Knowledge Base

Tablet Dell XPS 10 – Es kann es zu Verlust von Dockingfunktionen oder ungewöhnlichem Verhalten beim Andocken und Trennen kommen


Artikelzusammenfassung: In diesem Artikel wird ein Problem mit verloren gegangenen oder ungewöhnlichen Funktionen behandelt, wenn der Tablet Dell XPS 10 an das optionale Tastaturdock angeschlossen oder davon getrennt wird.


Problem:
Die Besitzer eines Dell XPS 10-Tabletgeräts beobachten möglicherweise einen unerwarteten Verlust der Funktionalität oder temporäre Probleme, wenn der Tablet-PC schnell an das optionale Tastaturdock angeschlossen und wieder davon getrennt wird.

Diskussion:
Benutzer können ein unerwartetes Verhalten beobachten, wenn sie den XPS 10-Tablet wiederholt am optionalen Tastaturdock andocken und wieder davon trennen. Dies liegt am Windows 8/RT-Auflistungsvorgang, der bei jedem Andocken/Trennen durchgeführt werden muss. Windows muss den USB-Bus auf dem Dock (Tastatur, Maus, USB-Anschlüsse) auflisten. Dies kann bis zu zehn Sekunden in Anspruch nehmen. Wenn der Benutzer während dieses Vorgangs andockt oder das Gerät vom Dock trennt, kann es zu einem unerwarteten Verhalten kommen, einschließlich Verlust der Funktionalität der Dockingstation.

Lösung:
Dieses Verhalten ist darauf zurückzuführen, wie Microsoft Windows 8/RT Geräte auflistet. Um Probleme zu vermeiden, warten Sie mindestens 10 Sekunden lang zwischen Andocken und Trennen.  Wenn das Dock sich in einem nicht funktionstüchtigen Zustand befindet, entfernen Sie den Tablet von der Dockingstation, warten Sie 10 Sekunden, docken Sie den Tablet-PC wieder an, und warten Sie 10 Sekunden für den Gerätescan. 


Artikel-ID: SLN148591

Datum der letzten Änderung: 16.09.2013 00:00


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.