|

Unsere Mitarbeiter

Das Dell Team

Wir sind wahrscheinlich etwas voreingenommen, doch wir glauben, dass unsere Teammitglieder die faszinierendsten Menschen überhaupt sind. Ihre Begabung und ihr Engagement verhelfen uns zu unserem Erfolg. Wenn sie sich wirklich bemühen, gibt es nichts, was sie nicht erreichen können. Wir sind dankbar für ihren kontinuierlichen Beitrag und ihr Engagement dafür, die bestmögliche Arbeitsumgebung für unser globales Team zu schaffen.

finden sie eine stelle, die ihren kenntnissen und erfahrungen entspricht.
  1. Olivier

    Unsere Mitarbeiter | Olivier Staub

    "Bei Dell zu arbeiten ist eine einzigartige Erfahrung, sowohl auf beruflicher als auch auf persönlicher Ebene."

Außergewöhnliche Talente fördern, gemeinsames Potenzial nutzen

Eine Kultur der Vielfältigkeit ist der Schlüssel zu neuen, innovativen Ideen. Nur wenn wir Probleme und Herausforderungen aus möglichst vielen Blickwinkeln betrachten, können wir unser Ziel erreichen und das Leben mit effizienter Technologie einfacher machen. Denn wir müssen zunächst die Menschen verstehen – ihre Werte, ihren Lebensstil, ihre Träume – um dann Möglichkeiten finden zu können, die ihnen helfen, zu wachsen, erfolgreich zu sein und das eigene Potenzial zu verwirklichen.

Die Mitarbeiterstrategie von Dell soll dazu beitragen, erstklassige Talente zu gewinnen und bahnbrechende Leistungen für unsere Kunden, unser Unternehmen und unsere Teammitglieder zu erzielen. Wir möchten sicherstellen, dass Dell ein begehrter Arbeitgeber ist und ein Umfeld ermöglichen, in dem sich Teammitglieder geschätzt, einbezogen und motiviert fühlen, um ihr Bestes zu geben.

Wir unterstützen unsere Teammitglieder:

  • Durch Neueinstellungen (Beziehungen zu Universitäten und Schulen): Wir möchten die klügsten Köpfe gewinnen und die beste Technologie erstellen, um Menschen bei der Verwirklichung ihres Potenzials zu helfen.
  • Durch einen vernetzten Arbeitsplatz: Unsere strategische Geschäftsinitiative "Connected Workplace" dient der Schaffung einer extrem mobilen, kooperativen und flexiblen Arbeitsumgebung.
  • Durch Schulungen und Entwicklung von Führungskompetenz: Wir fördern lebenslanges Lernen und kontinuierliche Weiterentwicklung mithilfe verschiedener Lernmethoden.
  • Durch Employee Resource Groups (ERGs, Mitarbeitergruppen): Wir verfügen über elf ERGs, denen alle Teammitglieder beitreten können, um Kontakte zu knüpfen, Kompetenzen zu erwerben und sich in ihrer Gemeinschaft zu engagieren.
  • Durch die Anerkennung als ein Arbeitgeber erster Wahl: Die Auszeichnung für unsere Partnerschaften mit verschiedenen Gemeinschaften ist eine Ehre für uns.
  • Durch Tell Dell: Tell Dell ist für unsere Unternehmenskultur sehr wichtig. Alle Teammitglieder sollen sich dazu äußern können, wie wir miteinander weltweit umgehen.
Der Global Diversity Council von Dell

Bei Dell gewährleisten wir, dass unsere Topmanager, einschließlich unseres CEOs, der Zusammensetzung unserer Belegschaft stets besondere Aufmerksamkeit widmen. Wir holen ihre Meinung zur Strategie von Dell für Vielfalt und Inklusion regelmäßig ein. Dies geschieht vor allem über unseren Global Diversity Council (globaler Rat für Vielfalt).

Wir sind der Meinung, dass CEO und Gründer Michael Dell es auf den Punkt bringt:

"Wir wissen, dass wir unsere Millionen von Kunden noch besser unterstützen können, wenn wir die einzigartigen Erfahrungen, Begabungen und Ideen unseres vielfältigen globalen Teams einbeziehen und für uns nutzen. Das Engagement für Vielfalt und Inklusion war schon immer Bestandteil der Geschäftsstrategie von Dell und wird auch in Zukunft ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern sein."

Um die Ansprüche unserer Teammitglieder zu erfüllen und ein Arbeitgeber erster Wahl zu bleiben, müssen wir Wort halten und unseren eigenen, hohen Anforderungen gerecht werden. Das bedeutet, dass wir die Begabungen unserer Mitarbeiter in ihrer gesamten Vielfältigkeit erkennen und nutzen müssen – Berufserfahrung, Aus- und Weiterbildung, Führungskompetenz, Fähigkeiten und individueller Stil.

Michael Dell, Gründer und Vorsitzender von Dell, leitet den Global Diversity Council (globaler Rat für Vielfalt), der aus acht globalen Führungskräften besteht. Der 2008 gegründete Council bekräftigt das Engagement von Dell für Vielfalt und Inklusion auch an der Spitze des Unternehmens. Der Council überprüft Richtlinien, Maßnahmen und Fortschritte, um sicherzustellen, dass Dell Vielfalt und Inklusion auch weiterhin als Alleinstellungsmerkmal nutzt und im gesamten Unternehmen umsetzt. Diese Gruppe berät sich mit Kunden, Geschäftspartnern und Teammitgliedern, um ein besseres Verständnis globaler Best Practices zu entwickeln.