Auswahlhilfe: Festplatte

Auf der Festplatte Ihres PCs werden alle wichtigen Dateien und Daten abgelegt. Auch Softwareanwendungen und Ihre Lieblingssongs werden hier gespeichert. Bei der Auswahl eines geeigneten Modells sollten Sie daher all Ihre Massenspeicheranforderungen berücksichtigen.

Welche Technologie passt zu meinen Anforderungen? HDD mit 5.400 U/min HDD mit 7.200 U/minSolid-State-Festplatte (nur auf ausgewählten Systemen)mSATA-SSD + HDD
LeistungStandardLeistungSchneller, leiser und stabiler als StandardfestplattenSchnelle Systemfortsetzung, schnelleres Laden von Anwendungen
Kapazität320 GB, 500 GB, 750 GB, 1 TB und 2 TB (zwei HDDs)320 GB, 500 GB und 750 GB128 GB, 256 GB und 512 GB32 GB, 128 GB
Stabilität StandardStandard Hohe Stoßfestigkeit Standard


Herkömmliche Festplattenlaufwerke (HDDs) verfügen über einen hochentwickelten Schreib-/Lesekopf sowie technisch ausgefeilte Scheiben- und Antriebstechnologien. Da sie bewegliche Teile haben, wird ihre Geschwindigkeit in Umdrehungen pro Minute angegeben. Je mehr Umdrehungen eine Festplatte schafft, desto leistungsstärker ist sie.
 
Festplatten dieses Bautyps reagieren sehr empfindlich auf Stöße und Vibrationen und sind daher anfällig für Systemausfälle oder Beschädigungen durch Erschütterungen oder Stürze. Solid-State-Festplatten (SSDs) hingegen haben keine beweglichen Teile. Das Risiko für Schäden oder Systemausfälle ist bei ihnen sehr viel geringer und Daten werden optimal geschützt. Für mobile Benutzer hat diese Technologie große Vorteile.
  • Verbesserte Leistung: System und Anwendungen starten schneller, der Datenzugriff wird beschleunigt.
  • Stabilität: Selbst bei einem Sturz sind wichtige Daten gut geschützt.
  • Längere Akkulaufzeit: SSDs verbrauchen weniger Strom und verlängern so die Akkulaufzeit.
  • SSDs arbeiten leiser als Standardfestplatten.
  • SSDs sind leichter als Standardfestplatten und effizienter in der Kühlung.
SATA steht für Serial Advanced Technology Attachment – ein serieller Anschlusstyp, der über ein einziges Kabel eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen zwei Geräten herstellt. Der Vorteil: Über SATA ist eine schnelle Speicherung auf der SSD-Festplatte möglich. Das Startlaufwerk kann für grundlegende Operationen reserviert werden.

mSATA (mini-Sata) ist ein neues, kleineres SSD-Format. Festplatten in dieser Größe bieten SSD-Leistung ohne Abstriche bei der Speicherkapazität auch für kleine, flache Notebooks und Ultrabooks™. Einige Ultrabooks, beispielsweise das XPS™ 13, verwenden eine mSATA-SSD als primäre Festplatte. Auf ausgewählten Systemen, so verschiedenen XPS und Inspiron™ R Special Edition Notebooks, sind optional mSATA-SSD-Festplatten als Ergänzung des Standardfestplattenlaufwerks erhältlich. In diesem Fall betrachtet das System die beiden Festplatten als ein einziges Laufwerk und nutzt die mSATA-SSD als Cache. Systeme mit einer Kombination aus mSATA-SSD und HDD profitieren auf ganzer Linie: von den Vorteilen und der Geschwindigkeit der SSD und der größeren Speicherkapazität eines Standardfestplattenlaufwerks. Systeme mit optionaler mSATA-SSD unterstützen in der Regel auch Intel® Rapid Start und Smart Response.

Intel Technologien für optimale Systemreaktion
Schnelle Systemfortsetzung: Das XPS 14 Ultrabook mit optionaler Solid-State-Festplatte und Intel Rapid-Start-Technik* wechselt innerhalb von nur wenigen Sekunden aus dem Ruhezustand in den Aktivmodus. Sie können Ihre Arbeit nahtlos fortführen, genau da, wo Sie sie unterbrochen haben. Wann immer Sie das Notebook brauchen, ist es im Handumdrehen einsatzbereit. Im Standby-Modus, bei geschlossener Abdeckung, verbraucht es nur ein Minimum an Strom.

Schneller Datenzugriff: Mit einer zusätzlichen mSATA-Solid-State-Festplatte und Intel Smart-Response-Technik* haben Sie jederzeit blitzschnellen Zugriff auf Ihre wichtigsten Dateien. Die Festplatte erkennt schnell, welche Dateien und Anwendungen Sie am häufigsten verwenden, und legt sie im Cache-Speicher ab, sodass Sie direkt darauf zugreifen können.

Ausgewählte Notebooks sind mit
zwei Festplatten (duale Konfiguration) verfügbar, beispielsweise das Inspiron 17R Special Edition und die Alienware™ M17x und M18x Modelle. Spätestens, wenn Sie mit großen Dateien wie hochauflösendem Bild- oder Videomaterial arbeiten, werden Sie den zusätzlichen Speicherplatz nicht mehr missen wollen!

RAID (Redundant Array of Independent Disks) ist eine Massenspeichertechnologie, bei der Daten über mehrere physische Laufwerke verteilt und repliziert werden. Im Gegensatz zu einzelnen Festplatten, bei denen es gelegentlich zu Engpässen beim Datenzugriff kommen kann, arbeiten Festplatten in einer RAID-Konfiguration wesentlich schneller.

Caching ist eine Systemfunktion, die bestimmte Daten speichert und für einen schnelleren Zugriff vorhält. Versucht ein Prozessor oder ein Webbrowser, auf eine Datei oder eine Website zuzugreifen, prüft der Cache-Client zunächst, ob die gewünschten Daten bereits im Cache liegen. Ist das der Fall, liegt ein Cache-Treffer vor und der Client ruft die Daten direkt über den Cache ab. Je mehr Cachetreffer der Client verzeichnet, desto schneller gelingt der Datenzugriff. Da sich im Laufe der Zeit ein großes Datenvolumen im Cache ansammeln kann, sollten Sie ihn regelmäßig leeren. So stellen Sie sicher, dass die Gesamtleistung Ihres Systems nicht beeinträchtigt wird.
Gespeicherter
Datentyp
 
Durchschnittliche Dateigröße*SSD  mit 128 GB*SSD mit 256 GB*SSD mit 512 GB320 GB*500 GB*750 GB*1 TB1,5 TB*2 TB
Musik* 4 MB pro 4-Minuten-
Titel
Bis zu 32.000 TitelBis zu 64.000 Titel Bis zu 128.000 Titel Bis zu 80.000 TitelBis zu 125.000 TitelBis zu 187.000 Titel Bis zu 250.000 TitelBis zu 375.000 Titel Bis zu 500.000 Titel
HD-Videos*8,3 GB pro
Stunde
Bis zu 15 StundenBis zu 30 StundenBis zu 61 Stunden Bis zu 38 StundenBis zu 60
Stunden
Bis zu 90 StundenBis zu 120 Stunden Bis zu 180 Stunden Bis zu 240 Stunden
Fotos*3,5 MB pro 6-Megapixel-
 Bild
Bis zu 36.000 BilderBis zu 73.000 BilderBis zu 146.000 Bilder Bis zu 91.000 BilderBis zu 142.000 BilderBis zu 213.000 BilderBis zu 285.000 Bilder Bis zu 425.000 Bilder Bis zu 570.000 Bilder
Filme in DVD-Qualität*1,5-Stunden-
Filme
Bis zu 37 FilmeBis zu 75 FilmeBis zu 150 Filme Bis zu 94 Filme Bis zu 133 FilmeBis zu 200 FilmeBis zu 260 Filme Bis zu 440 Filme Bis zu 550 Filme

Startdatenträger (unten)/Technologie (rechts)Smart ConnectRapid StartSmart Response
Nur HDDNicht unterstütztNicht unterstütztNicht unterstützt
HDD + SSDNicht unterstütztUnterstütztUnterstützt
HDD + mSATANicht unterstütztUnterstütztUnterstützt
Nur SSDUnterstütztUnterstütztNicht unterstützt (Hinweis: SSD-Leistung wird ohne Smart-Response-Technik erreicht.)
Nur mSATAUnterstütztUnterstütztNicht unterstützt (Hinweis: SSD-Leistung wird ohne Smart-Response-Technik erreicht.)
HybridlaufwerkNicht unterstütztNicht unterstütztNicht unterstützt (Hinweis: Hybridlaufwerke sind ähnlich leistungsstark wie Laufwerke mit Smart-Response-Technik.)