Knowledge Base

Optimierung der Spieleleistung


Gaming-Notebooks und -Desktops sind in der Lage, visuelle Elemente in unglaublich hoher Qualität wiederzugeben, für die viele moderne Spiele bekannt sind. Neue Spiele treiben jedoch die Entwicklung in Sachen Optik und Komplexität immer weiter voran, und modernste Spiele erfordern natürlich modernste Spiele-Hardware. Wenn Sie mit der Leistung der neuesten und modernsten Spiele nicht zufrieden sind, sollten Sie darüber nachdenken, sich ein neueres Modell mit erweiterten Funktionen anzuschaffen. Wenn Sie jedoch bei Ihrem aktuellen Notebook oder Desktop bleiben möchten, werden Ihnen die Tipps in diesem Artikel dabei helfen, alles aus Ihrem Rechner herauszuholen, was möglich ist.
HINWEIS: Diese Tipps müssen in der unten aufgeführten Reihenfolge ausgeführt werden.


Aktualisierung der Treiber

Videoanleitung: So finden und installieren Sie die neuesten Treiber für Ihr Dell System

Mit aktualisierten Treibern für Ihre Grafikkarte/für Ihren Chip und Prozessor stellen Sie für Ihren Spielecomputer stets die bestmögliche Leistung sicher. Klicken Sie im Folgenden auf die entsprechenden Links, um die aktuellen Treiber herunterzuladen:

Anpassen der Einstellungen in Windows

Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Optimierungen innerhalb Ihres Betriebssystems, die zwar für Spiele nicht die maximale Leistung herausholen, jedoch leicht zu implementieren sind und nichts kosten.

  • Deaktivieren der „visuellen Effekte" von Windows Diese visuellen Effekte sorgen zwar für eine sehr schöne Optik, wenn man sie jedoch ausschaltet, kann die Geschwindigkeit des Computers leicht gesteigert werden. Dazu müssen Sie für Ihr Betriebssystem die folgenden Schritte ausführen:

Windows 10

  1. Geben Sie in der Suchleiste „Leistung" ein und wählen Sie dann „Darstellung und Leistung von Windows anpassen" aus den Suchergebnissen aus.
  2. Wählen Sie in der Registerkarte „Visuelle Effekte" die Option „Anpassen" aus, um die beste Leistung einzustellen. Wählen Sie alternativ „Benutzerdefiniert" aus und wählen Sie dann aus, welchen Effekt Sie deaktivieren möchten.
  3. Klicken Sie auf Apply (Übernehmen).

Windows 8/8.1

  1. Geben Sie in der Suchleiste „Optik anpassen" ein und wählen Sie „Einstellungen" aus. Wählen Sie dann „Anpassen" aus, um die Optik und die Leistung von Windows anzupassen.
  2. Wählen Sie in der Registerkarte „Visuelle Effekte" die Option „Anpassen" aus, um die beste Leistung einzustellen. Wählen Sie alternativ „Benutzerdefiniert" aus und wählen Sie dann aus, welchen Effekt Sie deaktivieren möchten.
  3. Klicken Sie auf Apply (Übernehmen).

Windows 7

  1. Klicken Sie auf Start und auf Systemsteuerung.
  2. Geben Sie in der Suchleiste „Leistungsinformationen und -Tools" ein und treffen Sie dann eine Auswahl in der Liste der Suchergebnisse.
  3. Klicken Sie auf „Visuelle Effekte anpassen".
  4. Klicken Sie in der Registerkarte „Visuelle Effekte" auf die Option „Anpassen", um die beste Leistung einzustellen, und klicken Sie dann auf OK.
  • Schließen Sie alle Anwendungen, die keine Spiele sind, um Speicher und Prozessorleistung freizugeben. Webbrowser und andere Anwendungen verbrauchen die Ressourcen Ihres Computers und beeinträchtigen somit Ihr Spielevergnügen. Schließen Sie vor dem Start des Spiels alles andere und Sie erreichen eine merkliche Leistungssteigerung.

    Die Benutzer von Windows 10 mit Creators Update können den Spielemodus nutzen, wodurch Ihr Spiel eine höhere Priorität für den Zugriff auf die Systemressourcen erlangt. Weitere Informationen zur Aktivierung des Spielemodus auf Ihrem Computer erfahren Sie im Artikel Xbox Support.

Anpassen der Einstellungen im Spiel

Nahezu alle Spiele verfügen über ein Menü für die Grafikfunktionen, die Sie innerhalb des Spiels selbst aufrufen können. Wenn Sie die Einstellungen für diese Funktionen anpassen, können Sie die Framerate-Geschwindigkeit signifikant steigern und verlieren im Vergleich dazu nur etwas Detailqualität.

Am einfachsten optimieren Sie Ihre Spieleinstellungen für Ihren Computer über die offiziellen Apps des Herstellers des Grafikprozessors (GPU, auch Grafik- oder Videokarte genannt). Diese suchen auf Ihrem Computer nach installierten Spielen und erstellen ein optimales Einstellungsprofil für alle Spiele basierend auf der Spieleleistung Ihres Computers. Auf diese Weise spielen Sie mit der bestmöglichen Balance zwischen Leistung und Qualität.

Videoanleitung: So optimieren Sie die Spieleeinstellungen mit NVIDIA GeForce Experience

Wenn Sie die Einstellungen der Spielegrafiken manuell einstellen möchten, sollten Sie daran denken, dass einige Funktionen einen größeren Einfluss auf die Leistung haben als andere und die Funktionen, die Sie zuerst anpassen sollten, sich von Spiel zu Spiel unterscheiden können. Im Allgemeinen kann man sagen, dass die folgenden Funktionen mit hohem Ressourcenverbrauch heruntergefahren oder sogar ausgeschaltet werden können, um die Leistung ohne großen Einfluss auf die Optik zu steigern:

  • Schatteneffekte
  • Reflexionseffekte
  • Umgebungsverdeckung
  • Bewegungsunschärfe
  • Feldtiefe
HINWEIS: NVIDIA und AMD bieten außerdem Anleitungen zur Optimierung für bestimmte beliebte Spiele auf ihren Websites.

Übertaktung

Eine Komponente wird „übertaktet", um die Herstellerspezifikationen zur Taktfrequenz dieser Komponente zu erhöhen. Eine schnellere Taktfrequenz bedeutet, dass mehr Vorgänge pro Sekunde ausgeführt werden können. Spielefans übertakten oft Ihre Prozessoren oder GPUs, um noch etwas mehr Leistung aus ihrer vorhandenen Hardware herauszuholen.

Dell unterstützt keine manuelle Übertaktung auf seinen Notebooks und Desktops, da die Komponenten beschädigt werden können. Bestimmte Alienware-Modelle können jedoch als „werkseitig übertaktet" bei Dell bestellt werden. Diese Computer werden mit von Dell zugelassenen Übertaktungsprofilen ausgeliefert, die mithilfe der Anweisungen im Artikel Alienware Overclocking (Übertaktung bei Alienware) aktiviert wird.

Upgrade Ihrer Komponenten

Wenn Sie alle oben genannten Optionen ausprobiert haben und noch immer unzufrieden mit der Spieleerfahrung sind, müssen Sie eventuell ein Upgrade auf neuere, leistungsstärkere Komponenten durchführen. Ein Upgrade sorgt stets für die größte Leistungssteigerung, ist jedoch auch die kostenintensivste und eventuell auch die komplizierteste Variante.

Vor dem Upgrade

Schützen Sie Ihre Investitionen in Dell Spielecomputern, indem Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen beachten, bevor Sie ein Upgrade Ihrer Komponenten vornehmen.

Serviceeinschränkungen

Ihr Spielecomputer von Dell umfasst einen eingeschränkten Service, dieser gilt auch für alle Komponenten, die über die Website von Dell erworben werden. Wenn Sie für Ihren Computer ein Upgrade mit Komponenten von Dell durchführen, werden diese vom ursprünglichen Service des Computers abgedeckt. Wenn Sie Ihre Komponente bei einem Drittanbieter kaufen, übernimmt der Hersteller der Komponente den Service. Ein Upgrade Ihres Computers verletzt nicht die Servicevereinbarungen mit Dell, Sie sollten jedoch folgende Einschränkungen beachten:

  • Bei einer eventuellen Fehlerbehebung werden die Techniker von Dell Sie zunächst bitten, alle Komponenten von Drittanbietern zu entfernen.
  • Wenn Sie Ihren Computer zu Reparaturzwecken an Dell senden, müssen Sie zunächst die Komponenten der Drittanbieter durch die ursprünglichen Komponenten von Dell austauschen.
  • Wenn Sie Ihren Computer beim Installieren von Drittanbieter-Komponenten beschädigen, werden die Reparaturen nicht von der ursprünglichen Servicevereinbarung abgedeckt.

Verhindern elektrostatischer Entladung

Das Upgrade Ihres Computers umfasst das Öffnen Ihres Computers und das Berühren von Innenteilen. Ohne die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen riskieren Sie Beschädigungen durch elektrostatische Entladungen (ESD) bei Ihrem Computer oder Verletzungen. Sehen Sie sich das Video zum Vermeiden von Schäden durch elektrostatische Entladung an, um zu erfahren, wie Sie sich selbst und Ihren Computer ordnungsgemäß erden, bevor Sie das Gerät öffnen. (Video nur in englischer Sprache, jedoch mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen verfügbar)

Kompatibilität der Komponenten

Bevor Sie eine neue Komponente für Ihren Computer bestellen, müssen Sie sicherstellen, dass diese mit Ihrem vorhandenen System kompatibel ist. Auf der Seite „Produkt-Support" erfahren Sie, welche Komponenten Ihr Computer bereits umfasst, dort finden Sie außerdem das entsprechende Dokument auf der Registerkarte „Handbuch und Dokumente". Einige Komponentenspezifikationen erhalten Sie auch über die Produktbeschreibung auf der Seite des Dell Store für Ihren Computer.

Nachdem Sie die Spezifikationen gefunden haben, sehen Sie sich die Details zu den Kategorien Video, Storage und Speicher an. Diese unterstützen Sie beim Einkauf für ein kompatibles Upgrade.

HINWEIS: Benutzer in einigen Ländern können die Registerkarte „Teile und Zubehör" auf der Seite „Produkt-Support" für Ihren Computer verwenden. Diese Registerkarte bietet direkte Links zu Upgrades, die auf Ihrem System garantiert funktionieren.

Aktualisierung Ihrer GPU

Moderne Spiele benötigen viel GPU, daher bringt ein Upgrade dieser Komponente meist die größte Steigerung in der Spieleleistung. Das Upgrade der GPU ist jedoch auch die kostenintensivste Variante und kann nur auf Desktop-Computer durchgeführt werden. Besitzer von Notebooks können die GPU nicht aktualisieren, obwohl einige Alienware-Modelle den Alienware Graphics Amplifier verwenden können. Sehen Sie sich die Produktseite im Dell Store an, um weitere Informationen zum Alienware Graphics Amplifier zu erfahren.

HINWEIS: Obwohl die Alienware Alpha-Modelle unter Desktop-Systeme aufgeführt werden, können ihre GPUs nicht entfernt oder aktualisiert werden.

Sehen Sie sich die folgenden Handbücher an, um bestimmte Anweisungen zum Austausch Ihrer GPU zu erfahren:

  • Besuchen Sie für Alienware-Desktops den Artikel Installing and Replacing Parts in your Alienware Computer (Installieren und Austauschen von Teilen in Ihrem Alienware-Computer), wählen Sie Ihr Alienware-Modell aus der Liste aus und klicken Sie auf „Videokarte(n)".
  • Für Inspiron-Desktops sehen Sie sich unser Video How to Replace a Video Card in a Dell Desktop (Austausch einer Videokarte in einem Dell Desktop-PC) an (Video nur in englischer Sprache, jedoch mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen verfügbar).

Hinzufügen einer GPU (SLI/Crossfire)

Wenn Ihr Computer bereits mit der neuesten und größtmöglichen GPU ausgestattet ist oder Sie die neueste und größtmögliche Version nicht erwerben können, besteht die Option, eine weiter GPU zu Ihrem System hinzuzufügen, um eine Leistungssteigerung für Ihre Spiele zu erreichen. Das Prinzip „mehr GPUs = mehr Spieleleistung" ist tatsächlich effektiv, obwohl die Einrichtung eines Systems mit mehreren GPUs nur eine experimentelle Lösung ist, die bislang nur von eingefleischten Spielefans angewendet wird. Die offizielle Software von NVIDIA und AMD erleichtert heutzutage die Anwendung mehrerer GPUs.

Upgrade Ihrer Festplatte

Sie haben keine Lust mehr, auf das Ladebild zu starren? Solid-State-Festplatten (SSDs) sind um einiges schneller als herkömmliche Festplattenlaufwerke, Sie müssen also nur wenige Sekunden darauf warten, bis Ihr Spiel geladen ist. Zusätzlich wird alles, was auf der Solid-State-Festplatte gespeichert ist, merklich schneller, dazu gehört auch das Windows-Betriebssystem. Auf diese Weise machen Sie aus einem alten, langsamen Computer ein nagelneues Gerät!

Ein Upgrade der Festplatte ist für sowohl Notebook- als auch Desktop-Besitzer eine Option. Genaue Informationen finden Sie in den Handbüchern unten.

Upgrade Ihres Speichers

Spiele haben im Allgemeinen eine Mindestanforderung oder empfohlene Anforderung an den „Random access memory" (RAM). Wenn die Mindestanforderung in Bezug auf den RAM-Speicher erfüllt ist, können Sie das Spiel zum Laufen bringen, mit der empfohlenen RAM-Größe genießen Sie jedoch eine reibungslose Spielerfahrung. Um diese Anforderung zu erfüllen, muss eventuell RAM-Speicher zu Ihrem Notebook oder Desktop-PC hinzugefügt werden, ein RAM-Upgrade ermöglicht außerdem, dass mehrere Programme gleichzeitig auf Ihrem Computer ausgeführt werden können. Dies ist zweifelsohne eine solide Investition.

Beim Hinzufügen von RAM-Speicher auf Ihrem Computer müssen zwei wichtige Sachverhalte berücksichtigt werden:

  • Der maximal unterstützte RAM. Ihr Computer kann nur eine bestimmte Anzahl an Gigabytes an RAM erkennen, die Obergrenze dafür finden Sie im Dell Store auf der Produktseite und im Handbuch.
  • Kompatibilität. Wenn Ihr neuer RAM-Speicher nicht mit Ihrem Computer kompatibel ist, kann es sein, dass Sie den Rechner gar nicht nutzen können. Klicken Sie auf der Produkt-Support-Seite für Ihren Computer auf „Teile und Zubehör" und wählen Sie Speicher-Upgrades aus, um eine Liste der kompatiblen RAM-Upgrades anzuzeigen.

Anweisungen zum Upgrade Ihres Alienware-Computer-RAMs finden Sie im Artikel Installing and Replacing Parts in your Alienware Computer (Installieren und Austauschen von Teilen in Ihrem Alienware-Computer). Wählen Sie Ihr Alienware-Modell aus der Liste aus und klicken Sie auf „Videokarte(n)".

Für Inspiron Modelle sind die Hinweise zum Kauf von Arbeitsspeicher (nur in Englisch verfügbar) eine sehr gute Informationsquelle zu den Gründen und zur Vorgehensweise für ein RAM-Upgrade auf Ihrem Desktop-PC oder Notebook. Im Abschnitt Installieren von Speicher finden Sie detaillierte Anweisungen für Inspiron Desktop-PCs und Notebooks.


Der Inhalt der Quick Tipps wird von Dell Support-Experten veröffentlicht, die im Servicebereich für die Beantwortung aller Technischen Fragen zuständig sind. Damit eine rasche Veröffentlichung gewährleistet werden kann, umfassen die Quick Tipps eventuell nur Vorschläge oder erste Schritte von Anleitungen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden, oder bei denen noch überprüft werden muss, ob mit ihnen ein Problem erfolgreich behoben werden kann. Daher sind die Quick Tipps nicht von Dell geprüft, validiert oder genehmigt und sollten unter Vorbehalt verwendet werden. Dell kann für keinen Verlust (darunter u. a. Datenverlust, Gewinnausfälle oder Umsatzeinbußen) haftbar gemacht werden, welcher bei der Anwendung der Verfahren oder Ratschlägen der Quick Tipps eintreffen könnte.

Artikel-ID: SLN306723

Datum der letzten Änderung: 25.04.2018 04:29


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.