Knowledge Base

Tablet Dell XPS 10 – Unter Windows RT kann nach der Wiederaufnahme durch Öffnen des Tablets, während er angedockt ist, ein Fehler auftreten


Artikelzusammenfassung: In diesem Artikel wird das Problem eines Bluescreen-Fehlers beschrieben, das auftreten kann, wenn ein Kunde den Tablet Dell XPS 10 durch Schließen des Tastaturdocks in den Suspendiermodus versetzt und dann durch Öffnen den Betrieb wiederaufnimmt.


Problem:
Besitzer eines Dell XPS 10-Tabletgeräts können einen Bluescreen-Fehler nach einem Suspendier-/Wiederaufnahmezyklus durch Schließen/Öffnen des Tablets, wenn er angedockt ist, erleben. Dieser Fall tritt bei einem angedockten Tablet auf, der in den Standby-Modus durch Schließen des Tablets/des Tastaturdocks versetzt wurde und dessen Normalbetrieb dann wieder aufgenommen werden soll, indem er geöffnet wird.

Diskussion:
Wenn der Tablet Dell XPS 10 an eine Docking-Station angeschlossen ist und der Benutzer einen Suspendier-/Wiederaufnahmezyklus durch Schließen und erneutes Öffnen des Geräts durchführt, kann ein Bluescreen-Fehler auftreten. Dies kann auftreten, wenn der Benutzer sofort nach dem Öffnen des Geräts den Finger über das Touchpad zieht. In diesem Fall zeigt der Fehler einen langsamen Fortschritt von 0 % bis 100 % an, macht dann ein paar Minuten Pause und startet dann das System neu.

Lösung: 
Eine Lösung wird in den nächsten Wochen über den Microsoft Update-Prozess bereitgestellt. Bis dahin sollten die Benutzer nicht direkt nach der Wiederaufnahme des Systems mit der Maus/über das Touchpad fahren. 


Artikel-ID: SLN148550

Datum der letzten Änderung: 16.09.2013 00:00


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Feedback enthält ungültige Zeichen, nicht angenommene Sonderzeichen: <> (, ) &#92;
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.