Highlighted
joe_joeson
1 Copper

XPS 15 (9560) seit BIOS 1.2.4 Probleme beim Starten mit TB16

Hallo zusammen!

Seit dem Update auf BIOS 1.2.4 gibt es folgendes Problem bei bei meinem XPS 15 (9560, i7, 16GB, 512GB, FHD) mit dem Thunderbolt Dock TB16:

Mein XPS wird bei mir eher als Desktop-Replacement eingesetzt, d.h. es wird nach Feierabend heruntergefahren, bleibt am Dock angeschlossen und die Stromzufuhr zum Dock wird per Steckdosenleiste unterbrochen. Wenn ich am nächsten Tag den Strom wieder einschalte, so leuchtet zwar die Betriebsleuchte des Docks auf, aber die LED im Thunderboltstecker bleibt aus. Wenn der Akku des XPS nicht voll ist, so leuchtet aber die Akkustatusleuchte, d.h. der Rechner bekommt Strom. Es ist aber nicht möglich den Rechner mit dem Powerbutton des Docks zu starten. Wenn ich den Rechner mit seinem eigenen Powerbutton starte kommt beim booten eine Warnmeldung, dass es unterdimensioniertes Netzteil angeschlossen sei.

Wenn ich den Thunderboltstecker aber abziehe und wieder anschließe (egal ob der Recher schon läuft oder nicht), leuchtet die LED im Stecker auf und ich kann den Rechner normal mit der Taste am Dock starten. Auch wenn ich sowohl das Netzteil als auch das Dock angeschlossen habe und die Steckdosenleiste einschalte, leuchtet die LED im TB-Stecker auf und ich den Rechner normal starten.

Wie gesagt: der Fehler tritt erst seit BIOS 1.2.4 auf. Mit dem vorigen BIOS 1.1.14 (?) war das nicht so. Es scheint also daran zu liegen, das der Rechner nicht von vornherein das Dock als ausreichendes Netzteil erkennt. Irgendwo hatte ich schon einmal einen Post zu diesem Thema gefunden, aber ich finde ihn nicht mehr.

Danke schonmal!