|

Dell PowerEdge M915

AMD Opteron
Open
Ausgewählte Systeme mit 50% Rabatt auf das zweite identische System! Oder finden Sie Ihre Favoriten unter den heißesten Angeboten des Sommers. Zu den Angeboten

Kostengünstiger Blade-Server mit hoher Prozessordichte und hervorragender Bandbreite

  • Angebotspreis 3285
zzgl. MwSt. und Versand
Lieferinformationen
Alle Angebote anzeigen

Der PowerEdge™ M915 Blade-Server voller Höhe mit AMD Prozessor, maximierter Bandbreite und Verwaltungsfunktionen der Enterprise-Klasse sorgt für höhere Effizienz, mehr Leistung und größere Flexibilität in Ihrem Rechenzentrum.

  • Starke Prozessorleistung zu einem günstigen Preis: Dank AMD Prozessoren mit bis zu 64 Kernen und einem DDR3-Speicher mit 32 DIMM-Modulen erzielen Sie höchste Rechenleistung.
  • Maximale Bandbreite und Flexibilität: Dank 10GbE-Netzwerkoptionen für alle sechs E/A-Karten verfügt dieser Server über bis zu zwölf Ports mit hoher Bandbreitenleistung und garantiert maximalen Datendurchsatz.
  • Verwaltbarkeit der Enterprise-Klasse: Intuitive Gehäusefunktionen ermöglichen zeitsparende 1:n-Verwaltung für Serverbereitstellungen mit hoher Dichte.

 
 

Maximale Leistung auch bei hohen Rechenlasten

Nutzen Sie eine einzige Plattform, um Daten einzugeben, zu verarbeiten und zu analysieren sowie Berichte zu erstellen. Konsolidieren Sie Ihre Server und skalieren Sie diese bei erhöhten Rechenlasten. Mit einer enorm hohen Prozessorkerndichte bietet der PowerEdge M915 Ihnen genau die Leistung, die Sie für Ihre anspruchsvollsten Aufgaben benötigen.
PowerEdge M915 – Rechenleistung der Extraklasse

Rechenleistung der Extraklasse

Steigern Sie die Leistung Ihres Rechenzentrums mit dem PowerEdge M915 Blade-Server. Bis zu 64 Prozessorkerne pro Blade ermöglichen Ihnen die:
  • Schnelle, zuverlässige Ausführung aller geschäftskritischen Anwendungen
  • Ausführung robuster virtueller Maschinen (VMs), mit denen Sie alle Vorteile einer Konsolidierung optimal nutzen können
  • Steigerung der Datenbankleistung durch gleichzeitiges Ausführen mehrerer Aufgaben

Optimierte Unternehmensleistung

Konsolidieren Sie Ihr Rechenzentrum mit leistungsstarker AMD Technologie, die Ihnen folgende Vorteile bietet:

  • 64 Prozessorkerne für optimale 4-Sockel-Leistung zum 2-Sockel-Preis sowie alle wichtigen Funktionen für den effizienten Betrieb Ihrer konsolidierten Infrastruktur 
  • Überwachungsfunktionen für Stromverbrauch und Wärmeabgabe auf Prozessorebene für höchste Plattformeffizienz
Bereitstellung großer Pools an Prozessorkernen, die virtualisierten Servern direkt zugewiesen werden können Ein voll bestücktes PowerEdge M1000e Blade-Gehäuse mit acht PowerEdge M915 Servern und AMD Opteron™ Prozessoren der 6100, 6200 und 6300 Serie mit bis zu 16 Kernen für beeindruckende 512 Kerne pro Gehäuse bzw. 51,2 Kerne pro HE
PowerEdge M915 – für beeindruckend hohen Durchsatz

Beeindruckend hoher Durchsatz

Setzen Sie das Potenzial Ihrer konsolidierten VMs frei – mit mehr E/A-Durchsatz.
  • Durch die Maximierung der Anzahl an 10GbE- und GbE-Ports verfügen Sie über genau die dedizierte Bandbreite, die für virtualisierte Anwendungen in E/A-intensiven Umgebungen erforderlich ist.
  • Die freie Wahl in Bezug auf Struktur und Anbieter steigert Ihre Flexibilität bei der Erstellung und Bereitstellung von Netzwerken.
  • Mit bis zu sechs Dual-Port-10GbE-Netzwerkkarten kann darüber hinaus ein Gesamtdurchsatz von herausragenden 120 Gbit/s erreicht werden.
Eine integrierte, flexible Netzwerk-Tochterkarte sorgt für eine breite Auswahl an integrierten Netzwerkadaptern. Sie haben die Auswahl zwischen GbE-Netzwerkkarten (Network Interface Cards, NICs) und konvergenten 10-Gbit-Netzwerkadaptern (Converged Network Adapters, CNAs), die Sie an M1000e E/A-Modulen, wie beispielsweise dem konvergenten Dell M8428-k Netzwerk-Switch, anschließen können. Der E/A-Datenverkehr kann dann zu Ihrer bestehenden Dell oder Drittanbieter-Switching-Infrastruktur weitergeleitet werden.

Verwaltungsfunktionen und Effizienz der Unternehmensklasse

Verwenden Sie mehr Zeit auf die Schaffung von Unternehmenswerten und weniger Zeit auf die Planung, Bereitstellung und Verwaltung der IT. Zudem können Sie Ihre Kosten für Strom und Kühlung ganz ohne Leistungseinbußen senken.

PowerEdge M915 – Verwaltungsfunktionen und Effizienz der Unternehmensklasse
1:n-Aktualisierung
Der Chassis Management Controller und Lifecycle Controller ermöglichen eine einfache Aktualisierung von BIOS, Firmware und Treibern auf 1:n-Basis ohne zusätzliche Software. Verwaltung mehrerer Gehäuse: mit einer Konsole Zugriff auf mehrere Blade-Server
Branchenführende Energie- und Kühlfunktionen
Vollständig redundante Netzteile mit mehr als 92 %* Effizienz sorgen für einen minimalen Stromverbrauch ohne Leistungseinbußen. Hocheffiziente Lüfter und intuitive Gehäuselüftung bieten Kühlung der Unternehmensklasse bei minimaler Energieaufnahme.
Verfügbarkeit der Unternehmensklasse
Schützen Sie IT-Bestände in Ihrer Organisation vor Verlust oder Beschädigung, indem Sie durch Redundanz für mehr Datensicherheit sorgen: Optional erhalten Sie doppelte, ausfallsichere integrierte Hypervisoren und einen Hardware-RAID-Controller (PERC) für Festplatten-Fehlertoleranz.

Prozessor

  • AMD Opteron™ 6100, 6200 und 6300 Prozessoren

Betriebssystem

  • Microsoft® Windows Server® 2012
    Microsoft Windows Server 2012 R2 (mit Hyper-V®)
    Microsoft Windows Server 2008 SP2, x86/x64 (x64 enthält Hyper-V)
    Microsoft Windows Server 2008 R2 SP1, x64 (mit Hyper-V)
    Microsoft Windows® HPC Server 2008
    Novell® SUSE® Linux Enterprise Server
    Red Hat® Enterprise Linux®
    Oracle® Solaris™
    Virtualisierungsoptionen:
    Citrix® XenServer®
    Microsoft Hyper-V, Serverrolle im Betriebssystem Microsoft Windows Server
    VMware® vSphere® und ESXi™
    Red Hat Enterprise Virtualization®

Chipsatz

  • AMD (SR5670 und SP5100)

Arbeitsspeicher*

  • Bis zu 512 GB (32 DIMM-Steckplätze): 1 GB/2 GB/4 GB/8 GB/16 GB DDR3, max. 1.333 MHz

Massenspeicher

  • Optionen – Hot-Plug-Festplatten:
    2,5-Zoll-SATA-SSD, SAS (15.000 1/min, 10.000 1/min)

    Maximaler interner Speicher:
    Bis zu 2,4 TB pro Blade mit zwei 2,5-Zoll-SAS-Festplatten (10.000 1/min) mit 1,2 TB

Laufwerksschächte

  • Verfügbare Hot-Plug-Optionen:
    Zwei Hot-Swap-fähige 2,5-Zoll-SAS-/Solid-State-Festplatten

E/A-Zusatzkarten-Optionen

  • Voll bestückte Zusatzkartensteckplätze und Switch-Module bieten drei redundante E/A-Strukturen mit hoher Verfügbarkeit für jeden Blade.
     
    Ethernet:
    Broadcom® GbE mit zwei Ports, TOE (BCM-5709S)
    Intel® 10GbE mit zwei Ports
    Broadcom 10GbE mit zwei Ports (BCM-57711)

    Enhanced Ethernet mit 10 Gbit/s:
    Intel Enhanced Ethernet mit 10 Gbit und zwei Ports (Enhanced Ethernet mit 10 Gbit – FcoE-fähig)
    QLogic® QME8142 CNA mit zwei Ports (Enhanced Ethernet mit 10 Gbit+ FCoE)
    Konvergente Broadcom 57712-k Netzwerk-Tochterkarte (NDC) – unterstützt CEE/DCB 10GbE, NIC-Partitionierung, FCoE, iSCSI-TLV
    Brocade® BR1741M-k CNA-Zusatzkarte mit zwei Ports

    Fibre Channel:
    QLogic FC16 HBA mit zwei Ports (QME2662)
    Emulex® FC16 HBA mit zwei Ports (LPm16002B-D)
    QLogic FC8 HBA mit zwei Ports (QME2572)
    Emulex FC8 HBA mit zwei Ports (LPe1205-M)
    Emulex Fibre Channel-Pass-Through-Modul mit 8 oder 4 Gbit/s

    InfiniBand:
    Mellanox® ConnectX®- 3 mit zwei Ports (FDR10)
    Mellanox ConnectX-2 mit zwei Ports und vierfacher Übertragungsrate

RAID-Controller

  • PERC H200 (6 Gbit/s)
    PERC H700 (6 Gbit/s) mit 512 MB akkugepuffertem Cache; 512 MB, 1 GB nichtflüchtiger akkugepufferter Cache

Datenübertragung

    • 2 x Dual-Port Broadcom BCM5709S, 1 GbE
    • 2 x Broadcom BCM57712, 10 GbE
    Optionale Add-In-Netzwerkkarten und -HBA-Hostanschlüsse: siehe E/A-Zusatzkarten-Optionen

Stromversorgung

  • Über Dell M1000e Blade-Gehäuse

Videokarte

  • Integrierte Matrox G200eW mit 8 MB Arbeitsspeicher

    Verfügbarkeit

    Hot-Plug-Festplatten, ECC-Arbeitsspeicher, redundanter integrierter Hypervisor

Gehäuse

  • Der PowerEdge M915 Blade-Server passt in das PowerEdge M1000e Blade-Gehäuse. Insgesamt 8 Blades mit voller Höhe bzw. 16 Blades mit halber Höhe können pro M1000e Gehäuse untergebracht werden. Blades mit voller und halber Höhe lassen sich in M1000e Gehäusen ohne Einschränkung kombinieren.

    M915 Abmessungen und Gewicht (nur Blade):
    Höhe 38,5 cm (15,2 Zoll)
    Breite: 5 cm (2 Zoll)
    Tiefe: 48,6 cm (19,2 Zoll)

    Rack-Unterstützung

    Über Dell M1000e Blade-Gehäuse

Verwaltung

  • Remote-Verwaltung

    iDRAC6 Enterprise (Standard)

    Systemverwaltung

    BMC, IPMI 2.0-kompatibel
    Dell™ OpenManage™
    Unified Server Configurator
    Lifecycle Controller
    iDRAC6 Enterprise mit optionalem vFlash
    Chassis Management Controller

Auflagen und Bestimmungen

Eine neue Dimension der Flexibilität

Nur die Dell-Systeme der M-Serie bieten Snap-In- FlexIO-Skalierbarkeit bis hin zu den Switch-Verbindungen. Die FlexIO-Technologie bildet die Grundlage des M1000e-E/A-Subsystems und bietet entsprechende Flexibilität zur Entwicklung passender Lösungen für Ihre heutigen Anforderungen, die Sie jederzeit problemlos entsprechend Ihrer zukünftigen Rechenzentrum- oder Technologieanforderungen erweitern oder anpassen können.

Ethernet

Ethernet

Die M-Serie unterstützt ein breites Spektrum an modularen Ethernet-Blade-Switches einschließlich PowerConnect und Cisco Catalyst.

Dank den flexiblen, vollständig modularen PowerConnect-Switches von Dell haben Sie freie Modellwahl an Switches von 1Gb- bis hin zu 10GbE, flexiblen modularen Uplinks verschiedener Medientypen sowie an zahlreichen anderen Funktionen. Das PowerConnect-Portfolio, einschließlich M6220 und M8024, bietet eine Auswahl von Switches für verschiedenste Anforderungen.

Das Spektrum umfasst GbE-Switches für Einsteiger bis hin zu GbE-Switches mit Stacking und 10 GbE-Uplinks – Cisco Catalyst 3032, 3130G und 3130X. Die 3130-Switches verfügen über Virtual Blade Switch-Funktionen von Cisco. Dadurch können Kunden bis zu neun Switches zu einem einzigen logischen Switch zusammenfügen und so die Verwaltung ihres Rechenzentrums vereinfachen.

Weitere Informationen zu Ethernet-Blade-Switches
Weitere Informationen zu Ethernet-Blade-Mezzanine-Karten

Fibre-Channel

Die Fibre-Channel-Switches Brocade 4 Gb und 8 Gb bieten optimale Anschlussmöglichkeiten für von Dell/EMC angebotene Fibre-Channel-SANs. Zu den aktuellen Modellen gehören der M4424 und der M5424.

Diese Brocade FC-Switches können zur heterogenen Integration in Fibre-Channel-Netzwerke im kostengünstigen Access-Gateway-Modus konfiguriert werden. Der NPIV-basierte Access-Gateway-Modus bietet die Möglichkeit zur Kabelbündelung und das Einsparpotenzial einer Dell M-Serien-basierten Blade-Lösung.

Weitere Informationen zu Fibre-Channel-Blade-Switches
Weitere Informationen zu Ethernet-Blade-Mezzanine-Karten
Fibre Channel

InfiniBand

Für High Performance Computing (HPC) oder andere Umgebungen, die eine höchstmögliche Bandbreite sowie eine geringstmögliche Latenzzeit benötigen, bietet die M-Serie zwei Lösungen für InfiniBand-Switches an. Der Mellanox M3601Q enthält den branchenweit ersten integrierten Quad Data Rate Infiniband-Switch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 Gbit/s. Die M-Serie mit einer Dual Data Rate (DDR)-InfiniBand-Infrastruktur kann mit Cisco M7000E- oder Mellanox M2401G-Switches ausgestattet werden. Jeder Switch verfügt über 16 Eingangsports und 8 Ausgangsports, um Verfügbarkeit und Redundanz auch für anspruchsvollste Anwendungen zu gewährleisten.

Weitere Informationen zu Infiniband-Blade-Switches
Weitere Informationen zu Infiniband-Blade-Mezzanine-Karten
Cisco InfiniBand


FlexIO für die M-Serie: Schnelligkeit, wenn Sie schnell sein möchten.

Weitere Informationen zu den Blade-E/A-Optionen der M-Serie
Dell Services und Support

Durch Integration unserer Hardware, Software und Services können wir Ihre Übergangszeit und -kosten minimieren und Sie bei der Erhöhung Ihrer Produktivität sowie beim schnelleren Realisieren der Kapitalrendite unterstützen. So bieten unsere neuen 11G-Server integrierte Diagnosefunktionen und sind mit einem Lebenszyklus-Controller ausgestattet, der dazu beiträgt, die Fehlerisolierung und die Wiederherstellung bei Ausfällen zu beschleunigen – mitunter sogar schon, bevor Sie überhaupt bemerken, dass ein Problem aufgetreten ist. Beim Übergang zu einer neuen Plattform oder einem neuen Betriebssystem steuert der integrierte Lebenszyklus -Controller des Betriebssystems den Wechsel Ihrer Betriebssystem-/Server-Images auf individuelle und kosteneffektive Weise.

Dell ProConsulting-Services

Die globalen Infrastruktur-Beratungs-Services nutzen eine Kombination aus kompetenten Lösungsarchitekten, innovativen Tools, automatisierten Analyseverfahren und geistigem Eigentum, um schnell die Faktoren zu ermitteln, die unnötige Komplexität in der Umgebung des Kunden verursachen. Mit unserer Vorgehensweise können bessere Antworten gefunden werden als mit herkömmlichen Servicemodellen, und wir sind davon überzeugt, dass zum Lösen von Problemen keine Heerscharen von Mitarbeitern erforderlich sind. Unsere Strategie sieht vor, Kunden schnell bei der Erkennung von wirksamen Projekten mit kurzer Laufzeit zu unterstützen, die einen raschen ROI bieten und Ressourcen freisetzen, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Das Ergebnis sind praktische, aktionsorientierte Pläne mit spezifischen, vorhersehbaren, messbaren Resultaten.

Weitere Informationen

Dell ProManage-Services

Dell ProManage-Services folgen nicht dem traditionellen Einheitsgrößenansatz. Sie sind modular, sodass Sie entsprechend Ihren Bedürfnissen wählen können. Dank Funktionen wie ImageDirect, kundenspezifischer Hardware und Wiederverwertung haben wir alles, was Sie brauchen.

Dank unserer Werks-, Remote- und Vor-Ort-Installationsdienste für Server wird die Zeit der Angestellten noch effizienter genutzt, indem Tätigkeiten wie beispielsweise Konfigurierung und Bereitstellung beschleunigt werden. Auf diese Weise können Sie sich mehr auf die für Ihr Unternehmen relevanten Tätigkeiten konzentrieren.

Aufgrund der an Ihre Bedürfnisse angepassten Hardware liefern wir Systeme, die sofort einsatzbereit ist. Auf diese Weise werden Schwierigkeiten, die im Zusammenhang mit der Installation auftauchen können, beseitigt.

Die Services für die zertifizierte Wiederverwertung gebrauchter Geräte und Recycling von Dell unterstützen Sie bei der Wiederverwertung bzw. Entsorgung von eigenen oder geliehenen Computerausstattungen unter Berücksichtigung der EPA-Richtlinien.

Dell ProSupport-Services

Dell ProSupport ist eine verständliche, konfigurierbare Reihe von Support-Services, die Ihre IT-Umgebung vereinfachen und optimieren. Vom Desktop zum Rechenzentrum: Dell ProSupport nimmt alle Hürden der täglichen und speziellen IT-Herausforderungen über Optionen wie Service am selben oder am nächsten Arbeitstag, geschäftskritische Reaktionsdienste, Schutz von Bestand und Daten, spezialisierte Vor-Ort-Services, proaktive Wartung und Komponentenverwaltung sowie Remote-Advisory-Services durch Global Command Centers und Expert Centers in der ganzen Welt.

Weitere Informationen
Dell ProSupport

Dell ProSupport

Entdecken Sie, auf wie vielfältige Weise Dell Ihr Unternehmen mit den ProSupport Services unterstützen kann, damit Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren können.

Video ansehen
Dell 1081AD/2161AD KVM Server Console Switches Video
Dell 1081AD/2161AD KVM Server Console Switches Video
Rückruf anfordern

Wir helfen Ihnen gerne.

Hier bekommen Sie Beratung! Sprechen Sie mit einem Dell Experten

Rückruf anfordern
Chat

Dell Chat

Holen Sie sich direkte Antworten von einem Dell Verkaufsberater.

Jetzt chatten
E-Mail-Updates

E-Mail-Updates

Exklusive Angebote von Dell direkt in Ihren Posteingang!

Weitere Informationen
Partner finden

Partner finden

Lokalisieren Sie einen Dell Partner in Ihrer Nähe mit dem Tool "Partner finden".

Suche starten
 Sie können nur bis zu sieben Produkte vergleichen. Wenn Sie dieses Element vergleichen möchten, deaktivieren Sie eines der anderen sieben Produkte.
close
 
 
CS01