Highlighted

XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

Hallo,

habe mir vor drei Monaten mein erstes Dell-Notebook, das XPS 12, gekauft und bin auch soweit zufrieden damit. Allerdings ist mir gestern aufgefallen, dass sich die Taskleiste und weitere Bildschirminhalte scheinbar in den Bildschirm "brennen" können. Der Effekt ist reproduzierbar. Z.B. hatte ich unter Windows 8 den "Metro-Internet-Explorer" geöffnet und mir bei Youtube ein Video mit einer Länge von etwa 7 Min. angeschaut. Nach Wechsel zur "Start-Kacheloberfläche" stellte ich plötzlich fest, dass das Layout der Youtube-Seite subtil im Bildschirmhintergrund erkennbar war, teilweise ganze Schriften und Symbole. Ähnlich verhält es sich, wenn ich mich für eine gewisse Zeit im Desktop befinde und dann zum "Homescreen" navigiere. Dann ist die Taskleiste und vor allem das Symbol für die Bildschirmtatstatur ersichtlich. Führe ich einen unmittelbaren Neustart durch, sind die Elemente immer noch erkennbar, in ihrer Intensität allerdings abgeschwächt. Erst ein stundenlanger "Off-Zustand" lässt sämtliche Konturen bei einem Systemstart verschwinden.

Ich kann mir das bei einem IPS-Display kaum vorstellen, dass sich da was einbrennen kann-dies war ja manchmal eher ein Privileg von Röhrenbildschirmen, doch Tatsache ist, dass dieser Effekt auftritt und mich stört, schließlich hat das Gerät 1200€ gekostet... Für ein Beweisfoto reicht es nicht, die Konturen sind zu schwach, doch mit dem menschlichen Auge eindeutig erkennbar. Das Gerät arbeitet ansonsten fehlerfrei, das Display ist auch nicht warm oder anders auffällig. Ich befinde mich gerade im Studium und steuere auf die ersten Klausuren zu-ein Ausfall des Systems wäre äußerst ungünstig...

Meine Frage ist nun, ob man diesen Darstellungsfehler beheben kann? Bin das erste Mal in einem Forum unterwegs und habe noch nicht bei Dell angerufen, da ich zunächst einmal auf eventuelle Antworten durch die Community warten wollte.

Für Hilfe oder Ratschläge zu meinem Problem wäre ich Euch äußerst dankbar :-)

Gruß,

faltpizza_720

14 ANTWORTEN
arndre
Copper

Betreff: XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

Hallo!

Ich habe mit meinem Display ähnliche Erfahrungen gemacht. Hast du dein Problem schon irgendwie in den Griff bekommen?

LG

Betreff: XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

Hallo arndre!

Nun, leider existiert das Problem bei meinem XPS 12 immernoch... Ich habe mich aber an den Support diesbezüglich gewendet mit folgenden Lösungsmöglichkeiten:

- wenn möglich das Gerät an einen externen Monitor anschließen um zu schauen, ob das Problem auch dann auftritt

  ( diesen Weg konnte ich nicht einschlagen, da ich keinen TFT mit Displsyport besitze und keinen entsprechenden Adapter)

-  wortwörtlicher Hinweis vom Support:

"Starten Sie bitte den Laptop neu. Druecken Sie bitte beim Hochfahren wenn das blaue DELL Logo erscheint die F12 Taste mehrmals. So gelangen Sie in das Boot Menue. Waehlen Sie dort bitte die Zeile Diagnostics aus. Zuerst startet eine PSA (Pre-Boot System Assesment) Diagnose. Wenn der Test mit Farbigen-Streifen kommt, und die Farbigen-Streifen nicht korrekt dargestellt werden, druecken Sie bitte die “N” Taste und Sie erhalten einen Fehlercode. Anderenfalls druecken Sie bitte die “Z” Taste (Die “Z” Taste muessen Sie deswegen druecken, weil bei der Diagnose ist Standartmaessig eine amerikanische Tastatur eingestellt ist, also die “Z” und “Y” Tasten sind umgekaehrt). Wie sieht das LCD in dieser Diagnose?"

Der Farbtest verlief ohne Probleme, alles wurde korrekt dargestellt. Ebenso konnte ich keine Geistekonturen im Bios erkennen. Hab' es doch hinbekommen, ein Bild von dem Problem zu machen: (Ich denke es ist recht deutlich Smiley (traurig))

Schlussendlich war der Support zwar freundlich und die Lösungsansätze nachvollziehbar, doch im Endeffekt ergebnislos. DELL wird mir ein Karton schicken, indem ich mein XPS verpacke und zurückschicke. Mal schauen was damit wird. Ich bin vor allem gespannt, wie die den Defekt beheben wollen- das Gerät ist ja recht geschlossen verarbeitet... Ach ja ich sollte auch folgenden Treiber für die Intel-Grafik installieren, der aber auch nichts geändert hat:

http://www.dell.com/support/drivers/de/de/dedhs1/DriverDetails/Product/xps-12-l221x?driverId=J87MC&osCode=W864&fileId=3153887030&languageCode=de&categoryId=VI

Hast Du die Möglichkeit auch ein Bild von Deinem Problem mit dem Display zu machen?

Gruß,

faltpizza_720

arndre
Copper

Betreff: XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

Hallo,

ja, bei mir siehts genau gleich aus. Definitiv kein Grafiktreiberproblem, da es selbst nach Neustart noch sichtbar ist.

Bei einem externen Monitor tritt der Effekt nicht auf.

Hast du deinen Laptop schon eingeschickt? Wie lange wird ein Tausch dauern?

LG
Arno 

Betreff: XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

Hallo Arno!

Das Gerät ist noch bei mir zu Hause, wird aber demnächst verschickt. Der Support von Dell hat mir mitgeteilt, dass eine Reperatur zwischen 6-10 Tage in Anspruch nehmen kann. Ich nehme mal an, dass Dell ersteinmal versuchen wird, dass Problem durch eine Reperatur zu lösen. Ob ich ein neues bekomme steht in den Sternen Smiley (fröhlich) Ich habe aber des Weiteren ein hochfrequentes Pfeifen an dem Gerät festgestellt, das vermutlich auf die internen Spannungswandler zurückzuführen ist. Zu diesem Zweck hat der Support folgendes geschrieben:

"Bitte lassen Sie das System ganz entladen, dann entfernen Sie bittte das Netzteil und druecken Sie den Einschaltknopf fuer 15 Sekunden. Zum Schluss alles wieder einsetzen und das System wieder bitte zu starten. Dabei wir die Elektrizitaet im System neugesetzt..

Bitte, laden Sie die Datei fuers BIOS update auf Ihre Festplatte herunter. Fuehren Sie dann bitte die Datei direkt unter Windows aus. Lassen Sie bitte den Akku im Notebook (witzig, da ich ihn nicht entfernen kann) und trennen Sie aber alle externen Geraete und Kabel (ausser dem Stromkabel) vom Notebook ab.

Um Ihnen die Zeit zu sparen, habe ich hier gleich einen Link mit dem neuesten BIOS bereitgestellt:"

http://www.dell.com/support/drivers/de/de/dedhs1/DriverDetails/Product/xps-12-l221x?driverId=D9P6H&o...

Mal schauen, ob es das Konturen- und Pfeifproblem behebt; ich glaube es zumindest nicht.

So, dann mach' ich mich mal ans Werk Smiley (fröhlich)

Gruß,

faltpizza_720

Betreff: XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

Hallo,

 bei mir tritt dieses Problem auch auf mein gerät ist nun ca.2 Monate im betrieb. Ich werde dies weiter beobachten. Habe auch schon alles ausprobiert. Kontraste und hellkeit weg hilft aber nicht.

Wäre echt toll wenn ihr die weiteren Maßnahmen und Abwicklung mit dell Posted.

Betreff: XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

Hallo ilwedritschel!

Ein bisschen musste ich schmunzeln, als Du angabst, dass Dein Gerät nun ca. 2 Monate im Betrieb ist. Du meintest wohl, dass Du es bereits zwei Monate besitzt ;-) Aber Spaß bei Seite: Ich finde es ja interessant, dass es anscheindend mehr Leute gibt, die von diesem Problem betroffen sind... Das kann auf einen Serienfehler hindeuten... Natürlich halte ich Dich/Euch auf dem Laufenden, wie es mit meinem Gerät weitergeht Smiley (fröhlich) Ich werde nun mein XPS 12 komplett entladen und danach den Einschaltknopf für 12Sekunden gedrückt halten und im Anschluss das BIOS-Update installieren- man darf gespannt sein!

Gruß,

faltpizza_720

Betreff: XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

Hallo zusammen!

Der Vollständigkeit halber ergänze ich etwas: Ich habe nun das BIOS-Update durchgeführt und wie zu erwarten sind die Geisterkonturen nicht verschwunden Smiley (traurig) Morgen wird mein Gerät abgeholt.

Vielleicht bringt ja die "Reperatur" was :-)

Gruß,

faltpizza_720

arndre
Copper

Betreff: XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

hallo faltpizza!

hast du schon dein neues xps 12? problem behoben?

ich finds sehr seltsam, dass sich der support bei mir seit ende juni noch immer nicht gemeldet hat.

lg

arno

Betreff: XPS 12- Bildschirminhalt "brennt" sich ein

Hallo arno!

Mein XPS wurde letzte Woche Donnerstag von UPS abgeholt und befindet sich seither in der "Reperatur".  Ein weiteres Problem bestand mit dem Gerät von Anfang an: Im Standby-Modus und im Akkubetrieb pfiff das Notebook in wechselnden, hohen Frequenzen - aber nicht immer. Das liegt wohl an den Spannungswandlern... Davon habe ich den Support ebenfalls in Kenntnis gesetzt, doch wie der aktuelle Status der Reperatur ist weiß ich nicht. Zumindest haben die bei mir angerufen und mitgeteilt, dass das Gerät angekommen ist - ist ja auch schon mal was ;-) Ob ich ein neues Gerät bekomme, kann ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sagen. Ich halte Dich/Euch aber auf dem Laufenden Smiley (zwinkernd)

Es klingt aber echt merkwürdig, dass sich der Support bei Dir nicht meldet... Ruf' doch zur Not mal an und klär' das mit denen. Vielleicht ist Deine Anfrage untergegangen. Du solltest eigentlich auch eine "Fallnummer" bekommen haben unter der Deine Anfrage firmiert. Ich habe dass immer so gemacht, dass ich immer in der Betreffzeile die Fallnummer eingefügt, bzw. übernommen habe, damit die Bescheid wissen um wen es geht (wenn Du auf deren Mails antwortest)!

Gruß,

faltpizza_720