|

Erweiterung des Produktportfolios

Erweiterung des Produktportfolios
Dell avanciert zum erfolgreichsten Computerhersteller der Welt und hält mit den revolutionären Umbrüchen der Branche Schritt: Rechenzentren und Peripheriegeräte werden zu einem festen Bestandteil des Produktportfolios.

20002000
  • Über die Internetpräsenz von Dell werden täglich Umsätze in Höhe von 40 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Damit wird Dell.com zu einer der umsatzstärksten E-Commerce-Sites der Welt.
  • Dell erkennt schon früh, wie bedeutsam Mobilität in der IT ist, und schöpft ihr ganzes Potenzial aus. Durch integriertes Wi-Fi ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden Internetzugang jederzeit und überall.

20012001
  • Ein erfolgreiches Jahr für Dell: Das Unternehmen steigt zum weltweit führenden Anbieter von Computersystemen auf und verkauft in den USA mehr Intel-basierte Server als die gesamte Konkurrenz.
  • Mit der Markteinführung der PowerConnect™ Netzwerk-Switches erschließt Dell den Markt für Netzwerkgeräte.
  • Gemeinsam mit seinem neuen Partner EMC, Marktführer im Segment Massenspeicher, bietet Dell erstmals erschwingliche Massenspeicherlösungen der Enterprise-Klasse für Kunden aller Größenordnungen an.

 
20022002
  • Dell präsentiert den ersten Blade-Server des Unternehmens – den PowerEdge™ 1655MC.
  • Mit dem 1300MP Projektor erschließt Dell nun auch den Markt für Projektoren.

 
20032003
  • Dell erweitert sein Produktportfolio um eigene Drucker und etabliert sich damit offiziell im Marktsegment Verbraucherelektronik. Das Unternehmen wird zentraler Ansprechpartner für alle technologischen Anforderungen seiner Kunden.

20042004  
  • Nach nur fünf Jahren ist Dell drittgrößter Anbieter von Computersystemen und -services in China. Das Versandvolumen steigt um fast 60 Prozent – viermal so stark wie in der gesamten Branche!
  • Dell verpflichtet sich im Electronics Industry Code of Conduct (Verhaltenskodex der Elektronikbranche) gemeinsam mit anderen IT-Anbietern zu höheren Sozialstandards, besseren Arbeitsbedingungen und effektiverem Umweltschutz in der gesamten Lieferkette.