Teilen.TwitternXING TeilenGoogle+ 1Facebook TeilenFolgen.DellMittelstandDeutschland @dellgmbhDell auf XINGDiskutieren Sie mit.
      #Die



  • Neue virtualisierte Infrastruktur von Dell senkt Energiekosten um rund 40 Prozent
  • Automatisierte IT-Administration unterstützt Unternehmenswachstum
  • Dell-PowerEdge-Server lösen IBM™-Server ab und Dell-Latitude™-Notebooks ersetzen Lenovo™-Geräte 

hotel.de in Nürnberg hat seine IT-Landschaft mit Server- und Client-Systemen von Dell modernisiert. Durch die Einführung der Dell-Lösungen erreichte der bekannte Online-Hotelreservierungsservice in seinem Rechenzentrum einen Virtualisierungsgrad von rund 95 Prozent und senkte damit seine Energiekosten um rund 40 Prozent. Darüber hinaus hat das Unternehmen die Verwaltung seiner IT-Umgebung weitestgehend automatisiert. Dadurch kann hotel.de schnell auf Änderungen reagieren und sein kontinuierliches Wachstum optimal unterstützen. 

Zur Optimierung der IT-Landschaft hat hotel.de sukzessive sämtliche Server von IBM und Endgeräte von Lenovo abgelöst und durch Dell-PowerEdge-Server, Dell-Latitude-Notebooks und Dell-OptiPlex-Desktops ersetzt. Sie ergänzen die bereits vorhandenen Dell-Professional-Monitore und Dell-Precision-Workstations, die das Unternehmen zur Entwicklung seiner Webseite verwendet. 

Mehr als sechs Millionen Privat- und Geschäftskunden nutzen den Online-Service von hotel.de, um Übernachtungen in aller Welt zu buchen. Das Unternehmen bietet seinen Service in 38 Sprachen an und stellt seinen Kunden eine Auswahl von über 250.000 Hotels aller Kategorien zur Verfügung. Um die Buchungen der Kunden unkompliziert und schnell bearbeiten zu können, ist hotel.de auf eine leistungsfähige IT angewiesen. Das Herzstück bildet dabei die Hoteldatenbank, in der sämtliche Reservierungsdaten gespeichert sind. 

Für die Verwaltung der IT-Umgebung nutzt hotel.de die Microsoft System Center Management Suite. Spezielle Plug-ins von Dell ermöglichen es dem Unternehmen, seine Dell-Geräte nahtlos an die Tools der Systemmanagement-Lösung anzubinden. Dadurch können die Server und Clients vollautomatisiert provisioniert und mit Betriebssystemen, Treibern, Firmware-Updates, Patches oder Anwendungen ausgestattet werden.  

Die Intel-vPro-Technologie erlaubt es den IT-Administratoren von hotel.de außerdem, die Clients per Fernzugriff einzuschalten, ohne dass die Mitarbeiter dafür an ihrem Arbeitsplatz sein müssen. Dadurch lassen sich Wartungsarbeiten an den Clients auch in der Nacht remote durchführen, so dass die Arbeitsabläufe der Mitarbeiter nicht gestört werden. 

Mit dieser hohen Automatisierung kann hotel.de flexibel auf steigende Buchungszahlen reagieren. Neue Systeme, beispielsweise zur Erweiterung der besonders geschäftskritischen Datenbank-Server, lassen sich unverzüglich einführen und in Betrieb nehmen. Neue Ressourcen sind so in aller Regel bereits nach zwei Stunden einsatzbereit. Die optimal aufeinander abgestimmte Infrastruktur bietet außerdem eine hohe Kompatibilität bei der Integration dieser Ressourcen. 

Die Einführung der Dell-Lösungen erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Systemhaus und Dell-Partner Bechtle in Nürnberg, über den hotel.de sämtliche Dell-Systeme bezieht. Dabei profitiert das Unternehmen von einer einfachen und automatisierten Abwicklung. So steht hotel.de bei Bechtle ein individuell definierter Online-Shop zur Verfügung, in dem alle eingesetzten Dell-Konfigurationen hinterlegt sind. Bestellt das Unternehmen ein neues Gerät, wird automatisch eine elektronische Rechnung in das Asset Management System von hotel.de eingebucht. 

Diese komfortable Abwicklung erlaubt es hotel.de, neue Ausrüstung einfach zu integrieren. So ist bereits die Einführung von Dell-Wyse-Thin-Clients geplant. Außerdem wird hotel.de für Testzwecke seine komplette Produktivumgebung mit Dell-EqualLogic-Storage-Lösungen nachbilden. 

Zitate: 

„Durch die Einführung der Dell-Lösungen konnten wir in der IT-Administration den größtmöglichen Automatisierungsgrad erreichen, unsere Arbeit deutlich vereinfachen und Energiekosten sparen“, sagt Michael Kalb, Director IT-Operations bei hotel.de. „Wächst die Zahl unserer Kunden, können wir durch das optimierte und einheitliche System ohne großen Aufwand neue Ressourcen einführen und in Betrieb nehmen. Das geht heute unglaublich schnell und ist meist binnen zwei Stunden erledigt.“ 

„Wachsende Unternehmen benötigen skalierbare und automatisierte IT-Umgebungen aus einer Hand“, sagt Peter Dümig, Field Product Manager Enterprise Solutions bei Dell. „Unsere Lösungen stellen sicher, dass sie flexibel auf sich ändernde Anforderungen reagieren können und dabei auch ihre IT- und Energiekosten deutlich senken.“ 

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH 

Dell Blog: www.dell.de/d2dblog 

Über hotel.de

Die hotel.de AG betreibt unter den Adressen www.hotel.de und www.hotel.info einen weltweiten Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Die Websites bieten in 38 Sprachen über 250.000 Hotels aller Kategorien zur unkomplizierten, schnellen und preisoptimierten Buchung an. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und ist seit Oktober 2011 Teil der HRS GROUP. Mit 1.300 Mitarbeitern weltweit unterhält die Unternehmensgruppe, zu der auch HRS und Tiscover gehören, unter anderem Niederlassungen in Innsbruck, London, Paris, Rom, Barcelona, Istanbul, Warschau, Moskau, Peking, Shanghai, Singapur und São Paulo.

Über Dell 

Dell hört seinen Kunden zu und bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf Industrie-Standards basieren. Sie sind ganz auf die individuellen Anforderungen der Anwender zugeschnitten und ermöglichen es Unternehmen, erfolgreicher zu sein. Weitere Informationen unter www.dell.de und www.dell.de/d2dblog. Unter www.dell.com/conversations (in Englisch) bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme.