Karl Jung
1 Nickel

RE: Grafikkartentreiberabstürze Geforce GTX 760 Ti OEM

Gehe zu Lösung

Hallo David,


Ich habs jetzt nochmals probiert, den Treiber 326.60 hab ich jedoch noch immer nicht drauf. Ich beschreibe einfach mal was ich getan habe, damit eventuell von mir gemachte Fehler entdeckt werden können.

Ich habe Windows 8.1 im abgesicherten Modus gestartet. Dort habe ich für meine Geforce-Grafikkarte, wie in der Anleitung beschrieben, den sogenannten "Microsoft Basic Display Adapter" aktiviert.

Im Geräte-Manager konnte ich jedoch das PhysX nicht finden. Bin daher unter "Programme und Features" gegangen und habe es dort deinstallieren wollen. Eine Fehlermeldung meinte jedoch, dass ich PhysX und den NVIDIA-Audiotreiber da nicht installieren könnte. Daher habe ich den Rechner im normalen modus neu gestartet und beide Programme dort deinstalliert.

Zurück im abgesicherten Modus habe ich den DriverSweeper benutzt und alles was er mir anzeigte gelöscht. Dann habe ich den NVIDIA-Ordner direkt auf der C-Partition, sowie die "Nvidia Corporation" Ordner unter Programme und Programme(x86) gelöscht. Abschließend hab ich mit CCleaner den Registry-Cleaner angeworfen und auch da alle Fehler behoben sowie eine Sicherungsdatei erstellt.

Zurück im normalen Modus habe ich Windows-Update angeworfen und es hat mir auch was für die Grafikkarte angezeigt. Dies musste ich jedoch selbst anklicken, ging also nicht automatisch (also rechter Rand -> PC-Einstellungen -> Update/Wiederherstellung -> Update). Installiert hat es mir jedoch den Treiber der Version 340.52 und nicht die 326.60. Habe jedoch gesehen, dass dieses Update erst seit ein paar Tagen verfügbar ist. Nicht installiert wurde PhysX sowie die Nvidia Geforce Experience (wird wohl kein Teil des Updates sein, kann ich mir ja aber gesondert runterladen).

Habe ich das soweit richtig gemacht oder habe ich irgendwo einen groben Fehler begangen bzw. irgendwas unterlassen?

Viele Grüße

Karl

Karl Jung
1 Nickel

RE: Grafikkartentreiberabstürze Geforce GTX 760 Ti OEM

Gehe zu Lösung

Hallo noch einmal

Also... es ist schon fast mühsam zu erzählen, dass dieser von Windows Update runtergeladene Treiber ebenfalls wieder abgestürzt ist. Ich habe mal im INternet recherchiert und eine .CAB Datei von Microsoft gefunden, die das Windows Update enthält, in dem auch der ursprüngliche Treiber enthalten sein soll. Ich werde das nach kompletter Reinigung mal ausprobieren und sehen ob das hilfreich war.

Viele Grüße

Karl

Moderator
Moderator

RE: Grafikkartentreiberabstürze Geforce GTX 760 Ti OEM

Gehe zu Lösung

Hallo Karl,

viel Erfolg bei dem Vorhaben.

Bitte teile uns dann mit, ob es geholfen hat.

Grüße,

Florian



DellFlorian Steinau
Technical Resolution Expert
Resolution Expert Center
Twitter | LinkedIn | XING
Karl Jung
1 Nickel

RE: Grafikkartentreiberabstürze Geforce GTX 760 Ti OEM

Gehe zu Lösung

Hallo nochmals,

also: ich habe 2 verschiedene Versuche gemacht, wobei jeder Versuch durch eine Deinstallation anhand der Anleitung eingeleitet wurde. Beim ersten Versuch habe ich den Treiber der Version 326.60 aus der entpackten .CAB-Datei verwendet und mir die neuste Geforce Experience (2.1.4) runtergeladen, sowie der einzeln runtergeladenen PhysX-Version 9.13.0725. die ich auch beim funktionierenden Stand vom September installiert hatte. Nach 4 Stunden Civilization 5 stürzte dann der Treiber ab und riss das Spiel gleich mit, wobei der Rechner jedoch weiterlief und nicht hart ausgeschaltet werden musste.

Beim 2ten Versuch habe ich jetzt versucht den Treiber und alle zugehörigen Programme, wie auch die Zusätze durch die Gefroce Experience auf den ganz alten Stand zu bringen. Dafür musste ich mir die GE Version 1.7 besorgen, die ich durch Zufall tatsächlich noch finden konnte. Außer dem 3D Vision Controllertreiber der Version 331.65, den ich einfach nicht separat finden kann, ist der Rechner treiberseitig wieder auf dem selben Stand. Der Treiber jedoch wiederum abgestürzt, wobei eine zusätzliche Fehlermeldung (Error Code 3) bzgl. des OpenGL kam. Getestet wurde dies beim Spielen von Minecraft sowie einer zusätzlichen Flashplayeranwendung der ARD-Mediathek.


Gibt es von Seiten der Dell-Mitarbeiter Anmerkungen was man noch versuchen könnte? Mir gehen wieder die Ideen aus.

Viele Grüße,

Karl

Moderator
Moderator

RE: Grafikkartentreiberabstürze Geforce GTX 760 Ti OEM

Gehe zu Lösung

Hallo Karl,

schick mir bitte deine Service Tag und Kontaktdaten (Name, Anschrift, Email, Telefon) und die Seriennummer der Karte per Privatnachricht hier im Forum.

Grüße,

David

Dell David Steuck
Content Creator - Business Client
Brand certified, SMaC Professional

Twitter | LinkedIn
Highlighted
Karl Jung
1 Nickel

RE: Grafikkartentreiberabstürze Geforce GTX 760 Ti OEM

Gehe zu Lösung

Falls noch jemand anderes ein ähnliches Problem hat und hier nach Hilfe sucht. Das Problem war tatsächlich ein Hardwaredefekt der Karte. Nach einem unkomplizierten Tausch der Karte und einem einwöchigen Test kann ich berichten, dass keine weiteren Probleme aufgetreten sind.