Auswahlhilfe: Grafikkarte

 
Von der Grafikkarte hängt ab, wie Ihr PC die Daten verarbeitet, die in Bilder umgewandelt (oder gerendert) und auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden. Alle auf Ihrem Bildschirm angezeigten Inhalte erfordern ein gewisses Maß an Grafikverarbeitung. Daher ist jedes Dell System mit einer gewissen integrierten Grafiklösung ausgestattet.

Bei einer nativen Grafiklösung, auch integrierte Grafiklösung genannt, nutzt das System den Hauptprozessor, den Systemarbeitsspeicher und speziell in die CPU-Hauptplatine integrierte Grafiklösungen für die Grafikwiedergabe.

Grafikkarten andererseits sind zusätzliche dedizierte Hardwaresysteme für das Grafikrendering. Hauptkomponente einer Grafikkarte ist der Grafikprozessor (GPU, Graphics Processing Unit). Die Grafikkarte verlässt sich für die Wiedergabe von Grafikinhalten nicht auf den Prozessor des Systems, sondern delegiert diese Rechenlast an die GPU. Eine Grafikkarte verfügt darüber hinaus über zusätzlichen Arbeitsspeicher, der ausschließlich für die GPU bereitgestellt wird.

In der Regel kann ein System mit separater Grafikkarte Bilder schneller, mit höherer Detailtreue und besseren Farbabstufungen wiedergeben als ein vergleichbares System mit integrierter Grafiklösung. Ein System mit einer separaten Grafikkarte liefert in der Regel auch eine bessere Gesamtleistung, da die CPU und der Arbeitsspeicher des Systems in geringerem Maß für die Verarbeitung von Grafiken beansprucht werden.

Bei der Wahl der passenden Grafiklösung für Ihr System sollten Sie sowohl Ihre aktuellen als auch Ihre zukünftigen Anforderungen berücksichtigen. Mit einer separaten Grafikkarte können Sie Ihr System um Funktionen erweitern, die es "zukunftssicher" machen.
Das von Ihnen konfigurierte System enthält möglicherweise nicht alle hier aufgeführten Optionen.

Ihre Anforderung ... Unsere Empfehlung ... 
Schnelle und ausgezeichnete Grafikwiedergabe bei gleichzeitiger Minimierung der Beanspruchung des Arbeitsspeichers und der CPU des Systems Eine separate Grafikkarte 
Gute Grafikleistung für unterschiedliche Anwendungen Integrierte Grafiklösung 
Intel® HD-
Grafik 3000
Intel® HD-
Grafik 4000
Intel® HD-
Grafik 4400
Intel® HD-
Grafik 4000/4400
Intel® HD-
Grafik 5500
NVIDIA GeForce™
GT 740M
NVIDIA® GeForce
GT 720M 2-GB-Grafikkarte
NVIDIA GeForce™
GT 840M
AMD® Radeon
HD™ 8850M (2 GB GDDR5)
Separate Grafikkarte
mit AMD PowerXpress™
Verfügbarkeit
nach Modell
E6x30/E5x30 mit Intel® Core™ Prozessoren der zweiten Generation
Latitude-3330
Latitude-3330 E6x30/E5x30 mit Intel® Core™ Prozessoren der dritten Generation Latitude-3330Latitude 12 der 7000er Serie/Latitude 14 der 7000er Serie/Latitude 14 der 5000er Serie/Latitude 15 der 5000er SerieLatitude 13 der Education SerieLatitude 7000er SerieLatitude 14 der 3000er SerieLatitude 14 der 5000er Serie/Latitude 15 der 5000er SerieLatitude 7000er SerieLatitude 15 der 3000er Serie
GrafikarbeitsspeicherJe nach Größe des Systemarbeitsspeichers und anderen Faktoren kann zur Grafikunterstützung ein erheblicher Speicherplatzanteil belegt werden.Je nach Größe des Systemarbeitsspeichers und anderen Faktoren kann zur Grafikunterstützung ein erheblicher Speicherplatzanteil belegt werden.Je nach Größe des Systemarbeitsspeichers und anderen Faktoren kann zur Grafikunterstützung ein erheblicher Speicherplatzanteil belegt werden.Je nach Größe des Systemarbeitsspeichers und anderen Faktoren kann zur Grafikunterstützung ein erheblicher Speicherplatzanteil belegt werden.Je nach Größe des Systemarbeitsspeichers und anderen Faktoren kann zur Grafikunterstützung ein erheblicher Speicherplatzanteil belegt werden.2 GB DDR32 GB DDR32 GB DDR32 GB GDDR5
Arbeitsspeicherschnittstelle– (einheitliche Arbeitsspeicherarchitektur)– (einheitliche Arbeitsspeicherarchitektur)– (einheitliche Arbeitsspeicherarchitektur)– (einheitliche Arbeitsspeicherarchitektur)– (einheitliche Arbeitsspeicherstruktur)64 Bit64 Bit64 Bit64 Bit
TaktrateGrafikkern mit 650 MHzGrafikkern mit 650 MHzGrafikkern mit 650 MHzGrafikkern mit 650 MHzGrafikkern mit 650 MHzGrafikkern mit 980 MHz Grafikkern mit 775 MHz/Prozessor mit 1.550 MHzGrafikkern mit 1.059 MHz/Prozessor mit 900 MHzGrafikkern mit 575–625 MHz
DisplayausgängeVGA/HDMI

Single-Link-DVI und DisplayPort nur über optionalen E-Port oder E-Port Plus
VGA/HDMI

Single-Link-DVI und DisplayPort nur über optionalen E-Port oder E-Port Plus
VGA/HDMI

Single-Link-DVI und DisplayPort nur über optionalen E-Port oder E-Port Plus
HDMI-/USB-Docking, mDPHDMI/DVI/DisplayPortLVDS (intern); VGA, analog (extern)VGA/HDMI

Single-Link-DVI und DisplayPort nur über optionalen E-Port oder E-Port Plus
HDMI/mDP/Dock
LVDS (intern); VGA, analog (extern)
Anzahl unterstützter DisplaysOhne Dock: max. 2
Mit Dock: max. 2

Hinweis: Docking nur mit E-Port oder E-Port Plus
Ohne Dock: max. 2
Mit Dock: max. 3

Hinweis: Docking nur mit E-Port oder E-Port Plus
Ohne Dock: max. 2
Mit Dock: max. 3

Hinweis: Docking nur mit E-Port oder E-Port Plus

332 (max.)Ohne Dock: max. 2
Mit Dock: max. 3

Hinweis: Docking nur mit E-Port oder E-Port Plus
Ohne Dock: 2
Mit Dock: 3
 2 (max.)
Unterstützte APIsDX10.1, OpenGL 3.1DX11, OpenGL 3.1DX11.1, OpenGL 3.1DX11, DX11.1, OpenGL 3.1DirectX 11,1, OpenGL 4.4DirectX 11.1, OpenGL 4.3DirectX 11.1, OpenGL 4.2DirectX 11.2, OpenGL 4.4DirectX 11.1, OpenGL 4.1