Highlighted
Andreas1099
2 Iron

Thunderbolt-Dock, Monitor Blackouts, Maus & Probleme

Gehe zu Lösung

Wir haben seit kurzem einen XPS 15-9570 mit Thunderbolt Dock TB16 im Einsatz. (Teilweise treten ähnliche Probleme aber auch an einem XPS 15-9550 mit WD15 Dock auf)
Am Thunderbolt hängen:
- 1 Dell P4317Q 43 Zoll Monitor, mit Auflösung 3840x2160
- 1 Dell U2410 24 Zoll Monitor, mit Auflösung 1920x1200
- Zusätzlich läuft noch der XPS interne Monitor mit Auflösung 3840x2160.

1. Monitor Blackouts:
Der große Monitor war zunächst mit einem mDP (Mini Display Port) Kabel angeschlossen. Wenn er sich in Benutzungspause in den Energiesparmodus versetzt hat, war er nicht mehr wiederzubeleben. Erst nach Ausschalten von Dock & Monitor, sowie Windows-Neustart lief er wieder. Selbes Verhalten mit normalem Display Port Kabel. Bei Anschluß mit HDMI Kabel war das zumindest nicht mehr der Fall.

2. Moitor Blackout-Flashes:
In unregelmässigen Abständen (mehrmals in der Stunde) schalten alle Monitore kurz ab (1-2 Sekunden), und kommen dann wieder. Sehr lästiges Problem, vor allem bei Präsentationen nicht akzeptabel. Ähnliche Beschreibungen habe ich in Apple-Foren gefunden, aber keine Lösungen.

3. Logitech USB Wireless Maus:
Wird die USB Maus am Thunderbolt Dock angeschlossen (bei allen USB Ports), fängt sie in unregelmäßigen Abständen stark zu ruckeln an. Eine flüssige Bedienung ist dann nicht mehr möglich. Die Maus am Laptop USB Anschluss angeschlossen, funktioniert normal.

4. TB16 Thunderbolt Stecker und Power-On Verhalten:
Es ist zumindest ein lästiges Verhalten. Wird das TB16 Thunderbolt-Dock vom Strom getrennt (per zentralem Netzschalter) und wieder zugeschaltet während der Laptop angeschlossen ist, funktioniert es nicht. Man muss das Dock dann vom Strom trennen, den Laptop trennen, Strom wieder zuschalten und Laptop anschließen. Das ist vor allem deshalb lästig, weil der Thunderbolt Stecker bei häufigem Gebrauch ausleiert. An unserem anderen XPS sitzt der Stecker inzwischen sehr locker.

5. WD15 Dock:
Der Vollständigkeit halber: Das WD15 Dock am anderen XPS verhält sich ähnlich (habe ich in anderem Thread schon beschrieben). Mit dem Unterschied, dass dort diese Power-On Methode immer eine Zeitlang funktionert. Irgendwann plötzlich nicht mehr und dann funktionieren auch die USB-Ports nicht mehr richtig. Wenn man die USB-Ports alle deinstalliert und neu installiert, funktionert alles wieder eine zeitlang. Wir verwenden dort diese Power-On Methode deshalb nicht mehr.

8 ANTWORTEN 8
Community Manager
Community Manager

Betreff: Thunderbolt-Dock, Monitor Blackouts, Maus & Pro

Gehe zu Lösung

Hallo Andreas,

das Monitor Blanking ist bereits eskaliert und konnte nachvollzogen werden. Momentan gibt es dazu keinen richtigen Workaround. Das Einzige was man ausprobieren könnte, wäre den Standby des Gerätes vorerst zu verhindern. 

Grüße

Tom

PS: Fall mache ich auf, wenn es etwas neues dazu gibt, unterrichte ich dich.



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
Andreas1099
2 Iron

Betreff: Thunderbolt-Dock, Monitor Blackouts, Maus & Pro

Gehe zu Lösung
Hallo Tom, Kann man sagen, liegt es an dem speziellen Monitor oder am Dock? Es sind ja zwei Probleme. Das eine ist, dass sich der Monitor aus dem Standby nicht mehr erwecken lässt (passiert nur mit mDP oder DP-Anschluss, nicht mit HDMI Anschluss), das zweite sind diese kurzen Blackout-Flashes aller 3 Monitore. Wenn ein Monitor direkt am Laptop hängt, passiert das nicht. Die ruckelnde Maus am Dock, tritt nur mit der Logitech-Wireless auf. Kabel-Maus läuft normal. Vorläufig kann ich damit leben, aber nachdem zur Problemumgehung fast alles am Laptop angeschlossen ist, ist das Dock fast überflüssig. Danke! Andreas
Community Manager
Community Manager

Betreff: Thunderbolt-Dock, Monitor Blackouts, Maus & Pro

Gehe zu Lösung

Hi Andreas,
Das Blanking, also das kurze Ausschalten der Monitore, ist berichtet worden. Das der Monitor nach dem Standby nicht mehr angeht, steht so in dem Report nicht drin. Könnte ich an dieser Stelle aber auch nicht ausschließen.
Wireless Mäuse mögen USB 3 im Übrigen nicht so gerne. Dort kann es zu Beeinträchtigungen beim Funksignal kommen.
Vermutlich geht es hier um die Firmware der Dock. Da bin ich mir aber nicht 100% sicher. Bisher konnte das nur nachgestellt werden. Jedoch gibt es noch keinen Bericht zum Fehler-Verursacher.

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
Andreas1099
2 Iron

Betreff: Thunderbolt-Dock, Monitor Blackouts, Maus & Pro

Gehe zu Lösung

Hallo Tom,

ich habe auf der Update-Seite einen grade heute aktualisierten Thunderbolt-Treiber auf der Dell Seite gesehen. (Datum letzte Änderung: 11.3.2019). Ich will nicht zu früh Hurra schreien, ich habe jetzt etwa eine Stunde keinen Blackout-Flash mehr gesehen, es sieht so aus, als wäre das Problem behoben.

Die Maus ruckelt immer noch (a USB2+3 Ports des Docks), aber das liegt evtl. auch an Logitech. Ein geändertes Power-Up Verhalten des Docks (mit angestecktem Laptop) wäre ein Wunsch an die Entwickler.

Vielen Dank!

Gommer
1 Copper

Betreff: Thunderbolt-Dock, Monitor Blackouts, Maus & Pro

Gehe zu Lösung

Hi Andreas, welche Version hat denn der Treiber bzw. wie heißt die Datei? Unter dem 7390 konnte ich nichts diesbezüglich finden.

Andreas1099
2 Iron

Betreff: Thunderbolt-Dock, Monitor Blackouts, Maus & Pro

Gehe zu Lösung

Hallo Gommer,

für den 9570 wird er unter Treiber und Downloads angezeigt. Hier der Link:

https://www.dell.com/support/home/de/de/dedhs1/drivers/driversdetails?driverid=tbt79&oscode=wt64a&pr...

Das Dock hat ja mit dem Gerät wenig zu tun. Ich würde vermuten, es sollte doch ein einheitlicher Treiber für alle Geräte sein. Aber das müssen die Spezialisten beantworten.

Grüße, Andreas

Andreas1099
2 Iron

Betreff: Thunderbolt-Dock, Monitor Blackouts, Maus & Pro

Gehe zu Lösung

Ergänzung: Nach 1 Tag Erfahrung mit dem neuen Treiber, das Blanking-Problem ist gelöst.

Community Manager
Community Manager

Betreff: Thunderbolt-Dock, Monitor Blackouts, Maus & Pro

Gehe zu Lösung

Hallo Andreas,

vielen Dank für die Info und Sorry für das späte Feedback. Einer meiner Jungs war krank und einer musste sich opfern. Smiley (zwinkernd)

Ich werde das heute mal noch mit einem Kollegen besprechen. 

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING