magic85
1 Copper

BIOS Update 9Q33A08 hat mein XPS 12 getötet

Folgendes geschah:

Ich habe die empfohlenen Updates durchgeführt. Unter anderem auch das oben erwähnte BIOS Update. Der Rechner hing sich bei 68% auf (auch die Uhrzeit in der Taskleiste blieb stehen). Nach etwa 2 Stunden schaffte das Update es auf 71% (auch die Uhr machte wieder einen Sprung und blieb wieder stehen). Nach weiteren 90 Minuten kam dann ein Blue-Screen (Informationen werden gesammelt.....). Danach blieben Bildschirm und Tastatur schwarz. Nur der Lüfter lief für ein paar Stunden bis der Akku leer war. Jetzt ist der Rechner tot (Absolut keine Reaktion auf irgendetwas, kein Mucks mehr). Gibt es irgendeine Rettung?

Tags (1)
5 ANTWORTEN 5
Inspire_10
1 Nickel

RE: BIOS Update 9Q33A08 hat mein XPS 12 getötet

Hallo Magic85,

normalerweise wird vor dem Bios Update immer darauf hingewiesen, dass das Ladegerät angeschlossen werden muß, um das Update durchführen zu können. Wieso hat sich den der Akku entleert bei angeschlossenem Ladegerät?

Da es offentsichtlich ist, dass der Bioschip bei diesem Vorgang beschädigt worden ist (nicht der Chip selber, sondern da sind einige bits vom Programm nicht eingelesen worden) kannst Du nur den Bioschip neu löschen oder einen "Neuen" Bioschip einlöten. Bei Bioschip24 kostet ein Chip ca. 18 - 24 Euro je nach Gerätetyp. Sollte der Laptop ein Dual Biossystem haben, dann sollten beide gewechselt werden.

Ich habe bis jetzt 3 Bioschips neu eingelötet. Das Größte Problem ist eigentlich das entfernen des alten Bioschip, da nähmlich bei einem entlöten meistens auch die SMD-Lötpads durch überhitzung beschädigt bzw. sich loslösen - zumindest war dass das Problem beim Wechsel des ersten Bioschip. 

Wie alt ist denn der Laptop bzw. um was für ein genaues Modell und Servicetag handelt es sich?

Lg Peter

magic85
1 Copper

RE: BIOS Update 9Q33A08 hat mein XPS 12 getötet

Der Laptop hing während des BIOS-Updates am Netzteil. Das Netzteil musste ich entfernen, da der Laptop sonst heute noch mit 100% Lüfterleistung laufen würde.

Timeline: BIOS-Update + Netzteil -> 68% freeze -> 71% freeze -> Bluescreen -> Laptop reagiert nicht mehr, Lüfter unter Vollast (Bildschirm schwarz) -> Netzteil entfernt -> Akku leer oder ein anderes Bauteil hat sich verabschiedet.

Dies dauerte über mehrere Stunden. Ich habe das Gerät nun in einen Fachladen gebracht und wie es aussieht könnte sogar noch etwas über Gewährleistung laufen.

Danke für die Antwort.

Lg Raphael

Highlighted
magic85
1 Copper

RE: BIOS Update 9Q33A08 hat mein XPS 12 getötet

Habe nun mein Xps 12 zurück und es funktioniert wieder. Hat mich nur 60 € gekostet für den Aufwand des Fachgeschäftes. Wir alle sind erstaunt, dass alles ohne wenn und aber von Dell gerichtet wurde.

Vielen Dank auch an Dell.

Over und Out!

tom1h
1 Copper

RE: BIOS Update 9Q33A08 hat mein XPS 12 getötet

Hallo,

darf ich fragen, ob Ihr Gerät noch im Zeitraum des Dell-Services lag? Ich habe das gleiche Problem und mir schlägt Dell vor, das Mainboard zu tauschen - für 700 EUR, weil das Gerät außerhalb des Service-Zeitraums ist emoticon.Sad.title

magic85
1 Copper

RE: BIOS Update 9Q33A08 hat mein XPS 12 getötet

Die Garantie meines Gerätes lief die Woche zuvor ab, bevor ich es in Fachgeschäft brachte.

Alles geschah völlig komentarlos. Laptop wurde von dort abgeholt und ein paar wochen später erhielt ich einen Anruf, dass der reparierte Laptop wieder abholbereit sei.