glenns78
1 Nickel

Betreff: Inspiron 5570 fährt nicht hoch nach Partition Änder

Das heißt:

256 GB SSD (CSmiley (fröhlich) für OS und nichts weiteres.

2 TB HDD (DSmiley (fröhlich) Alle neue Anwendungen auf D installieren, sonst wird der SSD zu schnell voll.

Viele Grüße

glenns78
1 Nickel

Betreff: Inspiron 5570 fährt nicht hoch nach Partition Änder

Hallo,

ich wollte nur ein kurzes Update geben zur Aktuellen Stand.

Zuerst musste ich mich überhaupt eine USB-Stick mit ausreichend Speicherplatz drauf erwerben.

Das Herunterladen der Software und anschließenden speichern auf der USB-Stick ging reibungslos.

Das restore auf dem Laptop ging grundsätzlich gut. Zuerst probierte ich die schnellere Variante, wobei ich zum schluss dann feststellen musste, wider der Aussage auf dem Bildschirm am anfang, hat es die Partitionen nicht gelöscht und zurückgesetzt. Die 2TB HDD zeigte immer noch nach der Restore 238 GB.

So, ich probierte die Variante die länger dauert. Gleiches Ergebniss, Partitionen wurden nicht zurückgesetzt. 2TB platte immer noch 238 GB.

Dann stoßte ich auf eine Anleitung irgendwo auf der Dell Webseite, wo mittels Eingabeaufforderung "diskpart" aufgeführt wird, und an den zwei Platten "clean" gemacht wird. Dies habe ich gemacht.

Nochmal per USB Stick die BS laden. Ergebniss: BS wurde auf das 2TB HDD installiert (unerwünscht!), und SSD war gar nicht sichtbar. Ich ginge ins Computerverwaltung und bekam sofort eine Meldung das die SSD nicht aktiviert war. Dies aktivierte ich sofort und es erschien wieder in Explorer neben den HDD, aber natürlich komplett leer.

Es hat also halb funktioniert. Verstehe ich aber nicht ganz, warum nun letztlendlich die BS auf der falsche Festplatte installiert wurde.

Jetzt wäre tatsächlich vielleicht ein gute Moment folgendes durchzuführen. Was meinen Sie?:

1. Ich klone HDD (CSmiley (fröhlich) zu SSD (DSmiley (fröhlich)

2. Beim nächsten Boot, stelle ich sicher, dass vom SSD gebootet wird.

3. Wenn 2 funktioniert, gehe ich in diskpart und mache ein "clean" aufs HDD.

 

Wie meinen Sie? Gibt es eine andere Lösung?

 

Viele Grüße