Jeremy Burton, Dell Inc.

Jeremy Burton ist Chief Marketing Officer bei Dell. In dieser Position ist er direkt für die globale Marketingstruktur und -strategie sowie alle Aspekte der Marketingmaßnahmen von Dell verantwortlich, darunter das Brand, Field, Channel- und digitale Marketing sowie Marketingkommunikationen. Neben seinen Zuständigkeiten im Marketing leitet Burton auch den Bereich Corporate Development, wo er für M&A- sowie Venture-Capital-Investitionen verantwortlich ist. Er arbeitet am Dell Standort in Santa Clara, Kalifornien.

Burton ist durch den Zusammenschluss mit EMC zu Dell gekommen. Bei EMC hatte er zuvor die Position als President Products and Marketing inne. In dieser Rolle war er für Produktsparten innerhalb des Information Infrastructure Geschäftsbereichs von EMC verantwortlich – unter anderem für die Produktstrategie, FuE, Betriebsabläufe, das CTO Office, Global Alliances und das globale Marketing Burton ist 2010 als Executive Vice President und Chief Marketing Officer zu EMC gekommen und hat die Präsenz und Relevanz von EMC auf weltweiter Ebene ausgebaut, indem er den Ruf und die Marke von EMC vorangebracht und weiterentwickelt hat.

Vor EMC hatte Burton verschiedene Führungspositionen inne, unter anderem als President und CEO bei Serena Software, Group President des Symantec Geschäftsbereichs Security and Data Management und Executive Vice President der Data Management Group sowie Chief Marketing Officer bei Veritas. In einem früheren Stadium seiner Karriere arbeitete er fast zehn Jahre lang bei Oracle, wo er zuletzt Senior Vice President des Bereichs Product and Services Marketing war.

Burton hat einen Bachelor-Abschluss in Information Systems Engineering von der University of Surrey, England.