|

Komponenten der modularen FX Architektur

intel® xeon™
Sichern Sie sich jetzt bis zu 35 % Rabatt auf Business-PCs sowie kostenlosen Versand. Das Angebot endet am 2. Oktober 2017. Zu den Angeboten

Modulare Lösungen für sämtliche Rechenlasten

Eine hybride Rack-basierte 2-HE-Datenverarbeitungsplattform, die die Dichte und Effizienz von Blades mit der Einfachheit und den Kostenvorteilen von Rack-Systemen vereint.


Alle Angebote anzeigen
 
 
Komponenten der modularen FX Architektur

 

 

Prozessor

  • FC830:
    Bis zu vier Intel® Xeon® Prozessoren der E5-4600 v4-Produktfamilie mit bis zu 22 Kernen pro Prozessor

    FC640:
    Bis zu zwei skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren mit bis zu 28 Kernen pro Prozessor

    FC630:
    Bis zu zwei Intel® Xeon E5-2600 v4 Prozessoren mit bis zu 22 Kernen pro Prozessor

    FC430:
    Bis zu zwei Intel® Xeon® E5-2600 v4 Prozessoren mit bis zu 18 Kernen pro Prozessor

    FD332:

Arbeitsspeicher*

  • FC830:
    48 DDR4 DIMM-Steckplätze, max. 1,5 TB Taktraten von bis zu 2.400 MT/s

    FC640:
    16 DDR4 DIMM-Steckplätze, max. 2 TB Unterstützung für RDIMM/LRDIMM/AEP, Taktraten von bis zu 2.666MT/s

    FC630:

    24 DDR4 DIMM-Steckplätze, max. 1,5 TB, Taktraten von bis zu 2.400 MT/s

    FC430:
    8 DDR4 DIMM-Steckplätze, max. 512 GB, mit Taktraten von bis zu 2.400 MT/s

    FD332:

Massenspeicher-Controller

  • FC830:
    Interne Controller:
    Software-RAID PERC S130, PERC H330, PERC H730, PERC H730P

    FC640:
    Interne Controller:
    Software-RAID S140, PERC H330, H730P
    Boot-optimiertes Storage-Subsystem
    Internes Dual-SD-Modul

    FC630:

    Interne Controller:
    Software-RAID PERC S130, PERC H330, PERC H730, PERC H730P

    FC430:
    Interne Controller:
    Software-RAID PERC S130

    FD332:
    Interne Controller:
    FD33xS (einzelner PERC), FD33xD (zwei PERC)

Laufwerksschächte

  • FC830:
    Laufwerksschächte auf der Vorderseite:
    Bis zu 8 x 2,5-Zoll-SAS/SATA-HDD/SSD, NVMe-SSD

    FC640:
    Laufwerksschächte auf der Vorderseite:
    Bis zu 2 x 2,5-Zoll-SAS/SATA-Laufwerke (HDD/SDD), NVMe-SSD: max. Kapazität: 12,8 TB

    FC630:
    Laufwerksschächte auf der Vorderseite:
    Bis zu 2 x 2,5-Zoll-SAS/SATA-Laufwerke (HDD/SSD), NVMe-SSD

    FC430:

    Laufwerksschächte auf der Vorderseite:
    Bis zu 2 x 1,8-Zoll-uSATA-SSD

    FD332:
    Bis zu 16 SFF-Speichergeräte pro FD332
    SATA-Festplatten (HDD/SDD) oder SAS-Festplatten (HDD/SSD)

Netzteile

  • FC830, FC630, FC430, FD332:
    PowerEdge FX2 Gehäuse:
    2.000 W oder 1.600 W in den Konfigurationen redundant (1+1), RAO (Redundancy Alerting Only, nur Redundanzwarnung) oder nicht-redundant (2+0)

     

    FC640:
    PowerEdge FX2 Gehäuse:
    Platinum 1.600 W, 2.000 W, 2.400 W

Lüfter

  • FC830, FC640, FC630, FC430:
    vollständig redundante Hot-Plug-Lüfter

    FD332:

Abmessungen

  • FC830:
    Formfaktor:
    Modularer Rechnerschlitten (1 HE)

    H: 427,6 mm (16,83 Zoll)
    B: 40,3 mm (1,58 Zoll)
    T: 538,1 mm (21,85 Zoll)

    FC640:
    Formfaktor:
    Modularer Rechnerschlitten (1 HE)

    L: 40,3 mm
    B: 211 mm
    T: 535,8 mm

    FC630:
    Formfaktor:
    Modularer Rechnerschlitten (1 HE)

    L: 211,10 mm (8,31 Zoll)
    B: 40,3 mm (1,58 Zoll)
    T: 535,8 mm (21,09 Zoll)

    FC430:
    Formfaktor:
    Modularer Rechnerschlitten (1 HE)

    L: 102,7 mm (4,04 Zoll)
    B: 40,4 mm (1,59 Zoll)
    T: 480,36 mm (18,91 Zoll)

    FD332:
    Formfaktor: Halbe Breite – unterstützt bis zu 16 2,5-Zoll-Speichergeräte mit kleinem Formfaktor; Bis zu 3 FD332 Speicherblöcke pro PowerEdge FX2 Gehäuse (abhängig von der Konfiguration)

    L: 210,9 mm (8,30 Zoll)
    B: 40,1 mm (1,57 Zoll)
    T: 523,6 mm (20,61 Zoll)

OpenManage-Software

  • OpenManage Enterprise
    OpenManage Essentials
    OpenManage Mobile
    OpenManage Power Center

Integrationen und Verbindungen

  • OpenManage Integrationen:
    Microsoft® System Center, VMware® vCenter™, BMC Software

    OpenManage Connections:

    Nagios®, Nagios XI, Oracle® Enterprise Manager, HP Operations Manager, IBM® Tivoli® Netcool®/OMNIbus, IBM Tivoli Network Manager, CA Network and Systems Management (NSM)

I/O und Ports

  • FC830:
    Optionale Netzwerkzusatzkarten:
    2 x 10 GbE, 4 x 10 GbE, 4 x1 GbE-

    NDC-Zusatzkarten unterstützt in FX2s Gehäuse; 4 x 1 GbE, 2 x 10 GbE,

    Grafikkarte:
    VGA-Controller in iDRAC integriert

    PCIe:
    Siehe Technische Daten zu PowerEdge FX2 Gehäuse

    FC640:
    Optionale Netzwerkzusatzkarten:
    2 x 10 GbE + 2 x 1 GbE, 4 x 10 GbE

    Grafikkarte:
    VGA-Controller in iDRAC integriert

    PCIe:
    Siehe Technische Daten zu PowerEdge FX2 Gehäuse

    FC630:
    Optionale Netzwerkzusatzkarten:
    2 x 10 GbE, 4 x 10 GbE-

    NDC-Zusatzkarten unterstützt in FX2s Gehäusekonfiguration:
    4 x 1 GbE, 2 x 10 GbE

    FC430:
    Zwei LOM-Optionen: 2 x 10 GbE oder 2 x 1 GbE.
    Darüber hinaus kann einer der PCIe-Steckplätze mit den unten genannten Karten unterstützt werden.
    NDC-Optionen: 2 x 10GbE, 4 x 10GbE, 4 x 1GbE-
    NDC-Zusatzkarten unterstützt in FX2s Gehäusekonfiguration:
    2 x 10 GbE, 4 x 1 GbE, 4 x 10 GbE

    FD332:

Unterstützte Betriebssysteme

  • FC830, FC640, FC630, FC430:
    Canonical® Ubuntu® Server LTS
    Citrix® XenServer®
    Microsoft® Windows Server® mit Hyper-V
    Oracle® Linux
    Red Hat® Enterprise Linux
    SUSE® Linux Enterprise Server
    VMware® vSphere®

    FD332:

Empfohlener Support

  • Dell ProSupport Plus für geschäftskritische Systeme oder Dell ProSupport für Premium-Hardware- und Premium-Software-Support für Ihre PowerEdge Lösung. Darüber hinaus sind Beratungs- und Bereitstellungsangebote verfügbar. Wenn Sie mehr erfahren möchten, wenden Sie sich noch heute an Ihren Dell Vertriebsmitarbeiter.

Verwaltung

  • Integriert/At-Server
    iDRAC mit Lifecycle Controller (Express, Enterprise)
    iDRAC Direct
    iDRAC REST-API mit Redfish
    Chassis Management Controller (CMC)

E/A-Erweiterungssteckplätze

  • FC830, FC640, FC630, FC430:
    PowerEdge FX2 Gehäuse – Technische Daten

    FD332:
PowerEdge FX – Schrittweise Skalierung

Skalieren Sie schrittweise mit leistungsstarken Datenverarbeitungsblöcken

Die FX Rechnerschlitten sind mit den neuesten Intel® Xeon® Prozessoren ausgestattet und liefern eine außergewöhnlich hohe Rechenleistung in kompakten, skalierbaren Paketen. Dazu gehören:

  • FC830: 1-HE-Serverschlitten mit vier Sockeln für geschäftskritische Anwendungen in Rechenzentren von mittlerer Größe bis zur Enterprise-Klasse
  • FC640: 1-HE-Serverschlitten mit zwei Sockeln für XaaS mit hoher Dichte in Rechenzentren von mittlerer Größe bis zur Enterprise-Klasse
  • FC630: 1-HE-Serverschlitten mit zwei Sockeln zur Ausführung von Geschäftsanwendungen in Organisationen von mittlerer bis großer Größe
  • FC430: 1-HE-Serverschlitten mit zwei Sockeln, optional mit InfiniBand; geeignet für Rechenzentren, in denen Mid-Tier-Anwendungen ausgeführt werden
PowerEdge FX-Boost Performance

Steigern Sie die Leistung mit äußerst flexiblen, horizontal skalierbaren Speicherblöcken

Skalieren Sie mit dem 1-HE-Speichermodul FD332 Direct Attach Storage (DAS) schnell in Ihre FX Infrastrukturen. Richten Sie eine Massenspeicherumgebung ein, die eine bedarfsgerechte, allmähliche Anpassung an steigende Datenvolumen unterstützt. Passen Sie Ihre Speicheranforderungen an die Rechenlasten an, die Sie ausführen, um Überkapazitäten zu vermeiden. Da es SAS- und SATA-HDD/SSD-Laufwerke unterstützt, können Sie umgehend entsprechend der Leistungsanforderungen Ihrer Anwendungen eine Einrichtung vornehmen. Bei Bedarf können Sie softwaredefinierte Speicherumgebungen mit einer Kombination aus Festplattenlaufwerken und Solid-State-Festplatten erstellen.
PowerEdge FX – Geschäftserfolg sichern

Sichern Sie das Fortbestehen und den Erfolg Ihres Unternehmens mithilfe von intelligenter Automatisierung

Gestalten Sie mit der Dell EMC Systemverwaltung IT-Abläufe deutlich effizienter und Ihre FX Infrastruktur produktiver sowie zuverlässiger. Nutzen Sie das OpenManage Systemverwaltungsportfolio, das bei allen PowerEdge Servern mit FX2 Gehäuse Anwendung findet, oder nutzen Sie die integrierte Gehäuseverwaltung.

  • Führen Sie automatisierte Bereitstellungen, Aktualisierungen und Konfigurationen mit iDRAC mit Lifecycle Controller ohne Agenten durch.
  • Sorgen Sie mit der neuen OpenManage Enterprise Console mit maßgeschneiderten Berichten und automatischer Erkennung für Benutzerfreundlichkeit.
  • Sorgen Sie für eine einfache kollektive oder individuelle Serververwaltung mit dem integrierten Chassis Management Controller (CMC).
PowerEdge FC830

PowerEdge FC830

Der FC830 ist ein leistungsstarker 1-HE-Serverschlitten mit vier Sockeln, mit dichter Skalierbarkeit von Rechenleistung und Arbeitsspeicher und einem extrem erweiterbaren Storage-Subsystem. Er bietet überragende Leistung beim Betrieb verschiedenster Anwendungen und Virtualisierungsumgebungen in Rechenzentren von mittlerer Größe und der Enterprise-Klasse. Er bietet Folgendes:

  • Volle Breite: bis zu zwei Schlitten pro FX2 Gehäuse
  • Bis zu vier Intel® Xeon® E5-4600 v4 Prozessoren mit 22 Kernen (bis zu 176 Kerne pro Gehäuse)
  • 48 DDR4 DIMM-Steckplätze, max. 3 TB Arbeitsspeicher; bis zu 96 DIMMs pro Gehäuse, max. 6 TB Arbeitsspeicher
  • Bis zu acht 2,5-Zoll-SAS/SATA-Laufwerke (HDD/SSD); Unterstützung für NVMe-PCIe-SSDs
  • Dual Port 10 GB/1 GB Select Network Adapter (SNA)
PowerEdge FC640

PowerEdge FC640

Der FC640 ist ein flexibler 1-HE-Server mit zwei Sockeln sowie leistungsstarken Prozessoren, großer Arbeitsspeicherkapazität und hochskalierbaren E/A-Optionen. Er ist ideal geeignet für Virtualisierung, Serverkonsolidierung, horizontale Skalierung sowie private und hybride Clouds. Er bietet Folgendes:

  • Halbe Breite, bis zu 4 Schlitten pro FX2 Gehäuse
  • Bis zu zwei skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren mit 28 Kernen (bis zu 224 Kerne pro Gehäuse)
  • Bis zu 16 DDR4 DIMM-Steckplätze, max. 2 TB Arbeitsspeicher; bis zu 64 DIMMs pro Gehäuse, max. 8 TB Arbeitsspeicher
  • Bis zu zwei 2,5-Zoll-SAS/SATA-Laufwerke (HDD/SSD); Unterstützung für NVMe-PCIe-SSDs
  • optional Unterstützung für bis zu zwei NVMe-PCIe-SSDs
  • Bis zu 8 x PCIe 3.0-Erweiterungssteckplätze am Gehäuse
PowerEdge FC630

PowerEdge FC630

Der FC630 ist ein 1-HE-Serverschlitten mit zwei Sockeln mit leistungsstarken Prozessoren und großem Arbeitsspeicher. Er ist ideal für das Hosting von Virtualisierungsumgebungen oder die Ausführung von Business Intelligence-Anwendungen, Datenbanken und privaten Clouds. Er bietet Folgendes:

  • Halbe Breite, bis zu 4 Schlitten pro FX2 Gehäuse
  • Bis zu zwei Intel® Xeon® E5-2600 v4 Prozessoren mit 22 Kernen (bis zu 144 Kerne pro Gehäuse)
  • Bis zu 24 DDR4 DIMM-Steckplätze, max. 1,5 TB Arbeitsspeicher; bis zu 96 DIMMs pro Gehäuse, max. 6 TB Arbeitsspeicher
  • Bis zu 2 x 2,5-Zoll-SAS/SATA-Laufwerke (HDD/SDD),
  • optional Unterstützung für bis zu zwei NVMe-PCIe-SSDs
  • Select Network Adapter (SNA) mit zwei und vier Ports (10 Gbit) und vier Ports (1 Gbit)
PowerEdge FC430

PowerEdge FC430

Der FC430 ist die perfekte Kombination aus Leistung, Arbeitsspeicher und Hochgeschwindigkeits-E/A für Unternehmensanwendungen, einschließlich mittelgroße Virtualisierungs- und Datenbankumgebungen. Eine InfiniBand-Version ist ideal für Rechenlasten mit extrem niedriger Latenz, wie Hochfrequenzhandel und High-Performance-Computing (HPC). Er bietet Folgendes:

  • Viertelbreite, Unterstützung von bis zu acht Schlitten pro PowerEdge FX2 Gehäuse
  • Bis zu zwei Intel® Xeon® E5-2600 v4 Prozessoren mit 18 Kernen (bis zu 228 Kerne pro Gehäuse)
  • Bis zu 8 DDR4 DIMM-Steckplätze, max. 256 GB Arbeitsspeicher; bis zu 64 DIMMs pro Gehäuse, max. 2 TB Arbeitsspeicher
  • Zwei 1,8-Zoll-SATA-SSDs oder ein 1,8-Zoll-SATA-SSD (mit IB-Mezzanine-Port vorn)
  • Dual-Port-10-Gbit-LOM


PowerEdge FD332

PowerEdge FD332

Der Massenspeicherblock FD332 bietet enorme DAS-Speicherkapazität in skalierbaren 1-HE-Blöcken. In Verbindung mit FX-Servern ermöglicht er flexible, horizontal skalierbare Datenverarbeitungslösungen, sodass er eine hervorragende Option für VSAN-Umgebungen mit hoher Dichte darstellt. Er bietet Folgendes:

  • Halbe Breite, Unterstützung von bis zu drei Modulen pro FX2 Gehäuse (davon eines für die Verarbeitung)
  • Bis zu 16 x 2,5-Zoll-SAS/SATA-Laufwerke (HDD/SSD) im SFF, Hot-Plug-fähig; bis zu 48 SFF-Geräte in einem Gehäuse
  • Optional zwei RAID-Controller, die sowohl getrennten Zugriff auf acht Geräte sowie ein separates Anschließen der Geräte ermöglichen
  • SAS 3.0 mit 12 Gbit/s und SATA 3.0 mit 6 Gbit/s
  • Ein oder zwei Controller, RAID oder HBA-Modi oder gemischte Modi mit zwei Controllern
Dell Poweredge FN IO Controller

Dell Poweredge FN IO Controller

Die FN FN IO-Modul (IOM) ist speziell für die FX2-Chassis, vereinfacht die Verkabelung bei gleichzeitiger Optimierung der Serverleistung und Instant Plug-and-Play-Konnektivität. Unterstützt bis zu 2 FN E/A-Module pro Gehäuse, es umfasst bis zu 8 x 10-GbE-internen Ports, plus redundante Lüfter und Netzteile. Es gibt 3 Modelle:

  • FN410s 4-Port SFP-Modul: 4 SFP-Ports für 10-GbE-Konnektivität, unterstützt optische und DAC-media
  • FN410t 4-Port 10GBASE-T-IO-Module: 4 Anschlüsse mit 10GBASE-T-Konnektivität, unterstützt die wirtschaftliche Kupfer Medien bis zu 100 m
  • FN 2210 s4-port Kombination Fibre Channel/Ethernet IO-Modul: bis zu 2 Ports mit 2/4/8 Gbit/s Fibre Channel 2 plus 2 Ports mit 10-GbE-SFP; bis zu 4 10-GbE-SFP-Ports (mit Neustart); NPG Fibre-Channel

Dell EMC bietet vollständige End-to-End-Services.

Die Optimierung des IT-Lebenszyklus ist von essenzieller Bedeutung. Wir bieten Expertenservices* für alle Phasen des Lebenszyklus an, mit denen Sie Zeit und Ressourcen sparen, den Aufwand reduzieren und die IT-Erfahrung verbessern.
ProSupport Enterprise Suite

ProSupport Enterprise Suite

Erlangen Sie mit dem umfassenden Know-how von Dell im Bereich Support und der Fachkompetenz, für die Dell weltweit bekannt ist, die Freiheit, sich ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren zu können. Wählen Sie das richtige Support-Level je nach Wichtigkeit der einzelnen Systeme mit automatisierten prädiktiven Analysen, Drittanbieterunterstützung und Dienstkontoverwaltung aus.
ProDeploy

ProDeploy

Die ProDeploy Enterprise Suite hilft Ihnen, Ihre Technologie ab dem ersten Tag optimal zu nutzen. Von der grundlegenden Hardwareinstallation über Planung und Konfiguration bis hin zu komplexen Integrationen können Sie sich bei Bereitstellungen auf unsere Experten verlassen. Unser umfassendes Paket an Bereitstellungsservices und professionellen Zertifizierungen hilft Ihnen dabei, Ihre Geschäftsziele zu erreichen – heute und in Zukunft.
Schulungen und Zertifizierung

Schulungen und Zertifizierung

Education Services bietet eine umfassende Suite von Schulungs-Services, die auf verschiedene Arten bereitgestellt werden können: mit Kursleiter, als Online-Schulung zum Selbststudium und als virtuelle Schulungen mit Kurseiter. Mit unseren umfassenden und flexiblen Schulungsprogrammen können Sie einfach dafür sorgen, dass Ihre Mitarbeiter sich die erforderlichen Fähigkeiten aneignen können, um neue Technologie effektiv zu verwalten und voll auszunutzen.
Beratung

Beratung

Mit den Beratungsservices erhalten Sie Anleitung durch Experten zu Wachstum, Optimierung und Transformationen Ihrer IT-Umgebung – zu Ihrem individuellen Tempo und Budget. Wir beschäftigen eine Vielzahl zertifizierter Berater und Techniker, die durch Programmverwaltungsteams unterstützt werden, die über umfassendes technisches Fachwissen verfügen. Dank uns können Sie darauf vertrauen, dass Ihr Projekt reibungslos und pünktlich realisiert wird.
Finanzierung und Leasing

Finanzierung und Leasing

Die zahlreichen Leasing- und Finanzierungsoptionen von Dell Financial Services™ helfen Ihrem Unternehmen, die richtige Entscheidung in Bezug auf Kapitalausgaben, Betriebsausgaben und Cashflow zu treffen.
 Sie können nur bis zu sieben Produkte vergleichen. Wenn Sie dieses Element vergleichen möchten, deaktivieren Sie eines der anderen sieben Produkte.
(Schließen)
 
 
P60-CS03