Highlighted
2 Bronze

Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

Hallo zusammen,

ich habe einen Optiplex 780 mit  einem Intel Core 2 Duo E7500.

Ich möchte den Arbeitsspeicher (1x Samsung 2GB PC3 10600U; 30mm hoch) gegen 2 Kingston (4GB PC3 - 10600CL9; 18,75 mm hoch) austauschen.

Mit dem neuen Speicher wird kein Bild angezeigt und es ertönen ein paar Morseähnliche Summtöne. Die Ziffern 1 & 3 von den Diagnose Lichtern leuchten.
Ein Update des BIOS auf Versin A14 half nichts.

Mit dem alten Speicher funktioniert der Rechner weiterhin.

Im "Technical Guidebook" für den Optiplex 780 habe ich den Hinweis gefunden dass das FSB mit einer Tacktung von 1033 MHz arbeitet; der Speicher  (alt sowie neu) hat jedoch 1333 MHz. Das Mainboard sollte aber für beide Geschwindigkeiten und auch für 4 GB Riegel ausgelegt sein; oder verstehe ich das falsch?

Kann mir jemand einen Hinweis geben was ich noch probieren kann um den Rechner mit dem Kingston Speicher laufen zu lassen?

Kann die Bauform der Speicher (18,75 vs. 30 mm) mit den Problemen zu tun haben?

Vielen Dank für eure Antworten und einen guten Rutsch!!

Grüße

nollan

9 ANTWORTEN 9
Highlighted
2 Bronze

RE: Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

Sind die Kingston auch unbuffered? Funktionierts wenn du nur einen Kingston Speicher einsteckst?
Highlighted
2 Bronze

RE: Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

Hallo und ein frohes Neues!

Sie sind unbuffered.

Mit einem Speicher ist das Ergebnis das selbe. Ich habe beide einzeln ausprobiert.

Highlighted
2 Bronze

RE: Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

frohes Neues! dann würde ich persönlich vorerst einmal von einer Inkompabilität ausgehen und andere Speicher ausprobieren. Wie oft piept der PC den?
Highlighted
2 Bronze

RE: Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

Habe leider  vorerst keinen anderen Speicher zur Hand.

Er beginnt mit dem Piepen oder Summen direkt nachdem er wieder Strom hat und schaltet auch nicht wieder aus, wie er es sonst getan hat. Das Piepen ist etwas morseartig. Ungefähr so:

3 sec an

3 sec aus

3 sec an

1 sec aus

3 sec an

3 sec aus

3 sec an

5 sec aus

3 sec an

3 sec aus

3 sec an

Dann kommt nichts mehr. Nur der Lüfter läuft weiter bis man ihn komplett ausschaltet (lange auf den Ein-Taster). Beim erneuten Starten dann das gleiche Prozedere.

Highlighted
2 Bronze

RE: Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

Piepcode klingt als ob der Computer nicht mit den Arbeitsspeicher harmonieren will...
Highlighted
2 Bronze

RE: Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

Also dann mal neuen Speicher kaufen...

Was sollte ich denn am besten für welchen nehmen?

Sollte ich auf die 1066 MHz gehen, damit ich bei RAM und FSB die gleichen Werte hab, oder lieber (wie der bisherige und der Kingston) das Maximum des Mainboards ausnutzen und 1333 MHZ Speicher nehmen?

Ist es besser zwei oder vier DIMMs einzusetzen?

Highlighted
2 Bronze

RE: Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

Meiner Erfahrung nach ist es absolut egal was die RAM an Maximum-Speed haben. Es funktioniert alles und schneller wird dein Dell Optiplex 780 auch nicht  

Vorsicht bei 4GB Riegel ;   2GB RAM sind alle recht problemlos,

Nicht passend sind 4GB Riegel der 1Rx8 , also einseitig bestückt, Keiner der unterschiedlichen 1Rx8 arbeitete im Dell Optiplex 780SFF.  Gleiches las ich wo anders auch . 2Rx8 - also beidseitig bestückt-  mit je 4GB kein Problem.  

 

Highlighted
2 Bronze

RE: Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

ich persönlich würde den Weg des gerinngsten Widerstands gehen und schauen welche Speicher Dell selbst empfiehlt, dann ist man auf der sicheren Seite. Wenn du zwei nimmst, kannst du später immer noch aufrüsten... Speicher sind momentan recht günstig... noteboox.de
Highlighted
2 Bronze

Betreff: Optiplex 780 RAM aufrüsten / ersetzen

Ich war jetzt dabei mehre Dell 780 SFF aufzurüsten mit 2 und 4 GB RAM Riegel. Auch so halbe Bauhöhen von Kingston sind dabei ..was man halt so bei ebäh kaufen kann..  

Ich habe eher den Eindruck, dass der 780er Ratz-Fatz alles schluckt was man ihm einbaut. Es gab letztendlich keine Inkompatibilität.. auch nicht beim Mix von 1R8 / 2R8 

Allerdings musste ich manchmal auch die Steckplätze tauschen.. Fehler beseitigt keiner weiss warum.

4 gleiche RAM eines Hersteller wollte er nicht. Dann 2 von einem anderen Hersteller dazu und gut. Aber auch da kann es piepsen und dann kann das tauschen innerhalb der Steckplätze eine Lösung bringen.

Wichtig halt, oft übersieht der Laie, dass es ECC RAM sind . Also mit 9 Bausteine anstelle mit 8 . Dann geht natürlich garnix.  

Ob der RAM PC  DDR3-1066 - PC3-8500 - oder DDR3-1600 - PC3-12800 hat , scheint auch egal zu sein . Auch ein Mix untereinander brachte keine Probleme 

Fazit ; den Fragesteller Nollan kann man nur raten, die Funktionalität der RAM zu prüfen, ECC oder Non-ECC, Steckplätze tauschen. Es müsste normal gehen und wenn nicht, dann ja ähm.. andere RAM testen.