Knowledge Base

Fehlerbehebung bei Faxproblemen auf Dell V525w und v725w All-in-One-Tintenstrahldruckern


Artikelzusammenfassung: Dieser Artikel enthält Tipps zur Verwendung der Faxfunktionen auf den Dell V525w und v725w All-in-One-Tintenstrahldruckern.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Checkliste für die Fax-Fehlerbehebung
  2. Faxnachrichten können nicht gesendet werden
  3. Faxnachrichten können nicht empfangen werden
  4. Fax-Software kann nicht ausgeführt werden
  5. Fax-Fehlermeldungen



Thema 1: Checkliste für die Fax-Fehlerbehebung

Wenn Sie Probleme beim Senden und Empfangen von Faxaufträgen haben, prüfen Sie zunächst die Verbindung:
  1. Prüfen Sie die Telefonleitung auf ein Freizeichen, indem Sie ein analoges Telefon in die Wandsteckdose, den DSL-Filter, das VoIP-Gerät oder Kabelmodem einstecken, mit der/dem der Drucker verbunden ist. Schließen Sie das Telefon unbedingt an demselben Anschluss an. Wenn Sie kein Freizeichen hören, wenden Sie sich an Ihren Telefonanbieter.

  2. Schließen Sie den Drucker an die Telefonleitung und ein analoges Telefon am -Anschluss des Druckers an, und prüfen Sie auf ein Freizeichen. Wenn Sie kein Freizeichen hören, verwenden Sie die nachfolgende Verbindungs-Checkliste. Achten Sie nach Überprüfung der einzelnen Komponenten auf ein Freizeichen. Wenn Sie ein Freizeichen hören, jedoch noch immer Probleme beim Senden und Empfangen von Faxnachrichten auftreten, lesen Sie die anderen Themen in diesem Artikel.



Verbindungs-Checkliste
  • Vergewissern Sie sich, dass der Drucker und gegebenenfalls andere Geräte in der Leitung korrekt eingerichtet und konfiguriert sind.

  • Vergewissern Sie sich, dass die Kabel an den richtigen Steckverbindungen angeschlossen sind.

  • Vergewissern Sie sich, dass die Kabel fest eingesteckt sind. Überprüfen Sie die Kabelverbindungen für die folgende Hardware, falls zutreffend:
    • Netzteil
    • Anrufbeantworter
    • Kabelmodem
    • Splitter
    • Telefon
    • VoIP-Adapter
    • DSL-Filter
    • RJ-11-Adapter


  • Wenn der Drucker an eine DSL-Leitung angeschlossen ist, vergewissern Sie sich, dass ein DSL-Filter für den Drucker verwendet wird.

  • Wenn der Drucker an einen VoIP-Adapter oder ein Kabelmodem angeschlossen ist, achten Sie darauf, dass der Drucker am ersten Telefonanschluss angeschlossen ist.

  • Wenn Sie einen Splitter verwenden, achten Sie darauf, dass es sich um einen Telefonsplitter handelt. Verwenden Sie keinen Leitungssplitter.

Zurück zum Anfang

Thema 2: Faxnachrichten können nicht gesendet werden

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Benutzerinformationen im Drucker registriert haben. Wenn Sie Ihre Benutzerinformationen nicht bei der Ersteinrichtung eingegeben haben, müssen Sie den Faxnamen und die Faxnummer eingeben. In einigen Ländern können Faxe nur versendet werden, wenn ein Faxname oder ein Unternehmensname eingegeben wurde. Einige Faxgeräte blockieren eingehende Faxnachrichten ohne Absenderinformationen.

  • Verringern der Übertragungsgeschwindigkeit des Modems. Die Geschwindigkeit des Empfangsgeräts darf nicht geringer sein als die Geschwindigkeit, mit der Sie Faxnachrichten senden:


    1. Navigieren Sie über das Bedienfeld des Druckers zu , Setup, , Fax Setup (Fax-Setup), , Dialing and Sending (Wählen und senden), , Max Send Speed (Maximale Sendegeschwindigkeit) und .

    2. Wählen Sie eine Sendegeschwindigkeit aus, und drücken Sie dann .


  • Aktivieren Sie die Fehlerkorrektur. Diese Option ermöglicht dem Drucker, fehlerhafte Datenblöcke zu übertragen, die andernfalls das Senden von Faxnachrichten verhindern können:


    1. Navigieren Sie über das Bedienfeld des Druckers zu , Setup, , Fax Setup (Fax-Setup), , Dialing and Sending (Wählen und senden), , Error Correction (Fehlerkorrektur) und .

    2. Prüfen Sie, ob die Fehlerkorrektur auf "On" (Ein) gesetzt ist. Falls nicht, drücken Sie die Pfeiltasten, um "On" (Ein) auszuwählen, und drücken Sie dann auf .


  • Aktivieren Sie die automatische Faxkonvertierung. Wenn das Empfangsgerät keine Farb-Faxnachrichten unterstützt, wandelt diese Option das ausgehende Fax automatisch in schwarzweiß um und reduziert es automatisch auf eine Auflösung, die vom Empfangsgerät unterstützt wird:


    1. Navigieren Sie über das Bedienfeld des Druckers zu , Setup, , Fax Setup (Fax-Setup), , Dialing and Sending (Wählen und senden), , Auto Fax Convert (Automatische Faxkonvertierung) und .

    2. Prüfen Sie, ob automatische Faxkonvertierung auf "On" (Ein) gesetzt ist. Falls nicht, drücken Sie die Pfeiltasten, um "On" (Ein) auszuwählen, und drücken Sie dann auf .


  • Vergewissern Sie sich, dass die Einstellung für Dial Prefix (Vorwahl) korrekt ist. Bei der Vorwahl handelt es sich um eine Zahlenfolge, die Sie wählen müssen, bevor die eigentliche Nummer für das ausgehende Fax gewählt werden kann:


    1. Navigieren Sie über das Bedienfeld des Druckers zu , Setup, , Fax Setup (Fax-Setup), , Dialing and Sending (Wählen und senden), , Dial Prefix (Vorwahl) und .

    2. Drücken Sie die Pfeiltasten, um die Vorwahl zu erstellen oder zu ändern, und drücken Sie dann auf .



Zurück zum Anfang

Thema 3: Faxnachrichten können nicht empfangen werden

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtigen Einstellungen für Ihr Setup vorgenommen haben. Die Faxeinstellungen sind davon abhängig, ob Ihr Drucker mit einer eigenen Faxleitung verbunden ist oder die Leitung mit anderen Geräten teilt.


    • Wenn der Drucker die Telefonleitung gemeinsam mit einem Anrufbeantworter nutzt, nehmen Sie folgende Einstellungen vor:


      • "Auto Answer" (Automatisch annehmen) ist "On" (Ein).

      • Der Drucker nimmt nach mehr Klingeltönen an als der Anrufbeantworter.

      • Der Drucker nimmt bei der korrekten Ruftonunterscheidung an (wenn Sie einen Ruftonunterscheidungsdient abonniert haben).


    • Wenn der Drucker die Telefonleitung gemeinsam mit einem Telefon nutzt, für das Voicemail abonniert wurde, nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:


      • Auto Answer (Automatisch annehmen) ist "Off" (Aus) (wenn für die Telefonleitung nur eine Nummer verwendet wird).

      • Der Drucker nimmt bei der korrekten Ruftonunterscheidung an (wenn Sie einen Ruftonunterscheidungsdient abonniert haben).


  • Vergewissern Sie sich, dass der Drucker an einen analogen Anschluss angeschlossen ist. Der Drucker ist ein analoges Gerät. Wenn Sie ein PBX-System nutzen, dann vergewissern Sie sich, dass der Drucker an einem analogen Anschluss am PBX angeschlossen ist. Eventuell benötigen Sie einen Digital-Analog-Wandler, der digitale Signale in analoge Signale umwandelt.

  • Prüfen Sie, ob der Druckerspeicher voll ist. Der Drucker speichert ein eingehendes Fax im Druckerspeicher, bevor er das Fax druckt. Wenn der Drucker während des Faxempfangs kein Papier oder keine Tinte mehr hat, wird das Fax gespeichert. Wenn nicht mehr ausreichend Speicherplatz vorhanden ist, können keine neuen Faxnachrichten mehr empfangen werden.

  • Vergewissern Sie sich, dass "Fax Forwarding" (Faxweiterleitung) deaktiviert ist:


    1. Navigieren Sie über das Bedienfeld des Druckers zu , Setup, , Fax Setup (Fax-Setup), , Ringing and Answering (Anrufen und Anruf annehmen), , Fax Forward (Faxweiterleitung) und .

    2. Drücken Sie die Pfeiltasten, um "Off" (Aus) auszuwählen, und drücken Sie anschließend .


  • Erhöhen Sie die Lautstärke des Klingeltons. Wenn Sie den Drucker so konfigurieren, dass Faxnachrichten manuell empfangen werden ("Auto Answer Off", Automatisch annehmen Aus), erhöhen Sie die Lautstärke des Klingeltons.

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie den richtigen manuellen Faxantwortcode verwenden. Wenn Sie den Drucker so konfigurieren, dass Faxnachrichten manuell empfangen werden ("Auto Answer Off", Automatisch annehmen Aus), müssen Sie den korrekten Code eingeben, damit der Drucker das eingehende Fax empfangen kann:


    1. Navigieren Sie über das Bedienfeld des Druckers zu , Setup, , Fax Setup (Fax-Setup), , Ringing and Answering (Anrufen und Anruf annehmen), , Manual Pickup Code (Code für manuelle Entgegennahme) und .

    2. Kopieren Sie den Code für manuelle Entgegennahme, der auf dem Bildschirm angezeigt wird. Sie können den Code für manuelle Entgegennahme in eine Zahl ändern, die nur Ihnen bekannt ist.



Zurück zum Anfang

Thema 4: Fax-Software kann nicht ausgeführt werden

Der Drucker muss mit einem Telefon-, DSL-, VoIP- oder Kabeldienst verbunden sein, bevor Sie die Faxeinstellungen in der Faxsoftware vornehmen können. Vergewissern Sie sich, dass der Drucker über eine standardmäßige Wandsteckdose, einen DSL-Filter, einen VoIP-Adapter oder ein Kabelmodem mit der Leitung verbunden ist.

Zurück zum Anfang

Thema 5: Fax-Fehlermeldung
Fehlermeldung: Was dadurch angezeigt wird: Mögliche Lösungen:
Remote Fax Error (Remote-Fax-Fehler) Das empfangende Faxgerät kann die Faxnachricht nicht empfangen. Der Fehler am empfangenden Gerät kann durch mehrere Faktoren verursacht werden.
  • Senden Sie die Faxnachricht erneut. Möglicherweise gab es Probleme mit der Qualität der Verbindung.
  • Verringern Sie die Übertragungsgeschwindigkeit Ihres Faxmodems.
  • Registrieren Sie Ihre Benutzerinformationen. In einigen Ländern können Faxnachrichten ohne das Speichern von Absenderinformationen nicht gesendet werden.
Fax Mode Unsupported (Faxmodus wird nicht unterstützt) Das empfangende Faxgerät unterstützt Farb-Faxnachrichten oder die Auflösung des gesendeten Dokuments nicht.
  • Aktivieren Sie "Auto Fax Conversion" (Automatische Faxkonvertierung).
  • Reduzieren Sie die Faxqualität.
  • Formatieren Sie das Dokument auf das Papierformat Letter.
Unsupported Compression (Nicht unterstützte Komprimierung) Das Faxmodem des empfangenden Faxgeräts unterstützt die Datenkomprimierung nicht. Faxmodems komprimieren Daten, um die Übertragung zu beschleunigen, doch das empfangende Faxmodem muss denselben Komprimierungscode verwenden.
  • Verringern Sie die Übertragungsgeschwindigkeit des Faxmodems.
  • Aktivieren Sie "Auto Fax Conversion" (Automatische Faxkonvertierung).
Unsupported Resolution (Nicht unterstützte Auflösung) Das Empfangsgerät unterstützt die Scanauflösung des gesendeten Dokuments nicht.
  • Reduzieren Sie die Faxqualität.
  • Aktivieren Sie "Auto Fax Conversion" (Automatische Faxkonvertierung).
Unrecoverable Fax Error (Nicht wiederherstellbarer Faxfehler) Am Faxmodem ist ein kritischer Fehler aufgetreten. Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein, und senden Sie die Faxnachricht erneut.
Fax Modem Error (Faxmodemfehler) Das Faxmodem des Druckers ist möglicherweise besetzt, oder am Faxmodem sind während der Übertragung Probleme aufgetreten. Schalten Sie den Drucker aus und wieder ein, und senden Sie die Faxnachricht erneut.
Das Telefonkabel ist an der falschen Buchse auf der Geräterückseite angeschlossen. Das Telefonkabel ist am falschen Anschluss an der Rückseite des Druckers angeschlossen. Schließen Sie das Telefonkabel an den -Anschluss an der Rückseite des Druckers an.
Digitale line detected (Digitale Leitung erkannt) Der Drucker ist mit einer digitalen Leitung verbunden. Der Drucker ist ein analoges Gerät und muss über eine analoge Leitung angeschlossen werden. Um den Drucker an eine digitale Leitung anzuschließen, muss ein Digital-Analog-Wandler oder ein Filter verwendet werden.
Failed to Connect (Verbindung kann nicht hergestellt werden)
Phone Line Error (Fehler in Telefonleitung)
Phone Line Not Connected (Telefonleitung nicht angeschlossen)
Der Drucker kann keinen Wählton erkennen. Siehe die Checkliste für die Fax-Fehlerbehebung zu Beginn des Artikels.
Phone Line Busy (Telefonleitung besetzt) Ihre Telefonleitung oder die Telefonleitung des empfangenden Faxgeräts ist möglicherweise besetzt. Das geschieht, wenn der Drucker die Leitung gemeinsam mit anderen Geräten nutzt.
  • Legen Sie die Wahlwiederholung für den Drucker fest.
  • Erhöhen Sie den Abstand zwischen den Wählversuchen.
  • Führen Sie einen Testanruf an die Nummer durch, an die ein Fax gesendet werden soll, um sicherzustellen, dass alles korrekt funktioniert.
  • Wenn die Telefonleitung von einem anderen Gerät verwendet wird, warten Sie, bis das andere Gerät fertig ist, bevor Sie das Fax neu senden.
  • Planen Sie, das Fax zu einem späteren Zeitpunkt zu senden.
  • Legen Sie fest, dass der Drucker vor dem Wählen scannt. Das gescannte Dokument wird im Druckerspeicher gespeichert. Der Drucker kann es dann abrufen und die Nummer automatisch neu wählen.
No Answer (Keine Antwort) "Auto Answer" (Automatisch annehmen) wurde am empfangenden Faxgerät eventuell ausgeschaltet.
  • Überprüfen Sie die Nummer, und senden Sie die Faxnachricht dann erneut.
  • Legen Sie die Wahlwiederholung für den Drucker fest. In einigen Ländern gibt es bestimmte Beschränkungen bezüglich der Anzahl der zulässigen Wahlwiederholungen, unabhängig von Ihren Einstellungen.
  • Planen Sie, das Fax zu einem späteren Zeitpunkt zu senden.
"No Caller ID" (Keine Anrufer-ID)
Call Stopped (Anruf angehalten)
Der Drucker hat den Anruf angehalten, da eine eingehende Faxnachricht keine Senderinformationen hat. Möglicherweise haben Sie festgelegt, dass Faxnachrichten ohne "Caller ID" (Anrufer-ID) blockiert werden, oder in Ihrem Land oder Ihrer Region sind Fachnachrichten ohne Anrufer-ID nicht zulässig. Deaktivieren Sie "Block No-ID" (Ohne ID blockieren).

Zurück zum Anfang
 


Artikel-ID: SLN129388

Datum der letzten Änderung: 09.01.2014 00:00


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Feedback enthält ungültige Zeichen, nicht angenommene Sonderzeichen: <> (, ) &#92;
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank. Ihr Feedback wurde gesendet.