Auswahlhilfe: Betriebssysteme

Das Betriebssystem gehört zu den wichtigsten Programmen auf Ihrem Computer.

 - Jeder PC benötigt ein Betriebssystem zur Ausführung der anderen Programme.
 - Das Betriebssystem führt grundlegende Aufgaben durch. Unter anderem dient es zur Erkennung der Tastatureingaben, zum Senden der Ausgabe an den Monitor, zur Verwaltung der Dateien und Verzeichnisse auf der Festplatte sowie zur Steuerung von Geräten wie optischen Laufwerken und Druckern.
 - Über das Betriebssystem wird auch festgelegt, wie der Computer auf verfügbare Netzwerke zugreift.

Zusätzlich zu den wichtigsten Funktionen von Windows® 7 bietet Windows® 8 viele interessante neue Funktionen, beispielsweise den Windows Store, und unterstützt ab sofort auch Touch-Technologie.

Unsere Empfehlung …

Ihre Anforderung ...

Leistungsmerkmale*:

Windows 8 

Sie möchten Geräte mit Touch-Technologie nutzen.

  • Die Windows Benutzeroberfläche ist für die Fingereingabe konzipiert.
 

Sie möchten die neuesten Windows Apps für Windows 8 nutzen.

  • Windows Store (Wireless-Konnektivität ist erforderlich, um auf den Store zuzugreifen)
 

Updates zu wichtigen Informationen werden in Echtzeit benötigt.

  • Live-Kacheln
 

Es soll stets die neueste Version der Windows Anwendungen genutzt werden.

  • Im Windows Store finden Sie immer die neueste Software (Wireless-Verbindung erforderlich).
 

Sicheres Hochfahren

  • UEFI-BIOS fängt Bedrohungen frühzeitig beim Hochfahren ab und benachrichtigt den Benutzer.
 

Optimale Nutzung von Cloud-Services

Windows Store: Apps, die Sie hier kaufen, können Sie auf den verschiedensten Geräten nutzen.

Windows Store: Überall dort, wo Sie Zugriff auf Ihre App haben, können Sie die App oder ein Spiel einfach dort fortführen, wo Sie aufgehört haben (Wireless-Verbindung erforderlich).

SkyDrive: Windows 8 Apps lassen sich einfacher in SkyDrive integrieren (Internetanschluss erforderlich.)

Windows 8 Pro –

Sie möchten sämtliche Funktionen von Windows 8 nutzen und stellen daneben folgende Anforderungen:

 
 

Sie planen, persönliche Geräte (PCs, Tablet-PCs) in eine Domänenumgebung zu integrieren.

  • Beitreten zu einer Domäne
 

Volumenlizenzvereinbarung mit Microsoft

  • Volumenlizenzoption
 

Die gesamte Festplatte soll zum Schutz vor Verlust und Diebstahl verschlüsselt werden.

  • BitLocker® (TPM erforderlich)
 

Sie möchten in einer verwalteten Umgebung arbeiten.

  • Beitreten zu einer Domäne
  • Remotedesktop
  • Gruppenrichtlinie
  • Offline-Dateien
 

Speicherung der Sicherung an Netzwerkstandorten, auf DVDs oder anderen Laufwerken

  • Erweiterte Sicherungsoptionen

Unsere Empfehlung …

Ihre Anforderung ...

Leistungsmerkmale*:

Windows 7 Home Premium

Sie möchten ein Heimnetzwerk erstellen, Multimedia-Unterhaltung auf Ihrem PC genießen oder diesen mit Fotos und Hintergrundbildern individuell gestalten.

  • Sie möchten im Handumdrehen Wireless-Netzwerke erstellen.
  • Sie möchten Fernsehprogramme auf dem PC ansehen, anhalten, zurückspulen und aufzeichnen.
 
Windows 7 Professional 

Sie wünschen sich alle Funktionen von Windows 7 Home Premium und stellen darüber hinaus folgende Anforderungen:
– Sie möchten derzeit noch Windows 7 Professional nutzen, planen aber, in Zukunft auf Windows 8 Pro umzusteigen.
– Sie möchten von Ihren Downgrade-Rechten* gemäß der Windows 8 EULA** Gebrauch machen. Hinweis: Mit diesem Angebot*** erwerben Sie eine Installation von Windows 7 Professional mit einer Lizenz für Windows 8 Pro. Das Angebot beinhaltet keine Lizenz für Windows 7 Professional.

 
  • Sie sind ein Unternehmen kleiner oder mittlerer Größe und möchten über die Flexibilität verfügen, von jedem Standort aus zu arbeiten
  • Drucken am Aufenthaltsort
  • Mobilitätscenter mit Präsentationseinstellungen
  • Remotedesktop-Host 
 
  • Sie möchten die Sicherheit der Daten in Ihrem Unternehmen verbessern.
  • Dateisystemverschlüsselung
  • Erweiterte Sicherungsoptionen 
Windows 7 Professional oder Ultimate mit installiertem XP-Modus 

Sie möchten auf Windows 7 aufrüsten, sind jedoch wegen der Kompatibilität Ihrer Anwendungen besorgt.

 
  • Windows 7 mit installiertem XP Modus: Der Windows XP Modus ist ein neues Leistungsmerkmal von Windows 7 Professional und Ultimate, der die Anwendungskompatibilität steigert. Er macht es möglich, viele Ihrer Produktivitätsanwendungen für Windows XP direkt auf einem Windows 7 basierten PC zu installieren und auszuführen. Mit dieser Option erhalten Sie alle Leistungsmerkmale und Funktionen von Windows 7 Professional oder Ultimate, mit dem zusätzlichen Vorteil des XP Modus.

Windows 7 Ultimate

Sie wünschen sich alle Funktionen von Windows 7 Professional und stellen zusätzlich folgende Anforderungen:

 
 
  • Sie müssen mehrere Sprachen und Betriebssysteme verwalten.
  • Multilingual User Interface (MUI) Pack
  • Subsystem für UNIX® 
 
  • Sie möchten Daten auf Ihrem PC und tragbaren Speichergeräten verschlüsseln und so vor Verlust schützen.
  • BitLocker® und BitLocker To Go® (TPM erforderlich)
 
 
  • Ihre Remote-Benutzer benötigen nahtlosen Zugriff auf Unternehmensnetzwerke ohne VPN-Verbindung.
  • DirectAccess®*
 
 
  • Sie möchten die Zeit reduzieren, die Benutzer in Zweigstellen mit dem Download von Dateien aus dem Netzwerk verbringen.
  • BranchCache®*
 
  • Sie möchten zentral verwalten, welche Software auf den einzelnen Benutzer-PCs ausgeführt werden darf.
  • AppLocker®*

* Dank Downgrade-Rechten können Kunden, die eine Windows® 8 Pro Lizenz erworben haben, anstelle des lizenzierten Betriebssystems auf Wunsch auch ein anderes Betriebssystem nutzen. Dell bietet Windows 7 Professional als Alternative zu Windows® 8 Pro an. Auf einem PC mit Windows® 8 Pro Lizenz darf jeweils nur ein Betriebssystem gleichzeitig installiert sein. Der Kunde kann entscheiden, ob er Windows® 8 Pro oder Windows® 7 Professional verwenden möchte. Im Rahmen dieses Angebots installiert Dell Windows® 7 Professional anstelle von Windows 8, stellt aber die nötige Lizenz für Windows 8 Pro im BIOS bereit. Möchte der Kunde das Betriebssystem aktualisieren, steht ihm so ein bereits lizenziertes und aktiviertes Windows® 8 zur Verfügung.

** EULA ist die Abkürzung für Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (End User License Agreement). Dabei handelt es sich um eine Vereinbarung zwischen dem PC-Eigentümer und Microsoft, die den PC-Eigentümer dazu berechtigt, entweder Windows® 7 Professional oder Windows 8 Pro zu nutzen. Für weitere Informationen können Sie das Dokument über den folgenden Link aufrufen: http://www.microsoft.com/en-us/legal/IntellectualProperty/UseTerms/Default.aspx (Englisch). Wählen Sie "Pre-Installed on your computer from the computer manufacturer" (Vorinstalliert auf Ihrem Computer vom Computerhersteller), "Windows" als Produktname, "8 Pro" als Version und treffen Sie bei "Language" (Sprache) Ihre bevorzugte Auswahl.

*** Im Zuge des Downgrades auf Windows® 7 wurden die BIOS-Einstellungen auf diesem System geändert, sodass das System im Legacy-BIOS-Modus startet. Wenn die BIOS-Einstellungen vor der Installation nicht dahingehend geändert werden, dass der PC im nativen UEFI-Modus startet, wird automatisch Windows 8 Pro [Update] oder Windows® 8 Pro installiert. Jedoch werden folgende Windows® 8 Pro [Update]/ Windows 8 Pro Funktionen nicht verfügbar sein, da sie von einem Start im nativen UEFI-Modus abhängen:
• Sicheres Starten
• Seamless Boot
• BitLocker Netzwerkentsperrung für Systeme mit Trusted Platform Module (TPM)
• eDrive Unterstützung