Dell EMC hat auf der Dell EMC WorldTM ein neues Mitglied der Produktfamilie Dell EMC IsilonTM vorgestellt, das die Hochleistungs-Flash-Technologie mit seiner branchenführenden NAS-Plattform vereint. Dell EMC erweitert außerdem die Möglichkeiten seiner bewährten Speicher-Arrays der SCTM-Serie (früher CompellentTM) für den Mittelstand durch Interoperabilität mit dem zuvor nur EMC-Kunden vorbehaltenen Portfolio.

Traditionell konzentrieren sich Flash-Arrays vor allem auf strukturierte oder Blockdaten, die etwa 20 Prozent aller Daten im Rechenzentrum betreffen. Allerdings wird von der IT mehr und mehr erwartet, dass sie auch die wachsende Menge unstrukturierter Daten nutzen kann. Dell EMC sieht hier die Notwendigkeit für eine skalierbare Architektur, die die Vorteile von Flash-Medien nutzen kann und die für unstrukturierte Datenanwendungen Datenschutz, Management, Zugriff und Sicherheit auf dem heute unverzichtbaren Niveau bietet.

DellDell

Dell EMC adressiert diese Anforderungen mit der neuen Isilon All-Flash Scale-out FamilieTM für NAS-Speicher. Als führender Anbieter von All-Flash-Storage hat Dell EMC die extreme Performance der Flash-Technologie mit der bewährten Skalierbarkeit, dem Multiprotokoll-Zugriff und der Sicherheit der Isilon OneFS-SoftwareTM kombiniert. Die hochdichte Blade-Node-Architektur von Isilon All-Flash ist als "Projekt NitroTM" bekannt geworden. Sie stellt vier Isilon-Knoten innerhalb eines einzigen 4U-Chassis mit einer Kapazität von 92 TB bis 924 TB pro Chassis bereit. Die Lösung ist in unterschiedlichen Konfigurationen verfügbar, wobei die Systeme zu einem einzigen Cluster zusammengefasst werden können, der eine Gesamtleistung von bis zu 92,4 PB Kapazität und über 1,5 TB Datendurchsatz pro Sekunde bietet.

Die wichtigsten Vorteile von Isilon All-Flash sind:

  • Extreme Performance: Mit bis zu 25M IOPs und einem Durchsatz von 1,5 TB/s pro Cluster wurde Isilon All-Flash für sehr anspruchsvolle unstrukturierte Workloads konzipiert; 
  • Scale to Fit: Anwender können mit einem 96-TB-4U-Chassis starten und die Kapazität erweitern, indem sie bis zu 100 Isilon-All-Flash-Chassis und über 400 Knoten zu einem einzigen Cluster kombinieren. Auf diese Weise lassen sich bis zu 92,4 PB Speicherkapazität bereitstellen;
  • Multiprotokoll-Zugang der nächsten Generation: Mit Unterstützung für NFS, SMB, HDFS, Object, NDMP, FTP und mehr bietet Isilon einen einzigartigen Multiprotokoll-Zugang. Anwender erhalten Lese- und Schreibzugriff auf alle unstrukturierten Daten, unabhängig vom jeweils verwendeten Protokoll;
  • Storage Tiering: Mit Isilon SmartPools und CloudPools können Unternehmen ein automatisiertes Storage-Tiering nutzen, um Kosten zu reduzieren und Speicherressourcen zu optimieren, indem sie All-Flash-Storage für die anspruchsvollsten Anwendungen reservieren;
  • Effizienz: Isilon-All-Flash-Lösungen bieten bis zu 80 Prozent Speicherauslastung und können die Daten-Deduplizierungslösung Isilon SmartDedupe nutzen, um den Speicherbedarf deutlich zu reduzieren;
  • Robuste Datensicherheit: Um strengen Sicherheits- und Compliance-Richtlinien gerecht zu werden, bietet Isilon All-Flash eine rollenbasierte Zugriffskontrolle (RBAC), sichere Zugangszonen, Datenschutz für Write-Once Read Many (WORM), Auditierung von Dateisystemen und Data-at-Rest-Verschlüsselung mit selbstverschlüsselnden Laufwerken (SEDs).

Verfügbarkeit

Die Systeme können ab sofort vorbestellt werden und sind ab 2017 zusammen mit neuen, kostenlosen Upgrades von OneFSTM allgemein verfügbar.

„Dell EMC kann Unternehmen wie kein anderer Anbieter ein breites Storage-Portfolio bieten, das in fast jedem Segment, das wir bedienen, die Nummer eins ist“, erklärt Jeremy Burton, Chief Marketing Officer, Dell Technologies. „Darauf baut Isilon All-Flash auf und bringt eine brandneue Speicherfamilie auf den Markt, die den Anforderungen der digitalen Zukunft gerecht wird. Sie verbindet höchste Performance mit einer nahezu unbegrenzten Skalierbarkeit. Mit seinem beispiellos breiten Portfolio bietet Dell EMC auf Basis der Flash-Technologie das passende Speichersystem für jeden Anwendungsfall.“

Dell EMC integriert SC-Serie

Ein Kerngedanke der Portfolio-Strategie von Dell EMC ist es, Anwendern größtmögliche Wahlfreiheit und Flexibilität zu bieten, unabhängig von den jeweils zu lösenden Problemen. Durch die schnelle Integration der wichtigsten Dell EMC Software-Funktionen für die SC-Serie ermöglicht Dell EMC die Kombination von bisherigen Dell- und EMC-Speicherprodukten und –diensten, sodass ein einheitliches Niveau bei Speichermanagement, Datenschutz und Mobilität besteht.

Anwender der SC-Serie erhalten zudem Zugang zu branchenführenden Datenschutztechnologien, um geschäftskritische Daten und Anwendungen vor Ausfällen zu schützen. Sie können auf diese Weise Performance, Kapazitäten, Konfigurationen und Compliance verwalten und analysieren.

Dell EMC erweitert die folgenden Software- und Hardwarelösungen auf SC-Speicher-Arrays:

Speicherverwaltung und Mobilität

  • Dell EMC ViPR SuiteTM – die Suite besteht aus ViPR Controller und ViPR Storage Resource Management (SRM) und bietet automatisiertes Management für heterogene Speicherarrays;
  • Dell EMC Intelligent Data Mobility (IDM) TechnologyTM – ermöglicht eine reibungslose und nahtlose Migration zu neueren Systemen mit einer festen Übertragungsrate;
  • Dell EMC PowerPathTM Software – Hochleistungs-Multipath-Software automatisiert Data Path Management, Failover und Recovery und optimiert die Lastverteilung, um die Verfügbarkeit und die Leistung von Anwendungen sicherzustellen;
  • Dell EMC VPLEX SystemTM – sorgt für ständige Verfügbarkeit und Datenmobilität und so für die Uptime unternehmenskritischer Anwendungen; die Lösung bietet nun die doppelte Leistung, eine kostengünstige All-Flash-Lösung und volle Unterstützung für die SC-Serie;
  • Dell EMC CloudArray TechnologyTM – Cloud-integriertes Storage erweitert On-Premise Storage Arrays zu einer kostengünstigen Cloud-Lösung.

Datenschutz

  • Dell EMC Data Domain SystemTM – diese Backup-Appliance bietet höchste Leistung und Effizienz für die deduplizierte Sicherung und Wiederherstellung von Daten auf SC Series-Arrays;
  • Dell EMC Data Protection SuiteTM für Backup mit AvamarTM und NetWorkerTM Technology – bietet Backup und Recovery für SC-Arrays, einschließlich Deduplizierungssicherung für Data Domain, Backup auf Festplatte, Backup auf Band und Langzeitarchivierung sowie umfangreiches Backup Monitoring, Analyse und Reporting;
  • Dell EMC RecoverPoint for Virtual MachinesTM – ist eine einfache, effiziente Lösung für Betriebs- und Notfallwiederherstellung virtualisierter Anwendungen in VMware-Umgebungen.

Die oben genannten Produkte für Storage Management, Data Protection und Mobility für die SC-Serie stehen ab sofort zur Verfügung. Die Unterstützung für ViPR SRM und PowerPath wird bis Ende 2016 verfügbar sein.

Weitere Informationen

Dell auf Twitter: https://twitter.com/dellaustria

Dell Blog: http://www.dellnews.at

Dell EMC (www.dellemc.com) (in Englisch)ist Teil der Unternehmensfamilie Dell Technologies (www.delltechnologies.com) (in Englisch)und ermöglicht es Organisationen, ihre Rechenzentren durch den Einsatz branchenführender konvergenter Infrastrukturen, Server, Speichersysteme und Datensicherheits-Technologien zu modernisieren, zu automatisieren und zu transformieren. Unternehmen und Behörden schaffen damit eine verlässliche Grundlage, um ihre IT durch Hybrid-Cloud-Lösungen und ihr Geschäft durch Cloud-native Anwendungen und Big-Data-Lösungen zukunftsfähig zu machen. Kunden in 180 Ländern – einschließlich 98% der Fortune-500-Unternehmen – vertrauen auf die IT-Lösungen von Dell EMC und das branchenweit umfangreichste und innovativste Portfolio für Clients, Rechenzentren und die Cloud.

 

Twittern XING Teilen Google+ 1