Highlighted
raphzahn
1 Copper

Inspiron SE 17R 7720 - Lüftersteuerung beinflussen - Bios update

Hallo,

ab und zu hatte ich mich gewundert, warum der Lüfter nicht mehr ausgeht, obwohl nichts rechenintensives läuft.

Daraufhin habe ich das mal näher untersucht und festgestellt, dass die Temperatur eines der vielen verbauten Sensoren kaum zu beeinflussen ist und durch den Lüfter auch nicht gesenkt wird.

Ein Befühlen des Notebooks ergab, dass der heißeste Punkt wohl irgendwo mittig unter der Tastatur zu finden ist. Kurzerhand hab ich die Tastatur ausgebaut und siehe da, ich war der Hitzequelle schon ganz nah. Ein Stück Lochblech, welches sich über einen Teil der Hauptplatine und des DVD-Laufwerks erstreckte war an einer Ecke (Mitte Tastatur) doch recht heiß. 

Ich habe daraufhin den Computer wieder hochgefahren und mir die Temperatur angeschaut. Meine Vermutung konnte ich bestätigen, indem ich meinen Daumen auf die heiße Stelle presste, die Temperatur ging sofort um ein paar Grad zurück.

Natürlich wollte ich das jetzt genau wissen, was wohl unter dem Blech die Hitze entwickelt. Nach ein paar Minuten hatte ich die Hauptplatine soweit freigelegt und ich erkannte dort einen Intel Chipsatz mit der Aufschrift SLJ8C (Ivy Bridge).

Schön und gut, nun lässt sich an so einem Chipsatz per Software wohl wenig ändern, um die Temperatur ein wenig zu minimieren (pendelt sich so bei 60-65°C ein). Aber ein bisschen weiter gedacht unter Berücksichtigung des Notebook-Aufbaus erschloss sich mir nicht, warum der Lüfter auch in Abhängigkeit von dieser Temperatur im Chipsatz zu drehen anfängt. Denn der Lüfter kann diesen Bereich der Hauptplatine nicht kühlen und eine Heatpipe ist hierher ebensowenig verlegt. Einzige Kühlmöglichkeit ist das erwähnte Lochbleck, welches mit einem Wärmeleitpad mit dem Chipsatz verbunden wurde. Allerdings lässt die Wärmeleitfähigkeit des Lochblechs ein bisschen zu wünschen übrig.

Lange Rede kurzer Sinn. Es ergeben sich für mich folgende Fragen:

1. Warum wird diese Temperatur für die Lüftersteuerung herangezogen obwohl der Lüfter hier nichts ausrichten kann?

2. Lässt sich hier irgendwas einstellen? Da das wohl ein Themas des Bios ist, kann wahrscheinlich nur ein Update helfen. Wie stehen die Chancen hier eine Verbesserung zu erhalten?

So, das wars auch schon wieder. Bin sonst mit dem Notebook schon ein paar Jahre zufrieden, der Lüfter nervt allerdings ab und zu.

Gruß

raph