Die neuen Dell-Notebooks der Latitude 13™ Education Serie sind schlank, leicht und robust. Sie bieten eine hohe Mobilität und Sicherheit und sind leicht zu verwalten. Damit eignen sie sich ideal für den Einsatz in Klassenzimmern. Darüber hinaus hat Dell seine Mobile-Computing-Cart-Lösung aktualisiert. Zusammen mit dem neuen interaktiven Dell-Projektor S520™ stehen Lehrern und Schülern damit umfassende Möglichkeiten für einen interaktiven Unterricht zur Verfügung. 

                                           latitude-13

Mit seinen Notebooks der Latitude 13 Education Serie, dem Mobile Computing Cart Upgrade Kit™ und dem interaktiven Dell-Projektor S520 richtet sich Dell speziell an Schüler, Studenten und Lehrer. Als Ergänzung zu den Dell Venue Pro Tablets™ erhalten Ausbilder, Erzieher und Dozenten ein umfassendes Lösungsportfolio, mit dem sie alle Möglichkeiten des interaktiven Lehrens und Lernens nutzen können. Die IT-Verantwortlichen in den Bildungseinrichtungen profitieren von einer einfachen Verwaltung sowie einer hohen Sicherheit und Zuverlässigkeit der Lösungen.

Einsatzbereit im Klassenzimmer und strapazierfähig für den Schulhof

Dell hat die Latitude 13 Education Serie speziell für die Bedürfnisse von Schülern und Studenten entwickelt. Die Notebooks haben eine umfangreiche Ausstattung und ermöglichen vielfältige Lernerfahrungen, egal ob online oder offline. Ausgestattet mit leistungsfähigen Prozessoren, einem 13,3-Zoll (33,8 cm)-Bildschirm und einer vollwertigen Tastatur eignen sich die Notebooks ideal, um Inhalte jeder Art auszutauschen sowie zu erstellen. Sie sind robust genug, um Stöße, Spritzwasser und andere Begleiterscheinungen des Schul-Alltags auszuhalten. Weitere Features im Überblick:

  • Die Notebooks eignen sich zum Einsatz in den unterschiedlichsten Lernumgebungen;
  • der LCD mit gummiertem Rand und die Sockelblende schützen optimal bei Stürzen;
  • eine vollständig versiegelte Tastatur und das Touchpad bieten maximalen Schutz vor Feuchtigkeit;
  • die Displays mit Corning Gorilla Glass NBT™ sind kratzfest;
    • durch eine ausgeklügelte Scharniertechnik lassen sich die Notebooks problemlos und sicher um 180 Grad aufklappen;
    • die umfangreichen Sicherheits-Features reichen von einer wirksamen Verschlüsselung über ausgereifte Authentifizierungsverfahren bis hin zum Schutz vor Malware aus einer Hand;
    • darüber hinaus unterstützen die neuen Notebooks die Dell-Data-Protection™-Lösungen, Dell KACE™ und die Integration in Microsoft System Center™.

Der Dell Mobile Computing Cart (in Englisch) ist als zentral verwaltete oder alleinstehende, nicht verwaltete Lösung erhältlich. Mit diesem Rollschrank können Lehrkräfte Notebooks, Projektoren oder andere Geräte bequem transportieren und aufladen. Er bietet Platz für bis zu 30 beliebige Notebooks, Ultrabooks, Netbooks oder Tablets. Über zwei externe Anschlüsse lassen sich ein Drucker, der Lehrer-Laptop oder eine Kamera hinzufügen. Neu ist ein optionales Upgrade Kit, um Notebooks problemlos mit Ethernet-Anschluss und Strom zu versorgen. Die IT-Verantwortlichen können damit bequem über Nacht Updates durchführen.

Der neue interaktive Dell-Projektor S520 ermöglicht Lehrkräften den Einsatz kooperativer Unterrichtsformen und eine bessere Einbeziehung der Schüler. Möglich wird dies mit der Unterstützung von Multi-Touch-Funktionen, der Intel-Wireless-Display™ (WiDi)-Technologie und Miracast™. Die sichere, direkte Miracast-Verbindung macht ein lokales WLAN-Signal überflüssig. Der S520 kombiniert Funktionen interaktiver Whiteboards und LCDs in einer einheitlichen Lösung. Damit steht das Whiteboard nicht nur Lehrern, sondern auch Schülern zur Verfügung, die damit ihre Arbeiten vorstellen, es für Gruppenarbeit nutzen oder die Anweisungen von Lehrkräften umsetzen können.

Dell-Lösungen für den Bildungsbereich kommen weltweit bereits in mehr als 400.000 Klassenzimmern zum Einsatz. Ziel der Dell-Lösungen ist es, Lehrkräfte beim Aufbau eines kreativen und anregenden Lernumfelds zu unterstützen. Die neuen Notebooks, der aktualisierte Mobile Computing Cart und der interaktive Dell-Projektor erweitern das Dell-Lösungsportfolio für den Bildungsbereich.

„Schulen benötigen Technologien, die Lehrer unterstützen, Schüler anspornen und auch bei kleinen IT-Budgets erschwinglich sind“, sagt Kirk Schell, Vice President Commercial PC, Dell’s Client Solution Group. „Die neuen Notebooks der Latitude 13 Education Serie einschließlich der dazu passenden Peripheriegeräte sind für interaktives Lernen konzipiert. Schüler und Lehrer werden begeistert sein, und das IT-Personal wird die einfache Integration der Systeme in die vorhandene Lernumgebung zu schätzen wissen. Möglich ist dies durch die einfache Verwaltbarkeit, hohe Sicherheit und die Zuverlässigkeit der Lösungen.“

Preise und Verfügbarkeiten

Die Latitude 13 Education Serie ist ab sofort erhältlich, Preise sind im Dell-Webshop abrufbar. Dell bietet die nicht-touchfähigen Modelle in den Farben Schwarz und Sonic Red an und die touchfähigen Modelle in Schwarz.

Der interaktive Dell-Projektor S520 wird in der EMEA-Region im Laufe dieses Jahres verfügbar sein.

Das Standalone-Upgrade-Kit der Mobile-Computing-Cart-Lösung wird weltweit Mitte Mai verfügbar sein; es ist kompatibel mit ausgewählten verwalteten und nicht verwalteten Modellen der Vorgängerversion.

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Dell Blog: www.dell.de/d2dblog

Dell hört seinen Kunden zu und bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf Industrie-Standards basieren. Sie sind ganz auf die individuellen Anforderungen der Anwender zugeschnitten und ermöglichen es Unternehmen, erfolgreicher zu sein. Weitere Informationen unter www.dell.de und www.dell.de/d2dblog. Unter www.dell.com/conversations (in Englisch) bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme.



    Teilen .TwitternXING TeilenGoogle+ 1Facebook TeilenFolgen.DellMittelstandDeutschland @dellgmbhDell auf XING