Auswahlhilfe: Grafikkarten

Wenn Sie auf Ihrem Alienware™ Notebook Spiele ausführen, DVDs anschauen oder Videos bearbeiten, ist die Grafikqualität immer nur so gut wie Ihre Grafikkarte. In Verbindung mit dem Computermonitor legt die Grafikkarte neben der Anzahl der Farben, die angezeigt werden können, den Kontrast, die Auflösung sowie die gesamte Grafikleistung der Spiele fest.

So funktionieren Grafikkarten
Separate Grafikkarten bieten im Vergleich zu integrierten Grafikkarten eine höhere Leistung. Separate Grafikkarten sind nicht an die Hauptplatine gebunden und verfügen über einen speziellen Grafikprozessor (GPU). Aufgrund dieses integrierten Grafikprozessors sind separate Grafikkarten nicht auf die gemeinsame Nutzung der CPU mit anderen Programmen angewiesen.

Separate Grafikkarten verfügen zudem über einen eigenen Speicher, dessen Kapazität in Gigabyte (GB) angegeben wird. Der Grafikspeicher wird von der GPU genutzt, um die grafische Darstellung zu beschleunigen, Texturen mithilfe der Spielegrafiken zu speichern und dadurch Spiele, Filme und andere Unterhaltungsformate noch realistischer darzustellen. Für hochleistungsfähige Grafikkarten ist eine erheblich höhere Grafikspeicherkapazität erforderlich.

Maximale Leistung
In Alienware PCs können zwei oder mehr Grafikkarten miteinander verknüpft werden, um die Gesamtspieleleistung zu steigern. NVIDIA® Grafikkarten arbeiten mit der Scalable Link Interface Technologie, auch SLI® genannt. So können Grafikdaten von zwei oder mehr Karten gemeinsam verarbeitet werden. Wenn für die Wiedergabe von Grafiken zwei Grafikkarten verwendet werden, wird natürlich eine Steigerung der verfügbaren Bildwiederholrate sowie mehr Tiefe und Detailtreue erreicht. Mit der zusätzlichen Leistung von zwei Grafikkarten können Sie Displays mit höherer Auflösung nutzen und High-Definition-Spiele (HD) genießen, ohne dafür Abstriche bei der Grafikleistung machen zu müssen.

 
Verfügbare SystemeAlienware 18   Alienware 17 Alienware 17 und Alienware 14Alienware 14 
GrafikoptionZwei NVIDIA® GeForce® GTX 780M (SLI)Zwei NVIDIA GeForce GTX 770M (SLI) Zwei NVIDIA GeForce GTX 765M (SLI)NVIDIA GeForce GTX 780MNVIDIA GeForce GTX 770MAMD Radeon™ R9 290X NVIDIA GeForce GTX 765MNVIDIA GeForce GT 750M
NVIDIA CUDA™ Kerne 2 x 1.5362 x 9602 x 7681.536960 –768384
Grafiktakt (MHz)Bis zu 823Bis zu 811Bis zu 850Bis zu 823Bis zu 8111.280
850 MHz (bis zu 900 MHz mit Turbo Boost) 
Bis zu 850Bis zu 1.020
Texturfüllrate (Milliarden/s)2 x 105,3k2 x 64,9k2 x 54,4k105,3k64,9k 72 Gigatexel/Sek.54,4k32,6k
Speichertakt (MHz)2.5002.0002.0002.5002.0001.200 2.000 2.500
StandardspeicherkonfigurationGDDR5GDDR5GDDR5GDDR5GDDR5GDDR5 GDDR5GDDR5
Speicherschnittstellenbreite256 Bit192 Bit128 Bit256 Bit192 Bit 256 Bit128 Bit 128 Bit
Speicherbandbreite (GB/s)160 966416096153,6 64 80
AMD Mantle-API  Nein Nein Nein NeinNein Ja Nein Nein 
 AMD Enduro™ TechnologieNein Nein Nein  NeinNein Ja  NeinNein 
Unterstützung für NVIDIA® Optimus™JaJa Ja Ja JaNA Ja Ja
Unterstützung für NVIDIA FXAAJaJaJaJaJaJaJa
Unterstützung für NVIDIA TXAAJaJaJaJaJa– JaNein
(nur GTX)
NVIDIA PhysX®-fähigJaJaJaJaJa– JaJa
Unterstützung für NVIDIA 3D Vision™/3DTV Play™JaJaJaJaJa– JaJa
 AMD HD3D Technologie NeinNein  Nein Nein Nein Ja Nein Nein
Unterstützung für Blu-ray 3DJaJaJaJaJaJa JaJa
Unterstützung für DirectX 11JaJaJaJaJa 11.2JaJa
Unterstützung für OpenGL 4.3JaJaJaJaJaJaJaJa
7.1-Kanal-HD-Audio an HDMIJaJaJaJaJa JaJaJa
Unterstützung für PCI Express 2.0JaJaJaJaJaJa JaJa
Unterstützung für PCI Express 3.0JaJaJaJaJaJa JaJa
Alienware 14

  • Mithilfe des integrierten Tomb Raider Benchmark-Tools haben wir einen externen Monitor mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln an das Alienware 14 angeschlossen und die Ergebnisse sowohl bei hoher Qualität als auch bei extrem hoher Qualität (zu rein informativen Zwecken) erfasst.
  • Das Alienware 14 bietet so viel Leistung, dass es sogar mit einer Kombination aus Intel Core i5 Prozessor und NVIDIA GeForce GT 750M Grafikkarte bei einer hohen Qualitätseinstellung durchschnittlich 41,4 Bilder pro Sekunde erzeugen kann.
  • Mit unserer höchsten Konfiguration erzeugte das Alienware 14 bei extrem hohen Qualitätseinstellungen einen für Spiele ausreichenden Durchschnitt von 34,4 Bildern pro Sekunde.

Alienware 17

  • Mithilfe des integrierten Bioshock Benchmark-Tools haben wir einen externen Monitor mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln an das Alienware 17 angeschlossen und die Ergebnisse sowohl bei hoher Qualität als auch bei extrem hoher Qualität (zu rein informativen Zwecken) erfasst.
  • Mit unserer Basis-CPU- und GPU-Konfiguration und mittleren Qualitätseinstellungen erleben Sie Bioshock bei einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln mit bis zu 97,7 Bildern pro Sekunde.
  • In unserer höchsten Konfiguration erzeugte das Alienware 17
    • bei extrem hohen Qualitätseinstellungen durchschnittlich 95,51 Bilder pro Sekunde.
    • Bei mittleren Qualitätseinstellungen erzeugte das Alienware 17 durchschnittlich 185,53 Bilder pro Sekunde.