Highlighted
sidewinder54
1 Nickel

Venue 7130 vPro (BIOS A18) Wakeup Issue

Hallo Community,

vor kurzem hat Dell zwei BIOS-Firmware Updates für das Venue 7130 vPro veröffentlicht: A17 und A18. A18 wurde knapp zwei Wochen nach A17 veröffentlicht und behebt nur zwei kleine Probleme von A18. Ich habe von A16 auf A17 und dann anschließend direkt auf A18 geupgradet.

Wie mir nun auffiel tritt mit BIOS Version A18 unter Windows 10 Pro (Version 1511 / Build 10586) folgendes Problem auf: Bei ca. 70%-80% aller Wakeups aus dem Energiesparmodus ruckelt die Software des Gerätes extrem. Es scheint so als würde entweder CPU oder SSD nur mit 5% der maximalen Leistung laufen. Selbst einfache Aufgaben wie das Öffnen von OneNote benötigen auf einmal 5-10 Sekunden, statt wie zuvor unter einer Sekunde. Selbst das entsperren des Gerätes (also nach oben wischen und PIN eingeben) funktioniert nur extrem zäh und die Maus laggt stark hinterher. Es handelt sich um kein Softwareproblem meinerseits! Ich habe zu diesem Zwecke extra eine komplette Neuinstallation von Windows 10 vorgenommen und dabei keinerlei Treiber oder sonstige Software installiert. Da auch diese Neuinstallation keine Verbesserung brachte habe ich einen Rollback des BIOS von A18 auf A16 durchgeführt, welche das Problem behoben hat.

Mir stellt sich nun folgende Frage: Ist dieses Problem bekannt und wird es in nächster Zeit behoben, oder nicht?

Zu den technischen Details (Venue 7130 vPro):

  • i5-4300Y
  • 8 GB RAM
  • 256 GB LiteON SSD (neueste Revision, da durch Dell Support getauscht)
  • Windows 10 x64 Version 1511 (Build 10586.218)
  • Getestet mit
    • minimaler Treiberkonfiguration (Neuinstallation von Windows)
    • Optimale Treiberkonfiguration (Windows Update, Produkt-Treiberseite)

Weitere Informationen können auf Wunsch nachgeliefert werden

Beste Grüße

Tobias

EDIT: Sorry für den Schreibfehler im Titel, lässt sich nachträglich leider nicht mehr ändern.

1 ANTWORT 1
sidewinder54
1 Nickel

RE: Venue 7130 vPro (BIOS A18) Wakeup Issue

Ich pushe das Ganze hier nochmal, in der Hoffnung das jemand von Dell hier darauf aufmerksam wird. Möchte eigentlich ungern ein Support-Ticket deswegen öffnen.