Was ist das Dell QuickSet-Dienstprogramm?

Was ist das Dell QuickSet-Dienstprogramm?


Inhaltsverzeichnis:

  1. Übersicht
  2. HotKeys und Funktionen
  3. Akkuzustandsanzeige – Häufig gestellte Fragen

Das Dell QuickSet-Dienstprogramm bietet dem Benutzer schnellen Zugang zum Konfigurieren von Einstellungen für Energieverwaltung, Symbol- und Schriftartgröße, Anzeigehelligkeit und Lautstärkeregelung sowie für andere Funktionen, die bei den meisten Dell Systemen zur Verfügung stehen. Lesen Sie in Ihrem Benutzerhandbuch (auf der Startseite des Supports von Dell) nach, um Anweisungen zu erhalten, falls QuickSet nicht vorhanden sein sollte.


Hinweis: Für ältere Systeme kann das QuickSet-Dienstprogramm im Abschnitt "Applications" (Anwendungen) unter Treiber und Download von der Dell Support-Website heruntergeladen werden.

1. Übersicht

Hinweis: Bestimmte Tastenkombinationen wie FN + F10 (CD auswerfen) funktionieren unter Windows nur, wenn zuvor das QuickSet-Dienstprogramm installiert wurde.

Die Dell QuickSet-Dienstprogramme bestehen aus einem Software-Paket zur Funktionalitätserweiterung von tragbaren Dell-Computern. Die Software ermöglicht einen einfachen Zugriff auf eine Reihe von Funktionen, die normalerweise mehrere Schritte erfordern würden. Einige der Funktionen sind:

  • Steuerelemente für Helligkeit und Audio über die Tastatur
  • Steuerelemente für die Energieverwaltung
  • Akkuinformationen
  • Größenänderung der Symbole
  • Wireless-Schalter

Diese können über ein einziges Symbol auf Windows Systray aufgerufen werden, bei den meisten Systemen befindet sich das Symbol auf dem Bildschirm unten rechts nehmen Datum und Uhrzeit.

Ort des QuickSet-Symbols


Zurück zum Anfang


2. HotKeys und Funktionen

In dieser Liste finden Sie alle HotKeys und Tastenkombinationen, die für das QuickSet-Dienstprogramm verfügbar sind:

Schnelltasten
Fn + F8 Schaltet das Videobild zur nächsten Bildschirmoption um. Zu den Optionen gehören der integrierte Bildschirm, ein externer Bildschirm und beide Bildschirme gleichzeitig.

Fn + Nach-oben-Taste Erhöht die Helligkeit nur auf dem integrierten Bildschirm (nicht auf einem externen Bildschirm).
Fn + Nach-unten-Taste Verringert nur die Helligkeit des integrierten Bildschirms (nicht des externen Monitors).

Fn + Bild auf Erhöht die Lautstärke der integrierten und externen Lautsprecher, sofern angeschlossen
Fn + Bild ab Verringert die Lautstärke der integrierten und externen Lautsprecher, sofern angeschlossen
Fn + Ende Aktiviert oder deaktiviert die integrierten und externen Lautsprecher, sofern angeschlossen

Fn + F3 Zeigt die Akkuzustandsanzeige an.

Fn + F1 Aktiviert den Schlafmodus.

Fn + F10 Öffnet das Fach des Laufwerks.

Fn + F2 Aktiviert oder deaktiviert die Wireless- und Bluetooth-Karten (sofern installiert).

Funktion

Viele dieser Funktionen sind ohne Installation des Dell QuickSet-Dienstprogramms verfügbar, z. B. die Helligkeits- und Lautstärkeregelungen. Andere Funktionen setzen die Installation des Dell QuickSet-Dienstprogramms voraus, z. B. der Auswurf des CD-/DVD-Fachs und die Akkuzustandsanzeige. Die Tastenkombinationen rufen jedoch alle eine grafische Anzeige auf, nachdem das QuickSet-Dienstprogramm installiert wurde.

Anzeigeauswahl (FN + F8)

Wenn ein externer Bildschirm angeschlossen ist, ermöglicht Ihnen diese Tastenkombination, die verschiedenen Anzeigeoptionen nacheinander anzuzeigen. Je nach angeschlossener Bildschirmart werden Ihnen folgende Symbole angezeigt:


Anzeigesymbole unter Verwendung der Tastenkombination Fn + F8

Helligkeitssteuerung (FN + Nach-oben-Taste/Nach-unten-Taste)

Wenn der Benutzer die LCD-Helligkeit anpassen möchte, stellt das QuickSet-Dienstprogramm ein grafisches Popup-Fenster zur Anpassung bereit:


Beispielbild für Helligkeitsanzeige

Lautstärkeregler (FN + Bild auf/ab, Ende)

Wenn der Benutzer die Lautstärke anpassen möchte, stellt das QuickSet-Dienstprogramm ein grafisches Popup-Fenster zur Anpassung bereit:


Beispiel für Lautstärkeanzeige

Akkuzustandsanzeige (FN + F3)

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt mit den häufig gestellten Fragen zur Akkuzustandsanzeige.

Schlafmodus (FN + F1)

Drücken SieFN + F1, um Ihren Computer in den Schlafmodus zu versetzen. Wenn der Schlafmodus in den Stromversorgungseinstellungen Ihres Computers nicht aktiviert ist, benachrichtigt QuickSet Sie darüber, und Sie müssen den Schlafmodus für die HotKey-Funktion aktivieren.

CD-/DVD-Fach auszuwerfen (FN + F10)

Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn das QuickSet-Dienstprogramm installiert ist. Mit dieser Tastenkombination können die Benutzer das optische Laufwerk auf ihrem System auswerfen.

Aktivieren/Deaktivieren von Wireless (FN + F2)

Wenn der Benutzer das Wireless-Radio anpassen möchte, stellt das QuickSet-Dienstprogramm ein grafisches Popup-Fenster zur Anpassung bereit:


Beispielbild für Wireless-Symbol bei Deaktivierung und Aktivierung

Zurück zum Anfang


3. Akkuzustandsanzeige – Häufig gestellte Fragen

F. Wann zeigt der QuickSet-Abschnitt von BIOS-Setup die Informationen über den Akkuzustand an (z. B. im Normalstatus, Caution State I (Vorsicht - Status I), Caution State II (Vorsicht - Status II), Replacement Necessary and Permanent Failure state (Austausch erforderlich - Status Dauerhafte Störung)?
A. Nur wenn es sich beim Akku um einen Akku von Dell handelt und das BIOS in der Lage ist, mit dem Akku zu kommunizieren.
F. Was passiert, wenn der Akku nicht identifiziert werden kann (alle Akkus, die nicht von Dell sind)? Hinweis: QuickSet ist nicht in der Lage, den Zustand des Akkus zu bestimmen.
A.
  1. Das BIOS zeigt während des POST folgende Nachricht an:
    The *batteries* (primary, secondary, both) cannot be identified (Die *Akkus* (Hauptakku, Zweitakku, beide) können nicht identifiziert werden). Das System kann keine Akkus laden, wenn dieser Akku nicht entfernt wird.
  2. QuickSet BHM zeigt die folgende Nachricht an:
    Unable to identify the battery (Der Akku kann nicht identifiziert werden). Die Akkus in Ihrem System können nicht geladen werden. Um den besten Systembetrieb zu gewährleisten, müssen Sie einen Dell Akku einlegen.
  3. Der BIOS-Setup-Bildschirm zeigt ebenfalls die oben beschriebene Nachricht an.
F. Was passiert, wenn das System nicht mit dem Akku kommunizieren kann? Hinweis: QuickSet ist nicht in der Lage, den Zustand des Akkus zu bestimmen.
A. BIOS-Setup and QuickSet BHM zeigen folgende Nachricht an:
The system cannot communicate with the battery (Das System kann nicht mit dem Akku kommunizieren).
F. Was passiert, wenn sich der Akku in einem vorübergehenden Fehlermodus befindet (möglicherweise verursacht durch Überhitzung)?
A. BIOS-Setup und die Akkuzustandsanzeige ändern ihre Funktionsweise dadurch nicht. Sie zeigen den aktuellen Zustand des Akkus an.
F. Was passiert, wenn Sie einen Akku beim Anzeigen des Felds für den Akkuzustand im BIOS-Setup einsetzen?
A. Das BIOS-Setup aktualisiert (Update) die Informationen zum Akkuzustand.
F. Was passiert, wenn ein Akku in schlechtem Zustand oder im Modus einer dauerhaften Störung eingesetzt wird, wenn sich das System im Standby- oder Schlafmodus befindet?
A. BHM ruft den Akkuzustand nach Rückkehr aus S3/S4 ab und zeigt das entsprechende Popup-Fenster an.
  • Bei einem Akku im Status einer dauerhaften Störung zeigt das BIOS während des POST folgende Nachricht an:
    Your battery has experienced permanent failure and needs to be replaced (Bei Ihrem Akku liegt eine dauerhafte Störung vor und muss ersetzt werden).
    Dies gilt nach der Rückkehr aus dem Schlafmodus (S4) oder beim Einschalten im ausgeschalteten Zustand (S5).
F. Welche Ladekapazitäten bewirken beim BHM die Anzeige eines Popup-Fensters?
A. Die folgenden Ladekapazitäten rufen ein Popup-Fenster auf: Caution State II (Vorsicht - Status II), Replacement Necessary I und II (Austausch erforderlich I und II).
F. Wenn mehrere Akkus gleichzeitig ausfallen, welche Priorität verfolgt das BHM-Popup-Fenster?
A. Das BHM-Popup-Fenster wird für den wichtigsten Akku angezeigt. Weisen beide Akkus den gleichen Fehlerstatus auf, zeigt BHM die Warnung für den Hauptakku an.
F. Was passiert, wenn ich das Popup-Fenster deaktiviert habe und später einen neuen Akku einsetze?
A. Die Popup-Meldungen werden immer dann zurückgesetzt, wenn ein neuer Akku mit normalem Zustand eingesetzt wird.
F. Was passiert, wenn ein Akku in schlechtem Zustand oder im Modus einer dauerhaften Störung eingesetzt wird, wenn das System unter Windows ausgeführt wird?
A. Das BIOS benachrichtigt das QuickSet-Dienstprogramm, und BHM ruft den Zustand des Haupt- und des Zweitakkus ab. BHM zeigt ein Popup-Fenster für den Akku mit dem wichtigeren Zustand an.
F. Was passiert, wenn ich in Windows Fn + F3 drücke?
A. Das QuickSet-Dienstprogramm zeigt die Akkuzustandsanzeige standardmäßig auf der ersten Seite (Akkustatus) an. Bei Auswahl der Registerkarte Akkuzustand wird die Information zum Akku mit dem wichtigeren Zustand angezeigt. Wenn der Haupt- und der Zweitakku denselben Akkuzustand aufweisen, wird der Zustand des Hauptakkus angezeigt.

Zurück zum Anfang


Wenn Sie weitere Hilfe benötigen oder uns Feedback geben möchten, wenden Sie sich bitte an unser technisches Team auf Twitter.




Der Inhalt der Quick Tipps wird von Dell Support-Experten veröffentlicht, die im Servicebereich für die Beantwortung aller Technischen Fragen zuständig sind. Damit eine rasche Veröffentlichung gewährleistet werden kann, umfassen die Quick Tipps eventuell nur Vorschläge oder erste Schritte von Anleitungen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden, oder bei denen noch überprüft werden muss, ob mit ihnen ein Problem erfolgreich behoben werden kann. Daher sind die Quick Tipps nicht von Dell geprüft, validiert oder genehmigt und sollten unter Vorbehalt verwendet werden. Dell kann für keinen Verlust (darunter u. a. Datenverlust, Gewinnausfälle oder Umsatzeinbußen) haftbar gemacht werden, welcher bei der Anwendung der Verfahren oder Ratschlägen der Quick Tipps eintreffen könnte.

Artikel-ID: SLN291565

Datum der letzten Änderung: 05.03.2015 12:41


Diesen Artikel bewerten

Präzise
Nützlich
Leicht verständlich
War dieser Artikel hilfreich?
Ja Nein
Schicken Sie uns Ihr Feedback.
Die folgenden Sonderzeichen dürfen in Kommentaren nicht verwendet werden: <>()\
Derzeit ist kein Zugriff auf das Feedbacksystem möglich. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vielen Dank für Ihr Feedback.