Knowledge Base

Windows Server: Herabgesetzte Netzwerkleistung bei Hyper-V virtuellen Maschinen mit aktivierter Warteschlange für virtuelle Maschinen


Dieser Artikel enthält Informationen zur Problemlösung bei herabgesetzter Netzwerkleistung bei Hyper-V virtuellen Maschinen, die auf Windows Server 2008 R2 oder Server 2012 gehostet werden.

Hyper-V virtuelle Maschinen (VMs), die auf einem Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012 gehostet werden, können eine herabgesetzte Netzwerkleistung aufweisen, wenn die Broadcom-Netzwerkadapter auf dem Host installiert sind. Dies kann vorkommen, wenn die Warteschlange für virtuelle Computer (VMQ) auf dem physischen Netzwerkadapter aktiviert ist, der von den virtuellen Maschinen verwendet wird.

Die Warteschlange der virtuellen Maschine wurde entwickelt, um die Netzwerkleistung auf virtuellen Maschinen zu verbessern, indem der Netzwerkdatenverkehr vom physischen Adapter zur entsprechenden virtuellen Maschine gefördert wird. Dies hat jedoch den Nebeneffekt, dass bestimmte Broadcom-Netzwerkadapter beeinträchtigt werden, wodurch eine signifikant herabgesetzte Netzwerkleistung auf allen virtuellen Maschinen entsteht, die einen an einen betroffenen Adapter geknüpften virtuellen Switch verwenden.

Um dieses Problem zu umgehen, deaktivieren Sie die VMQ auf den betroffenen Netzwerkadaptern oder ändern Sie die MAC-Adressen der entsprechenden virtuellen Switches. Es ist jedoch möglich, dass Broadcom bereits ein Update veröffentlicht hat, um das Problem zu beheben, nachdem dieser Artikel geschrieben wurde. Es sollte also als erster Schritt zur Fehlerbehebung festgestellt werden, ob Adaptertreiber und Firmware von Broadcom auf dem Hyper-V-Host auf dem neuesten Stand sind.


Wenn der Adaptertreiber und die Firmware auf dem neuesten Stand sind und der Fehler weiterhin auftritt, kann es sein, dass die virtuellen Switches an einen nicht betroffenen Netzwerkadapter geknüpft sind, wenn dieser auf dem Host vorhanden ist. Wenn kein derartiger Adapter vorhanden ist, gibt es zwei mögliche Lösungen, um das Problem zu umgehen:

  • Deaktivieren Sie die VMQ auf den betroffenen virtuellen Switches oder physischen Netzwerkadaptern.
  • Ändern Sie die MAC-Adresse für alle betroffenen virtuellen Switches.



Deaktivieren der VMQ



Um die Warteschlange der virtuellen Maschine zu deaktivieren, verwenden Sie Set-VMNetworkAdapter PowerShell cmdlet wie folgt:

Set-VMNetworkAdapter –ManagementOS -Name -VmqWeight 0


Um die Warteschlange der virtuellen Maschine auf einem physischen Netzwerkadapter zu deaktivieren, deaktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen auf der Registerkarte Advanced (Erweitert) auf der Eigenschaftsseite des Netzwerkadapters.

Um die MAC-Adresse eines virtuellen Switches zu ändern, muss dies entweder im Hyper-V Manager ausgeführt werden oder unter Verwendung von Set-VMNetworkAdapter PowerShell cmdlets:
 

  • Verwendung einer statischen MAC-Adresse:
    Set-VMNetworkAdapter –ManagementOS -Name -StaticMacAddress

     
  • Verwendung einer dynamischen MAC-Adresse:
    Set-VMNetworkAdapter –ManagementOS -Name -DynamicMacAddress


     

Weitere Informationen finden Sie unter Poor network performance on virtual machines on a Windows Server 2012 Hyper-V host if VMQ is enabled (Herabgesetzte Netzwerkleistung auf virtuellen Maschinen, die auf einem Hyper-V auf einem Windows Server 2012 bei aktivierter Warteschlange für virtuelle Maschinen gehostet).
Weitere Informationen zur Warteschlange für virtuelle Maschinen finden Sie unter Using Virtual Machine Queue (Verwendung von Warteschlangen für virtuelle Maschinen).



 

Benötigen Sie weitere Hilfe?

 

Dell Knowledge Base Support

Suchen Sie nach weiteren Produktressourcen 

   
Dell Forum-Support

Besuchen Sie dieDie Gemeinschaft, um weiteren Support zu erhalten

   
Dell Kontakt-Support

Erstellen einerAnfrage an den Online-Support




Artikel-ID: SLN132131

Datum der letzten Änderung: 03.05.2016 17:16


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.