HwiMa
Bronze

RE: C1765nfw Fehler 007-371

Hallo Florian,

Vielen Dank für deine Infomation.

Ja, dass habe ich dann wohl versäumt. Man kann leider nicht immer an alles denken.

KJannst du mir behilflich sein, wo ich einen solchen Vertrag abschließen kann?

Gerade für meinen Fall halte ich das auch für Sinnvoll.

Danke für deine Mühe im Voraus und beste Grüße.

Michael Kipp

Moderator
Moderator

RE: C1765nfw Fehler 007-371

Hallo Michael,

dein neuer Drucker wird bereits einen Service Vertrag haben, welcher wahrscheinlich für das erste Jahr nach dem Kauf gilt.

Diesen Service Vertrag kannst du beim technischen Support entsprechend verlängern lassen.

Sende mir dazu bitte folgende Informationen über eine private Nachricht:

  • Service Tag Nummer
  • Vor- und Zuname
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse
  • Rechnungs- und Lieferanschrift (inkl. Firmenname)
  • Gewünschte Laufzeit (bis max. 5 Jahre nach Druckerkauf)

Viele Grüße,

Florian



DellFlorian Steinau
Technical Resolution Expert
Resolution Expert Center
Twitter | LinkedIn | XING
HwiMa
Bronze

RE: C1765nfw Fehler 007-371

herzlichen Dank, Rest per Private Nachricht.

Beste Grüße

M.Kipp

RE: C1765nfw Fehler 007-371

Hallo, ich besitze auch einen c1765nfw. Hatte immer wieder mal dieses Problem mit dem Code 007-371. Ich habe es endlich rausgefunden warum. Der Drucker versucht zwischen Schwarzweiß- und Farbdruck umzustellen. Dafür hat der Drucker ein Getriebe verbaut das die Walzen dreht. Ursache sind die Tonerpartikel. Sie gelangen in das Getriebe und es fängt an zu stocken. Man sollte es gangbar machen. Oder durch ein neues ersetzen. Oder einfach auf der linken Seite des Druckers aufmachen und Starthilfe geben. Funktioniert auch ;-).

Hoffe euch geholfen zu haben

HwiMa
Bronze

RE: C1765nfw Fehler 007-371

Prima...vielen Dank!

Goonies1
Copper

RE: C1765nfw Fehler 007-371

Super Tipp – meines Wissens der erste Hinweis auf die wirkliche Behebung des Problems!

Ich habe den Dell C1760nw an der linken Seite komplett demontiert, alles gewaschen (gereinigt), gefettet und wieder zusammen gebaut. Zeit: ca. 2 Stunden.

Vorsicht bei den beiden Getrieben (1. um den Hauptantriebsmotor herum und 2. um das Kunststoffbracket mit 15 ineinander greifenden Zahnrädern): Vorsichtig entfernen, damit kein Zahnrad rausfällt.

Eine bebilderte Demontageanleitung werde ich in Kürze ins Netz stellen.

Danke für den goldenen Tipp!!!

Georg