YNedderhoff
1 Copper

Audioausgang pfeift

Hallo,

der Audioausgang meines Dell XPS 12 9Q33 rauscht relativ laut und gibt ausserdem ein deutlich hörbares Pfeifen von sich, eigentlich klingt es eher wie ein Quietschen. Dieses tritt mit jedem getesteten Kopfhörer auf. Sobald ich die selben Kopfhörer mit meinem Bluetooth-Empfänger an demselben Laptop benutze, ist besagtes Geräusch nicht mehr da. Woran kann das liegen? Ist das ein Hardware- oder Softwareproblem?

Viele Grüße

Tags (2)
3 ANTWORTEN 3
Moderator
Moderator

RE: Audioausgang pfeift

Hallo,

bei dem Geräusch handelt es sich vermutlich um eine Masseschleife (http://de.wikipedia.org/wiki/Erdschleife).

Durch den Bluetooth-Empfänger geht das Störgeräusch weg, da keine physikalische Verbindung zwischen Kopfhörer und Notebook besteht. Oft hilft es, wenn die Lautstärke ausschließlich über das Endgerät (Kopfhörer) oder über den Mixer von Windows gesteuert wird.

Wenn die Lautstärke am entsprechenden Programm auf das Maximum gedreht wird, kann diese dann über den Mixer oder das Endgerät nachkorrigiert werden. Versucht man allerdings die Lautstärke im Programm (Browser, Media Player) auf einem geringen Wert zu halten und dreht dann den Mixer oder Kopfhörer auf das maximum, entstehen normalerweise Störgeräusche.

Weitere Informationen / Lösungsschritte: http://forum.chip.de/heimkino-hifi/brummen-356988.html

Viele Grüße,

Florian



DellFlorian Steinau
Technical Resolution Expert
Resolution Expert Center
Twitter | LinkedIn | XING
Highlighted
YNedderhoff
1 Copper

RE: Audioausgang pfeift

Das Geräusch bleibt unverändert gleich laut, egal, wie laut irgendwelche Programme eingestellt sind. Ich habe aber jetzt feststellen müssen, dass dieses Problem nur unter Ubuntu, jedoch nicht unter Windows 8 besteht, da ist der Kopfhörer komplett rauschfrei. Können das Treiberprobleme seini? Gbt es da offizielle Treiber seitens Dell?

Moderator
Moderator

RE: Audioausgang pfeift

Hallo,

es handelt sich hierbei wohl um einen bekanntes Problem unter Verwendung des Audiochips mit Ubuntu. Dazu gibt es hier einige Einträge: http://bit.ly/1Czwns7

Ubuntu wird an diesem System seitens Dell nicht unterstützt. Daher werden auch keine Treiber bereitgestellt. In dem Link findest du aber einige Lösungsvorschläge um das Problem eventuell aus der Welt zu schaffen.

Viele Grüße,

Florian



DellFlorian Steinau
Technical Resolution Expert
Resolution Expert Center
Twitter | LinkedIn | XING