Knowledge Base

Wie stelle ich ein fehlerhaftes RAID-Array auf dem Dell™ XPS™ 420 wieder her? - KB Article - 340894


Der Dell™ XPS™ 420 kann wegen eines fehlerhaften RAID-Arrays nicht starten.

Beim Starten reagiert der Dell XPS 420-Desktop-Computer im Bildschirm Intel(R) Matrix Storage Manager nicht mehr. Der Status des RAID-Datenträgers ist mit Failed (Ausgefallen) angegeben, und der Computer kann Microsoft® Windows® nicht starten. Sofern kein Hardware-Fehler vorliegt, kann der RAID-Datenträger mithilfe von Intel(R) Matrix Storage Manager wiederhergestellt werden.



Stellen Sie das fehlerhafte RAID-Array mit Intel Matrix Storage Manager wieder her.

  1. Starten Sie den Computer neu.

  2. Wenn im Bildschirm Intel® Matrix Storage Manager der Status des RAID-Datenträgers als Failed (Ausgefallen) angezeigt wird, drücken Sie <Strg>+<I>, um das Intel(R) Matrix Storage Manager-Zusatzgerät aufzurufen.

  3. Wenn der Bildschirm Intel® Matrix Storage Manager angezeigt wird, wählen Sie 1. Create RAID Volume (1. RAID-Datenträger erstellen) aus. Drücken Sie dann die Eingabetaste.

  4. Wenn die Meldung Failed RAID volume detected (Fehlerhafter RAID-Datenträger erkannt) angezeigt wird, drücken Sie auf der Tastatur die Taste <Y>, um das Array neu zu erstellen.

  5. Nach Abschluss der Neuerstellung wird der Computer neu gestartet. Der Status des RAID-Datenträgers sollte jetzt Normal lauten, und der Computer sollte Microsoft® Windows® starten können.



 


Der Inhalt der Quick Tipps wird von Dell Support-Experten veröffentlicht, die im Servicebereich für die Beantwortung aller Technischen Fragen zuständig sind. Damit eine rasche Veröffentlichung gewährleistet werden kann, umfassen die Quick Tipps eventuell nur Vorschläge oder erste Schritte von Anleitungen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden, oder bei denen noch überprüft werden muss, ob mit ihnen ein Problem erfolgreich behoben werden kann. Daher sind die Quick Tipps nicht von Dell geprüft, validiert oder genehmigt und sollten unter Vorbehalt verwendet werden. Dell kann für keinen Verlust (darunter u. a. Datenverlust, Gewinnausfälle oder Umsatzeinbußen) haftbar gemacht werden, welcher bei der Anwendung der Verfahren oder Ratschlägen der Quick Tipps eintreffen könnte.

Artikel-ID: SLN52267

Datum der letzten Änderung: 17.12.2010 00:00


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.