Highlighted
fluppe
1 Nickel

Dell XPS 13 FHD 2015 adaptive backlight Bug

Guten Tag,

Ich musste feststellen,das dieses Infinity Display vom Dell XPS FHD wohl in 2 unterschiedliche Ausführungen geliefert werden muss. Anders ist die unterschiedliche maximale Helligkeit nicht zu erklären.Ich komme grade mal auf 200cd/m2 maximale Helligkeit.

Nur im Vollbildmodus wird die maximale Helligkeit auf ca 280 cd/m2 erhöht.Dell wirbt aber mit Werten von 350-400 cd/m2.Davon ist mein Display sehr weit entfernt.Im Freien fehlt mir die versprochene maximale Helligkeit .Auch weil Notebookcheck dieses Display mit 400cd/m2 bewertet hat.

Auch die sich ständig wechselnde Helligkeit/Kontrast nervt sehr.Der Bildinhalt wird ständig verändert.Sehr schlimm wenn man Fotos betrachtet und bearbeiten will.Ein kalibrieren dieses Displays ist nicht möglich.Da ich als Kunde nicht auf dieses Manko hingewiesen worden bin,und Dell es auch nicht erwähnt in der Beschreibung des XPS,fühle ich mich getäuscht.

Hier greift eine Regelung im Display ein,die ich nicht deaktivieren kann.Auch die mangelhafte Helligkeit ist nicht zu akzeptieren.Ich möchte ein helles Display mit den beworbenen wertern,und keine Regelung die ständig den Display Inhalt analysiert,und mir vorschreibt wie hell oder dunkel das Bild sein soll.So nicht zu gebrauchen.

Schade Dell.

20 ANTWORTEN
Moderator
Moderator

RE: Dell XPS 13 FHD 2015

Hallo fluppe,

die adaptive Helligkeitssteuerung kannst du in den erweiterten Energiespareinstellungen deaktivieren.

Bitte beachte, dass sich die beworbene Bildschirmhelligkeit von 400 cd/m² auf den QHD LCD bezieht und nicht auf den FHD LCD.

Quelle: http://dell.to/1Gob403

Viele Grüße,

Florian



DellFlorian Steinau
Technical Resolution Expert
Resolution Expert Center
Twitter | LinkedIn | XING
fluppe
1 Nickel

RE: Dell XPS 13 FHD 2015

Also entschuldigen Sie.Aber so ein Unfug habe ich selten gelesen.

Das Problem ist Bekannt und selbst die Dell Technik Sagt selber das die Display Firmenware daran schuld ist. Jegliches deaktivieren von Adabtive Helligkeit,egal wo bringt genau gar nichts. Selbst die Windows Sensorüberwachung abschalten bringt nichts.

UltraSharpTM 13,3-Zoll-Infinity-Display mit Touchfunktion,

QHD+-Auflösung (3.200 x 1.800)

Reflexionsarmes 13,3-Zoll-Infinity-Display mit FHD-Auflösung (1.920 x 1.080)

400 cd/m2, Kontrastverhältnis von 1000:1, Farbskala von 72 %, weiter Betrachtungswinkel von 170° – 85°/85°/85°/85°

Optionaler kapazitiver Touchscreen mit 10-Finger-Touch-Unterstützung

Das sind die offiziellen Spezifikationen.Die 400 cd/m2 gelten für beide Displays.

Das QHD ist sogar noch dunkeler,weil sonst der Accu zu früh schlapp machen würde bei der Auflösung.

Moderator
Moderator

RE: Dell XPS 13 FHD 2015

Hallo,

bitte schreibe doch eine Quellenangabe dazu, damit ich auch in Zukunft weis, woher du solche Informationen hast.

Wie ich feststellen konnte, sind die Informationen aus der PDF "XPS 13 9343 Technische Daten". Ich werde anfragen, ob die Angaben zum Bildschirm inkorrekt sind.

Was mich zu dieser Annahme bringt ist:

  1. Der FHD LCD wird nicht mit Touch-Unterstützung angeboten.
  2. Der QHD+ LCD hat auch laut Test von Notebookcheck eine durchschnittliche Luminanz von 372 cd/m².
  3. Wie du an deinem System feststellen konntest, hat der FHD LCD keine Luminanz von ca. 400 cd/m².

Zum Thema "Adaptive Brightness", gebe ich dir Recht. Das Ausschalten dieser Option bringt beim XPS 13 (9343) nichts. Ich hatte die Information aus einem Beitrag zum XPS 13 (9333) entnommen. Das Helligkeitsverhalten am XPS 13 (9343) ist normal, es steht allerdings zur debatte, ob es hier eventuell eine nachträgliche Änderung dazu gibt.

Viele Grüße,

Florian



DellFlorian Steinau
Technical Resolution Expert
Resolution Expert Center
Twitter | LinkedIn | XING
fluppe
1 Nickel

RE: Dell XPS 13 FHD 2015

Hallo,

Also bei 350 cd/m2 hätte ich ja nichts gesagt.Aber unter 300,bis runter auf 200 wenn man nicht im Vollbild ist,geht nicht.Im Sommer sieht man da nicht viel.Und diese Kontrast kontrolle lässt mich wieder nach Apple gehen.Sorry,aber das Ding geht zurück nach Dell.

Maximal: 418.8 cd/m²
Durchschnitt: 405.5 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 409.7 cd/m²
Schwarzwert: 0.366 cd/m²
Kontrast: 1119:1

Quelle:http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-XPS-13-2015-FHD-Notebook.139927.0.html

wullewuu
1 Nickel

RE: Dell XPS 13 FHD 2015

Hallo,

ich bin auch Besitzer eines XPS 13 FHD und ebenso von diesem Problem und dem Problem "Spulenfiepen" betroffen. Bis heute wurde seitens Dell daran nichts geändert, obwohl beide Probleme bereits als bekannt gelten. Bestätigte die Hotline. Mir stellt sich also nach deinem Post, Florian, die Frage, ob das CallCenter und die Leute, die das Forum betreuen überhaupt kommunizieren? Sorry, aber je mehr das Forum hier verfolgt, desto mehr merkt man, dass hier def. keine wirkliche Kompetenz am Werke ist. Ich muss mich da fluppe anschließen. Das FHD Display wird mit 400 cd/m2 umworben. Fertig. Allein das ein Supportmitarbeiter nicht mal das Modell 9343 und 9333 unterscheiden kann sagt eigentlich alles.

Es gibt div. Threads zu diesem Thema und immer wieder liest man dieselben Antworten von Dell Mitarbeitern es in den Optionen zu deaktivieren und jedes mal antworten die User, dass das nicht geht. Was nun mal auch ein Fakt ist. Lest ihr eigentlich was euch die Leute hier sagen oder kopiert ihr stumpf falsche Worksheets rein, die nicht mal umsetzbar sind? Das ist kein Support, sondern witzlos. V.a. für Sachen, die zig mal diskutiert wurden.

Man möge mir meine Wut entschuldigen, aber für mich ist das nur noch frustrierend. Man kommt sich als Kunde ver**** vor. 

fluppe
1 Nickel

RE: Dell XPS 13 FHD 2015

Das kann ich so unterschreiben...

fluppe
1 Nickel

RE: Dell XPS 13 FHD 2015

Zitat: , Es steht allerdings zur debatte, ob es hier eventuell eine nachträgliche Änderung dazu gibt.

Tja.Und Tschüss Dell .Auf Depatten habe ich überhaupt keine Lust.Und auch keine Zeit.

Moderator
Moderator

RE: Dell XPS 13 FHD 2015

Hallo fluppe,

danke für den Link zum Notebookcheck Artikel.

Auf welchem Wege misst du die Luminanz deines LCD?

Wie stellst du für die Messung sicher, dass die Helligkeit nicht automatisch heruntergeregelt wird?

Viele Grüße,

Florian



DellFlorian Steinau
Technical Resolution Expert
Resolution Expert Center
Twitter | LinkedIn | XING
wullewuu
1 Nickel

RE: Dell XPS 13 FHD 2015

Sorry, aber was spielt das zur Debatte im Fall von fluppe? Genau darin liegt ja das Problem: Das Display regelt selbstständig die Helligkeit, um den "Kontrast" zu erhalten, obwohl der USER maximale Helligkeit eingestellt hat. Genau da ist doch das Problem der ganzen User. Das Display entscheidet nach irgendwelchen Kriterien und passt die maximale Helligkeit intern an.