Highlighted
robinkrumm
1 Nickel

Alienware 17 (2014er Modell) - Probleme mit der Anzeige, der Grafikkarte, der Haltbarkeit und dem "Reparatur-Modell"

Hallo Zusammen,

ich habe jetzt seit 2014 mein Alienware 17 und habe in der Zeit leider schon mehrfach Kontakt mit dem Support suchen müsste:

- quietschende Tastatur nach einem Monat

- mangelnde Akkulaufzeit, (<1Std) - ungeklärt

- BOSD regelmäßig wiederkehrend. 

Im aktuellen Fall habe ich letzten Monat einen Ausfall der Anzeige gehabt (auch mit Powder+D oder den anderen Monitor und Grafiktests ließ sich kein Bild erzeugen), im Telefonat mit dem Support hätte ich dann gleich einen günstigen Austausch der Grafikkarte (GTX880m) ordern können.

("Grafik+Bildschirm sind ganz eindeutig defekt, können Sie natürlich austauschen lassen bei uns")

Nach einer Reinigung des Geräts (einmal mit Pressluft alles ausblasen, Festplatten etc. ausbauen, wieder einbauen) lief das Notebook für knapp einen Monat wieder, bis es gestern aus heiterem Himmel wieder "schwarz" geblieben ist.

So weit Vorgeschichte jetzt mein Hilfegesuch:

  • Hat hier im Forum eventuell noch jemand einen Ansatzpunkt an dem man suchen könnte?
  • Kann man bei Dell auch ein Notebook reparieren lassen? Oder nur anhand der Telefondiagnose neue Teile bestellen und einbauen lassen, mit dem Risko: wenn es diese dann doch nicht waren, hat man vermutlich ja Pech gehabt, und bezahlt vermutlich trotzdem die Hardwarekosten
  • Kann ich ein Notebook einsenden und einen Kostenvoranschlag erstellen lassen?
  • Wenn ich ein NB einsenden möchte, muss ich dann alle Festplatten drin lassen, da sind halt schon ein paar wichtige Daten drauf

Generell muss ich sagen, dass ich bei einem Notebook für ~3000€ das mit Aufrüstbarkeit wirbt eigentlich nicht hören möchte "weil Sie die Festplattenkonfiguration geändert haben , haben Sie keinen Anspruch mehr auf eine Gewährleistung, da können wir ihnen bei ihren Bluescreens nicht helfen".

Auch, dass ich nach 2 Jahren und 2 Monaten eine Reparatur veranlassen soll die den Preis eines "normalen" Hochleistungsnotebooks verschlingen würde, ist jetzt kein besonders gutes Argument das Angebot "15% Rabatt auf das Erwerben eines neuen Noteboos" in Anspruch zu nehmen.

Besten Gruß und Dank