Auswahlhilfe: Grafikkarte

 
Von der Grafikkarte hängt ab, wie Ihr PC die Daten verarbeitet, die gerendert, d. h. in Bilder übertragen und auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden. Alle auf Ihrem Bildschirm angezeigten Inhalte erfordern ein gewisses Maß an Grafikverarbeitung. Daher verfügt auch jedes Dell System über eine grundlegende native Grafiklösung.

Bei einer nativen Grafiklösung, auch integrierte Grafiklösung genannt, nutzt das System den Hauptprozessor, den Systemspeicher und speziell in die CPU-Hauptplatine integrierte Grafiklösungen für die Grafikwiedergabe.

Grafikkarten andererseits sind zusätzliche dedizierte Hardwaresysteme für das Grafikrendering. Hauptkomponente einer Grafikkarte ist der Grafikprozessor (GPU, Graphics Processing Unit). Statt die Grafikwiedergabe über den Prozessor des Systems abzuwickeln, weist die Grafikkarte diese Aufgabe der GPU zu. Sie verfügt auch über zusätzlichen Arbeitsspeicher, der ausschließlich der GPU zur Verfügung steht.

In der Regel kann ein System mit separater Grafikkarte Bilder schneller, mit höherer Detailtreue und besseren Farbabstufungen wiedergeben als ein vergleichbares System mit integrierter Grafiklösung. Ein System mit einer separaten Grafikkarte liefert oft auch eine bessere Gesamtleistung, da die CPU und der systemeigene Arbeitsspeicher in geringerem Umfang für die Grafikwiedergabe herangezogen werden.

Bei der Wahl der passenden Grafiklösung für Ihr System sollten Sie sowohl Ihre aktuellen als auch Ihre zukünftigen Anforderungen berücksichtigen. Mit einer separaten Grafikkarte garantieren Sie, dass Ihr System auch auf lange Sicht allen Herausforderungen im Grafikbereich gewachsen ist.
Beachten Sie, dass das System, das Sie sich zusammenstellen, möglicherweise nicht über sämtliche hier aufgeführte Optionen verfügt.

Ihre Anforderung … Unsere Empfehlung ... 
Schnelles und ausgezeichnetes Grafikrendering bei minimaler Belastung des Systemspeichers und minimaler Einschränkung der CPU-Leistung Separate Grafikkarte 
Gute Grafikleistung für unterschiedliche Anwendungen Integrierte Grafikkarte 
Intel® HD-Grafik 3000 Intel® HD-Grafik 4000 Intel® HD-Grafik 4400Intel® HD-Grafik 4000/4400 NVIDIA GeForce™ GT 740M NVIDIA® GeForce GT 720M mit 2 GB Separate AMD® Radeon HD™ 8850M Grafikkarte (2 GB GDDR5) mit AMD PowerXpress™ 
Verfügbarkeit nach Modell E6x30/E5x30 mit Intel® Core™ Prozessoren der zweiten Generation
Latitude-3330
E6x30/E5x30 mit Intel® Core™ Prozessoren der dritten Generation
Latitude-3330
Latitude 12 der 7000er Serie/
Latitude 14 der 7000er Serie/
Latitude 14 der 5000er Serie/
Latitude 15 der 5000er Serie
 Latitude 13 der Education Serie 

Latitude 14 der 3000er Serie

Latitude 14 der 5000er Serie/Latitude 15 der 5000er Serie Latitude 15 der 3000er Serie 
Grafikspeicher* Abhängig von der Größe des Systemspeichers und anderen Faktoren kann für die Grafikunterstützung unter Umständen ein erheblicher Speicherplatzanteil belegt werden.Abhängig von der Größe des Systemspeichers und anderen Faktoren kann für die Grafikunterstützung unter Umständen ein erheblicher Speicherplatzanteil belegt werden.Abhängig von der Größe des Systemspeichers und anderen Faktoren wird für die Grafikunterstützung unter Umständen ein erheblicher Speicherplatzanteil belegt.Abhängig von der Größe des Systemspeichers und anderen Faktoren wird für die Grafikunterstützung unter Umständen ein erheblicher Speicherplatzanteil belegt. 2 GB DDR3  2 GB DDR3 2 GB GDDR5
Speicherschnittstelle – (einheitliche Speicherarchitektur)– (einheitliche Speicherarchitektur)– (einheitliche Speicherarchitektur)  – (einheitliche Speicherarchitektur) 64 Bit64 Bit 64 Bit 
Taktrate  Grafikprozessor mit 650 MHzGrafikprozessor mit 650 MHzGrafikprozessor mit 650 MHz Grafikprozessor mit 650 MHzGrafikkern mit 980 MHz 775 MHz Grafiklösung/
1.550 MHz Prozessor 
 Grafikkern mit 575–625 MHz
Monitorausgänge  VGA/HDMI

Single-Link-DVI und DisplayPort nur über optionalen E-Port oder E-Port Plus
 VGA/HDMI

Single-Link-DVI und DisplayPort nur über optionalen E-Port oder E-Port Plus
VGA/HDMI

Single-Link-DVI und DisplayPort nur über optionalen E-Port oder E-Port Plus
HDMI-/USB-Docking
MDP
LVDS (intern); VGA, analog (extern)VGA/HDMI

Single-Link-DVI und DisplayPort nur über optionalen E-Port oder E-Port Plus 
 LVDS (intern); VGA, analog (extern)
Anzahl unterstützter Displays Ohne Docking: max. 2
Mit Docking: max. 2

Hinweis: Docking nur mit E-Port oder E-Port Plus
Ohne Docking: max. 2
Mit Docking: max. 3

Hinweis: Docking nur mit E-Port oder E-Port Plus
Ohne Docking: max. 2
Mit Docking: max. 3

Hinweis: Docking nur mit E-Port oder E-Port Plus
Zwei (max.)Ohne Dockingstation: max. 2
Mit Dockingstation: max. 3
Hinweis: Docking nur mit E-Port oder E-Port Plus
 Zwei (max.)
Unterstützte APIs  DX10.1, OpenGL 3.1DX11, OpenGL 3.1DX11.1, OpenGL 3.1 DX11, DX11.1, OpenGL 3.1DirectX 11.1, OpenGL 4.3  DirectX 11.1, OpenGL 4.2 DirectX 11.1, OpenGL 4.1