Knowledge Base

Neue Druckerfunktionen im Microsoft Windows 7-Betriebssystem


Diskussion: Neue Druckfunktionen im Betriebssystem Microsoft® Windows® 7

Artikelzusammenfassung:

Dieser Artikel versucht, einige der neuen Druckfunktionen im Betriebssystem Microsoft® Windows® 7 zu entmystifizieren. Zu diesen Funktionen gehören "Geräte und Drucker", "Device Stage", "Drucken am Aufenthaltsort" und "Heimnetzgruppe-Dateifreigabe".

Inhaltsverzeichnis:

  1. Windows® 7 Device Experience
  2. Drucken am Aufenthaltsort
  3. Heimnetzgruppe Freigabe von Dateien und Druckern


Thema 1:Windows® 7 Device Experience


Angeboten in: Windows 7 Starter, Windows 7 Home Basic, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate

Windows 7 hat mehrere neue Funktionen eingeführt, die der Verbesserung der Druckererkennung und -nutzung dienen. Hierzu gehören z. B. das Auffinden und Erkennen von Druckern, das Erkennen von Druckerfunktionen, die Präsentation von Druckern und der Zugriff auf gängige Funktionen wie z. B. Konfigurationseinstellungen, Anwendungen sowie Service und Support für den Drucker. Zwei der neuen Funktionen beinhalten neue Benutzeroberflächen für Geräte: "Geräte und Drucker" und "Device Stage".

Geräte und Drucker

Im Windows 7-Startmenü steht eine neue Funktion namens Geräte und Drucker zur Verfügung, die es dem Benutzer gestattet, alle Geräte zu sehen, die an seinen PC angeschlossen sind. Bei den angezeigten Geräten handelt es sich um die tatsächlich angeschlossenen und nicht um abstrakte Komponenten oder Funktionen. Ein Multifunktions-Drucker wird jetzt in Geräte und Drucker, als einzelnes Gerät und nicht als Ansammlung von drei oder vier Komponenten angezeigt. Die Drucker können über USB angeschlossen oder mithilfe von Wi-Fi® oder Bluetooth® Wireless-Schnittstellen verbunden werden.

Device Stage

Device Stage bietet Benutzern eine neue Möglichkeit, mit Geräten zu arbeiten. Es enthält eine visuelle Schnittstelle, die es den Kunden erleichtert, Anwendungen und Dienste für ihre Drucker zu finden. Auf Device Stage kann von Geräte und Drucker aus durch Doppelklicken auf ein unterstütztes Gerät zugegriffen werden. Weitere Informationen finden Sie im Microsoft-Artikel "Master your devices with Device Stage" (Beherrschen Sie Ihre Geräte mit Device Stage).

Zurück zum Anfang

Thema 2: Drucken am Aufenthaltsort


Angeboten in: Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate

In Windows 7 ist die Standarddruckereinstellung jetzt standortsensitiv. Der Benutzer eines Mobiltelefons oder Laptops kann für jedes Netzwerk, mit dem er sich verbindet, einen anderen Standarddrucker festlegen. Er kann für die Büroverwendung einen anderen Standarddrucker als für zu Hause festlegen. Je nach dem aktuellen Standort des Benutzers kann sein Laptop jetzt automatisch den richtigen Standarddrucker auswählen.

Diese neue Funktion, die in Windows 7 Professional und Ultimate enthalten ist, funktioniert wie folgt: Wann immer Sie drucken, erinnert sich Windows 7 daran, welches Netzwerk und welchen Drucker Sie verwenden. Wenn Sie erneut an diesen Ort zurückkehren, wechselt Windows automatisch den Standarddrucker zu jenem Drucker, den Sie an diesem Ort zuletzt verwendet haben. Sie können Drucker und Netzwerke auch manuell paaren. Mit "Drucken am Aufenthaltsort" müssen Sie einfach nur auf Drucken zu klicken.

Weitere Informationen zum Drucken am Aufenthaltsort sind auf der Microsoft Windows Website im Abschnitt Windows 7-Funktionen zu finden.

Zurück zum Anfang

Thema 3:Heimnetzgruppe – Freigabe von Dateien und Druckern

Angeboten in: Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate

Heimnetzgruppe, eine neue Funktion in Windows 7, macht die Verbindung Ihres Computers zu Hause kinderleicht. Computer, die Windows 7 ausführen, identifizieren sich gegenseitig automatisch. Wenn auf Ihrem Heimnetzwerk eine Heimnetzgruppe verfügbar ist, können Sie ihr durch Eingabe Ihres Kennworts für die Heimnetzgruppe beitreten. Wenn keine Heimnetzgruppe existiert, können Sie sie problemlos erstellen. Nach Einrichtung Ihrer Heimnetzgruppe ist die Verwendung von Dateien auf den verschiedenen PCs bei Ihnen zu Hause genauso einfach, als wenn sich alle Ihre Daten auf einer einzigen Festplatte befänden. Damit ist es einfach, digitale Fotos auf einem Computer in Ihrem Familienzimmer zu speichern und problemlos auf diese Fotos von einem Notebook irgendwo in Ihrem Haus zuzugreifen. Ähnlich kann ein Drucker, der mit einem Computer in Ihrer Heimnetzgruppe verbunden ist, automatisch von allen PCs bei Ihnen zu Hause gemeinsam verwendet werden.

Die Heimnetzgruppe unterstützt Computer, die über eine Domäne verbunden sind. Wenn Ihr Domänencomputer mit einer Heimnetzgruppe verbunden ist, hat er automatisch Zugriff auf Ihren Heimdrucker und gemeinsam genutzte Inhalte der Heimnetzgruppe.

Weitere Informationen zu Heimnetzwerken finden Sie auf der Microsoft Windows-Website unter "Einführen von Heimnetzgruppen: einfache Freigabe zu Hause".

Zurück zum Anfang






Artikel-ID: SLN289844

Datum der letzten Änderung: 13.10.2017 04:43


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.