|

Auswahlhilfe

Auswahlhilfe: Betriebssysteme

Um Anwendungen ausführen zu können, ist Ihr PC auf ein Betriebssystem angewiesen. Darum ist dieses auf Ihrem Computer mit Abstand die wichtigste Software. Das Betriebssystem ermöglicht es Ihnen, Ihrem PC über die grafische Benutzeroberfläche Befehle zu geben, sodass Sie beispielsweise bestimmen können, wo persönliche Dateien abgelegt werden sollen – und das ganz ohne Programmierkenntnisse. Es erkennt außerdem Tastatureingaben, regelt die Ausgabe von Inhalten an den Monitor, verwaltet Dateien und Verzeichnisse auf der Festplatte und steuert Geräte wie Webcams oder Drucker. Über das Betriebssystem wird auch festgelegt, wie der Computer auf verfügbare Netzwerke zugreift.

Bei der Auswahl des richtigen Betriebssystems sollten Sie vor allem berücksichtigen, wie Sie Ihren PC einsetzen werden und ob er über eine Touch-Funktion verfügt.

Wenn Sie einen PC mit Touch-Funktion erwerben, Cloud-Dienste, Windows Anwendungen und die Funktionen von Windows 7 nutzen möchten und eine schnellere Ladezeit wünschen, ist eine Windows 8 Version die richtige Wahl für Sie.

Für das Surfen im Internet, die Arbeit mit Word Dokumenten, die Erstellung von Präsentationen und die Nutzung von sozialen Netzwerken mit einem PC ohne Touch-Funktion sollten Sie auf eine Windows 7 Version zurückgreifen.

Falls Sie hauptsächlich webbasierte Anwendungen nutzen, nicht auf Betriebssystem-spezifische Programme angewiesen sind und niedrige Betriebskosten wünschen, sollten Sie, falls verfügbar, Ubuntu in Erwägung ziehen.

Weitere Informationen zu den Funktionen und Versionen von Windows 8, Windows 7 und Ubuntu finden Sie über die Registerkarten weiter unten.
Unsere Empfehlung ...Ihre Anforderung ... Leistungsmerkmale*
Windows 8 Sie möchten Geräte mit Touch-Technologie nutzen.
  • Touch-optimierte Windows Benutzeroberfläche
Sie möchten die neuesten Windows Apps für Windows 8 nutzen.
  • Windows Store (Wireless-Verbindung erforderlich)
Sie möchten Echtzeit-Updates für alles, was Ihnen wichtig ist.
  • Live-Kacheln
Sie möchten immer die aktuellsten Versionen Ihrer Windows Apps nutzen.
  • Im Windows Store finden Sie immer die neueste Software (Wireless-Verbindung erforderlich).
Sie möchten sich beim Startvorgang auf absolute Sicherheit verlassen können.
  • Das UEFI-BIOS (Unified Extensible Firmware Interface) informiert Sie während des Startvorgangs frühzeitig über Bedrohungen und fängt diese ab.
Sie möchten Cloud-Dienste in vollem Umfang nutzen.Windows Store: Apps, die Sie hier kaufen, können Sie auf den verschiedensten Geräten nutzen.
Windows Store: Überall dort, wo Sie Zugriff auf Ihre App haben, können Sie die App oder ein Spiel einfach dort fortführen, wo Sie aufgehört haben (Wireless-Verbindung erforderlich).
SkyDrive: Windows 8 Apps lassen sich einfacher in SkyDrive integrieren (Internetverbindung erforderlich).
Neue Windows 8.1 Pro FunktionenSie wünschen mehr Anpassungsoptionen.Stellen Sie für die Bildschirmsperre Ihr Lieblingsfoto oder gleich eine ganze Diashow Ihrer schönsten Bilder ein. Heften Sie Kacheln an Ihren Startbildschirm an und ordnen Sie sie ganz nach Ihren Vorstellungen, sodass Sie jederzeit schnell und einfach auf Ihre wichtigen Kontakte, Webseiten und Apps zugreifen können.
 Sie möchten verbesserte Anwendungen nutzen.Ihre Lieblings-Apps wurden überarbeitet und verfügen jetzt über noch bessere Funktionen:
  • Die Foto-App ermöglicht Ihnen das Öffnen von Bildern aus anderen Apps wie der Mail-, SkyDrive oder Kamera-App.
  • Mit der Kamera-App können Sie gleichzeitig Videos und Fotos aufnehmen. Außerdem profitieren Sie ab sofort von einer neuen Panoramafunktion.
  • Die xBox Music und Video App wurde komplett überarbeitet und ist jetzt noch benutzerfreundlicher als zuvor.
  • Die Mail-App verfügt über eine neue Druckfunktion und informiert Sie über Ereignisse, während Sie andere Apps nutzen.
 Sie möchten gerne Videoanrufe mit Skype tätigen.Ganz gleich, ob Sie sich mit Ihren Freunden austauschen, wieder Kontakt zu weit entfernten Verwandten aufnehmen oder Ihre Kinder sehen möchten, wenn Sie auf Reisen sind – eine bessere Lösung als Skype werden Sie dafür nicht finden.
Perfektes Zusammenspiel: Tastatur, Maus und Touchscreen 
Das Windows 8 Betriebssystem ist auf höchste Benutzerfreundlichkeit und maximale Flexibilität ausgelegt. Der Desktop-PC für den Beruf, der Tablet-PC für die Freizeit –
diese klassische Aufteilung gehört nun endgültig der Vergangenheit an. Ganz gleich, was Sie erledigen möchten: Mit Windows 8
gelingt es sofort und effizient. Ob Sie nach neuen Apps suchen, ein Buch lesen, unterwegs
per Touchscreen tippen oder an einem Projekt arbeiten möchten – mit Windows 8
ist das kein Problem. Sie können auch alles gleichzeitig erledigen, wenn Sie möchten! Sie können Ihr System jederzeit
so nutzen, wie es für die jeweilige Anforderung am besten ist, und das immer und überall. So müssen Sie mit Windows 8 keine Kompromisse mehr eingehen.

Bei neuen PCs mit Touch-Funktion lassen sich die Aktionen, die Sie mit Maus und Tastatur durchführen können, ebenso problemlos
per Touch-Bedienung erledigen. Sie können zwischen verschiedenen Apps wechseln, Ihren Startbildschirm organisieren und nach Herzenslust
schwenken und zoomen. Mit der Touch-Tastatur können Sie auch unterwegs unkompliziert im Internet surfen, tippen und mit Freunden und Familie Kontakt halten. Da
nicht jede App gleichermaßen für die verschiedenen Bedienkonzepte geeignet ist, macht es Windows 8 ganz einfach,
zwischen den verschiedenen Modi hin- und herzuwechseln.

Dabei können Sie die Touch-Tastatur flexibel an Ihre individuellen Vorlieben anpassen: Entweder Sie arbeiten mit einer
Tastatur in Normalgröße mit großen Tasten oder Sie entscheiden sich für die praktische Daumentastatur, bei der die Tasten auf beide
Bildschirmseiten aufgeteilt sind. Sie eignet sich vor allem für unterwegs. Ob im Gehen, Sitzen oder Stehen –
das Tippen gelingt vollkommen mühelos.                                                                                                                                
Daumentastatur 
Problemloses Tippen auf mobilen Geräten mit innovativer Daumentastatur
Touch-Tastatur 
Touch-Tastatur für intuitives, natürliches Tippen
Die Windows 8 Tastatur spricht Ihre Sprache. Bei neuen Touch-fähigen PCs passt sich das Tastatur-Layout automatisch der Sprache an, die Sie für Windows gewählt haben. Somit gelten Ihre Spracheinstellungen nicht nur für bestimmte Apps, sondern für den gesamten PC. Ganz gleich, ob Sie etwas eingeben, etwas anklicken, eine Streif- bzw. Tippbewegung machen oder die verschiedenen Gesten kombinieren möchten – mit Windows 8 können Sie problemlos und effizient in einer Sprache Ihrer Wahl navigieren und arbeiten. 
Die neue Touch-Sprache
Bei neuen PCs mit Touch-Funktion können Sie auf Ihrem Bildschirm bequem Elemente verschieben.
Nachfolgend finden Sie einige gängige Windows 8 Touch-Gesten. 
Streifbewegung vom rechten Rand für Systembefehle
Wenn Sie vom rechten Rand aus über den Bildschirm streifen, werden die Charms mit den Systembefehlen angezeigt. Streifen Sie vom linken Rand aus über den Bildschirm, werden die zuvor genutzten Apps aufgerufen.


Entsprechende Mausbewegung:
Platzieren Sie den Mauszeiger in der unteren oder oberen rechten Ecke des Bildschirms und bewegen Sie ihn nach rechts oben.

Streifbewegung nach rechts Streifbewegung vom unteren oder oberen Rand für App-Befehle
Wenn Sie vom unteren oder oberen Rand aus über den Bildschirm streichen, werden die App-Befehle eingeblendet. Mit einem Streif vom oberen zum unteren Bildschirmrand können Sie die aktuell laufende App ins Dock verschieben oder schließen.

Entsprechende Mausbewegung: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf
die App, um sich die App-Befehle anzeigen zu lassen.
 
Streifbewegung von unten 
Streifbewegung von links zum Wechseln zwischen Apps
Wenn Sie vom linken Rand ins Bild streifen, sehen Sie Miniaturansichten aller offenen Apps und können schnell zwischen den einzelnen Apps wechseln.

Entsprechende Mausbewegung: Platzieren Sie den Mauszeiger im oberen linken Bereich und wechseln Sie per Klick zwischen den einzelnen Apps. Wenn Sie den Mauszeiger in der unteren linken Bildschirmecke platzieren, sehen Sie den Startbildschirm.
 
Streifbewegung nach links Schließen einer App durch Ziehen
An sich müssen Sie Apps nicht schließen. Sie verlangsamen die PC-Leistung nicht und schließen selbstständig, wenn sie längere Zeit nicht genutzt werden. Wenn Sie eine App dennoch schließen möchten, ziehen Sie sie einfach in den unteren Bildschirmbereich.

Entsprechende Mausbewegung: Klicken Sie oben auf die App und ziehen Sie sie in den unteren Bildschirmbereich.
 
Ziehen von Apps 
Streifbewegungen von und zum linken Rand für die zuletzt genutzten Apps
Wenn Sie vom linken Rand aus zunächst nach innen, dann nach außen streifen, werden die zuletzt genutzten Apps angezeigt. Sie können aus dieser Liste dann eine beliebige App wählen.

Entsprechende Mausbewegung: Platzieren Sie den Mauszeiger im oberen linken Bereich und führen Sie ihn am linken Bildschirmrand entlang nach unten, um sich die zuletzt genutzten Apps anzeigen zu lassen.
 
Streifbewegung nach innen und außen Anzeige von Informationen durch dauerhaften Druck auf ein Element
Wenn Sie ein Element gedrückt halten, können Sie sich Informationen dazu anzeigen lassen. In einigen Fällen öffnet sich durch dauerhaften Druck ein Menü mit weiteren Optionen.

Entsprechende Mausbewegung: Platzieren Sie den Mauszeiger auf einem Element, um sich weitere Optionen anzeigen zu lassen.
 
Dauerhafter Druck 
Ziehbewegung
Diese Geste wird am häufigsten für Schwenkbewegungen und zum Durchblättern von Listen und Seiten verwendet, sie eignet sich jedoch auch für andere Interaktionen. Beispielsweise können Sie damit Objekte verschieben, zeichnen oder schreiben.

Entsprechende Mausbewegung: Durch Klicken, Halten und Ziehen können Sie schwenken oder scrollen. Bei Verwendung von Maus und Tastatur erscheint im unteren Bildschirmbereich eine Scrollleiste für horizontale Bildläufe. 
Ziehbewegung Zusammenführen oder Spreizen der Finger zum Zoomen
Mithilfe der Zoomfunktion können Sie zum Anfang, zum Ende oder zu einem bestimmten Punkt innerhalb einer Liste springen. Sie können die Zoomfunktion nutzen, indem Sie zwei Finger auf dem Bildschirm zusammenführen oder spreizen.

Entsprechende Aktion mit Maus und Tastatur: Halten Sie die Strg-Taste auf der Tastatur gedrückt und verwenden Sie das Mausrad, um ein Element oder Kacheln auf dem Bildschirm zu vergrößern oder zu verkleinern. 
Zusammenführen der Finger 
Durchführen einer Aktion durch Antippen
Durch einfaches Antippen eines Elements wird eine Aktion eingeleitet. So starten Sie beispielsweise Apps oder öffnen einen Link.

Entsprechende Mausbewegung: Klicken Sie auf ein Element, um eine Aktion auszuführen. 
Antippen Schwenken durch Drehbewegung
Durch Drehen von mindestens zwei Fingern können Sie ein Objekt schwenken. Wenn Sie Ihr Gerät drehen, können Sie den gesamten Bildschirm um 90 Grad schwenken.

Entsprechende Mausbewegung: Ob ein Objekt gedreht werden kann, hängt davon ab, ob die spezifische App diese Aktion unterstützt.

 
Drehen 

Ihr Anforderungsprofil ...Unsere Empfehlung …
Ich nutze meinen PC nur für das Internet.Windows 7 Home Basic
Ich verwende meinen PC hauptsächlich als Entertainment-System, nutze ihn aber auch für das Internet,
für Games und um produktiver zu arbeiten. (TV-Sendungen, Fotos,
Videos und Musik in Topqualität, Teilen von Multimedia-Inhalten mit Freunden und Familie)
Windows 7 Home Premium
Ich benutze meinen PC sowohl in der Freizeit als auch im Beruf. (alle Multimedia- und
Entertainment-Funktionen von Windows 7 Home Premium, plus
Business-Funktionen wie Drucken am Aufenthaltsort und der Präsentationsmodus
im Windows Mobilitätscenter)
Sie möchten derzeit noch Windows 7 Professional nutzen, planen aber, in Zukunft auf Windows 8 Pro umzusteigen.
– Sie möchten von Ihren Downgrade-Rechten* gemäß der Windows 8 EULA* Gebrauch machen. Hinweis: Mit diesem Angebot* erwerben Sie eine Installation von Windows 7 Professional mit einer Lizenz für Windows 8 Pro. Das Angebot beinhaltet keine Lizenz für Windows 7 Professional.
Windows 7 Professional
Ich will die Multimedia-Funktionen von Windows 7 Home Premium
und die Business-Funktionen von Windows 7 Professional. (zusätzliche
Sicherheitsfunktionen und mehrere Sprachpakete)
Windows 7 Ultimate

Hinweis: Das von Ihnen konfigurierte System beinhaltet möglicherweise nicht alle hier aufgeführten Optionen.

Footnote:
1.
Einige Produktfunktionen erfordern unter Umständen erweiterte oder zusätzliche Hardware.
2. Dank Downgrade-Rechten können Kunden, die eine Windows 8 Pro Lizenz erworben haben, anstelle des lizenzierten Betriebssystems auf Wunsch auch ein anderes Betriebssystem nutzen. Dell bietet Windows 7 Professional als Alternative zu Windows 8 Pro an. Auf einem PC mit Windows 8 Pro Lizenz darf jeweils nur ein Betriebssystem gleichzeitig installiert sein. Der Kunde kann entscheiden, ob er Windows 8 Pro oder Windows 7 Professional verwenden möchte. Im Rahmen dieses Angebots installiert Dell Windows 7 Professional anstelle von Windows 8, stellt aber die nötige Lizenz für Windows 8 Pro im BIOS bereit. Möchte der Kunde das Betriebssystem aktualisieren, steht ihm so ein bereits lizenziertes und aktiviertes Windows 8 zur Verfügung.
3. EULA ist die Abkürzung für Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (End User License Agreement). Dabei handelt es sich um eine Vereinbarung zwischen dem PC-Eigentümer und Windows, die den PC-Eigentümer dazu berechtigt, entweder Windows 7 Professional oder Windows 8 Pro zu nutzen. Für weitere Informationen können Sie das Dokument über den folgenden Link aufrufen: http://www.microsoft.com/en-us/legal/IntellectualProperty/UseTerms/Default.aspx (in Englisch). Wählen Sie "Pre-Installed on your computer from the computer manufacturer" (Vorinstalliert auf Ihrem Computer vom Computerhersteller), "Windows" als Produktname, "8 Pro" als Version und treffen Sie bei "Language" (Sprache) Ihre bevorzugte Auswahl.
4. Im Zuge des Downgrades auf Windows 7 wurden die BIOS-Einstellungen auf diesem System geändert, sodass das System im Legacy-BIOS-Modus startet. Wenn die BIOS-Einstellungen vor der Installation nicht dahingehend geändert werden, dass der PC im nativen UEFI-Modus startet, wird automatisch Windows 8 Pro [Update] oder Windows 8 Pro installiert. Jedoch werden folgende Windows 8 Pro [Update]/Windows 8 Pro Funktionen nicht verfügbar sein, da sie von einem Start im nativen UEFI-Modus abhängen:
• Secure Boot
• Seamless Boot
• BitLocker Netzwerkentsperrung für Systeme mit Trusted Platform Module (TPM)
• eDrive Unterstützung




Ubuntu ist eine Open Source-basierte Linux-Distribution, die von einer globalen Community aus IT-Experten und -Begeisterten entwickelt wurde. Auf ausgewählten Produkten bietet Dell Ubuntu als Alternative zu kommerziellen Betriebssystemen an.

Merkmale
  • Ubuntu ist modern, stabil und besonders einfach zu handhaben. Durch das benutzerfreundliche Design wird selbst der Umgang mit neuen Anwendungen zum Kinderspiel.
  • Auf den gesamten Lebenszyklus Ihres Computers bezogen besticht Ubuntu außerdem durch niedrige Gesamtbetriebskosten. Weder für Ubuntu noch für die unzähligen Anwendungen, die über das Ubuntu Software Center zur Verfügung stehen, fallen für Sie Lizenzgebühren an.
  • Zusätzlich profitieren Sie von LibreOffice, einem Office-Produktivitätspaket, das ebenfalls in Ubuntu enthalten ist.
  • Ubuntu ist absolut sicher. Dank einem Repository vertrauenswürdiger Softwareanwendungen, Datenverschlüsselung und integriertem Malware- und Virenschutz sind Ihre Daten jederzeit bestens geschützt.
  • Für Unternehmenskunden bietet Dell ProSupport für Ubuntu an. Mit diesem Service werden all Ihre Fragen zum Betriebssystem schnell beantwortet und eventuelle Probleme im Handumdrehen gelöst.

Für welche Lösung sollten Sie sich entscheiden?

Entscheiden Sie sich für Ubuntu, wenn:
  • Sie beispielsweise hauptsächlich webbasierte Anwendungen über Ihren Browser nutzen, denn diese laufen mit Ubuntu sehr gut
  • Sie nicht bereits an Anwendungen gebunden sind, die auf anderen Betriebssystemen basieren
  • Sie gerne mit Open Source-Software arbeiten
  • Sie Ihr Betriebssystem individuell an Ihre Anforderungen anpassen möchten