Knowledge Base

Startup Problems Using Norton™ Ghost™ - KB Article - 323081




Windows Vista Reboots on New Systems with Norton Ghost

The system will show a series of text and system startup screens, in one of three different scenarios. The issue is resolved by restoring the operating system to the original factory configuration. The affected systems include:

Dimension C521 XPS 210
Dimension E520 XPS 410
Dimension E521 XPS 710
Dimension 9200
Dimension 9200C



Partition Issue Starting Windows Vista - Installation

The Install Windows message appears when the system first starts up (Figure 1). After clicking OK, the system reboots, but it stops again at this message.


Figure 1: Install Windows Error



Partition Issue Starting Windows Vista - Startup Repair

The computer displays a text screen with the following message:

DismountUtilityPartition and Unable To Locate A Valid Partition To Mount

Afterwards, a Status Repair window appears, and then the computer restarts repeatedly.



Setzen Sie den Computer auf die werkseitig voreingestellte Konfiguration zurück.

Bitte beachten:
Wenn Sie den Computer auf die werkseitig voreingestellte Konfiguration zurücksetzen, werden alle Daten auf Laufwerk C: gelöscht. Sichern Sie deshalb vor dem Ausführen dieses Verfahrens alle persönlichen Dateien. Wenn Sie Ihre persönlichen Dateien nicht sichern, gehen die Daten verloren.

  1. Starten Sie den Computer neu. Klicken Sie hierfür auf Start, klicken Sie auf den Pfeil neben der Sperrtaste, und klicken Sie anschließend auf Neu starten.
  2. Während der Computer gestartet wird, drücken Sie die Taste <F8 > auf der Tastatur, bis das Menü Erweiterte Windows-Startoptionen auf dem Bildschirm angezeigt wird.

    Hinweis:
    Sie müssen die Taste <F8> drücken, bevor das Windows-Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wenn Sie die Taste <F8> drücken, nachdem das Windows-Logo angezeigt wird, wird das Menü Erweiterte Windows-Startoptionen nicht angezeigt. Wenn das Menü nicht auf dem Bildschirm Erweiterte Windows-Startoptionen angezeigt wird, starten Sie den Computer neu und wiederholen diesen Schritt, bis das Menü auf dem Bildschirm angezeigt wird.

  3. Drücken Sie die Nach-unten-Taste, um Computerreparaturoptionen im Menü Erweiterte Windows-Startoptionen auszuwählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.
  4. Wählen Sie die gewünschten Spracheinstellungen aus, und klicken Sie auf Weiter.
  5. Melden Sie sich als Benutzer mit Administratorrechten an, und klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf Dell Factory Image Restore (Dell Wiederherstellung des werksseitigen Images).
  7. Klicken Sie im Fenster Dell Factory Image Restore auf Weiter.
  8. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Yes, reformat hard drive and restore system software to factory condition (Ja, Festplatte neu formatieren und Systemsoftware auf Werkseinstellungen zurücksetzen).
  9. Klicken Sie auf Next (Weiter). Der Computer wird auf die werkseitig voreingestellte Konfiguration zurückgesetzt.
  10. Klicken Sie nach Abschluss der Wiederherstellung auf Finish (Fertig stellen), um den Computer neu zu starten.



 
Der Inhalt der Quick Tipps wird von Dell Support-Experten veröffentlicht, die im Servicebereich für die Beantwortung aller Technischen Fragen zuständig sind. Damit eine rasche Veröffentlichung gewährleistet werden kann, umfassen die Quick Tipps eventuell nur Vorschläge oder erste Schritte von Anleitungen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden, oder bei denen noch überprüft werden muss, ob mit ihnen ein Problem erfolgreich behoben werden kann. Daher sind die Quick Tipps nicht von Dell geprüft, validiert oder genehmigt und sollten unter Vorbehalt verwendet werden. Dell kann für keinen Verlust (darunter u. a. Datenverlust, Gewinnausfälle oder Umsatzeinbußen) haftbar gemacht werden, welcher bei der Anwendung der Verfahren oder Ratschlägen der Quick Tipps eintreffen könnte.

Artikel-ID: SLN107379

Datum der letzten Änderung: 10.12.2010 00:00


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.