Teilen.TwitternXING TeilenGoogle+ 1Facebook TeilenFolgen.DellMittelstandDeutschland @dellgmbhDell auf XINGDiskutieren Sie mit.
#Windows8


Dell stellt heute fünf neue Modelle für Windows 8™ vor: die Tablets XPS 10™ und Latitude 10™, die Ultrabooks Inspiron 15z™ und Latitude 6430u™ sowie den All-in-One-PC OptiPlex 9010™ mit Touchscreen.

XPS 10 TabletXPS 12 Ultrabook XPS One 27 All-In-OneInsiron 15z Notebook
XPS 10 TabletXPS 12 UltrabookXPS One 27 All-In-OneInspiron 15z Notebook
Latitude 10 TabletLatitude 6430u NotebookOptiplex 9010 All-In-One Inspiron One 23 All-In-One 
Latitude 10 TabletLatitude 6430u NotebookOptiplex 9010 All-In-One Inspiron One 23 All-In-One 


Dell präsentiert eine Reihe neuer Business- und Consumer-Modelle exklusiv für Windows 8. Die Geräte bieten hohen Bedienkomfort und bringen die Touch-Technologie zu vielen Nutzern. Dells neue XPS- und Latitude-Modelle überzeugen durch ein schickes Design, beste Verarbeitung, eine Vielzahl von Sicherheits-Features sowie eine einfache und komfortable Handhabung. Sie eignen sich damit hervorragend sowohl für den beruflichen als auch privaten Einsatz.

Neue Tablets für Arbeit und Privates
Dells neues Tablet XPS 10 ist wie geschaffen für die Arbeit von unterwegs. Es steigert sowohl die Produktivität im Büro als auch den Spaß bei der privaten Nutzung. Anwender können fließend von Arbeitsprojekten zu ihren persönlichen Anliegen wechseln. Das HD-Multi-Touch-Display mit Splitscreen eignet sich zudem ideal für Multitasking. Optional ist das XPS 10 mit einer mobilen Dockingstation mit vollwertiger Tastatur, einem Touchpad, diversen Ports und Stereolautsprechern sowie einem separaten Akku erhältlich. Das XPS 10 läuft auf Microsoft Windows RT™ und ist mit einer Dual-Core-ARM™-Architektur ausgestattet.

Dells Business-Tablet Latitude 10 mit 10-Zoll-Display (25,4 cm) fügt sich einfach und sicher in bestehende IT-Umgebungen ein. Das neue Gerät bietet umfangreiche Multimedia-Features und ist kompatibel mit allen aktuellen Windows-Anwendun¬gen. Es lässt sich problemlos an vorhandene Management-Konsolen anschließen und hält optionale Sicherheitsfeatures bereit, etwa für die Datenverschlüsselung von der Festplatte zum USB-Anschluss. Für Branchen wie das Gesundheitswesen und die öffentliche Verwaltung steht ab Anfang 2013 ein optionaler Leser für Fingerabdrücke und Smartcards zur doppelten Authentifizierung zur Verfügung.

Ultrabook mit WiGig-Technologie
Dells erstes Business-Ultrabook, das Latitude 6430u, ist nicht nur schick, sondern eignet sich auch ideal für mobile User in Unternehmen. Das Gerät kombiniert überzeugendes Design mit Sicherheit, Handhabbarkeit und Langlebigkeit. Als erstes Ultrabook wird es eine auf der WiGig™-Technologie basierende Docking-Lösung bieten. Durch diese wegweisende Technologie ist eine drahtlose Übertragung von Daten, Videos und Tondateien mit Multi-Gigabit-Geschwindigkeit möglich. Wichtig für Anwender, die viel unterwegs sind: Mit zehnstündiger Betriebsdauer pro Ladezyklus bietet der Akku genug Leistung für einen Arbeitstag.

Für Privatkunden präsentiert Dell außerdem das Ultrabook Inspiron 15z. Es verfügt über eine optionale Touchscreen-Schnittstelle und verpackt umfangreiche Features in eine schlanke Silhouette. Das neue Ultrabook ist weniger als 2,5 Zentimeter dünn und bietet Top-Leistung in einem attraktiven aluminiumfarbigen Gehäuse.

Der neue OptiPlex 9010 All-in-One-PC mit 23-Zoll-Display (58,4 cm) steigert die Produktivität und spart gleichzeitig wertvollen Platz auf dem Schreibtisch. Dieser All-in-One der Business-Klasse ist optimiert für Microsoft Lync™ und bietet Optionen für einen Multipoint-Touchscreen, eine fixierte oder rotierende Kamera sowie einen gelenkigen Standfuß.

Dells erster Multi-Touch-Monitor
Dell stellt zudem zwei weitere für Windows 8 konzipierte Produkte vor: den S2340T™ Multi-Touch-Monitor mit 23-Zoll-Display (58,4 cm) und das drahtlose Touchpad TP713™. Der S2340T mit einem bis zu 90 Grad verstellbaren Standfuß ist Dells erster Multi-Touch-Monitor und wurde für ein maximales Multimedia-Erlebnis konzipiert. Das TP713 bietet eine Full-Touch-Arbeitsoberfläche, die sich über die gesamte Oberseite des Touchpads erstreckt, so dass die Nutzer bequem wischen und scrollen können. Die Multi-Touch-Funktionalitäten spielen ihre volle Stärke aus, wenn die neuen Apps unter Windows 8 genutzt werden.

Die vorgestellten neuen Systeme ergänzen die Produktlinie von Dell für Windows 8. Bereits letzte Woche hatte das Unternehmen das Convertible-Ultrabook XPS 12™ sowie die All-in-One-PCs XPS One 27™ und Inspiron One 23™ für Windows 8 vorgestellt.

Verfügbarkeit
Die Business-Geräte Dell Latitude 10, Dell Latitude 6430u sowie Dell OptiPlex 9010 All-in-One können bereits jetzt vorbestellt werden und sind ab November lieferbar. Preise und Konfigurationen können im Dell-Webshop abgerufen werden.

Ebenfalls ab sofort bestellbar und ab Dezember lieferbar sind das Dell XPS 10 und das Inspiron 15z. Der Preis für das XPS 10 beginnt bei 479 Euro bzw. bei 649 Euro in der Version mit Tastatur-Dockingstation. Das Dell Inspiron 15z ist ab 699 Euro verfügbar. Diese Preise verstehen sich jeweils inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versand.

Schon ab dem 26. Oktober können Kunden den Multi-Touch-Monitor S2340T und das TP713 Touchpad bestellen.

Dell hört seinen Kunden zu und bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienst¬leistun¬gen, die auf Industrie-Standards basieren. Sie sind ganz auf die individuellen Anforderungen der Anwender zugeschnitten und ermöglichen es Unternehmen, erfolgreicher zu sein. Weitere Informationen unter www.dell.de und www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme.