Auswahlhilfe: primärer Massenspeicher

 
Die Festplatte ist die primäre Speichereinheit Ihres Computers. Das Betriebssystem, Anwendungen, Dateien und Daten werden auf der Festplatte gespeichert. Möchten Sie Ihr Dell Precision™ System für die digitale Videobearbeitung nutzen, viele Audiodateien speichern oder speicherintensive Anwendungen ausführen, sollten Sie eine schnellere Festplatte mit höherer Kapazität in Betracht ziehen.

Der Austausch einer Festplatte (bei einem Upgrade oder nach einem Ausfall) kann Probleme nach sich ziehen. Vermeiden Sie diese Probleme, indem Sie sich für eine Festplatte entscheiden, die Ihre Anforderungen heute und in Zukunft erfüllt. Berücksichtigen Sie hierbei die folgenden vier Faktoren:

1. Kapazitätsanforderungen: Mehr Gigabyte (GB) bedeuten mehr Kapazität. Da Präsentationen, Videos, Tabellen und Fotos deutlich mehr Speicherplatz in Anspruch nehmen als einfache Textdokumente oder E-Mails, erfordern sie auch Festplatten mit höherer Kapazität.

2. Der Stellenwert von Daten. Wichtige Daten wie Kundeninformationen, Finanzaufzeichnungen oder medizinische Unterlagen müssen effektiv geschützt sein. Hier bieten sich Festplatten mit vollständiger Verschlüsselung an, so genannte FDE-Festplatten (Full Disk Encryption).

3. Leistung. Entscheidend für die Leistung einer Festplatte ist zum einen die Festplattengeschwindigkeit, angegeben in Umdrehungen pro Minute (1/min), und zum anderen der Umstand, ob die Festplatte mit einem Flash-Speicher für schnellen Datenzugriff ausgestattet ist. Im Allgemeinen gilt: je mehr Umdrehungen pro Minute, desto höher die Leistung. Flash-Speicher kann außerdem die Laufwerkleistung verbessern, da das System auf Daten zugreifen kann, ohne dass die Festplatte hochgefahren werden muss. Auf diese Weise werden die Systemstartzeit und die Zeit zum Starten von Anwendungen verkürzt. Viele innovative Technologien nutzen Flash-Speicher, um die Leistung einer Festplatte zu steigern, so beispielsweise Intel® Turbo Memory oder Hybrid- und Solid-State-Festplatten. Solid-State-Festplatten haben keine beweglichen Teile. Daher wird ihre Geschwindigkeit nicht in 1/min angegeben.

4. Haltbarkeit. Die meisten Festplatten sind anfällig für Ausfälle, da ihre beweglichen Teile empfindlich auf Stöße, Vibrationen und andere Bewegungen reagieren. Solid-State-Festplatten sind wesentlich robuster und fallen seltener aus. Wenn Sie häufig unterwegs sind, ob als Außendienstmitarbeiter oder privat, ist dieser widerstandsfähige Festplattentyp für Sie die richtige Wahl.

5. Selbstverschlüsselnde Festplatten (Self-Encrypting Drives, SEDs): Mit einer starken, hardwarebasierten Verschlüsselung gewährleisten Sie optimale Sicherheit für Ihre Daten, ohne die Leistung Ihres Systems zu beeinträchtigen. Das Verschlüsselungsmodul ist direkt in den Laufwerk-Controller integriert, sodass alle Verschlüsselungsvorgänge bei voller Festplattengeschwindigkeit ausgeführt werden. Bei SED-Festplatten wird sogar das Kennwort verschlüsselt, sodass Ihre Daten zusätzlich geschützt werden – ganz gleich, ob sich die Festplatte im System oder im Falle eines Diebstahls außerhalb des Systems befindet. SED-Festplatten sind benutzerfreundlich und einfach bereitzustellen. Hierfür sorgt die schnelle und sichere Löschfunktion bei der Entsorgung oder Wiederverwendung der Festplatte.

6. Selbstverschlüsselnde Festplatten (SEDs) mit FIPS-Zertifizierung: Gesetzliche Vorschriften haben zu strengeren Standards bei der Datensicherheit geführt. Dell ist bestrebt, diesen neuen Anforderungen mit FIPS 140-2-konformen verschlüsselten Festplattenlaufwerken gerecht zu werden. Festplatten mit FIPS-Verschlüsselung bieten alle Funktionen von standardmäßigen Solid-State-Festplatten. Zusätzlich verfügen sie über eine manipulationssichere FIPS-Versiegelung sowie einen eindeutigen Verschlüsselungsalgorithmus und garantieren so höchste Datensicherheit. Festplatten mit FIPS-Verschlüsselung wurden speziell für Behörden sowie Einrichtungen im Gesundheits- und Finanzwesen entwickelt, für die Datensicherheit von größter Wichtigkeit ist.

7. Hybrid-Festplatten: Festplatte mit bis zu 32 GB Flash-Speicher; Dell Hybrid-Festplatten bieten im Vergleich zu gewöhnlichen Festplatten schnellere und höhere Leistung.
Für den primären Massenspeicher in Notebooks und mobilen Workstations von Dell sind folgende Optionen erhältlich:

Solid-State-Festplatten (SSDs): Solid-State-Festplatten sind die neueste Massenspeicherinnovation im Notebook-Segment. Dell SSD-Festplatten bieten im Vergleich zu Standardfestplatten eine außergewöhnliche Systemleistung – um bis zu 16 % höher als die von rotierenden Festplatten mit 7.200 1/min* –sowie höhere Stabilität* und Zuverlässigkeit. Solid-State-Festplatten arbeiten extrem leise und zeichnen sich zudem durch eine niedrigere Wärmeabgabe aus. Dadurch sind sie hervorragend für mobile Systeme geeignet.

mSATA-SSD-Festplatten (Minikarten): Hierbei handelt es sich um den neuesten für Notebook-SSD-Festplatten verfügbaren Formfaktor. Mit Dell Precision mSATA-SSD-Festplatten haben Benutzer die Möglichkeit, dem System ein weiteres Startlaufwerk hinzuzufügen. Als Startfestplatte lässt diese mSATA-SSD Kunden unmittelbar von allen Vorteilen der SSD-Technologie, wie zum Beispiel schnelles Starten, schnelle Lese- und Schreibvorgänge und beeindruckende Stoßfestigkeit, profitieren. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass der Kunde die übrigen Speicherlaufwerke als Massenspeicher mit hoher Datenkapazität nutzen kann. Wenn Sie Ihr System mit einer ultraschnellen SSD-Startfestplatte und einer Speicherfestplatte mit hoher Kapazität ausstatten, profitieren Sie sowohl von optimaler Geschwindigkeit als auch von hoher Kapazität.
 
Selbstverschlüsselnde Festplatten (Self-Encrypting Drives, SEDs): Mit einer starken, hardwarebasierten Verschlüsselung gewährleisten Sie optimale Sicherheit für Ihre Daten, ohne die Leistung Ihres Systems zu beeinträchtigen. Bei SEDs ist das hardwarebasierte Verschlüsselungsmodul direkt in den Laufwerk-Controller integriert und sorgt für eine permanent aktivierte Verschlüsselung in voller Festplattengeschwindigkeit – Sie profitieren von höchster Sicherheit ohne Leistungseinbußen.

Festplatten mit 7.200 1/min: Die mobilen Dell Precision Systeme bieten ein breites Spektrum an Festplattenlaufwerken mit 7.200 1/min, einschließlich einem FIPS-zertifizierten verschlüsselten Festplattenlaufwerk. Dell Systeme verfügen über einen Free-Fall-Sensor mit ultraschneller Reaktion, der registriert, wenn das System herunterfällt, und den Kopf in eine sichere Position bringt, um Beschädigungen und potenziellem Datenverlusten vorzubeugen. Anhand dieser Technologie können Festplatten von Dell Gefahren schnell erkennen und direkt reagieren, um Ihre Daten zu schützen.

Hybrid-Festplatten: Hybrid-Festplatten sind im Prinzip herkömmliche Festplattenlaufwerke, die für schnelleren Datenzugriff jedoch über einen zusätzlichen kleinen Anteil an Solid-State-Speicher (in der Regel 8–32 GB) verfügen. Der Benutzer profitiert von schnelleren Reaktionszeiten und kürzeren Wartezeiten.
Ihre Anforderungen …  Unsere Empfehlung … 
Maximale Massenspeicherkapazität Festplattenlaufwerk mit 5.400 1/min 
Gute Leistung 7.200 1/min 
Bessere Leistung Hybrid-Festplatte 
Beste Leistung Solid-State-Festplatte 
Maximale Robustheit Solid-State-Festplatte 
Maximale Datensicherheit FIPS-zertifizierte selbstverschlüsselnde Festplatte (SED) 
Sicherheit und Verwaltbarkeit

– Selbstverschlüsselnde 256-Bit-AES-Festplatte (SED)
– Gerät bereinigen/sicheres Löschen
– Intel® SCS 10.0 mit SSD Optimizer und Remote Health Monitoring 
Stabilität

– Für Intel® SIPP Programm entwickelt
– Komponenten sind mindestens 15 Monate lang erhältlich 
Qualität und Zuverlässigkeit

– Niedrige Ausfallrate von ca. 0,3 %3
– 5 Jahre begrenzter Service
– Von Intel in über 2.700 Tests auf den neuesten Enterprise-Clientsystemen von Dell geprüft
Formfaktor

– Für mobile Dell Performance Workstations (z. B. M3800) optimiert
– 2,5
Energieeffiziente Leistung

– 4 neue Strommodi mit 5 Stromzuständen
– 2 neue thermische Zustände zur Überwachung der Temperatur
– SATA DevSleep
– Bis zu 540 MB/s sequenzielle Leistung1
– Bis zu 80.000 IOPS1 bei zufälligem Zugriff
Tools

– Für Endkunden: Intel® SSD Toolbox
– Für IT-Administratoren: Intel® SSD Pro Admin Tool
– Für den ROI: Intel Professional TCO Calculator