Highlighted
pulser
Copper

Precision T1500 Graphikkarte

Wir planen ein Upgrade der Grafikkarte. Ursprügnlich kam der Rechner mit einer Quadro NVS 295, die gerademal 40 W verbraucht.

Ich habe etwas recherchiert und weiß, dass man das Gerät mit einer Grafikkarte mit einem Maximalverbrauch von 150W bestücken kann.

Ich bin mir nur nicht sicher, ob der Minitower in diesem Fall von Dell mit einem stärkeren Netzteil ausgestattet wurde.

Also die Frage an die Experten, ob sich folgende Grafikkartenserien zum Upgrade eignen:


GeForce GTX 660

GeForce GTX 650/650TI

GeForce GTX 750/750TI


ATI kommt wegen fehlender CUDA Unterstützung für uns leider nicht in Frage.


Daten zum Rechner:


Precision T1500

Core i7 860 CPU

350 W PSU

Ein freier 6Pin Stecker ist vorhanden. Könnte für die Grafikkarte sein.

Danke im Voraus!

0 Kudos
1 ANTWORT
Moderator
Moderator

RE: Precision T1500 Graphikkarte

Hallo Pulser,

wir bieten für das System folgende NVidia Karten an:

NVIDIA Quadro NVS 295 - 256 MB DDR3
NVIDIA Quadro FX 580 - 512 MB GDDR3

Bei den von dir genannten Karten habe ich folgende Infos gefunden:

Geforce 660 Ti: Leistunsgaufnahme 150W, Min. erforderliche Systemleistung 450W

Geforce 650: Leistungsaufnahme 64W, Min erforderliche Systemleistung 400W

Geforce 750 Ti:  laut Testberichten, Leerlauf 48W, unter Last 162W

Wie geschrieben offiziel von uns unterstützt werden nur die NVS295 und die FX580. Du kannst natürlich auch die von dir vorgeschlagenen Karten testen, allerdings ohne Gewähr.

Grüße,

David

Dell David Steuck
Content Creator - Business Client
Brand certified, SMaC Professional

Twitter | LinkedIn
0 Kudos