MAC-basierte Zugriffskontrolllisten (ACLs)
Kennwortgeschützter Switch-Zugriff mit erweitertem Kennwort-Management
Benutzerdefinierte Einstellungen zur Aktivierung oder Deaktivierung von Web, SSH, Telnet, SSH-Management-Zugriff
Portbasierte MAC-Adresswarnung und Sperrung
IP-Adressenfilterfunktion für Management-Zugriff über Telnet, HTTP, HTTPS/SSL, SSH und SNMP
RADIUS und TACACS+-Remote-Authentifizierung für Switch-Verwaltungszugriff
SSLv3- und SSHv2-Verschlüsselung für Switch-Verwaltungsverkehr
Unterstützung von Private VLAN Edge
DHCP Snooping
Edge-Authentifizierung gemäß IEEE 802.1x
IP- und MAC-basierte Zugriffssteuerungslisten (ACLs)
Kennwortgeschützter Switch-Zugriff mit erweitertem Kennwort-Management
Benutzerdefinierte Einstellungen zur Aktivierung oder Deaktivierung von Web, SSH, Telnet, SSH-Management-Zugriff
Portbasierte MAC-Adresswarnung und Sperrung
IP-Adressenfilterfunktion für Management-Zugriff über Telnet, HTTP, HTTPS/SSL, SSH und SNMP
RADIUS und TACACS+-Remote-Authentifizierung für Switch-Verwaltungszugriff
SSLv3- und SSHv2-Verschlüsselung für Switch-Verwaltungsverkehr
Unterstützung von Private VLAN Edge
DHCP Snooping
Edge-Authentifizierung gemäß IEEE 802.1x
IP- und MAC-basierte Zugriffskontrolllisten (ACLs)
Kennwortgeschützter Switch-Zugriff mit erweitertem Kennwort-Management
Benutzerdefinierte Einstellungen zur Aktivierung oder Deaktivierung von Web, SSH, Telnet, SSH-Management-Zugriff
Portbasierte MAC-Adresswarnung und Sperrung
IP-Adressenfilterfunktion für Management-Zugriff über Telnet, HTTP, HTTPS/SSL, SSH und SNMP
RADIUS und TACACS+-Remote-Authentifizierung für Switch-Verwaltungszugriff
SSLv3- und SSHv2-Verschlüsselung für Switch-Verwaltungsverkehr
Unterstützung von Private VLAN Edge
DHCP Snooping
Edge-Authentifizierung gemäß IEEE 802.1x
IP- und MAC-basierte Zugriffssteuerungslisten (ACLs)
Kennwortgeschützter Switch-Zugriff mit erweitertem Kennwort-Management
Benutzerdefinierte Einstellungen zur Aktivierung oder Deaktivierung von Web, SSH, Telnet, SSH-Management-Zugriff
Portbasierte MAC-Adresswarnung und Sperrung
IP-Adressenfilterfunktion für Management-Zugriff über Telnet, HTTP, HTTPS/SSL, SSH und SNMP
RADIUS und TACACS+-Remote-Authentifizierung für Switch-Verwaltungszugriff
SSLv3- und SSHv2-Verschlüsselung für Switch-Verwaltungsverkehr
Unterstützung von Private VLAN Edge
DHCP Snooping

Sonstige Switching-Funktionen

Link-Aggregation mit Unterstützung für bis zu 8 gebündelte Links pro Switch und bis zu 8 Ports pro gebündeltem Link (IEEE 802.3ad)
LACP-Unterstützung (IEEE 802.3ad)
Link-Aggregation mit Unterstützung für bis zu 8 gebündelte Links pro Switch und bis zu 8 Ports pro gebündeltem Link (IEEE 802.3ad)
LACP-Unterstützung (IEEE 802.3ad)
iSCSI-Optimierung und -Überwachung
Egress- und Ingress-Kontrolle
Link-Aggregation mit Unterstützung für bis zu 32 aggregierte Links pro Switch und bis zu acht Ports pro aggregiertem Link (IEEE 802.3ad)
LACP-Unterstützung (IEEE 802.3ad) mit bis zu acht LAG-Kandidaten
Unterstützung von Jumbo Frames von bis zu 10 KB
IPv6-Unterstützung
Reiner IPv4-Modus – maximiert Tabellen bei Pv4-Netzwerken
Link-Aggregation mit Unterstützung für bis zu 8 gebündelte Links pro Switch und bis zu 8 Ports pro gebündeltem Link (IEEE 802.3ad)
LACP-Unterstützung (IEEE 802.3ad)
Link-Aggregation mit Unterstützung für bis zu 8 gebündelte Links pro Switch und bis zu 8 Ports pro gebündeltem Link (IEEE 802.3ad)
LACP-Unterstützung (IEEE 802.3ad)
Link-Aggregation mit Unterstützung für bis zu 8 gebündelte Links pro Switch und bis zu 8 Ports pro gebündeltem Link (IEEE 802.3ad)
LACP-Unterstützung (IEEE 802.3ad)
Link-Aggregation mit Unterstützung für bis zu 8 gebündelte Links pro Switch und bis zu 8 Ports pro gebündeltem Link (IEEE 802.3ad)
LACP-Unterstützung (IEEE 802.3ad)
Link-Aggregation mit Unterstützung für bis zu 8 gebündelte Links pro Switch und bis zu 8 Ports pro gebündeltem Link (IEEE 802.3ad)
LACP-Unterstützung (IEEE 802.3ad)

Verwaltung

Webbasierte Management-Schnittstelle
Dem Industriestandard entsprechende CLI, ansprechbar über Telnet oder lokale serielle Schnittstelle
Unterstützung von SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3
Unterstützung von 4 RMON-Gruppen (History, Statistics, Alarms und Events)
TFTP-Transfer von Firmware und Konfigurationsdateien
Dual Firmware-Images im System
Unterstützung von Upload/Download mehrerer Konfigurationsdateien
Statistiken für Fehlerüberwachung und Leistungsoptimierung, einschließlich Port-Zusammenfassungstabellen
Unterstützung von BootP/DHCP IP-Adressenmanagement
Unterstützung für LLDP-MED
Syslog Remote-Logging
Temperatursensoren für die Umgebungsüberwachung
Virtual Cable Tester von MarvellTM und Glasfaser-Transceiver-Diagnose für erweiterte Fehlersuche
Webbasierte Management-Schnittstelle
Dem Industriestandard entsprechende CLI, ansprechbar über Telnet oder lokale serielle Schnittstelle
Unterstützung von SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3
Unterstützung von 4 RMON-Gruppen (History, Statistics, Alarms und Events)
TFTP-Transfer von Firmware und Konfigurationsdateien
Dual Firmware-Images im System
Unterstützung von Upload/Download mehrerer Konfigurationsdateien
Statistiken für Fehlerüberwachung und Leistungsoptimierung, einschließlich Port-Zusammenfassungstabellen
Unterstützung von BootP/DHCP IP-Adressenmanagement
Unterstützung für LLDP-MED
Syslog Remote-Logging
Temperatursensoren für die Umgebungsüberwachung
Virtual Cable Tester von MarvellTM und Glasfaser-Transceiver-Diagnose für erweiterte Fehlersuche
Unterstützung von SNMP v1 und SNMP v2c
Unterstützung von USB-Laufwerken: Automatische Konfiguration, Firmware
Unterstützung von 4 RMON-Gruppen (Verlauf, Statistik, Alarme und Ereignisse)
HTTP- und TFTP-Transfer von Firmware und Konfigurationsdateien
Integrierte Dual Firmware-Images
Unterstützt gleichzeitigen Upload/Download von mehreren Konfigurationsdateien
Statistiken für Fehlerüberwachung und Leistungsoptimierung, einschließlich Port-Zusammenfassungstabellen
Unterstützung von BootP/DHCP IP-Adressenverwaltung
Automatische DHCP-Konfiguration, Automatisches DHCP-Image-Upgrade
Unterstützung für LLDP-MED
Unterstützung für SNTP
Layer-3-Traceroute
Telnet-Client
Syslog Remote-Logging-Funktionen
Automatische iSCSI-Konfiguration
Webbasierte Management-Schnittstelle
Dem Industriestandard entsprechende CLI, ansprechbar über Telnet oder lokale serielle Schnittstelle
Unterstützung von SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3
Unterstützung von 4 RMON-Gruppen (History, Statistics, Alarms und Events)
TFTP-Transfer von Firmware und Konfigurationsdateien
Dual Firmware-Images im System
Unterstützung von Upload/Download mehrerer Konfigurationsdateien
Statistiken für Fehlerüberwachung und Leistungsoptimierung, einschließlich Port-Zusammenfassungstabellen
Unterstützung von BootP/DHCP IP-Adressenmanagement
Unterstützung für LLDP-MED
Syslog Remote-Logging
Temperatursensoren für die Umgebungsüberwachung
Virtual Cable Tester von MarvellTM und Glasfaser-Transceiver-Diagnose für erweiterte Fehlersuche
Webbasierte Management-Schnittstelle
Dem Industriestandard entsprechende CLI, ansprechbar über Telnet oder lokale serielle Schnittstelle
Unterstützung von SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3
Unterstützung von 4 RMON-Gruppen (History, Statistics, Alarms und Events)
TFTP-Transfer von Firmware und Konfigurationsdateien
Dual Firmware-Images im System
Unterstützung von Upload/Download mehrerer Konfigurationsdateien
Statistiken für Fehlerüberwachung und Leistungsoptimierung, einschließlich Port-Zusammenfassungstabellen
Unterstützung von BootP/DHCP IP-Adressenmanagement
Unterstützung für LLDP-MED
Syslog Remote-Logging
Temperatursensoren für die Umgebungsüberwachung
Virtual Cable Tester von MarvellTM und Glasfaser-Transceiver-Diagnose für erweiterte Fehlersuche
Webbasierte Management-Schnittstelle
Dem Industriestandard entsprechende CLI, ansprechbar über Telnet oder lokale serielle Schnittstelle
Unterstützung von SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3
Unterstützung von 4 RMON-Gruppen (History, Statistics, Alarms und Events)
TFTP-Transfer von Firmware und Konfigurationsdateien
Dual Firmware-Images im System
Unterstützung von Upload/Download mehrerer Konfigurationsdateien
Statistiken für Fehlerüberwachung und Leistungsoptimierung, einschließlich Port-Zusammenfassungstabellen
Unterstützung von BootP/DHCP IP-Adressenmanagement
Unterstützung für LLDP-MED
Syslog Remote-Logging
Temperatursensoren für die Umgebungsüberwachung
Virtual Cable Tester von MarvellTM und Glasfaser-Transceiver-Diagnose für erweiterte Fehlersuche
Webbasierte Management-Schnittstelle
Dem Industriestandard entsprechende CLI, ansprechbar über Telnet oder lokale serielle Schnittstelle
Unterstützung von SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3
Unterstützung von 4 RMON-Gruppen (History, Statistics, Alarms und Events)
TFTP-Transfer von Firmware und Konfigurationsdateien
Dual Firmware-Images im System
Unterstützung von Upload/Download mehrerer Konfigurationsdateien
Statistiken für Fehlerüberwachung und Leistungsoptimierung, einschließlich Port-Zusammenfassungstabellen
Unterstützung von BootP/DHCP IP-Adressenmanagement
Unterstützung für LLDP-MED
Syslog Remote-Logging
Temperatursensoren für die Umgebungsüberwachung
Virtual Cable Tester von MarvellTM und Glasfaser-Transceiver-Diagnose für erweiterte Fehlersuche
Webbasierte Management-Schnittstelle
Dem Industriestandard entsprechende CLI, ansprechbar über Telnet oder lokale serielle Schnittstelle
Unterstützung von SNMPv1, SNMPv2c und SNMPv3
Unterstützung von 4 RMON-Gruppen (History, Statistics, Alarms und Events)
TFTP-Transfer von Firmware und Konfigurationsdateien
Dual Firmware-Images im System
Unterstützung von Upload/Download mehrerer Konfigurationsdateien
Statistiken für Fehlerüberwachung und Leistungsoptimierung, einschließlich Port-Zusammenfassungstabellen
Unterstützung von BootP/DHCP IP-Adressenmanagement
Unterstützung für LLDP-MED
Syslog Remote-Logging
Temperatursensoren für die Umgebungsüberwachung
Virtual Cable Tester von MarvellTM und Glasfaser-Transceiver-Diagnose für erweiterte Fehlersuche

Gehäuse

Abmessungen: 44 x 26 x 4 cm (17,3" x 10,1" x 1,7") (B x T x H)
Rackhöhe: 1 HE
Gewicht: 5 kg (11 lbs)
Abmessungen: 44 x 39 x 4 cm (17,3" x 15,2" x 1,7") (B x T x H)
Rackhöhe: 1 HE
Gewicht: 8 kg (17,6 lbs)
440 x 381 x 43,2 mm (B x T x H)
44 x 38 x 4 cm (B x T x H)
1 HE, Rackmontage-Kit enthalten
Ungefähres Gewicht: 6,1 kg
Abmessungen: 44 x 26 x 4 cm (17,3" x 10,1" x 1,7") (B x T x H)
Rackhöhe: 1 HE
Gewicht: 5 kg (11 lbs)
Abmessungen: 44 x 39 x 4 cm (17,3" x 15,2" x 1,7") (B x T x H)
Rackhöhe: 1 HE
Gewicht: 8 kg (17,6 lbs)
Abmessungen: 44 x 26 x 4 cm (17,3" x 10,1" x 1,7") (B x T x H)
Rackhöhe: 1 HE
Gewicht: 5 kg (11 lbs)
Abmessungen: 44 x 39 x 4 cm (17,3" x 15,2" x 1,7") (B x T x H)
Rackhöhe: 1 HE
Gewicht: 8 kg (17,6 lbs)
Abmessungen: 44 x 26 x 4 cm (17,3" x 10,1" x 1,7") (B x T x H)
Rackhöhe: 1 HE
Gewicht: 5 kg (11 lbs)

Umgebungsbedingungen

Betriebstemperatur: 0 bis 45 °C
Lagertemperatur: -20 bis 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10 bis 90 %
Relative Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 10 bis 95 %
Netzteil: 100 bis 240 V, 50 bis 60 Hz
Betriebstemperatur: 0 bis 45 °C
Lagertemperatur: -20 bis 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10 bis 90 %
Relative Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 10 bis 95 %
Netzteil: 100 bis 240 V, 50 bis 60 Hz
Betriebstemperatur: 0 bis 45 ºC
Lagertemperatur: -20 bis 70 ºC
Relative Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10 bis 90 % (nicht kondensierend)
Betriebstemperatur: 0 bis 45 °C
Lagertemperatur: -20 bis 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10 bis 90 %
Relative Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 10 bis 95 %
Netzteil: 100 bis 240 V, 50 bis 60 Hz
Betriebstemperatur: 0 bis 45 °C
Lagertemperatur: -20 bis 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10 bis 90 %
Relative Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 10 bis 95 %
Netzteil: 100 bis 240 V, 50 bis 60 Hz
Betriebstemperatur: 0 bis 45 °C
Lagertemperatur: -20 bis 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10 bis 90 %
Relative Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 10 bis 95 %
Netzteil: 100 bis 240 V, 50 bis 60 Hz
Betriebstemperatur: 0 bis 45 °C
Lagertemperatur: -20 bis 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10 bis 90 %
Relative Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 10 bis 95 %
Netzteil: 100 bis 240 V, 50 bis 60 Hz
Betriebstemperatur: 0 bis 45 °C
Lagertemperatur: -20 bis 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10 bis 90 %
Relative Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 10 bis 95 %
Netzteil: 100 bis 240 V, 50 bis 60 Hz

Auflagen und Bestimmungen

Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen (in englischer Sprache)
Dell Startseite zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (in englischer Sprache)
Dell und die Umwelt (in englischer Sprache)
Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen (in englischer)
Dell Website zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (in englischer)
Dell und die Umwelt (in englischer)
Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umweltbedingungen (in Englisch)
Dell Website zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
Dell und die Umwelt (in Englisch)
Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen (in englischer Sprache)
Dell Startseite zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (in englischer Sprache)
Dell und die Umwelt (in englischer Sprache)
Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen (in englischer)
Dell Website zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (in englischer)
Dell und die Umwelt (in englischer)
Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen (in englischer Sprache)
Dell Startseite zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (in englischer Sprache)
Dell und die Umwelt (in englischer Sprache)
Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen (in englischer)
Dell Website zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (in englischer)
Dell und die Umwelt (in englischer)
Datenblätter zu Produktsicherheit, EMV und Umgebungsbedingungen (in englischer Sprache)
Dell Startseite zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (in englischer Sprache)
Dell und die Umwelt (in englischer Sprache)

Hardware

1 GB CPU SDRAM
16 MB Flash-Arbeitsspeicher
12 Mbit Paketpufferspeicher
1 GB CPU SDRAM
16 MB Flash-Arbeitsspeicher
12 Mbit Paketpufferspeicher
256 MB CPU SDRAM
32 MB Flash-Speicher
256 MB CPU SDRAM
32 MB Flash-Speicher
256 MB CPU SDRAM
32 MB Flash-Speicher

MIB-Unterstützung

RFC 1213 MIB II
RFC 1215 Standard Traps
RFC 1286 Bridge MIB
RFC 1442 SMIv2 (SNMPv2 MIB)
RFC 1451 Manager-to-Manager MIB
RFC 1492 TACACS+
RFC 1493 Definitions of Managed Objects for Bridges
RFC 1573 Evolution of Interfaces
RFC 1643 Etherlike MIB
RFC 1757 Remote Network Monitoring (RMON) MIB
RFC 1907 SNMP v2 MIB
RFC 2011 Internet Protocol (IP) MIB using SMIv2
RFC 2012 Transmission Control Protocol (TCP) MIB using SMIv2
RFC 2013 User Datagram Protocol (UDP) MIB using SMIv2
RFC 2233 Interfaces Group using SMIv2
RFC 2618 RADIUS MIB
RFC 2665 Ethernet-like Interface Types MIB
RFC 2666 Identification of Ethernet Chip sets
RFC 2674 MIB for Bridge with Traffic Classes, Multicast Filtering and VLAN Extension (IEEE802.1p/q MIB)
RFC 2737 ENTITY-MIB
RFC 2819 RMON-MIB
RFC 2863 Interface Evolution
Dell 5524 Private MIB
RFC 1213 MIB II
RFC 1215 Standard-Traps
RFC 1286 Bridge MIB
RFC 1442 SMIv2 (SNMPv2 MIB)
RFC 1451 Manager-to-Manager MIB
RFC 1492 TACACS+
RFC 1493 Definitions of Managed Objects for Bridges
RFC 1573 Evolution of Interfaces
RFC 1643 Etherlike MIB
RFC 1757 MIB für Remote Network Monitoring (RMON)
RFC 1907 SNMP v2 MIB
RFC 2011 Internet Protocol (IP) MIB using SMIv2
RFC 2012 Transmission Control Protocol (TCP) MIB using SMIv2
RFC 2013 User Datagram Protocol (UDP) MIB using SMIv2
RFC 2233 Interfaces Group using SMIv2
RFC 2618 RADIUS MIB
RFC 2665 Ethernet-like Interface Types MIB
RFC 2666 Identification of Ethernet Chip sets
RFC 2674 MIB for Bridge with Traffic Classes, Multicast Filtering and VLAN Extension (IEEE802.1p/q MIB)
RFC 2737 ENTITY-MIB
RFC 2819 RMON-MIB
RFC 2863 Interface Evolution
Dell 5524 Private MIB
RFC 1213 MIB II
RFC 1215 Standard Traps
RFC 1286 Bridge MIB
RFC 1442 SMIv2 (SNMPv2 MIB)
RFC 1451 Manager-to-Manager MIB
RFC 1492 TACACS+
RFC 1493 Definitions of Managed Objects for Bridges
RFC 1573 Evolution of Interfaces
RFC 1643 Etherlike MIB
RFC 1757 Remote Network Monitoring (RMON) MIB
RFC 1907 SNMP v2 MIB
RFC 2011 Internet Protocol (IP) MIB using SMIv2
RFC 2012 Transmission Control Protocol (TCP) MIB using SMIv2
RFC 2013 User Datagram Protocol (UDP) MIB using SMIv2
RFC 2233 Interfaces Group using SMIv2
RFC 2618 RADIUS MIB
RFC 2665 Ethernet-like Interface Types MIB
RFC 2666 Identification of Ethernet Chip sets
RFC 2674 MIB for Bridge with Traffic Classes, Multicast Filtering and VLAN Extension (IEEE802.1p/q MIB)
RFC 2737 ENTITY-MIB
RFC 2819 RMON MIB
RFC 2863 Interface Evolution
RFC 1213 MIB II
RFC 1215 Standard Traps
RFC 1286 Bridge MIB
RFC 1442 SMIv2 (SNMPv2 MIB)
RFC 1451 Manager-to-Manager MIB
RFC 1492 TACACS+
RFC 1493 Definitions of Managed Objects for Bridges
RFC 1573 Evolution of Interfaces
RFC 1643 Etherlike MIB
RFC 1757 Remote Network Monitoring (RMON) MIB
RFC 1907 SNMP v2 MIB
RFC 2011 Internet Protocol (IP) MIB using SMIv2
RFC 2012 Transmission Control Protocol (TCP) MIB using SMIv2
RFC 2013 User Datagram Protocol (UDP) MIB using SMIv2
RFC 2233 Interfaces Group using SMIv2
RFC 2618 RADIUS MIB
RFC 2665 Ethernet-like Interface Types MIB
RFC 2666 Identification of Ethernet Chip sets
RFC 2674 MIB für Bridge mit Traffic Classes, Multicast Filtering und VLAN Extension (IEEE802.1p/q MIB)
RFC 2737 ENTITY-MIB
RFC 2819 RMON MIB
RFC 2863 Interface Evolution
RFC 1213 MIB II
RFC 1215 Standard Traps
RFC 1286 Bridge MIB
RFC 1442 SMIv2 (SNMPv2 MIB)
RFC 1451 Manager-to-Manager MIB
RFC 1492 TACACS+
RFC 1493 Definitions of Managed Objects for Bridges
RFC 1573 Evolution of Interfaces
RFC 1643 Etherlike MIB
RFC 1757 Remote Network Monitoring (RMON) MIB
RFC 1907 SNMP v2 MIB
RFC 2011 Internet Protocol (IP) MIB using SMIv2
RFC 2012 Transmission Control Protocol (TCP) MIB using SMIv2
RFC 2013 User Datagram Protocol (UDP) MIB using SMIv2
RFC 2233 Interfaces Group using SMIv2
RFC 2618 RADIUS MIB
RFC 2665 Ethernet-like Interface Types MIB
RFC 2666 Identification of Ethernet Chip sets
RFC 2674 MIB für Bridge mit Traffic Classes, Multicast Filtering und VLAN Extension (IEEE802.1p/q MIB)
RFC 2737 ENTITY-MIB
RFC 2819 RMON MIB
RFC 2863 Interface Evolution

Unterstützte Standards

IEEE 802.1D
IEEE 802.1Q
IEEE 802.1p
IEEE 802.1w
IEEE 802.1x
IEEE 802.2
IEEE 802.3
IEEE 802.3I
IEEE 802.3u
IEEE 802.3x
IEEE 802.3z
IEEE 802.ab
IEEE 802.3ac
IEEE 802.3ad
IEEE 802.3af
IEEE 802.3az
IEEE 802.1v
IEEE 802.1D
IEEE 802.1Q
IEEE 802.1p
IEEE 802.1w
IEEE 802.1x
IEEE 802.2
IEEE 802.3
IEEE 802.3I
IEEE 802.3u
IEEE 802.3x
IEEE 802.3z
IEEE 802.ab
IEEE 802.3ac
IEEE 802.3ad
IEEE 802.3af
IEEE 802.3az
IEEE 802.1v
IEEE 802.1AB
IEEE 802.1D
IEEE 802.1Q
IEEE 802.1p
IEEE 802.1w
IEEE 802.1x
IEEE 802.2
IEEE 802.3
IEEE 802.3I
IEEE 802.3u
IEEE 802.3x
IEEE 802.3z
IEEE 802.ab
IEEE 802.3ac
IEEE 802.3ad
IEEE 802.3ae
IEEE 802.3ak
IEEE 803.af
IEEE 802.1AB
IEEE 802.1D
IEEE 802.1Q
IEEE 802.1p
IEEE 802.1w
IEEE 802.1x
IEEE 802.2
IEEE 802.3
IEEE 802.3I
IEEE 802.3u
IEEE 802.3x
IEEE 802.3z
IEEE 802.ab
IEEE 802.3ac
IEEE 802.3ad
IEEE 802.3ae
IEEE 802.3ak
IEEE 802.1AB
IEEE 802.1D
IEEE 802.1Q
IEEE 802.1p
IEEE 802.1w
IEEE 802.1x
IEEE 802.2
IEEE 802.3
IEEE 802.3I
IEEE 802.3u
IEEE 802.3x
IEEE 802.3z
IEEE 802.ab
IEEE 802.3ac
IEEE 802.3ad
IEEE 802.3ae
IEEE 802.3ak
IEEE 803.af

Peripheriegeräte

Dell SFP-Transceiver (SX, LX, Kupfer 1 Gbit)
Dell SFP+-Transceiver (SR, LR, LRM, Twinax)
Redundantes Netzteil MPS-600
Dell SFP-Transceiver (SX, LX, Kupfer 1 Gbit)
Dell SFP+-Transceiver (SR, LR, LRM, Twinax)
MPS-600 (redundantes Netzteil)
Stromversorgung:
Redundantes Netzteil RPS-600 (unter nicht PoE-fähigen Modellen aufgeführt)
Redundantes Netzteil EPS 470 (unter nicht PoE-fähigen Modellen aufgeführt)

10-Gbit-Module mit zwei Ports (max. zwei Module pro Switch):
CX-4-Modul
XFP-Modul
10GBase-T-Modul (optional, max. ein Modul pro Switch)
SFP+-Modul (optional)
Stacking-Modul mit 1 Meter langem Stacking-Kabel von Dell

Transceiver:
Optischer 1-Gbit-SFP-Transceiver, 1000BASE-SX, LC-Anschluss
Optischer 1-Gbit-SFP-Transceiver, 1000BASE-LX, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-XFP-Transceiver, SR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-XFP-Transceiver, LR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-SFP+-Transceiver, SR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-SFP+-Transceiver, LR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-SFP+-Transceiver, LRM, LC-Anschluss (ab Anfang 2009 erhältlich)

Kabel:
SFP+-Direct Connect-Kabel
CX-4-Kabel
Stacking-Kabel, 1 m
Stacking-Kabel, 3 m
Stromversorgung:
Redundantes Netzteil RPS-600 (unter nicht PoE-fähigen Modellen aufgeführt)
Redundantes Netzteil EPS 470 (unter nicht PoE-fähigen Modellen aufgeführt)

10-Gbit-Module mit zwei Ports (max. zwei Module pro Switch):
CX-4-Modul
XFP-Modul
10GBase-T-Modul (optional, max. ein Modul pro Switch)
SFP+-Modul (optional)
Stacking-Modul mit 1 Meter langem Stacking-Kabel von Dell

Transceiver:
Optischer 1-Gbit-SFP-Transceiver, 1000BASE-SX, LC-Anschluss
Optischer 1-Gbit-SFP-Transceiver, 1000BASE-LX, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-XFP-Transceiver, SR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-XFP-Transceiver, LR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-SFP+-Transceiver, SR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-SFP+-Transceiver, LR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-SFP+-Transceiver, LRM, LC-Anschluss (ab Anfang 2009 erhältlich)

Kabel:
SFP+-Direct Connect-Kabel
CX-4-Kabel
Stacking-Kabel, 1 m
Stacking-Kabel, 3 m
Stromversorgung:
Redundantes Netzteil RPS-600 (unter nicht PoE-fähigen Modellen aufgeführt)
Redundantes Netzteil EPS 470 (unter nicht PoE-fähigen Modellen aufgeführt)

10-Gbit-Module mit zwei Ports (max. zwei Module pro Switch):
CX-4-Modul
XFP-Modul
10GBase-T-Modul (optional, max. ein Modul pro Switch)
SFP+-Modul (optional)
Stacking-Modul mit 1 Meter langem Stacking-Kabel von Dell

Transceiver:
Optischer 1-Gbit-SFP-Transceiver, 1000BASE-SX, LC-Anschluss
Optischer 1-Gbit-SFP-Transceiver, 1000BASE-LX, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-XFP-Transceiver, SR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-XFP-Transceiver, LR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-SFP+-Transceiver, SR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-SFP+-Transceiver, LR, LC-Anschluss
Optischer 10-Gbit-SFP+-Transceiver, LRM, LC-Anschluss (ab Anfang 2009 erhältlich)

Kabel
SFP+-Direct Connect-Kabel
CX-4-Kabel
Stacking-Kabel, 1 m
Stacking-Kabel, 3 m

Stromversorgung

100-240VAC, 50-60Hz
Optional Redundant power through RPS-720, MPS-600
100-240VAC, 50-60Hz
Optional Redundant power through RPS-720, MPS-600
100 - 240 Volt Wechselspannung, 50 - 60 Hz
Optional: Redundante Stromversorgung durch EPS-470
100 - 240 Volt Wechselspannung, 50 - 60 Hz
Optionale redundante Stromversorgung durch RPS-600
100 - 240 Volt Wechselspannung, 50 - 60 Hz
EPS-470 erforderlich für eine Versorgung aller 48 Ports mit 15,4 Watt.(24 Ports werden ohne Modul mit 15,4 Watt versorgt)

Routing

Layer 3-Routing-Protokolle

Statische Routen
Routing Information Protocol (RIP) v1/v2
Open Shortest Path First (OSPF) v1/v2/v3
Classless Inter-Domain Routing (CIDR)
Internet Control Message Protocol (ICMP)
ICMP Router Discover Protocol (IRDP)
Virtual Redundant Routing Protocol (VRRP)
Address Resolution Protocol (ARP)
Internet Group Management Protocol (IGMP) v2
Distance-Vector Multicast Routing Protocol (DVMRP)
DHCP-Helper/Relay

Bis zu 128 RIP-Routing-Schnittstellen
Bis zu 128 OSPF Routing-Schnittstellen; bis zu 128 OSPF Areas; bis zu 128 Routing-Schnittstellen pro OSPF Area; bis zu 32 Routen für ECMP-Routing; bis zu 2 Next Hops pro ECMP
Bis zu 128 VLAN-Routing-Schnittstellen
Bis zu 256 Multicast-Weiterleitungseinträge
Bis zu 896 ARP-Einträge; bis zu 512 NDP-Einträge
Layer 3-Routing-Protokolle

Statische Routen
Routing Information Protocol (RIP) v1/v2
Open Shortest Path First (OSPF) v1/v2/v3
Classless Inter-Domain Routing (CIDR)
Internet Control Message Protocol (ICMP)
ICMP Router Discover Protocol (IRDP)
Virtual Redundant Routing Protocol (VRRP)
Address Resolution Protocol (ARP)
Internet Group Management Protocol (IGMP) v2
Distance-Vector Multicast Routing Protocol (DVMRP)
DHCP-Helper/Relay

Bis zu 128 RIP-Routing-Schnittstellen
Bis zu 128 OSPF Routing-Schnittstellen; bis zu 128 OSPF Areas; bis zu 128 Routing-Schnittstellen pro OSPF Area; bis zu 32 Routen für ECMP-Routing; bis zu 2 Next Hops pro ECMP
Bis zu 128 VLAN-Routing-Schnittstellen
Bis zu 256 Multicast-Weiterleitungseinträge
Bis zu 896 ARP-Einträge; bis zu 512 NDP-Einträge
Layer 3-Routing-Protokolle

Statische Routen
Routing Information Protocol (RIP) v1/v2
Open Shortest Path First (OSPF) v1/v2/v3
Classless Inter-Domain Routing (CIDR)
Internet Control Message Protocol (ICMP)
ICMP Router Discover Protocol (IRDP)
Virtual Redundant Routing Protocol (VRRP)
Address Resolution Protocol (ARP)
Internet Group Management Protocol (IGMP) v2
Distance-Vector Multicast Routing Protocol (DVMRP)
DHCP-Helper/Relay

Bis zu 128 RIP-Routing-Schnittstellen
Bis zu 128 OSPF Routing-Schnittstellen; bis zu 128 OSPF Areas; bis zu 128 Routing-Schnittstellen pro OSPF Area; bis zu 32 Routen für ECMP-Routing; bis zu 2 Next Hops pro ECMP
Bis zu 128 VLAN-Routing-Schnittstellen
Bis zu 256 Multicast-Weiterleitungseinträge
Bis zu 896 ARP-Einträge; bis zu 512 NDP-Einträge
 Sie können nur bis zu sieben Produkte vergleichen. Wenn Sie dieses Element vergleichen möchten, deaktivieren Sie eines der anderen sieben Produkte.
close
 
 
CS02