Alienware-desktops

Letzter Kommentar von 03-06-2018 Ungelöst
Stelle eine Frage
Bronze
Bronze
718

Absturz bei Alienware X51 R3

Guten Tag,

 

ich habe momentan leider das Problem, dass bei Rechner abstürzt und einfach ausgeht. Vom Strom nehmen und wenige Minuten warten hilft und er läuft wieder problemlos einige Stunden.

 

Die Temperaturanzeige weist keine Probleme auf, die Kühler laufen ebenfalls problemlos. Ich habe auch bereits die Steckdose gewechselt um ggf. Überspannungen zu vermeiden.

 

Ich würde hier von einem Netzteil/Stromkabel defekt ausgehen, was mich jedoch stutzig macht ist, dass der Rechner dann dennoch problemlos läuft zwischen den Abstürzen.

 

Könnte es hier auch an anderen Dingen liegen als direkt an der Hardware?

 

Mit freundlichen Grüßen,

Henry

Antworten (1)
Community Manager
705

Hallo,

Da gibt es ja leider relativ viele Komponenten, welche in Frage kommen.Von der Hauptplatine bis zum Netzteil.

Eventuell prüfst du mal die LED des Netzteils, wenn der Rechner aus geht.

Welche Temperaturanzeige zeigt dir unbedenkliche Temperaturen an? Vielleicht postest du davon einen Screenshot.

Hast du denn eventuell weitere Indizien, welche auf ein Teil hindeuten könnten? Laufen z.B. die Lüfter vorher merklich. Hast du eine erhöhte Last auf der Grafikkarte?

Ich hatte bei meinem X51 R2 mal Schwierigkeiten, dass er einfach aus ging. Einmal ließ er sich auch nicht mehr starten. Das lag bei mir an "lockerem" Speicher. Ich habe diesen einmal ausgebaut und wieder ein fest eingesteckt. Seit dem läuft es wieder ohne Probleme. Was ich sagen möchte, manchmal reicht es schon, alle Komponenten nochmal neu zu stecken um solchen Ungereimtheiten auf die Schliche zu kommen.

Sende mir bitte noch deine Service TAG als private Nachricht (Anleitung:  http://dell.to/2rVQXYj), damit ich dein Anliegen dokumentieren kann.

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
Neueste Lösungen
Top-Beitragender