Knowledge Base

Fehlerbehebung bei Problemen mit CD-, DVD- und Blu-ray-Laufwerken unter Windows XP


Inhaltsverzeichnis:

  1. Durchführen von Optical Drive Diagnostic
  2. Anleitung zum Brennen einer CD, DVD oder Blu-ray Disc
  3. Fehlerbehebung bei der DVD-Wiedergabe
  4. CD- oder DVD-Laufwerk kann keine Datenträger lesen
  5. Laufwerk in Windows XP nicht gefunden
  6. Datenträger wird nicht ausgeworfen

In diesem Artikel werden verschiedene Szenarien für die Verwendung von CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerken beschrieben. Hier finden Sie auch Anleitungen zur Verwendung und Fehlerbehebung.


Durchführen von Optical Drive Diagnostic

Navigieren Sie zur Seite Optical Drive Diagnostic, um die Diagnose nur für das optische Laufwerk auszuführen. Klicken Sie auf die Schaltfläche I agree (ich stimme zu), um die Diagnose zu starten.

Rufen Sie die Seite für die vollständige Diagnose auf, um einen Diagnosetest für die gesamte Hardware auszuführen. Klicken Sie auf die Schaltfläche I agree (ich stimme zu), um Dell PC Diagnostics zu starten.


Anleitung zum Brennen einer CD, DVD oder Blu-ray Disc

Windows XP verfügt über eine integrierte Funktion zum Brennen von CDs:

  1. Legen Sie einen Rohling (CD-R, CD-RW, DVD-R, DVD-RW, DVD+RW oder BD-RE) ins Laufwerk ein.

  2. Wenn das Fenster "Laufwerksoptionen" angezeigt wird, wählen Sie Ordner für beschreibbare CD öffnen aus und klicken Sie auf OK.

  3. Ziehen Sie die Dateien, die Sie brennen möchten, per Drag & Drop in den CD-Ordner.

  4. Klicken Sie in der Taskleiste links auf Dateien auf CD schreiben, beschriften Sie die CD, und klicken Sie anschließend auf Weiter, um die Dateien zu brennen.

Die DVD-Brennfunktion ist keine in Windows XP enthaltene Funktion. Zum Brennen einer DVD benötigen Sie eine DVD-Brennsoftware wie z. B. Roxio CD Creator oder Nero. Anweisungen zum Brennen einer DVD finden Sie in der Dokumentation Ihrer DVD-Brennsoftware.

Navigieren Sie zu unserem Suchtool, um die Artikel von Dell zu Roxio CD/DVD Creator aufzurufen.


Fehlerbehebung bei der DVD-Wiedergabe

Wenn Sie bei der Wiedergabe einer DVD mithilfe von Windows XP Probleme haben, und die automatische Fehlerbehebung ihr Problem nicht beheben konnte, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Installieren Sie die Software für die DVD-Wiedergabe erneut und aktualisieren Sie sie. Weitere Informationen zum Aktualisieren der Software auf die neueste Version finden Sie auf der Website des Softwareanbieters.

  2. Überprüfen Sie, ob DirectDraw aktiviert ist.
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.

    2. Geben Sie DXDIAG ein, und drücken Sie OK.

    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Display (Anzeigen).

    4. Stellen Sie sicher, dass in den DirectX Features (DirectX-Funktionen) die DirectDraw Acceleration (DirectDraw-Beschleunigung) aktiviert ist. Wenn "DirectDraw Acceleration" (DirectDraw-Beschleunigung) deaktiviert ist, drücken Sie die Taste Enable (Aktivieren). Klicken Sie auf Exit (Beenden).
  3. Aktualisieren Sie den Grafiktreiber auf dem Computer. Ein alter Grafiktreiber unterstützt die Wiedergabe neuerer DVDs möglicherweise nicht. Rufen Sie die Seite Dell Produkt-Support auf, und geben Sie Ihre Service-Tag-Nummer ein, um Updates zu erhalten, die für Ihren Computer spezifisch sind. Informationen zum Herunterladen und zur Installation der Treiber finden Sie im Artikel Häufig gestellte Fragen (FAQs) – Treiber und Downloads der Dell Knowledge Base.

Weitere Informationen zu Cyberlink PowerDVD finden Sie im Artikel der Dell Knowledge Base Cyberlink PowerDVD 8 Frequently Asked Questions (FAQ) (Häufig gestellte Fragen zu Cyberlink PowerDVD 8).


CD- oder DVD-Laufwerk kann keine Datenträger lesen

In manchen Fällen kann ein CD- oder DVD-Laufwerk einen Fehler zurückgeben, wenn ein Datenträger eingelegt ist. Wenn die oben empfohlene Lösung Ihr Laufwerk nicht automatisch in einen funktionierenden Zustand versetzt, versuchen Sie es über folgende Optionen:

  1. Schließen Sie alle Softwareprogramme für das Abspielen von DVDs oder zum Brennen von Datenträgern. Diese Programme versuchen möglicherweise, das Laufwerk zu verwenden, weshalb Windows nicht auf den Datenträger zugreifen kann. Achten Sie auf folgende Programme:
    • Roxio-Produktfamilie
    • Power DVD
    • WinDVD
    • Media Direct
    • Windows Media Player
    • Nero Burning ROM
  2. Führen Sie einen Test mit mehreren Datenträgern durch. Der ursprüngliche Datenträger ist möglicherweise verkratzt oder auf eine andere Weise so stark beschädigt, dass er nicht mehr gelesen werden kann. Wenn ein anderer Datenträger ordnungsgemäß funktioniert, ersetzen Sie den beschädigten Datenträger.

  3. Aktualisieren Sie die Firmware des optischen Laufwerks und das BIOS des Computers. In manchen Fällen kann die Firmware des Laufwerks beschädigt werden, oder das BIOS kann das Laufwerk "verlieren". Rufen Sie die Seite Dell Produkt-Support auf, und geben Sie Ihre Service-Tag-Nummer ein, um Updates zu erhalten, die für Ihren Computer spezifisch sind. Informationen zum Herunterladen und zur Installation der Treiber finden Sie in den Artikeln Häufig gestellte Fragen (FAQs) – Treiber und Downloads und How Do I Download and Install the Latest BIOS Version for my Dell Computer? (Wie lade ich die aktuelle BIOS-Version für meinen Dell Computer herunter und installiere diese?).

Laufwerk in Windows XP nicht gefunden

Dell empfiehlt: Um eine automatische Korrektur des Problems durchzuführen, klicken Sie auf den Link Problem beheben. Klicken Sie anschließend im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen und befolgen Sie die Schritte im Assistenten.


Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, können Sie die automatische Korrektur auf ein Flashlaufwerk oder eine CD speichern und anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer ausführen.


Windows XP führt Ihr CD- oder DVD-Laufwerk möglicherweise nicht unter "Arbeitsplatz" auf. Wenn die von Dell empfohlene Lösung Ihr Laufwerk nicht automatisch in einen funktionierenden Zustand versetzt, versuchen Sie es über folgende Optionen:

  1. Schließen Sie alle Softwareprogramme für das Abspielen von DVDs oder zum Brennen von Datenträgern. Diese Programme versuchen möglicherweise, das Laufwerk zu verwenden, weshalb Windows nicht auf den Datenträger zugreifen kann. Achten Sie auf folgende Programme:
    • Roxio-Produktfamilie
    • Power DVD
    • WinDVD
    • Media Direct
    • Windows Media Player
    • Nero Burning ROM
  2. Setzen Sie das Laufwerk wieder ein. Die Verkabelung des Laufwerks ist möglicherweise lose, oder das Laufwerk wurde nicht richtig ins Notebook eingesetzt. Auf der Seite Dell Produkt-Support für das Benutzerhandbuch Ihres Computers finden Sie Anweisungen zum Wiedereinsetzen der Kabel oder des Laufwerks in den Computer. Informationen zum Herunterladen und Anzeigen des Benutzerhandbuchs finden Sie im Artikel Herunterladen und Anzeigen von Handbüchern der Dell Knowledge Base.

  3. Aktualisieren Sie die Firmware des optischen Laufwerks und das BIOS des Computers. In manchen Fällen kann die Firmware des Laufwerks beschädigt werden, oder das BIOS kann das Laufwerk "verlieren". Rufen Sie die Seite Dell Produkt-Support auf, und geben Sie Ihre Service-Tag-Nummer ein, um Updates zu erhalten, die für Ihren Computer spezifisch sind. Informationen zum Herunterladen und zur Installation der Treiber finden Sie im Artikel Häufig gestellte Fragen (FAQs) – Treiber und Downloads der Dell Knowledge Base.

Datenträger wird nicht ausgeworfen

Sie können möglicherweise CDs oder DVDs weder über die Windows-Auswurf-Funktion noch durch Drücken der Taste auf dem Laufwerk aus Ihrem Computer auswerfen. Wenn die oben empfohlene Lösung Ihr Laufwerk nicht automatisch in einen funktionierenden Zustand versetzt, versuchen Sie es über folgende Optionen:

  1. Versuchen Sie, die CD über System-Setup auszuwerfen. Software beeinträchtigt möglicherweise den normalen Betrieb des Laufwerks. Starten Sie den Computer neu und tippen Sie auf die F2-Taste, wenn der Bildschirm mit dem Dell Logo angezeigt wird, um das System-Setup aufzurufen. Versuchen Sie anschließend, das CD-Fach über die Taste auf dem Laufwerk zu öffnen. Wenn das Laufwerk sich ordnungsgemäß öffnen lässt, gibt es einen Softwarekonflikt, der gelöst werden muss.

  2. Versuchen Sie, einen Diagnosesystemstart durchzuführen. Wenn sich das Laufwerk im System-Setup ordnungsgemäß öffnen lässt, versuchen Sie, einen Diagnosesystemstart von Windows XP durchzuführen.
    1. Klicken Sie in Windows auf Start, geben Sie anschließend im Suchfeld den Befehl msconfig ein, und drücken Sie .

    2. Klicken Sie auf Diagnosesystemstart, um nur die grundlegenden Geräte und Dienste zu laden.

    3. Starten Sie den Computer neu, und versuchen Sie, das Laufwerk in Windows XP zu öffnen.

    4. Setzen Sie das Laufwerk wieder ein. Die Verkabelung des Laufwerks ist möglicherweise lose, oder das Laufwerk wurde nicht richtig ins Notebook eingesetzt. Auf der Seite Dell Produkt-Support für das Benutzerhandbuch Ihres Computers finden Sie Anweisungen zum Wiedereinsetzen der Kabel oder des Laufwerks in den Computer. Informationen zum Herunterladen und Anzeigen des Benutzerhandbuchs finden Sie im Artikel Herunterladen und Anzeigen von Handbüchern der Dell Knowledge Base.
  3. Aktualisieren Sie die Firmware des optischen Laufwerks und das BIOS des Computers. In manchen Fällen kann die Firmware des Laufwerks beschädigt werden, oder das BIOS kann das Laufwerk "verlieren". Rufen Sie die Seite Dell Produkt-Support auf, und geben Sie Ihre Service-Tag-Nummer ein, um Updates zu erhalten, die für Ihren Computer spezifisch sind. Informationen zum Herunterladen und zur Installation der Treiber finden Sie im Artikel Häufig gestellte Fragen (FAQs) – Treiber und Downloads der Dell Knowledge Base.




Artikel-ID: SLN148709

Datum der letzten Änderung: 01.12.2014 13:37


Diesen Inhalt bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
Konnten Sie Ihr Problem mithilfe dieses Artikels beheben?
Ja
Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 
Captcha-Code eingeben
Eine Angabe ist fehlerhaft. Bitte versuchen Sie Ihren CAPTCHA-Code erneut einzugeben.
Feedback enthält ungültige Zeichen, nicht angenommene Sonderzeichen: <> (, ) \
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.