Gerd A
1 Copper

Inspiron 15RSE i5 geht nicht mehr an

Hallo,

mein Laptop war während unseres Urlaubes vom Netz getrennt. Nach unserer Rückkehr ging das Laptop nicht mehr an.

Die LED auf dem Netzteil geht aus, sobald der Stecker mit dem Anschluss am Laptop verbunden wird. Die Diagnose eines  Reparaturfachbetriebes lautet: Mainboard defekt, Reparatur unwirtschaftlich (ca. 400€).

Das Gerät ist noch keine 2,5 Jahre alt 😮

Laut dem Betrieb wäre dieser Fehler bei Dell-Laptops bekannt und würde öfter vorkommen. Gibt es hier eine Möglichkeit der Kulanz seitens Dell?

Ich bin ziemlich enttäuscht, da hatte ich mir mehr versprochen, als ich auf DELL gewechselt bin.Mein altes HP-Laptop aus 2004 funktioniert immer noch...

In der Hoffnung auf wohlwollende Prüfung...ein enttäuschter Dell-Nutzer

2 ANTWORTEN 2
Gerd A
1 Copper

RE: Inspiron 15RSE i5 geht nicht mehr an

Bekommt man hier keine Antwort? Ich bin doch hier richtig im Support-Forum,oder?

Highlighted
Inspire_10
1 Nickel

RE: Inspiron 15RSE i5 geht nicht mehr an

Hallo Gerd A,

ich bin zwar kein Dell Mitarbeiter, aber ich kenne mich bei der Inspiron Modell relativ gut aus. Bei meinem 17R SE 7720 u. N5050 trat der den gleichen Fehler auf. Beim Einstecken des Netzteils verlöschte der Led Ring ebenfalls. Also zu 95% ein Kurzschluß am Mainboard. Die Ursache waren 2 defekte Keramik-Kondensatoren. Nach dem Austausch dieser beiden Kondensatoren lief der Laptop wieder. Das schwierige war eigentlich die Kondensatoren mit der richtigen Spezifikation zu finden. Mußte diese von einem anderen defekten Mainboard ablöten.

Wenn Du handwerklich geschickt bist könnte ich Dir helfen das Mainboard wieder zu reparieren, vorausgesetzt, daß es tatsächlich dieser Fehler ist.


Grüße Peter