Highlighted
Iceicerider
1 Nickel

XPS-12-9Q33

Hallo, ich habe ein paar kleinere Probleme mit meinem XPS-12. Zum einen kommt es öfter vor, dass im eingeschalteten Zustand nach einer Weile keine USB-Geräte mehr erkannt werden. Die USB-Ports scheinen komplett tot. Erst durch versetzen in den Ruhestand/Neustart sind diese wieder aktiv. Zudem verbleibt der Prozessor nach längerem eingeschaltetem Zustand oftmals bei 0,77GHz Taktrate und erhöht diese nicht mehr. Umschalten zwischen den Energiesparplänen hat keine Auswirkung, er verbleibt bei den 0,77 GHz. Arbeiten bzw. einfaches flüssiges surfen im Netz wird dabei zur Last. Erst nach einem Neustart taktet der Prozessor wieder höher. Wie kommt es dazu? Sind diese Probleme und eventuelle Lösungen bereits bekannt? Mein System befindet sich auf dem aktuellen Zustand. Gruß Patrick
Tags (1)
7 ANTWORTEN 7
Community Manager
Community Manager

RE: XPS-12-9Q33

Hallo Patrick,

Du teiltest zwar mit, dass das System auf dem aktuellen Stand ist. Zur Sicherheit lieber doch nochmal zur Kontrolle:

Bios Ver. A04:
http://www.dell.com/support/home/ch/de/chbsdt1/Drivers/DriversDetails?driverId=3J8C8

Führe sicherheitshalber nochmal einen Reset (Load Defaults) im Bios aus.

Kannst du die Energie-Einstellungen im Geräte Manager bei den USB Geräten überprüfen. Nimm bitte den Haken raus, bei welchem Windows in der Lage ist die USB Ports abzuschalten:

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
Iceicerider
1 Nickel

RE: XPS-12-9Q33

Hallo Tom, danke für die Antwort. Die Einstellung für die USB-Ports hab ich direkt umgesetzt. Denke das wird helfen. Bei dem Bios habe ich bereits die Version A06. Ist es da sinnvoll, zurück auf die A04 zu wechseln? Gruß Patrick
Community Manager
Community Manager

RE: XPS-12-9Q33

Hi Patrick,

ahja... es gibt 2 verschiedene XPS 9q33 - da hatte ich die falsche erwischt. Bleib bitte bei deiner Bios Version. Einen Load Defaults im Bios würde ich auf jeden Fall machen.

Kannst du bitte noch die Kurzdiagnose aus dem Bios ausführen? F12 Beim Start und dann Diagnostics aus dem Boot Menü.

Grüße

Tom

PS: Ist noch Service auf dem System?



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
Iceicerider
1 Nickel

RE: XPS-12-9Q33

Hallo Tom, habe ein Load Defaults im Bios durchgeführt. Kurzdiagnose habe ich ebenfalls ausgeführt, wobei keine Probleme gefunden wurden. Auf dem System ist noch Service vorhanden. Gruß Patrick
Community Manager
Community Manager

RE: XPS-12-9Q33

Ok. Kannst du mir noch mitteilen, wo bzw. womit du die CPU Geschwindigkeit gemessen hast. Wie oft tritt der Fehler auf? Jetzt müssten wir noch schauen, ob der Fehler evtl. nach einem Bios Reset weg ist. 

Hattest du eventuell schon ein anderes Energieprofil probiert - gern mal zum Testen auf Maximale Performance. 

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING
Iceicerider
1 Nickel

RE: XPS-12-9Q33

Im Profil Energiesparmodus macht sich der Fehler nicht bemerkbar, da bei diesem Profil die Taktrate generell bei 0,77Ghz liegt, egal welche Beanspruchung vorliegt. Das Problem macht sich demnach bei den anderen Profilen bemerkbar, wobei ich in der Regel das Profil Dell benutze. Dort wird die Taktrate gefühlt der Beanspruchung angepasst, sofern sie, wie es bei mir hin und wieder vorkommt, nicht bei 0,77Ghz verharrt. Bei dem Profil Höchstleistung bin ich mir nicht zu 100% sicher, ob es dort auch vorkommt, da ich es nur selten verwende. "Messen" bzw. ablesen kann ich die Werte über den Task-Manager bei Win8 unter dem Reiter Leistung. Gruß Patrick
Community Manager
Community Manager

RE: XPS-12-9Q33

Gut. Dann schauen wir jetzt nochmal nach der Höchstleistung und prüfen ob der Bios Reset etwas gemacht hat.

Wichtig sind natürlich auch die USB Ports. ich werde aber das Gefühl nicht los, dass hier das Powermanagement des Betriebssystems etwas "verrückt" spielt. Die Sache mit dem USB und der CPU klingen mir stark danach.

Im Zweifelsfall, wenn das alles nicht geholfen hat, ist es wohl besser die Daten zu sichern und einen kompletten Reset zu machen.

Grüße

Tom



DellTom Guenther
Community Technologist - Business Client
Social Media and Communities Professional
Twitter | LinkedIn | XING