Highlighted
HolgiK
1 Nickel

Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo zusammen,

ich heisse Holger und bin auf Eure Hilfe angewiesen! Ich habe mir im Januar einen Latitude 6530 mit HD-Display für meine Beratungs- und Dozententätigkeit gekauft. Was mir im telefonischen Verkaufsgepräch nicht gesagt wurde: Der Treiber kennt nur eine Auflösung in 16:9, nämlich 1920x1080.

Das führt dazu, dass ich in Vorlesungen oder beim Kunden permanent mit zu kleiner Schrift zu kämpfen habe, permanent Webseiten mit <STRG><+> vergrößern muss, was nicht immer funktioniert, oder mir mit diversen Krücken in der Systemsteuerung behelfen muss, die aber nur bedingt funktionieren und nicht praktikabel sind. Kurzum: Das Business-Notebook ist nicht Business tauglich.

Seitens Support und Technik von Dell wurde ich all die Wochen vertröstet mit Aussagen wie:

"Problem kennen wir nicht, müssen wir erst prüfen", "Stellen Sie eine andere Auflösung ein!", "Wir wissen nicht wie gut Ihre Augen sind", "Wir melden uns wieder", oder "Es tut uns leid, es gibt keine Lösung".

Muss ich diese, teilweise sehr unsachlichen Statements hinnehmen? Ich bin der Meinung, dass dieses Problem mit einem entsprechenden Treiber, der z. B. 1366x768 anbietet, zu lösen sein sollte. Wenn es einen solchen Treiber nicht gibt, sollte der Tausch des Displays eigentlich auch kein Problem sein. Einfach zu sagen: "Nicht lösbar!" halte ich auf jeden Fall für wenig konstruktiv.

Meine Praxis sieht im Moment so aus, dass ich wieder auf mein altes Medion-Notebook zurückgreifen, in 1366x768 präsentiere und mich über einen Fehlkauf ärgere, der mit entsprechenden Informationen und angemessenem Technik-Know-How des Dell-Vertriebs hätte vermieden werden können,

Wie würdet Ihr vorgehen? Wie sind Eure Erfahrungen?

Danke für Eure Hilfe

Holger

16 ANTWORTEN 16
Moderator
Moderator

Betreff: Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo Holger,

es stimmt nicht, dass der Treiber nur diese eine
Auflösung unterstützt. Der Treiber richtet sich nach der maximalen Auflösung des
jeweilig verwendeten Darstellungsgeräts. Also wenn Du auf das Bild auf dem
Zweiten, sagen wir, Monitor umstellst, wirst Du danach gefragt  ob es Dupliziert, oder Expandiert sein soll. Wenn
es Dupliziert sein soll, dann wird die Auflösung genommen, welche die maximale
des schwächeren Darstellungsgeräts ist. Z.B.: Interner hat 1920x1080 und
externer Monitor nur 1600x900. Dann wird die niedrigere Auflösung für beide Monitore genommen.
Das gleiche gilt bei dem Projektor.

Da Du aber eine niedrigere Auflösung möchtest, musst Du
mit der rechten Maustaste auf die Desktopoberfläche klicken, dann Auflösung
ändern auswählen und die gewünschte einstellen. Die gewünschte Auflösung muss
auch das externe Darstellungsgerät unterstützen. Falls es nicht verfügbar ist, würde ich z.B. auch die
Treiber für die Grafikkarten deinstallieren und erneut in folgender Reihenfolge
installieren: Deinstallieren: nVidia-Intel, Installieren: Intel-nVidia. 

Das oben geschriebene ist aber nur meine Vermutung und Ansatz
wie ich das Problem angehen würde, zumal Du keine genaueren Angaben zum
externen Gerät, zum Kabel und zur bereits versuchten zur Verfügung gestellt
hast. 

LG^Miro

Dell | Sozial Medien & Gemeinschaften Profi
Twitter: @DellHilft

HolgiK
1 Nickel

Betreff: Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo Miro,

danke für Deine Anregung. Vielleicht war ich nicht detailliert genug in meiner Schilderung: Das Problem ergibt sich nicht nur in Verbindung mit einem zusätzlichen Monitor oder Projektor. Auch wenn ich in einem vier Augen Gespräch am Gerät sitze, ohne zusätzlichen Monitor, beklagen sich meine Gesprächspartner über die kleine Darstellung. Deshalb ist es nicht weiter wichtig, mit welchem Projektor ich arbeite. Das ist sowieso überall verschieden.

Nochmal: für das Display gibt es keine niedrigere Auflösung in 16:9. Das hat Dell auch mehrfach eingeräumt. Worüber ich mich beklage ist, dass mir der Verkauf (ich unterstelle keine Absicht, aber zumindest Unwissenheit) mein neues Business-Notebook businessuntauglich konfiguriert hat. Hätte ich gewusst, welche Probleme sich mit einem HD-Display ergeben, hätte ich niemals zu dieser Option gegriffen. Ich kann nur ausdrücklich davor warnen!

Ich bitte Dell hier noch einmal um Hilfe und um eine Lösung: Entweder ein Treiber der andere Auflösungen unterstützt, Austausch des Displays, Austausch des Rechners oder Wandlung. Das sind vier Lösungsansätze mit denen man eine falsche Beratung wieder gerade biegen kann. Ich bitte um eine Stellungnahme!

Gruss

Holger

Moderator
Moderator

Betreff: Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo Holger,

haben Sie schon versucht den Treiber neu zu installieren? Das Problem bei den LCDs und niedrigerer Auflösung als die native ist der, im Gegenteil wie bei den Rühren-Monitoren, dass die Darstellung dann sehr leidet und die Bildqualität deutlich verringert wird. Deshalb macht es auch kein Sinn die Treiber zu modifizieren. 

Damit man dies aber umgehen kann, bei Beibehaltung der optimalen Bildqualität, empfehle ich entweder die Tastenkombination: Strg.+ Scrollrad auf der Maus, wenn es nur vorübergehend und schnell sein soll, oder hier eine Videoanleitung: http://windows.microsoft.com/de-at/windows7/make-the-text-on-your-screen-larger-or-smaller

Wir können Ihre Unfähigkeit kleine Schrift und Objekte auf dem Monitor zu erkennen nicht als einen Mangel geltend machen. Ob es ein Teil des Verkaufsgesprächs gewesen ist, kann ich auch nich nachvollziehen und kann mich zu dem auch nicht äußern. Ich kann Ihnen nur die bereits oben genannten Lösungsansätze anbieten.

LG^Miro

Dell | Sozial Medien & Gemeinschaften Profi
Twitter: @DellHilft

HolgiK
1 Nickel

Betreff: Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo Miroslav,

nein, den Treiber habe ich nciht neu installiert, weil mir der Dell-Service schon sagte, dass das nichts bringen wird.

Die anderen Lösungen, die Sie mir hier Vorschlagen kenne ich schon. STRG+ funktioniert nicht immer. Die Variante mit der Systemsteuerung führt dazu, dass die Schrift in manchen Bereichen viel zu groß wird, in anderen immer noch klein bliebt. Im übrigen wurde das Notebook schon mit einer 150%igen Vergrößerung ausgeliefert. Allein das zeigt schon ein, wenn auch halbherziges, Problembewusstsein.

Sie schreiben "Ihre Unfähigkeit kleine Schrift und Objekte auf dem Monitor zu erkennen". Darf ich das als ungeschickte Formulierung einstufen oder wollten Sie mich beleidigen? Dass die Schrift unangenehm klein ist und den Lesefluss behindert, hat mir Ihr Service nach der Zusendung einiger Softcopies vom Desktop bestätigt. Dort wurde auch eingräumt, dass es im Moment softwareseitig keine Lösung gibt. Wälzen Sie also bitte nicht einen technischen Mangel auf meine Person ab. Leider kann ich hier nur Anhänge bis 64 KB hochladen, sonst hätte ich ein Beispiel beigefügt.

Welche Lösungen ein guter Service anbieten kann, habe ich bereits oben geschrieben. Ich bitte noch einmal um eine Lösung oder einen Ansprechpartner, der die Problematik konstruktiv/objektiv verhandeln und lösen kann.

Beste Grüße

Holger

Moderator
Moderator

Betreff: Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo Holger,

ich muss nochmals bestätigen, dass es sich um keinen Mangel handelt. Die Formulierung war nicht als Beleidigung gedacht, tut mir leid, dass Sie es so war genommen haben.

Natürlich steht Ihnen auch weiterhin unsere Unterstützung zur Verfügung. Sofern Sie ein anderes LCD eingebaut haben möchten, kann ich Ihnen gerne ein Angebot von unserer Unterstützung vereinbaren. Dazu möchte ich Sie bitten mir Ihre Initialen, Anschrift und die Service Tag, oder Auftragsnummer über Unterhaltungen zukommen lassen. Da es sich aber um keinen Mangel, oder Service-Fall handelt, wird dieser Tausch Kostenpflichtig sein. Sofern Sie noch Rückgaberecht haben, können Sie sich wegen diesem an unseren Kundendienst wenden.  

LG^Miro

Dell | Sozial Medien & Gemeinschaften Profi
Twitter: @DellHilft

HolgiK
1 Nickel

Betreff: Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo Miroslav,

wenn Sie mich als unfähig bezeichnen, ist das eine Beleidigung. Das liegt im übrigen nicht an meiner Wahrnehmung sondern an Ihrer Formulierung.

Für mich stellt sich die Frage, wie Sie zur Aussage kommen, es handle sich um keinen Mangel. Haben Sie schon einmal vor meiner Maschine gesessen?! Noch einmal: Die Leute, in Ihrem Service, die Softcopies sahen, haben mir betätigt, dass es nicht angenehm ist, so zu arbeiten. Außerdem wurde mir das Problem bestätigt und dass es aktuell Softwareseitig keine Lösung gibt. Das klingt doch schon nach Mangel - oder?!

Mit der Dell-seitigen Hinhaltetaktik seit Februar, dürfte mein Rückgaberecht erfolgreich verschleppt worden sein. Ich lasse mich da aber gerne Überraschen.

Meine Daten schicke ich Ihnen mit einer persönlichen Mail.

Grüße

Holger

Moderator
Moderator

Betreff: Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo Holger,

wir können das System zur Prüfung in unsere Werkstatt abholen. Falls es sich um einen Hardwaremangel handeln sollte, wird das LCD, natürlich, getauscht. Können wir das an der angegebenen Anschrift im laufe der nächsten Woche abholen?

LG^Miro

Dell | Sozial Medien & Gemeinschaften Profi
Twitter: @DellHilft

HolgiK
1 Nickel

Betreff: Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo Miroslav,

scheinbar nehmen Sie die Problematik nicht angemessen ernst. Ich habe hinlänglich erklärt, dass das Display nicht defekt, sondern mit seiner Funktionalität für meine Zwecke nicht geeignet und wider besseres Wissen von Ihrem Verkauf an meinen Bedürfnissen vorbei konfiguriert wurde. Ein kostenpflichtiger Austausch ist also keinesfalls eine adäquate Lösung.

Inzwischen hat sich ein Mitarbeiter der Technik-Hotline mit der Problematik auseinandergesetzt und sie auch anerkannt. Einen Tag später hat er mich zurückgerufen und mir eine softwareseitige Lösung vorgestellt, mit der ich einverstanden bin.

Ich frage mich als Fazit, wie es sein kann, dass ein Kunde 5 Monate lang um eine Lösung für ein anerkanntes Problem "betteln" muss, für das der Verkäufer verantwortlich ist.

Beste Grüße

Holger

Thomas Niering
1 Nickel

Betreff: Latitude 6530 / Keine Auflösungsalternativen für HD-Display in 16:9

Hallo Holger,

entschuldigung, wenn ich mich mal kurz einmische. Ich besitze selbst ein e6530 (mit einem HD+-Display, also 1920x1080).

Wenn ich unter Windows7-64bit mit der rechten Maustaste auf den Desktop klicke, kann ich aus dem aufblendenden Kontextmenü den Eintrag "Bildschirmauflösung" auswählen. Hier existiert das Auswahlfeld "Auflösung".

Die Auflösungen unter 1280x720 werden mit schwarzen Balken links und rechts dargestellt. Alles darüber wird auf das Display interpoliert.

Ciao Thomas